Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 542
neuester Beitrag:  18.09.18 15:22
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 13530
neuester Beitrag: 18.09.18 15:22 von: wusch31 Leser gesamt: 1479954
davon Heute: 1060
bewertet mit 17 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  542    von   542     
25.08.13 11:43 #1 Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  542    von   542     
13504 Postings ausgeblendet.
14.09.18 22:40 #13506 Wer hegt denn in Dortmund
Meisterschaftsambitionen?
Kann ich mich dann auch mal drüber amüsieren.  
14.09.18 22:51 #13507 Nun ja
Ist doch aber dennoch so das man leztes Jahr bei jedem Standard der Gegner geschwommen ist und selber keine Gefahr ausstrahlte...

Naja aber egal

Zu paco, ich bin nach wie vor Fan von großen stürmer, balotelli lewandowski usw... Paco hat ein Tor gemacht... Ok.
Wenn er weiter Tore macht wird man sicher die kaufoption ziehen. Der Deal scheint absolut Sinn zu machen.  
14.09.18 22:52 #13508 nba hat nicht ganz unrecht
Natürlich muss man mittelfristig mehr verlangen, aber mit neuem Trainer und ein paar neuen Stammspielern muss nach der letzten Saison erstmal die Abwehr stehen, und das man jetzt besser Standards tritt, ist auch enorm wichtig, um eine Spitzenmannschaft zu sein. Das Spielerische kommt dann schon noch, wenn sich die Mittelfeldspieler besser kennen und Favre seine Vorstellungen von Strategie und Taktik umsetzen konnte. Ist ja nicht so als hätte der BVB da kein Potenzial im spielerischen Bereich, zumal man jetzt eben genau dort mehr Stabilität hat wo es die letzten 3-4 Jahre immer mal wieder hakte, nämlich in der zentralen Defensive. Da hat man jetzt zwei gute und junge Innenverteidiger, und davor zwei etwas ältere erfahrene Abräumer mit Witsel und Delaney. Jetzt muss nur noch das Aufbauspiel aus dieser Abwehr heraus mit dem offensiven Mittelfeld geübt und verstetigt werden. Dafür wird es noch einige Wochen brauchen, aber wie gesagt hat der BVB da ja genug Talent, zumal jemand wie Sancho von der Bank kommt, Pulisic und Gomez heute gar nicht im Kader waren.
-----------
the harder we fight the higher the wall
15.09.18 08:10 #13509 Streuung
Die 7 Heimtore würden von 6 verschiedenen Spielern erzielt.
Dahoud, Witsel, Reus, Diallo, Wolf und Alcacer.

Alcacer gleich mit dem ersten BVB Tor.
Damit bleibt uns das wochenlange Minutenzählen der BILDZeitung erspart....

 
15.09.18 09:06 #13510 Nba
Mir ging es darum, dass du gute Standards einem Sieg vorziehst.
Also lieber ein schönes Eckbaltor als Sieg.
Leider ist es nur die halbe Wahrheit.
BVB war mit Bayern im Toreschießen durch Standards gleich auf ( 4 durch Ecke).
ABER im verhindern durch Standards (6 Gegentreffer) auf Platz 11 der BL. Das bitterste war wohl das 4:4 durch Naldo gegen Schlacke.

@cally
Du warst wohl der Dicke, der immer seinen Turnbeutel vergessen hat. ;)
Ein börsennotierter Club der nur einen echten konstanten Konkurrenten in der Liga hat, darf es sich nicht zum Ziel setzen den Kampf um die Meisterschaft ins Auge fassen? Aber Hoffenheim ?

Sag das mal den Aktionären und Fans.
Du bist wohl keiner davon.
Aki sagt es zwar nicht laut, aber sicher will
beim BVB jeder Meister werden. Genau wie Pokalsieger.
Ambition kannst du auch mit Ehrgeiz übersetzen und den sollte jeder haben.

Verdienter Sieg gegen schwache Frankfurter. Abwehr stand bis auf den dummen Gegentreffer bombensicher.
Allerdings fehlt immer noch das MF als Umschaltzentrale. Warum gibt Favre nicht mal Kagawa eine Chance. Etwas Kreativität und mehr Torgefahr über das MF fehlt dem Spiel komplett. Die Spieler vorne müssen auch mal durch Pässe in die Spitze gefüttert werden.
Gerade wenn man einen kleinen Stürmer holt.




 
15.09.18 09:07 #13511 Kader
Spielerisch ging gestern zumindest bis zur 70. Minute schon erschreckend wenig.  Allerdings ist Schalke mit ganz ähnlichen Leistungen und Spielweisen letztes Saison recht souverän Vizemeister geworden. Also kein Grund zur Beunruhigung.

Wie schon andere hier geschrieben haben, muss man erstmal die Defensive festigen und kann im zweiten Schritt dann auch in der Offensive wieder mehr zeigen. Das braucht halt Zeit und ich sehe den BVB da auf einem guten Weg.

Das "Überangebot" im Kader ist mittlerweile fast schon beängstigend. Gestern fehlten mit Pulisic, Guerreiro und auch Toprak verletzungsbedingt drei Spieler, die zumindest einen Stammplatz im 18er-Kader haben sollten.  Und trotzdem haben es etwa Kagawa oder Weigl nichtmal auf die Bank geschafft. Auch Gomez gehörte trotz seiner Top-Leistung im Testspiel nicht zum Kader.

Sancho in der halben Stunde mit einer tollen Leistung. Leider läuft sein Vertrag laut transfermarkt.de nur bis 2020 (genau wie Pulisic).  Bei CIES wird allerdings eine Laufzeit bis 2022 angegeben.

Da wird man also eventuell schon bald sehen müssen, ob man verlängern kann, oder ihn gehen lassen muss. Sollte er sich auf diesem Niveau behaupten können oder gar noch besser werden, dürfte man immerhin einen ziemlichen Gewinn einstreichen.

Bei Transfermarkt wird er mit 20 Mio geschätzt, CIES sieht dagegen aktuell sogar einen geringen Rückgang von 10,2 auf 9,7 Mio.  Persönlich halte ich selbst den Transfermarkt-Wert für deutlich zu niedrig. Sollte er weiterhin so gut spielen wie zuletzt (4 Vorlagen in 4 Pflicht-Spielen bei insgesamt 96 (!) Einsatzminuten), halte ich mindestens das doppelte der 20 Mio für realistisch und das wäre dann eher noch sehr konservativ geschätzt. Da könnten leicht und locker auch mehr als 50 Mio möglich sein.

Deutlich besser wäre allerdings, wenn er noch einige Zeit bliebe.


 
15.09.18 11:23 #13512 klingt jetzt pervers, aber man muss ja
fast schon hoffen, dass sich immer mal 2-3 Mittelfeldspieler leicht verletzen oder kleinere Formtiefs haben, damit auch mal die Anderen zum Zuge kommen und sich hinsichtlich ihres Marktwerts/Verkaufswerts auch mal anbieten können.

Normalerweise gehe ich davon aus, dass Reus und Pulisic in guter Form gesetzt sind. Dahinter hast du dann mit Sancho, Brun-Larsen, Philip drei Spieler im offensiven Mittelfeld, die noch sehr jung sind und eigentlich auch Stammkräfte sein müssten. Und dann hast du noch Kagawa, Götze, Wolf und Gomez, die sicherlich auch berechtigte Hoffnungen haben, wobei ich für Götze langsam schwarz sehe, dass er sich da durchsetzen kann. So schade es für ihn ist, aber auch wenn er sich beim BVB grundsätzlich wohl fühlt, weiß ich nicht, ob Favre ihm da genug Chancen gibt. Nicht wo Leute wie Brun-Larsen, Sancho oder Gomez in sehr jungem Alter mehr überzeugen. Da ist es perspektivisch einfach sinnvoll, sie aufzustellen.
Bin jedenfalls sehr gespannt wer in einem Jahr noch im Kader stehen wird. Ich persönlich würde ja perspektivisch auf Gomez, Brun-Larsen, Sancho und Pulisic setzen. Reus wird eh noch 1-2 Jahre gesetzt sein. Falls Pulisic für viel Geld im kommenden Sommer wechselt und Götze und Kagawa aus nachvollziehbaren Gründen gehen, erledigt sich das Problem dann ja von alleine. Aber in dieser Saison sind das schon 3-4 echte Härtefälle.
-----------
the harder we fight the higher the wall
15.09.18 11:30 #13513 ist leider wirklich ein Problem
hab das auch schon leztes Jahr angesprochen und wie du gesehen das Verletzungen ( wenn es kleine sind )  teilweise ein Glücksfall für den MArktwert anderer sind .

insgesammt ist der BvB mega gut aufgestellt und man muss sich glaube ich keine sorgen machen das die wichtigen Spieler in der kommenden Saision gehen werden .

man sieht ja das man auch ohne Pulisic spiele gewinnen kann , wäre mega schade aber wenn er nicht verlänmgert muss er wohl gehen , bzw wird gegangen :) , was ein wenig kohle bringen sollte
ebenso ein Weigel ,
der BvB hat gerade die Qual der Wahl , ist eine sehr sehr gute luxus Position in der man sich gerade befindet , man kann dieses Jahr als weiters übergangs jahr sehen , ein neuaufbau findet statt. Diese Jahr dient dazu sich zu stabiliseren und system zu erlenen , miteinader zu spielen um dann in der kommendne Saision mit punktuellen Verbesserungen weiter angreifen zu können

für mich ist alles andere als ein CL platz zubrot . Die Cl Qualifikation ist wichitg für den Stellenwert international , klar wäre es scön wenn man dieses Jahr auch die Cl Gruppenphase überstehen würde aber das ist wie schon gesagt zubrot.

 
15.09.18 12:24 #13514 Götze...
könnte mir durchaus vorstellen, das Götze in der Winterpause in die PL wechselt wenn er weiterhin
hauptsächlich die Bank drücken muß...
Sein WM-Titeltorschützenbonus und sein "bestes" Fußballeralter wirkt bestimmt positiv auf den ein
oder anderen englischen Club...
Kohlemäßig hat er in Bayern und Dortmund schon soviel verdient, daß er seinen Vertrag nicht unbedingt beim BVB absitzen muß...fußballspielen macht halt immer noch mehr Spaß,
als ständig von der Bank oder Tribühne aus  seinen Kollegen beim kicken zuschauen zu müssen...  
15.09.18 12:45 #13515 Man muss echt froh sein
7 Punkte auf den Konto zu haben. Nach den gezeigten Leistungen sieht man mal wieder wie schwach
die Bundesliga derzeit ist. Man muss sich eigentlich diese Saison keine Sorgen machen, dass man die
Cl Quali nicht schafft. Von den Bayern ist man eh Lichtjahre entfernt..........  
15.09.18 13:07 #13516 na ja Lichtjahre?
Die Bayern werden irgendwann in 1-2 Jahren auch nochmal nen kleinen Umbruch machen müssen, wenn Robbery endgültig gehen. Aber klar, die haben dann auch das Geld, um sofort Stars kaufen zu können. Das ist halt der große Unterschied zum BVB und anderen Teams. Für die Bayern wird es weder finanziell noch von der Reputation ein Problem sein, sehr gute Spieler zu bekommen, die sofort weiterhelfen. Aber kleinere Anpassungsprobleme kann es immer gehen, um eine Mannschaft zu formen. Und dann muss der BVB genau in dieser Zeit da sein und zuschlagen. Kann durchaus 2020/21 zum Meistertitel reichen, wenn man selbst mal eine Mannschaft aufbaut, die auch so im Kern 2-3 Jahre lang zusammen eingespielt ist.
-----------
the harder we fight the higher the wall
15.09.18 20:40 #13517 cooler Spieltag
also die Konkurenten welche ich dachte das es welche sind um die Cl Plätze die machen gerade alles dafür das man sich um die Cl Teilnahme wirklich keine Sorgen machen muss
Schalke und Leverkusen mit 0 Punkten nach 3 Spielen ! und da waren nicht nur Spiele Auswärts und gegen bayern :)

schon krass , bin gespannt in wie weit eigentlich diese Teams uns international vertreten können und ob man den ein oder anderen wirklich am Ende der Saision um den Abstieg kämpfen sieht

Schalke als nächstes gegen die bayern ! da drücke ich den Knappen aber so was von die Daumen auch wenn ich mir absolut nicht vorstellen kann das das was wird ! und dann möchte ich sehen wie Tedesco dem Druck standhält !

echt cooler Saision beginn für den Bvb :)  
16.09.18 12:55 #13518 Ousmane Dembele
mit dem 2:1 Siegtreffer für Barcelona.
Barca jetzt 2 Punkte vor REAL und 7 Punkte vor ATLETICO.
Dembele hat sich festgespielt, könnte auf 50 Saisonspiele für Barcelona kommen......  
16.09.18 15:05 #13519 Bellarabi Hoeneß
Das Foul von Bellarabi war eine Dummheit. Er hat als Fußballprofi eine Vorbildfunktion für viele Jugendliche. Die maximale Strafe für diesen Tritt ist richtig.
Als Präsident des erfolgreichsten deutschen Fußballvereins hat man auch eine Vorbildfunktion. Öffentlich andere als Geisteskrank hinzustellen müsste dann auch eine Bestrafung nach sich ziehen. Noch dazu bei der Vergangenheit...  
17.09.18 07:50 #13520 Hoeness
nimmt doch aber auch keiner Ernst, der wirklich bie Sinnen ist. Weil jeder weiß, dass es gaaanz anders aussehen würde, wenn sein Spieler Bellarabi ins Krankenhaus getreten hätte. Dann wäre von "Männersport" und zur Not von "internationaler Härte" die Rede gewesen. Man müsste halt bei der Kaderplanung mit Verletzungen rechnen, deshalb hat der große FC Bayern ja auch ganz damals schon blablabla.
Wenn er grundsätzlich für ein faireres Spiel wäre, hätten Sie Ribery oder Vidal oder auch damals van Bommel nie verpflichten dürfen.

Wenn aber die nächsten Gegner auf den Umtretezug aufspringen hat sich die Dauermeisterei vielleicht früher erledig, als die Batzis planen. Wäre gut für die Liga. Insofern: "Internationale Härte" vo Benfica und Schalke mit einer Derbyeinstellung in die Partie und schon müssen sie die Jugend auflaufen lassen :D  
17.09.18 08:55 #13521 MisterTurtle, ....
Dein Kommentar ist schlichtweg Blödsinn. Jeder Vereinspräsident wird sich aufregen, wenn einer seiner Spieler absichtlich ins Krankenhaus getreten wird. Seine Wortwahl war sicher nicht optimal, aber kurz nach dem Spiel war Hoeneß mehr Fan als Präsident des FC Bayern.

BTW, ich möchte nicht wissen, wenn nächsten Samstag, Nico Schulz von Hoffenheim, einen Pulisic, oder Reus, usw, völlig unabsichtlich,  für ein halbes Jahr aus dem Spiel nimmt, ob du dann noch genau so denkst.



Schönen Tag noch an alle Fans.  
17.09.18 14:20 #13522 es ist Blödsinn was Hoenes abgibt.
Und er hat mit Absicht Treter in seiner Gruppe. Wo sind denn die Treter beim BVB? Ich würde es gerne sehen, wenn sie mal ZURÜCK treten würden, aber das ist etwas völlig anderes.

Und ein Hoeness ist auch lange genug dabei, um nicht wie BVB-Ralle vor dem heimischen Fernseher steil zu gehen. Er ist kein Fan, er ist ein Vereinsboss. Andere kriegen sowas auch besser moderiert. Oder hat Watzke jemals vergleichbares gefordert? Zumal man Hoieness ja als Wendehals ja zur genüge kennt.

Wenn du mir jetzt noch erklären magst, wo mein Beitrag Blödsinn ist. Ich bin gespannt.  
17.09.18 14:42 #13523 David Yuan
Du verwechselst da was.

Ein  Fan kann, darf und wird immer anders argumentieren, egal worum es geht.

Wenn aber ein Mann wie Hoeneß seiner Vorbildfunktion nicht gerecht wird und einen Spieler in der Öffentlichkeit bloßstellt, dann ist es eine ganz andere Sache. Hoeneß kann gerne als Fan seine Gedanken haben, sich aber in der Öffentlichkeit so zu äußern, ist richtig daneben.

Wenn irgendwelche Institute die allgemeine Beliebtheit der Vereine untersuchen, dann sind die Daten bei Bayern immer sehr besonders. Dabei geht es vorrangig um diejenigen, die nicht Fans von Bayern sind. Die große Unbeliebtheit entsteht bei denen  nicht, weil man den Bayern die Erfolge neidet, das auch, aber nur zu einem kleinerem Teil.

Hoeneß ist jemand, der ständig angreift, andere Leute diskreditiert undundund. Das ist ein vorgestriges Verhalten, was heutzutage nicht mehr Usus ist. Die Zeiten von Willi Lemke oder Christoph Daum sind Gott sei  Dank vorbei.

Viel von der Unbeliebtheit der Bayern hat mit diesem Fehlverhalten von Hoeneß zu tun.
 
18.09.18 09:14 #13524 Brügge
hat schon 7 Ligaspiele absolviert und ist Tabellenführer.
Den Supercup gegen Standard Lüttich haben sie auch gewonnen.
Von einen leichten Spiel gegen den besser eingespielten Belgischen Meister
ist nicht auszugehen.  
18.09.18 09:48 #13525 @ halbgottt #13523

Ich verwechsle hier gar nichts. Vielmehr vermute ich, dass du meine Anmerkung:

"Jeder Vereinspräsident wird sich aufregen, wenn einer seiner Spieler absichtlich ins Krankenhaus getreten wird. Seine Wortwahl war sicher nicht optimal, aber kurz nach dem Spiel war Hoeneß mehr Fan als Präsident des FC Bayern."

nicht verstanden hast, bzw. nicht verstehen wolltest. Mir scheint, dir ging es einzig und allein darum, dein Pamphlet gegen deinen persönlichen Feind, Uli Hoeneß, wieder einmal im Forum kundzutun. Kann es eventuell sein, dass du wieder in die BVB Aktie investiert hast? 


MisterTurtle 

Du erwartest jetzt sicher nicht, dass ich auf deine Ausführungen vom Kommentar #13522 antworte. Ich achte vielmehr auf deine Gesundheit, wenn dir doch schon der Name "Hoieness", beim Schreiben, Schnappatmung verursacht.

Schönen Tag an alle Fans, und lasst uns die Daumen, heute und morgen, für alle Deutschen CL-Teilnehmer drücken, damit die 5 Jahreswertung wieder etwas besser aussieht.




 
18.09.18 10:19 #13526 Christian Pulisic
wird heute 20 Jahre alt.
Morgen am 19.09. wird Jakob Bruun Larsen ebenfalls 20 Jahre alt.  
18.09.18 10:26 #13527 und beides
hochtalentierte Spieler
doch einer wird uns wohl bald verlassen
auser es passiert diese Saision noch ein kleines Wunder ( z.B weit in der CL kommen , oder die Meisterschaft .. ) ich kann mir schon vorstellen das Pulisic das nicht kalt lassen würde.  
18.09.18 10:37 #13528 das kann man ja unterschiedlich sehen
Wenn man weit in der CL kommt oder gar Meister wird, könnte Pulisic einerseits sagen, der BVB hat ne starke Mannschaft und Perspektive, und deshalb bleibt er. Andererseits könnte er dann sagen, er hat mit dem BVB alles erreicht und ist dem Verein sehr dankbar, aber es fällt ihm dann umso leichter jetzt Tschüss zu sagen, wenn er eine Meisterschaft gewonnen hat, Pokalsieger war, aber nun seinen Traum in England verwirklichen will und leichter kann, ohne da dann ansatzweise Gewissensbisse haben zu müssen. Muss man in dem Geschäft zwar ohnehin nicht, aber Pulisic scheint ein sensibler, dankbarer Spieler zu sein, der den BVB sicherlich ungern verlässt, aber es würde ihm mit einer gewonnenen Meisterschaft wohl leichter fallen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
18.09.18 15:02 #13529 CL geht wieder los, Mögl. Aufstellung, TV.
Mögliche Aufstellung:
Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Dahoud, Witsel, Weigl (Götze) - Bruun Larsen (Pulisic, Sancho), Philipp, Reus

Für alle, die das Spiel sich im TV anschauen wollen, kommt nur auf Sky... Nicht auf DAZN...

In der Vorrunde kommen 4 BVB Spiele auf Sky 18.09., 02.10., 23.10., 27.11. und 2 auf DAZN 6.11., 11.12. ...
 
18.09.18 15:22 #13530 TV-Rechte
Noch was Interessantes: Sky hatte in der Vorrunde 9mal das Erstwahlrecht sich die deutschen Spiele auszusuchen und DAZN 3mal das Erstwahlrecht...

Sky wählte 5mal die Bayern und 0mal Hoffenheim. Sky wählte 4mal den BVB und 0mal S04.
DAZN wählte 1mal die Bayern und 0mal Hoffenheim, DAZN wählte 2mal den BVB und 0mal S04.

Der jeweilige andere Sender darf dann das andere Spiel übertragen...

Das zeigt mal wieder, wie viel höher die Einschaltquoten vor allem bei den Bayern vs Hoffenheim sind, bzw. beim BVB vs S04..., sonst würde die Erstauswahl nicht so deutlich ausfallen...
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  542    von   542     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...