Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 381
neuester Beitrag:  22.07.19 20:27
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 9504
neuester Beitrag: 22.07.19 20:27 von: Exxprofi Leser gesamt: 1634958
davon Heute: 4045
bewertet mit 29 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  381    von   381     
21.12.10 10:40 #1 Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  381    von   381     
9478 Postings ausgeblendet.
22.07.19 12:51 #9480 UBS KZ 16 und nur halten
ich kapiere nicht wenn man 16 als KZ ausgibt was ja aktuell  +35% sind warum dann nur  halten und kein buy?
 
22.07.19 13:15 #9481 Conze und co
Haben bald mehr Gehalt als PSM Gewinn erwirtschaftet :)  
22.07.19 14:55 #9482 Man sollte
CONZE im Dyson aufsaugen...

Dann wäre endlich aufgeräumt...

 
22.07.19 14:57 #9483 Elendige
Drecksklitsche mit miserabler Führung...

Wo das endet sollte klar sein...

Richtig - in der Inso...

Mehr ist die Drecksbude eh nicht wert...

Lieber heute als wir morgen...  
22.07.19 14:58 #9484 Rots
falls Dein Posting wirklich ernst gemeint war, dann bist Du nur noch lächerlich!!!!  
22.07.19 15:00 #9485 Rots
Bewirb dich als CEO bei dem TV-Klitschen-sender

So gut wie der Staubsaugerjung kannst Du es auch!
Da bin ich mir sicher....  
22.07.19 15:18 #9486 ich verabschiede mich aus diesem Forum
22.07.19 15:18 #9487 Löschung

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 22.07.19 17:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
22.07.19 16:02 #9488 Und P7
verabschiedet sich bald von der Bildfläche...  
22.07.19 16:03 #9489 @Bolllinger,
da kann man auch nur noch mit dem Kopf schütteln.
Ist hier schlimmer wie im Kindergarten.....naja sind ja wohl auch einige große Finanzgenies dabei  
22.07.19 16:27 #9490 Rots
An den ganzen Beiträgen in den Foren kann man schon ablesen woher der Wind weht.

Schon am Freitag hatten wir über 60 Beiträge in diesem Forum,von denen uns 90% vor der Aktie warnten !!

Auch heute dürften wieder 40-50 Beiträge uns vor der Aktie warnen.

Und auch die ganzen Streaming Märchen sollen uns vom Kauf der Aktie abhalten.

Gemessen am Umsatz und vor allem bei dem Gewinn sind diese Streaming Dienste in Deutschland keine Konkurrenz.

Selbst Sky Deutschland kann vor allem bei dem Gewinn nur von Pro7 träumen.  
22.07.19 16:35 #9491 Nagetier
Genau meine Meinung, ich hätte PS7 damals in 2008/2009 schon bei unter 1,60€ gekauft und später, leider etwas zu früh verkauft bei ca 35 und 42. Klar ist die Verschuldung in dr Zeit erhöht worden. Statt der üppigen Divis (an KKR) hätte man sich schön entschulden können. Egal, das Unternehmen schreibt weiter Gewinne und daher sehe ich hier wieder Potential. Nur mM  
22.07.19 16:44 #9492 Super Potential, ja
für Shorts ;)  
22.07.19 16:52 #9493 Schon krass
hier, nicht mal eine technische Gegenreaktion. Aber gut, von wem auch... wenn schon solche Kaliber wie wirecard und sogar Tesla auf gewünschte Kurse gebracht werden- wird das shorten der Klitsche hier wahrscheinlich sogar nem Praktikanten bei nem hedgefond überlassen. Da soll sich der Junge austoben umd bisl übe..  
22.07.19 17:01 #9494 Rots
Die Verbindlichkeiten spielen bei Pro7 keine große Rolle.

Bei einer adjusted EBITDA-Marge zwischen 22 und 25 Prozent und diesem Zinsumfeld ist das zu vernachlässigen.


Du musst dir mal die Verbindlichkeiten der Pay-TV Unternehmen ansehen.

Die sind in den letzten Jahren um 200 - 1000 % gestiegen.

Man könnte dort auch sagen,dass die Mini Gewinne durch immer höhere Kredite finanziert werden.  
22.07.19 17:36 #9495 haha
"Und auch die ganzen Streaming Märchen sollen uns vom Kauf der Aktie abhalten."

Ich kann ja nur für mich sprechen, aber mir persönlich ist total egal ob Nagertier die Aktie kauft, Long oder Short ist. Das hat auf den Kurs doch 0,000 % Auswirkung. Die Personen die Einfluss auf den Kurs nehmen können informieren sich sicher nicht hier im Board.  
22.07.19 17:51 #9496 Loetkolben
Lo Lo Lo  :) :)

Aus welchem Grund hast du dich bei Ariva angemeldet. Lo Lo Lo  
22.07.19 17:51 #9497 Interview mit Mr. Conze
22.07.19 17:53 #9498 2 Quartal?
Der ProSiebenSat.1-Vorstandsvorsitzende Max Conze blickt trotz des härter werdenden Wettbewerbs im Streaming-Markt optimistisch in die Zukunft. "Wir begeistern Menschen nach wie vor mit unseren Inhalten. Gerade hatten wir mit unseren Sendern den besten Juni, das beste zweite Quartal und die besten sechs Monate der vergangenen vier Jahre. Wir gewinnen in einem sich verschärfenden Markt Zuschauer", sagte Conze in einem Interview mit der "Wirtschaftswoche".  
22.07.19 17:56 #9499 Auch mal News lesen!
Einige posten nur kurze hirnlose Statements!

Also ich pushe mal und sag back to 13,30 - 13,50 Euro! Chancen stehen 50/50 lach

Gruß an die Gescheiten  
22.07.19 18:03 #9500 Nagartier
weil ich mir gute Diskussionen und neue Meinungen erhofft habe. Sicher nicht weil ich glaube dass hier irgend wer am Kurs drehen kann. Das wäre naiv.
Du schreibst hier weil Du glaubst dass du so viele Trader erreichst dass der Kurs hochgeht? Glaube ich nicht.  
22.07.19 18:23 #9501 Leute,
das ist hier ein Forum für Kleinanleger, die sich untereinander austauschen können. Leider nutzen es einige gerne als Plattform, um im der anonymen Welt der sozialen Medien andere  zu verunglimpfen.

Nicht ein User dieses Forums dürfte mit seinem Vermögen in Pro7 irgendetwas bewegen können.  
22.07.19 18:32 #9502 pro7
hat denn jemand eine Idee wieso es seit einer woche so steil Berg ab geht?
mit Netflix und co lassen sich vllt das Jahr bisher erklären aber doch nicht die Woche

Das am Freitag es nicht unter 12 ging hatte ich eigentlich schon positiv gewertet... war wohl nicht's  
22.07.19 18:33 #9503 Brain2626
Bei Wirecard und Pro7 gibt es schon eine Übereinstimmung.

Im Jahr 2016 wurde der Aktienkurs von Wirecard durch einen Bericht von Fraser Perring
damals unter "Zatarra Research" auf ca. 30,00 € gedrückt.

Im Jahr 2018 wurde ein Bericht von Fraser Perring unter Viceroy Research zu Pro7 veröffentlicht.

Wegen dem Bericht zu Wirecard aus 2016 von Fraser Perring gibt es einen Strafbefehl.

https://de.reuters.com/article/...land-wirecard-zatarra-idDEKBN1O91TG

Die Sache mit dem Bericht zu Pro7 steht noch aus.

Bei Wirecard hat es sich gezeigt,dass man nur auf die Zahlen vom Unternehmen bauen sollte.  
22.07.19 20:27 #9504 Link
Es ist erstaunlich ruhig um die Sache. https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/...alt-a-1221573.html.

Und da sag mal einer, Leerverkäufer sind keine Verbrecher...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  381    von   381     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...