Stahlhersteller - Zykliker

Seite 1 von 111
neuester Beitrag:  11.08.22 17:08
eröffnet am: 03.03.19 22:52 von: Top-Aktien Anzahl Beiträge: 2751
neuester Beitrag: 11.08.22 17:08 von: Top-Aktien Leser gesamt: 707451
davon Heute: 8
bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  111    von   111     
03.03.19 22:52 #1 Stahlhersteller - Zykliker
Seite:  Zurück   1  |  2    |  111    von   111     
2725 Postings ausgeblendet.
01.08.22 09:20 #2727 Stahlpreise
-
ArcelorMittal (AM) habe einige Kunden über eine bevorstehende Preiserhöhung um 50 Euro je Tonne informiert, berichten Marktteilnehmer. Ein Stahlhersteller biete Warmband bereits für 900 Euro je Tonne an.

https://www.stahlpreise.eu/2022/07/...onstahlpreise-27-juli-2022.html

 
01.08.22 10:20 #2728 Gasspeicher werden weiter gefüllt . . . .
.
Fortschritte bei der Diversifizierung der Gasversorgung, die Abhängigkeit von Russland sinkt.


995,27 TWh       Gas Jahresverbrauch   /   Deutschland
166,57 TWh       Gas im Speicher  /   Deutschland

98,07 TWh        Gas Jahresverbrauch   /   Österreich
50,41 TWh        Gas im Speicher  /  Österreich


https://agsi.gie.eu/#/

 
04.08.22 07:40 #2729 Quartalsergebnis je Aktie = 3,34 €
04.08.22 07:53 #2730 Topunternehmen
auch wenn der Ausblick nicht so prickelnd eingeschätzt wird, wird es insgesamt wieder ein gutes Jahr.
ich bin schon auf die Dividendenhöhe gespannt. 60 bis 80 Cent müssten es schon werden!  
04.08.22 08:10 #2731 invest
wie kommst du auf (nur) 60-80 Cent? Es waren im Sensationsjahr 21/22 die EUR 1,20 nur eine Ausschüttungsquote von  rd. 17%...  
04.08.22 09:12 #2732 ist zunächst mal
eine grobe Schätzung ...
die Range ergibt sich daraus, dass das Unternehmen den Ausblick gesenkt hat. das bedeutet, dass das letzte GJ besser gewesen sein wird :o)
in den nächsten Jahren stehen weiterhin hohe Investitionen (vorwiegend "gewinnfinanziert") und deswegen wird die AQ nicht höher vorgeschlagen werden. das ist aber meine Einschätzung (durch nichts belegbar).
wie hoch der Restverkaufserlös (Texas) den Gewinn nach oben setzen wird, vermag ich auch noch nicht genau zu beziffern.
also insgesamt weniger als die letzten 1,20...

 
04.08.22 09:14 #2733 den reduzierten Ausblick
kann man in diesem Moment im Kursrückgang mitverfolgen ;o)

 
04.08.22 09:28 #2734 Ausblick hin oder her
Es zeichnet sich jetzt bereits ein gutes Jahr ab, auch wenn der weitere Jahresverlauf vielleicht weniger positiv sein wird. Man darf ja nicht vergessen, dass der Kurs nur bei 21 EUR steht und nicht bei 45 EUR.  
04.08.22 09:28 #2735 invest
70.000 Stück gehandelt... -> NetShort wieviele Stück?  ; ) ... der Kurs sagt genau nix aus...  
04.08.22 09:29 #2736 und natürlich
der Rückgang der Stahlpreise, höhere Energiekosten etc. etc.
eine ungute Gemengenlage...

so gesehen fände ich 60 bis 80 Cent nicht schlecht...und ins Verhältnis zu einem Kaufkurs von sagen wir 18 bis 20 Euro gesetzt eine annehmbare Div-Rendite...  
04.08.22 09:33 #2737 Selbst
wenn nichts mehr an Ergebnis hinzukommen sollte, entspräche dies einem KGV von lediglich 7. Aber natürlich wird noch etwas hinzukommen, wodurch das KGV auf Jahressischt vielleicht bei 5-6 EUR liegt. Klar haben wir hier einen Hardcore-Zykliker, wo die Ergebnisse auch mal stark einbrechen können. Allerdings liegt die Nettofinanzverschuldung bei gerade mal 2,37 Mrd. EUR. Bei einer Rezession braucht man sich also auch keine Sorgen machen.  
04.08.22 09:55 #2738 Vergleich - Schrott / Top
-
12.269  Mio €   =     Eigenkapital der Aktionäre der thyssenkrupp AG
7.069   Mio €    =     Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen

https://d2zo35mdb530wx.cloudfront.net/_binary/...2021_2022_DE_web.pdf


7.511 Mio €   =     Eigenkapital der Aktionäre der Voestalpine AG
   888 Mio €    =     Rückstellungen für Pensionen und andere Arbeitnehmerverpflichtungen

https://www.voestalpine.com/group/static/sites/...2-23-q1-bericht.pdf

Die Rückstellungen für Pensionen konnten bei der Voestalpine reduziert werden.

Die Qualität des Unternehmen ist ausschlaggebend, der Ausblick war vorher bekannt gewesen und langfristig ohne Beteutung.

 
04.08.22 10:04 #2739 ähnliches
hatte ich bereits um 7:53 geschrieben (Topunternehmen)...
manche User aber, die hier an den Kurs 40 vom vorigen Jahr erinnern, erinnere ich daran, dass dafür von nun an der Kurs um 100% zirka steigen müsste...
wer das glaubt bitte...und dann bitte auch den Zeithorizont dazu angeben...
(Anm.: irgendwann wird der Kurs (wahrscheinlich) wieder dort sein)  
04.08.22 11:11 #2740 Qualität des Unternehmen ist ausschlaggebend.
.
4.935,1   Mio €   =  Vorräte  31.03.2022

5.933,5   Mio €   =  Vorräte  30.06.2022

Der Working Capital-Aufbau ist einerseits die Konsequenz deutlich höherer Sicherheitsbestände an Rohstoffen aufgrund des logistisch herausfordernden Umfelds sowie der erstmaligen Einspeicherung von Erdgas.


https://www.voestalpine.com/group/static/sites/...2-23-q1-bericht.pdf


 
04.08.22 11:28 #2741 Vorräte . . .
.
At-equity-Konsolidierung

VA Erzberg GmbH  /  01.01.2022 ( Datum der Erstkonsolidierung )


https://www.voestalpine.com/group/static/sites/...schaeftsbericht.pdf

 
04.08.22 11:41 #2742 VA Erzberg GmbH
04.08.22 14:10 #2743 3,34 € _ Quartalsergebnis je Aktie
__________________________________________________

42,07 EUR  =  Buchwert pro Aktie
__________________________________________________


Investor Relations  AUGUST 2022

https://www.voestalpine.com/group/static/sites/...ar-presentation.pdf

 
04.08.22 14:15 #2744 Q1 Zahlen
sehr solide und auch der Ausblick hat (mich) nicht negativ überrascht.
Verstehe den heutigen Kursdämpfer eigentlich gar nicht und finde die derzeitige Bewertung stark untertrieben. Aber gut, in Zeiten wie diesen ist wohl einiges an Unsicherheit eingepreist.

Langristig, denke ich, kann man bei aktuellem Kurs nicht viel falsch machen..  
04.08.22 15:37 #2745 Unsicherheit
generell mag die Börse nicht...
wie gesagt, bei 18 bis 20 werde ich aufstocken...
 
04.08.22 19:31 #2746 Voestalpine kauft schon Gas aus Nordafrika .
05.08.22 13:41 #2747 Ja ist interessant ...
Die Produktion für 3 Monate aufrechtzuhalten...und dann..  

Bewertung:

05.08.22 17:00 #2748 Aktienkurs steigt nach USA Handelsbeginn . .
.
13 % Nordamerika   /   Eigentümerstruktur  Ende des Geschäftsjahres 2019/20

16 % Nordamerika   /   Eigentümerstruktur  Ende des Geschäftsjahres 2021/22


https://www.voestalpine.com/group/de/investoren/...gentuemerstruktur/

 
07.08.22 18:19 #2749 Russland verbrennt Gas
-
Die russischen Speicher sind voll, an die EU fließt allerdings nur sehr wenig. Dem Kreml fehlen die Absatzmärke für Erdgas.



https://www.derstandard.at/story/2000138101398/...pa-dringend-braucht

 
11.08.22 08:48 #2750 0,12 € _ Quartalsergebnis je Aktie / Thyssen.
__________________________________________________


https://d2zo35mdb530wx.cloudfront.net/_binary/...te-2021-2022_web.pdf

 
11.08.22 17:08 #2751 Stahlpreis 760 €/t bis 1.000 €/t
-
Oktober-Dezember wurden heute bei 890 €/t und 885 €/t auf dem nordeuropäischen Warmband-Kontrakt (HRC) der CME-Gruppe gehandelt, mit enormen Aufschlägen von 130,25 €/t und 125,25 €/t auf den zugrunde liegenden Argus-Spotindex, der am Mittwoch bei 759,75 €/t lag.

Trotz der Abschwächung des Spotmarktes in den letzten Monaten gelang es den Produzenten, Rollover für ihre Juli-Dezember-Verträge zu sichern, die je nach Werk und Käufer bei rund 1.000 €/t, +/- 50 €/t liegen. Sie könnten im nächsten Jahr nach ähnlichen Niveaus für Januar-Juni-Kontrakte suchen, abhängig von den Entwicklungen am Spotmarkt.

https://www.argusmedia.com/en/news/...=true&selectedMarket=Metals

Die Qualität des Stahl ist ausschlaggebend, die Voestalpine die keinen Stahl am Spotmarkt verkauft hat von den Stahlhersteller den besten Ausblick für die nächsten Quartale gegeben.

Die Outperformance des Aktienkurses der Voestalpine in den nächsten Monaten ist ein Selbstläufer.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  111    von   111     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...