Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 301
neuester Beitrag:  17.11.18 12:02
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 7517
neuester Beitrag: 17.11.18 12:02 von: solartrend Leser gesamt: 1315996
davon Heute: 59
bewertet mit 25 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  301    von   301     
21.12.10 10:40 #1 Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  301    von   301     
7491 Postings ausgeblendet.
14.11.18 08:26 #7493 Der Zug dreht wieder
Und fährt Richtung Süden....  
14.11.18 08:57 #7494 Vor Xetra sind die Kurse irrelevant ...
14.11.18 08:58 #7495 Außerdem kaufen die Insider
auf sicht von mehreren Jahren wie es Inverstoren halt tun. Nicht von heute auf morgen oder nächste Woche mit irgendwelchen riskanten Derivaten ... das machen nur Zocker.  
14.11.18 09:24 #7496 P7
"Die Shorties haben auch das einzig Richtige getan und sich hier komplett (!) zurück gezogen: http://shortsell.nl/short/ProSiebenSat1Media"

Und für all diejenigen, die immer auf die Leerverkäufer schimpfen und auf einen Short-Squeeze hoffen. Schaut euch mal an, wann auf 0 reduziert wurde und was der Kurs an diesem Tag gemacht hat. P7 ist und bleibt ein Paradebeispiel für einen Gelungenen Leerverkauf, weil die (schlechten) News so vorhersehbar waren. ;)  
14.11.18 09:36 #7497 Die Leerverkäufer haben aber VOR
den Zahlen bereits alle glattgestellt ... die Profis auch nicht mit einem derartigen Abverkauf gerechnet der ja auch komplett übertrieben war!    
14.11.18 10:56 #7498 P7
Komplett übertrieben? Naja, aus deiner Sicht vielleicht. ;) Ohne ARP würde der Kurs heute wohl tiefer stehen. Aber das wird den (weiteren) Verfall auch nur aufhalten, nur in die Zukunft verschieben, denn:

"Der Rückkauf wird in einem Zeitraum vom 9. November 2018 (erster möglicher Erwerbstag) bis spätestens zum 17. Januar 2019 (letzter möglicher Erwerbstag) durchgeführt werden."

Zudem ist das ARP trotz der Dividendenkürzung teils fremdfinanziert, was ihn absurd macht. Im Übrigen hatte ich die Frage der Verwendung der Aktien schon mal in den Raum gestellt, eine Meinung hatte ja niemand hierzu. Hier noch mal die Info von P7 dazu:

"Der Rückkauf erfolgt ohne Verwendungsbeschränkung für die erworbenen eigenen Aktien, die daher von der Gesellschaft zu allen gesetzlich zulässigen Zwecken verwendet oder eingezogen werden können."

Es würde mich wirklich nicht überraschen, wenn noch vor dem nächsten Dividendenstichtag ein neuer (hoffentlich auch strategischer) Investor hier ein Geschenk bekommt...  
14.11.18 11:00 #7499 Hat noch kein Aktienrückkauf stattgefunden .
Die 20.-  sollte aber bald wieder stehen, dann bin ich echt optimistisch!  
14.11.18 11:18 #7500 Livestream Kapitalmarkttag
14.11.18 11:26 #7501 Woher willst
Du wissen dass noch nichts gekauft wurde?

Leere Phrasen bringen nix  
14.11.18 12:00 #7502 Weil Aktienrückkäufe nur über Xetra stattfind.
Und die letzten Tage keine größeren Posis dabei waren.  
14.11.18 12:25 #7503 Was für ein Schwachsinn!
Müssen ja nicht immer 10.000er-Blöcke sein!

Aber wenn Du das sagst stimmts natürlich!  
14.11.18 12:32 #7504 P7
Darf ich dazu einfach mal P7 zitieren?

"Der gezahlte Kaufpreis je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf danach den Börsenkurs nicht um mehr als 5 % über- oder unterschreiten. Als maßgeblicher Börsenkurs gilt dabei der am jeweiligen Handelstag durch die Eröffnungsauktion ermittelte Börsenkurs der Aktien der Gesellschaft im XETRA-Handel."

Kurzform: Kauf nur in der Range +/-5 % vom Eröffnungskurs. Das geht also nur in kleinen Tranchen. P7 ist eben ein Medienunternehmen, die verstehen es nicht nur ihre Zuschauer zu verdummen, sondern auch ihre Aktionäre. :D  
14.11.18 12:32 #7505 Poolbay
Wenn es um "Schwachsinns-Beiträge" geht wäre ich an deiner Stelle mal ganz leise ...
 
14.11.18 12:34 #7506 shuntifumi
Dann definiere bitte mal kleine Tranchen? Kauf nur in der Range +/-5 % vom Eröffnungskurs ... sind für dich also kleine Tranchen.

Ihr schreibt ständig irgendeinen Müll ... heiße Luft handelt aber nicht. Blabla darauf gebe ich sowieso nichts.  
14.11.18 12:35 #7507 Du musst lernen
Fakten von Theoretischen Annahmen zu unterscheiden!

Dann meldest Dich wieder!  
14.11.18 12:37 #7508 shunti
Gute Erklärung!
Fürchte aber, dressage wirds nicht verstehen! ;-)  
14.11.18 12:44 #7509 Hauptsache ihr beiden versteht es ...
Schlimm genug, dass ich überhaupt auf dummes Getrolle eingehe.  
14.11.18 19:00 #7510 Der Vorstand will die Firma wohl
Selber kaufen. Keine schlechte Idee.  
14.11.18 20:05 #7511 Schon wieder 2 neue Director Dealings!
Der Wahnsinn.  
15.11.18 08:42 #7512 Wer kann beurteilen, welche Bedeutung das f.
hat?

http://www.digitalfernsehen.de/...r-seine-Plattform-7TV.171807.0.html

Also eine grobe Kosten/Nutzeneinschätzung abgeben?  
15.11.18 09:37 #7513 Pro7 macht mir nur graue Haare
Es liegt jetzt alles auf dem Tisch, Dividende auf jetzigen Niveau über 6 %. Dazu Aktienrückkäufe. Das sollte jetzt eigentlich nach unten absichern. Ich halte noch. Bis Jahresende ist ja jetzt auch noch etwas Zeit.  
15.11.18 10:45 #7514 der Wahnsinn
schon wieder rot!  
15.11.18 16:14 #7515 zuhören
hättest du bloss auf mich gehört Poolbay. Habe dir schon bei 30 EUR geraten deine Aktien zu verkaufen und uns hier in Ruhe zu lassen. Selber schuld.  
15.11.18 18:20 #7516 Pro7 geht noch unter 15.
Hier sind wahrscheinlich viele LV unter der Meldeschwelle von 0,5%. Die technische Gegenbewegung ist voerst vorbei. Jetzt muss der Kurs nur halten für die nächsten 2 bis 4 Wochen, sonst tritt "unter 15" ein.
Bleibt spannend.
 
17.11.18 12:02 #7517 @Foreverlong
Der Kurs der ProsiebenSat.1-Aktie würde wahrscheinlich höher stehen, wenn ProSiebenSat.1 mich (Sepp) nicht an die IBM Deutschland verkauft hätte. ;-)

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...rcing-Abkommen-197603.html
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  301    von   301     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...