Stahlhersteller - Zykliker

Seite 1 von 5
neuester Beitrag:  22.05.19 20:01
eröffnet am: 03.03.19 22:52 von: Top-Aktien Anzahl Beiträge: 107
neuester Beitrag: 22.05.19 20:01 von: Top-Aktien Leser gesamt: 19931
davon Heute: 18
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
03.03.19 22:52 #1 Stahlhersteller - Zykliker
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
81 Postings ausgeblendet.
14.05.19 09:23 #83 Thyssen - Rote Zahlen im 2 Quartal 2018/19

Thyssenkrupp

2 Quartal  2018/19   Gewinn/Aktie  =  - 0,16 €

 
14.05.19 09:29 #84 Thyssen "schlechter als erwartet"

Thyssenkrupp


31-03-2019    Buchwert   =  4,17 € / Aktie

1. Halbjahr  2018/19   Gewinn/Aktie  =  0,06 €

 
14.05.19 09:41 #85 Man müsste jetzt einsteigen....
ab ich befürchte diese Woche noch einen totalen DOW-Crash, daher warte ich weiter ab.  
14.05.19 10:00 #86 Sicher
einen totalen DOW-Crash- Der Dow zieht heute wieder ins PLUS. Das sind die letzten Verunsicherungen.
Im Juni wird dann der Deal mit China abgeschlossen. Das wars dann. Die Voest hat mit dem ganzen e so gut wie nix am Hut. Ja unter 26 Euro. Weiter geht's nicht mehr runter. Ist ja jetzt schon zu billig. Gibt's fast nicht. Ein totaler DOW-Crash (ich lach mich schlapp). :):):)  
15.05.19 08:27 #87 Salzgitter
Gewinn vor Steuern legt gegenüber Vorjahr erneut zu
- Interne Maßnahmenprogramme als Fundament dieser Entwicklung
- Prognose Geschäftsjahr 2019 bestätigt:
- geringfügig gesteigerter Umsatz oberhalb 9,5 Mrd. EUR und
- Vorsteuergewinn zwischen 125 Mio. EUR und 175 Mio. EUR; voraussichtlich am oberen Ende der Spanne

Außenumsätze nach Geschäftsbereichen (Mio. EUR):

 Q1 2019 Q1 2018

Konzern 2.293,8 2.307,5
 
Vorsteuerergebnisse (EBT) nach Geschäftsbereichen (Mio. EUR):

Konzern 125,9 95,9

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...resauftakt/?newsID=1149939
 
15.05.19 09:25 #88 Salzgitter

Salzgitter Aktie ist ins Minus gerutscht, nach dem Q1 Bericht.

 
15.05.19 09:38 #89 @top aktien
fast alles ist ins minus gerutscht...;-)  
15.05.19 10:26 #90 @ iudexnoncalculat

Die Schlechten Nachrichten sollten bei Stahl Aktien eingepreist sein, ich habe heute Voestalpine Aktien nachgekauft.

 
15.05.19 10:44 #91 @top
der derzeitige Kurs ist für mich ebenfalls nicht nachvollziehbar und mit nichts zu rechtfertigen, top unternehmen, top Produkte, top Dividendenzahler....trotz der momentanen Unsicherheit, Zölle, Konjunkturängste müsste dieser Wert mMn jetzt konservativ betrachtet mit mindestens € 30-35 bewertet sein, der Börse scheint das derzeit aber völlig egal zu sein. ich nutzte und nutze diese "Schnapperlkurse" zum Nachkauf. Auf Mittel/langfristige Sicht sicher kein Fehler, also viel Spaß beim einsammeln ;-)  
15.05.19 10:55 #92 Großhandelspreisindex Eisen und Stahl

April 2016  =  97,1
April 2017  =  117,3
April 2018  =  135,5
April 2019  =  133,3

https://www.metalltechnischeindustrie.at/..._Stahl_04-2019_Grafik.pdf

Die Fundamentaldaten sind im Jahr 2019 besser als im Jahr 2016 und 2017

 
15.05.19 11:02 #93 Fundamentaldaten

Stahlpreis im Q2 tendiert leicht höher

https://tradingeconomics.com/commodity/steel

 
15.05.19 11:17 #94 Gleitender Durchschnitt
Aufwärtstrend sieht leider anders aus :-)

GD  Aktuell Abstand in %
GD 20    28,43  -7,76 %  
GD 38    28,31  -7,37 %  
GD 50    28,15  -6,87 %  
GD 100    27,49  -4,64 %  
GD 200    31,54  -16,86 %
 
15.05.19 11:19 #95 @ iudexnoncalculat

Es werden Äpfel und Birnen gleich bewertet, beim Marge Führer im Stahlsektor ist man auf der sicheren Seite.

 
15.05.19 11:25 #96 @top
das war leider immer schon so...ich hatte schon Voest Aktien zu Schilling Zeiten und bin damit immer gut gefahren ;-)  
15.05.19 11:25 #97 auch ArcelorMittal im freien Fall
minus 20 % seit Threaderöffnung vor 2 Monaten.
Probleme bleiben die Rezessionsängste, das China- Dumping  und die Überproduktion im Stahlbereich  
15.05.19 11:58 #98 Äpfel und Birnen gleich bewertet
.
 

Angehängte Grafik:
mmmm.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
mmmm.png
15.05.19 12:20 #99 Marge Führer im Stahlsektor
.
 

Angehängte Grafik:
jjjj.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
jjjj.png
15.05.19 12:48 #100 Eigentümerstruktur - Voestalpine

15 %  Raiffeisenlandesbank Oberösterreich
14 %  Voestalpine Mitarbeiterbeteiligung
  8%  Oberbank
--------------------------------------------------
37 %  Hauptaktionäre

63 %  Freefloat

 
16.05.19 01:21 #101 Handelsstreit - EU außer Schußlinie
.
US-Präsident Donald Trump wird Insidern zufolge seine Entscheidung über Strafzölle für europäische Autos und Bauteile um bis zu sechs Monate verschieben und diese vom Verlauf der Handelsgespräche mit der EU abhängig machen.

Als Grund für die Verschiebung wird angegeben, es solle angesichts des Handelskonflikts mit China vermieden werden, auch in Konflikt mit der EU und Japan zu geraten.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...engen-a-1267628.html

 
16.05.19 01:40 #102 Umsatz nach Branchen - Voestalpine
.
34 %  Automobilindustrie
15 %  Energieindustrie
11 %  Bahnsysteme
  9 %  Bauindustrie
  9 %  Maschinen- und Stahlbau
  5 %  Haushaltsgeräte/Konsumgüter
  3 %  Luftfahrt
14 %  Sonstige

 
16.05.19 09:59 #103 keinerlei Stärke im Kursverlauf
Voest zeigt leider im Moment keinerlei Stärke im Kursverlauf und verliert überdurchschnittlich. Ich befürchte da geht's bis zur Wende noch eine Etage tiefer und wir sehen bald die € 25 von unten  
16.05.19 10:46 #104 33,00 € Buchwert je Aktie
.
 

Angehängte Grafik:
25.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
25.png
16.05.19 11:43 #105 Kursziel 40 Euro
.
 

Angehängte Grafik:
40.png (verkleinert auf 71%) vergrößern
40.png
16.05.19 11:56 #106 Also Kone macht ein Angebot
für die Aufzugsbronche von Thysen , also wenn Thysen diese Perle verkauft müss man das Managment Teeren und Federn , sowas verkauft man nicht !!!!


Egal was für eine Krise kommt , Aufzüge braucht man immer !! das ist ein Bombengeschäft

ein Freund von mir arbeitet als instandhalter (service Techniker ) bei einem Aufzugsbetrieb die werden besser bezahlt als in normalen unternehmen

Thysen hat einen ähnlichen marktanteil wie Koone , und Koone alleine ist mehr wert als thysen

die Aktie von Thysen ist meiner amateur haften meinung nach klar unter bewertet allein die Aufzugsbereich müsse 15-20 € bezahlt werden dann kommen noch Rüstung und Stahl

denke 30 € ist nicht unrealistisch auf sicht von 3-4 Jahren sollte kein großer chrash dazwischen kommen solte Thysen massiv steigen , nach unten weiß ich nicht warum die aktie immer billiger wird ist doch absolut unnatürlich

 

Bewertung:

22.05.19 20:01 #107 Zentralbank (EZB)

Der Bundesbank-Chef wird als Draghi-Nachfolger gehandelt.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/...nt/24369230.html

 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...