Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 283
neuester Beitrag:  19.09.18 17:40
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 7074
neuester Beitrag: 19.09.18 17:40 von: Foreverlong Leser gesamt: 1248105
davon Heute: 85
bewertet mit 25 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  283    von   283     
21.12.10 10:40 #1 Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  283    von   283     
7048 Postings ausgeblendet.
19.09.18 09:13 #7050 Gab's ne
Neue Gewinnwarnung??

22,18  
19.09.18 09:50 #7051 Uns senkt Kursziel auf 22,60
Die 20 werden angelaufen...

Game over?  
19.09.18 09:50 #7052 22 durch....
Klasse Pro7  
19.09.18 10:42 #7053 Rückgang der Nutzung von klassischen TV-A.
Aktuelle Statistiken zeigten, dass sich der Rückgang der Nutzung von klassischen TV-Angeboten in Deutschland beschleunige, während Online-Angebote immer beliebter würden, schrieb Analyst Richard Eary von der Schweizer Großbank UBS.

https://www.finanzen.net/analyse/...t1_Media_SE_Neutral-UBS_AG_654702

Außerdem

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, wurde in das Board of Directors des weltweiten Streaming-Riesen Netflix berufen.

https://meedia.de/2018/09/18/...s-board-des-streaming-riesen-berufen/
 
19.09.18 11:08 #7054 High Performance Aktie :)
mal sehen ob es nochmal unter 20 EUR geht.  
19.09.18 11:13 #7055 Befinden uns seit Juli
in einer Seitwärtsbewegung. Take it easy  
19.09.18 11:15 #7056 ich habe ein Kauflimit um die 20
habe aber mit diesem Abverkauf ohnehin gerechnet, da es keine Anschlusskäufer hier gab.
Ein negatives Rating reicht aus für -4%.  
19.09.18 11:19 #7057 Finds nur interessant
wie Analysten beurteilen. UBS 22.-   JPMORGAN 45.-  schon ein kleiner Unterschied lach.
Ich halte mal ... unter 20 kaufe ich nach ...  die starken Quartale kommen erst noch ... und  q1/2  waren trotz WM sogar besser als 2017. Insofern ... bin ich da eher relaxed.  
19.09.18 12:32 #7058 ist aber immer so
negative Sell Ratings werden direkt zum Abverkauf genutzt, positive Buy Ratings haben keine Kursrelevanz. Über die Qualität solcher Ratings muss man wohl nicht diskutieren...  
19.09.18 12:53 #7059 Das hat auch mit den großen Amifonds zu t.
dass Pro7 immer weiter runtergeht. Davon bin ich ziemlich überzeugt.  Evtl. soll Pro7 wirklich übernahmereif geschossen werden.  Denn wie gesagt, Umsatz und Gewinn steigen jedes Jahr aber der Kurs geht immer weiter runter.  Irgendwie ist das alles übertrieben.  Schaut euch die Bilanzen für die letzten Jahre doch an.  
19.09.18 12:57 #7060 Könnt ihr euch noch daran erinnern?
Wir werden unsere Aktien unter 29,20  abladen, den

         •§ProsiebenSat1 hat keine neuen Werbepartner und kann froh sein das die alten erhalten bleiben.
         •§Die Bürger werden immer mehr von Amazon, Sky, Netflix und anderen Bezahldiensten unterhalten. So das die Schaltung von Werbung auf diesem TV uninteressant wird.
         •§Außerdem greift sich Facebook und Co. immer mehr vom Werbekuchen ab und die Kanäle ARD, ZDF, BRD usw. wollen auch Werbung schalten. So steigt der Konkurrenzdruck und die Magen sinken
         •§Ich sehe kurzfristig den Kurs bei ca. 18-19 €
         •§Ich sehe mittelfristig den Kurs bei ca. 10-11 €
         •§Langfristig sehe ich den Kurs sogar bei 5-6 €.
         •§Wenn man sich die Jahre 2001 und 2007 anschaut, dann kann man sehr gut erkennen dass man in ein fallendes Messer reinfasst.
         •§Das der Kurs so stabil Blieb ist nur einem Ankerinvestor zu verdanken, aber die haben zu kämpfen und können nicht lange stützen.
 
19.09.18 13:12 #7061 Wir haben ein paar Zockerkörbe bei ca. 21 € .
ziert und hoffen das diese Marke hält.  
19.09.18 13:25 #7062 Carmelita and Partners
haben Prosieben auf der convicted sell list, und das bereits seit 48  
19.09.18 13:28 #7063 LOL
Jetzt fehlt noch einer der TOP Kontraindikatoren hier im Thread ... dann wäre man komplett *g  
19.09.18 13:31 #7064 Welti ... *g
Immer wieder amüsant was du so vom Stapel lässt bzw. deine dritte Person haha.
 

Angehängte Grafik:
welt.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
welt.jpg
19.09.18 13:49 #7065 Für Leerverkäufer auch uninteressant
19.09.18 15:04 #7066 Knapp 5%
Minus.

Und das nach der grottigen Performance der letzten Monate...

Köstlich...

Es scheint noch gut Luft nachunten zu geben...
Ein Toppick eben...
Lool  
19.09.18 15:18 #7067 @Foreverlong
Auch große Amifonds müssen ihre Schäfchen ins Trockene bringen.

https://www.geo.de/geolino/redewendungen/...chen-ins-trockene-bringen
 
19.09.18 15:20 #7068 Die Qualität macher Beiträge
läßt doch sehr zu wünschen  .Hautsache man haut nur drauf,auch ohne sachliche Informationen zu liefern. Soetwas kann meine 6 jährige Tochter auch, wenn nicht sogar noch besser.

 
19.09.18 15:32 #7069 Luxer
solche Leute einfach auf *Igno stellen.  Das ist meist Zynusmus der über den eigenen Frust hinweghelfen soll.  
19.09.18 15:39 #7070 Helmut Thoma über deutsches Fernsehen
Im privaten Fernsehen teilen sich zwei große Gruppen den gesamten Kuchen auf, ProSiebenSat.1 und RTL haben 86 Prozent Marktanteil im Privatfernsehen. Diese zwei Gruppen, und ich würde das aus kaufmännischer Sicht genauso machen, haben überhaupt kein Interesse daran, wirkliches Programm zu machen. Die beiden würden am liebsten das Testbild senden, wenn es ginge. Dadurch erhöhten sich die Gewinne der Konzerne, aber es tue sich nichts mehr. ProSieben wiederhole bis zu 200-mal eine Folge von „Big Bang Theory“, sonst sei kaum etwas vorhanden.

https://meedia.de/2018/09/19/...-wuerden-am-liebsten-testbild-senden/
 
19.09.18 15:56 #7071 So rationalisieren sie sich aber weg
Das braucht doch kein Mensch mehr.  
19.09.18 16:01 #7072 Die geht doch nicht 4,5% runter
Nur weil UBS runterstuft.Da steckt mehr dahinter.  
19.09.18 17:18 #7073 P7
Vor Ewigkeiten wurde mein Post gelöscht, als ich prognostiziert habe, dass die Dividende gekürzt wird. Jetzt kommen die Analysten damit um die Ecke? Die haben von mir abgeschrieben! Bitte auch alle Analysten-Kommentare löschen. Alles unbelegte Aussagen. (Hat ja eine Prognose so an sich…)  
19.09.18 17:40 #7074 Auf jeden Fall
werden sie bei dem Kursniveau wohl keine KE durchziehen können. Also, wenn kein Geld da ist, müssten sie kürzen. Aber das ist noch nicht absehbar. Die letzten Zahlen waren ok.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  283    von   283     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...