Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 426
neuester Beitrag:  25.02.18 00:54
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 10630
neuester Beitrag: 25.02.18 00:54 von: trefrt Leser gesamt: 1022985
davon Heute: 368
bewertet mit 16 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  426    von   426     
25.08.13 11:43 #1 Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  426    von   426     
10604 Postings ausgeblendet.
23.02.18 11:13 #10606 Gute Basis
für die nächsten BVB-Wochen.
Anscheinend niemand angeschlagen aus dem Rückspiel gegen Bergamo.
Sancho hat wieder mit Training begonnen.
Erfolgserlebnis gegen Bergamo sollte dem Team Auftrieb geben.
BVB war in der EL-Saison das erste Team das Bergamo schlagen konte
und auch das erste Team das in Bergamo punkten konnte.
Tolles Ende auch für 4000 mitgereiste BVB Fans,
die 2 Stunden im Dauerregen das Team anfeuerten.
Typisches Pokalspiel wie zu besten Klopp Zeiten,
als man beim Zweitligisten Düsseldorf ins Elfmeterschießen musste
und dann gegen Zweitligist Fürth ind der 120. Min das erlösende Siegtor schoss....  
23.02.18 11:28 #10607 Meister
genau, es wird eine Erleichterung sein ins Achtelfinale gekommen zu sein und sich gegen Bergamo durchgesetzt zu haben.

Denke mal, dass sich psychologisch viel stabilisieren kann, was da an Unruhe war in der letzten Saison, bedingt durch zwei Trainerwechsel, Wechsel von zwei streikenden Leistungsträger, viele Verletzungen und jede Menge Kritik und negatives Feedback in der Presse. Ich gehe davon aus, dass der Druck enorm war und jetzt wieder mehr Hoffnungen aufkommen, trotz Endspurt.  
23.02.18 13:18 #10608 gegen Salzburg
23.02.18 13:18 #10609 BVB
gegen RB Salzburg  
23.02.18 17:25 #10610 Spielweise
Ich finde die Spieler des BVB haben deutlich mehr drauf und deutlich
mehr Qualität in den eigenen Reihen, als das was die aktuelle Spielweise
zeigt.
Das Team wirkt auf dem Platz nahezu schon ängstlich und defensiv.

Stöger passt einfach nicht zum BVB. Für die Notlösung bis Saisonende ok und
auch akzeptabel. Aber hier findet momentan ein Umbruch statt und zwar zum schlechteren.
Die beiden Bergamo Spiele waren unterirdisch schlecht, was deutlich an fehlender
Trainingsqualität auszumachen ist.

Der BVB ist eben eine Nummer zu groß für Stöger. Für Bosz sowieso.

Dortmund und Watzke wollen CL spielen, dann brauchen sie auch einen top Trainer
der die Spielweise eines würdigen CL Teilnehmers auf den Platz bringt.
Die Spieler sind da, nur der passende Trainer muss noch kommen.  
24.02.18 08:01 #10611 ....
Jetzt kommen die Wochen der Wahrheit.

Zeigt sich gegen Augsburg schon keine Steigerung im Spielverhalten, sehe ich
keine große Chance auf Siege gegen Leipzig, spielstarke Salzburger und gegen kämpfende Frankfurter.
Gegen Hannover sind eigtl. drei Punkte Pflicht, nur daran scheiterte es ja auch schon in der Vergangenheit.

Gegen Bayern wird es mMn. mit der aktuellen Einstellung eine Klatsche geben.  
24.02.18 10:25 #10612 Kennst du den Spruch
Mit dem Pferd?
Ein gutes springpferd springt nur so hoch wie es unbedingt muss. Das trifft auch auf dem bvb bisher zu. Die Ergebnisse stimmen, die Art sehr zweifelhaft. Dennoch hat das Team total unter den Möglichkeiten gespielt. Kann aber auch sein das sich das ändert in den wichtigen Spielen. Würde ich gerade nicht ausschließen.

Der bvb mit vielen Verletzungen auch in den vergangenen Wochen. Auch wenn ein yarmolenko nicht in bestechender form war, wäre er jetzt in den englischen Wochen eine gute Entlastung.

Ich sehe bei weitem nicht alles positiv aber immer das Haar in der Suppe finden zu wollen scheint hier im forum Tradition zu haben.

Stöger wurde am Anfang vorgeworfen das er kein winner ist und für schlechte Punkt ausbeuten steht und der bvb mit ihm Richtung Mittelfeld abdriftet.... Und nun... Ergebnisse stimmen bvb auf Platz 2. Jetzt wird ihm vorgeworfen er kann kein Konzept entwickeln... Ich sage warten wir es mal ab.

Dann wurde hier davon gesprochen das der bvb weniger Umsatz (ex"transfer) macht da keine siege in der Cl usw.... Was ist... Dennoch mehr Umsatz....

Watzke wird immer wieder als unfahiger Vorstand dargestellt und was ist? Bvb mit rekord Gewinne dazu seit Jahren europäische vertreten trotz Jahr für Jahr Umbau und Umbruch...

Also wenn alles so schlecht ist gerade... Freue ich mich mal auf einen positiven Ausrutscher von watzke und Co.... Wäre dann ja wohl das triple :)  
24.02.18 11:54 #10613 Alles Neidhammel
Hoffentlich läuft der Kurs HG davon.  
24.02.18 12:03 #10614 Ganz so rosarot...
bzw. schwarzgelb kann man die momentane Situation beim BVB nicht bewerten.
Die Bissigkeit und das Zweikampfverhalten bei der Eroberung der zweiten Bälle muß sich deutlich
verbessern...sonst gibt´s gegen spielstarke Mannschaften keinen Blumentopf und Punkte
zu gewinnen...
Aber das gute am Fußball ist ja, das der Schalter bei jedem Spiel umgelegt werden kann...
Natürlich muß der Trainer wissen wo dieser "berühmte" Schalter zu finden ist...
Deshalb, der zweite Platz und das Weiterkommen in der EL sollte zumindestens mal den Rücken
und das Ego stärken...aber die Konkurenz schläft nicht...auch beim Schneckenrennen...

 
24.02.18 17:30 #10615 Ohne zu spielen
bis jetzt der Gewinner des Spieltags.
Morgen verliert dann Leipzig und Leverkusen-Schalke teilen sich die Punkte.  

Bewertung:
1

24.02.18 17:38 #10616 BVB verteidigt Platz 2...
...Nanu, schon wieder hat  einer von den unteren Mannschaften gegen den Favoriten
gewonnen...
Dortmund kann´s nur recht sein...aber die Eintracht hat wohl mehr gegen die Schwaben erwartet...
Immer diese vermeintlich leichten Gegner .....  
24.02.18 17:38 #10617 Das ist
Der Grund warum ich letzte Woche für Eintracht war.
Die sind viel unkonstanter als Rb.

Ich denke Rb wird morgen schon gewinnen. Köln gibt sich langsam auf.

Leverkusen gegen Schalke Hmm ist schwer klar ein unendschieden wäre top aber eigentlich egal wie es ausgeht.

Selbst bei einer bvb Niederlage bleibt man auf einem Cl Platz.

Aber ja heute lief es gut für den bvb. :)

Wäre aber cool wenn man durch ein überzeugendes Spiel am Montag Abend Platz zwei festigen könnte. Am besten mit Tore von Pulisic und schürrle und Reuß :)  
24.02.18 18:05 #10618 es läuft irgendwie alles für den BVB,
der nächste Verfolger FRA auch verloren. LEV-S04 werden sich auch gegenseitig Punkte nehmen. Wenn man gegen Augsburg gewinnt, kann man ein gewisses Polster aufbauen für die nächsten 4 Spiele vs. RBL, FRA, H96 und FCB - wo man sicher einige Punkte lassen wird.
Ich vermute aber, auch der Sieg am Montag vs. Augsburg wird sehr sehr schwer werden in der aktuellen Verfassung und gehe daher davon aus, dass man nach dem Bayern-Spiel irgendwo bei Platz 4-6 liegen wird. Bei Sieg am Montag wäre es eher Platz 3 oder 4. Auch danach wird es aber nicht einfacher mit noch ausstehenden Spieler in S04 und vs. LEV am Spieltag 31 und 32. Wird sicher eine Zitterpartie bis zum Schluss diese Saison. Mit 4-6 Punkten mehr aus den Spielen vs. Hertha, Wolfsburg und Freiburg liesse es sich beruhigter spielen.


 
24.02.18 18:18 #10619 Nba, für den BvB zählt diese Saison
nur die CL-Quali! Daher ist es erst einmal völlig egal ob man 2.,3. oder 4. wird. Genau aus diesem Grund, wäre es besser gewesen, dass Leipzig gegen Frankfurt gewonnen hätte. Bei Sieg Leipzig wäre Frankfurt 4 Punkte hinter dem BvB gewesen und sogar 7 Punkte dahinter, wenn der BvB gegen Augsburg gewinnt. Das gleiche gilt für Schalke. Wäre schon geil, wenn Leverkusen gegen Schalke gewinnt. Dann hätte der BvB bei Sieg 6 Punkte Vorsprung vor Schalke. Denke einfach drüber nach.  
24.02.18 18:54 #10620 Fernbedienung
Ich denke nicht das Eintracht wirklich eine Rolle spielt um die Cl Plätze.
Hab da Schalke Rb Leverkusen als hsuptgegner daher war es gut das Rb verloren hat lezte Woche. Denk mal drüber nach.  
24.02.18 19:31 #10621 Nba, Ist das wirklich so schwer zu verstehe.
Was meinst du, wie schnell die 4 Punkte, falls der BvB gegen Augsburg gewinnt, wieder weg sind.
Gegen Schalke, Leverkusen und Leipzig verlieren, dann steht man wahrscheinlich nur auf Platz 5-6. Jetzt ist es wichtig, das man genügend Vorsprung vor dem 5. rausholt. Nochmal, wenn Leipzig gegen Frankfurt gewonnen hätte und der BvB gegen Augsburg, am Montag gewinnen sollte, hätte man 7 Punkte Vorsprung auf Frankfurt gehabt. Wenn man gegen Augsburg verliert hat man einen mickrigen Punkt Vorsprung. Und jetzt überlege mal, was besser ist.  
24.02.18 20:40 #10622 besser
ist das Unentschieden, weil dann nur 2 anstatt 3 Punkte vergeben werden. Wer wann noch einbricht bzw. nen Lauf bekommt kann doch niemand vorhersehen.
Muss man das wirklich zig mal diskutieren?
2<3 ist Stoff der ersten Klasse.

Jetzt freuen wir uns erstmal über den bisher sehr gut gelaufenen Spieltag und Montag könnte das dosenöffende frühe Tor endlich mal auf der richtigen Seite fallen. Schlimmer als das Spiel der BVBler war in letzter Zeit der Spielverlauf. Macht doch einfach mal in den ersten 30 Minuten zwei gescheite Tore und direkt nach der Pause das dritte, dann kann man entweder in den Schongang oder ein Schützenfest veranstalten. Statt dessen hat man jetzt immer den Gegner stark gemacht und sich in prekäre Situationen gebracht.
Dadurch war alles viel mehr Arbeit als nötig.
Man stelle sich vor, Bergamo hätte das Abseitstor nicht bekommen und der BVB schießt nach 12 Minuten im Rückspiel selber das Führungstor. Dann ist der Drops praktisch gelutscht. Direkt in den Dämpfer das zweite Tor und die Messe ist endgültig gelesen. Stattdessen  macht man aus jedem Gegner einen Goliath, der unbezwingbar scheint.    
24.02.18 20:42 #10623 Fernbedienung
ist das so schwer zu verstehen das
ich nicht davon ausgehe das Eintracht da oben belibt
man muss also Ergo einen der 3 ( Leverkusen , Rb oder Schalke ) hinter sich lassen um in die CL zu kommen !
Daher habe ich mich darüber gefreut das RB verloren hat , völlig unabhänig wo Eintracht steht weil ich denen nicht so viel zutraue wie RB Schalke und Leverkusen .
Daher alles logisch nur du willst nicht kapieren das ich davon ausgehe das Eintracht sowiso nicht da oben bleibt .... was sie heute auch bewiesen haben das sie von den Teams da oben wohl am wenigsten Potential haben
Daher können die Punkte die RB gegen Eintracht liegen lassen hat noch gut für den BvB werden meiner Meinung nach .

Wenn man davon ausgeht das Eintracht unter den Top 4 bleibt , wäre klar ein Sieg von Eintracht besser gewesen , davon gehe ich aber nicht aus ! der Kader zu dünn !
ich kann durchaus rechnen aber ich gehe von anderen Annahmen aus wie ich von Anfang an beschrieben habe

Ernsthafte Konkurenten um die CL Leverkusen , Schalke , RB
jedes Punkt den die liegen lassen ist Top für den BvB
bringt mir nichts wenn der BvB nacher 5 ter ist hinter den 3 und Bayern ....
Aber Fernbedienungen haben manchmal bischen probleme mit dem Verständniss anderer ;)  
24.02.18 21:22 #10624 nba
Dir ist schon klar, wer heute bei Frankfurt gefehlt hat? Anscheinend nicht. Und meinst du nicht, dass es für eine Mannschaft besser ist, wenn man weiß, das man 6 Punkte Vorsprung hat? Der Druck ist doch viel höher, wenn 6 Mannschaften nur 1-2 Punkte trennen.  
24.02.18 21:27 #10625 ...
"bringt mir nichts wenn der BvB nacher 5 ter ist hinter den 3 und Bayern ...."

Wenn es so eng bleibt da oben, dann kann es ruckzuck gehen und ist man plötzlich auf Platz 7-8.
Bin gespannt, ob du dann immer noch so schreibst.
Und was Schalke betrifft. Die sehe ich nicht auf CL-Kurs. Wenn man die Hinrunde betrachtet, wirst auch du zu der Erkenntnis kommen, das da sehr viel Dusel dabei war.  
24.02.18 21:31 #10626 jupp
dennoch haben die mehr Qualitit als Einrtracht
sehe ich einfach so
akzeptiere es oder nicht
es bringt nichts wenn man vor Eintracht den Vorsprung ausbaut und dann nacher Platz 5 ist ...
daher die 3 die ich genannt habe sehe ich oben mit dem BvB einfacher Standpunkt
und ja ich weis wer gefehlt hat , hab das Spiel in der Konferenz gesehen und ich weis auch das der VFB zu Hause nicht schlecht ist.
Dennoch steht meine Meinung das die anderen mehr Qualität haben meiner Meinung nach
und Qualität setzt sich meistens am Ende durch  
24.02.18 22:19 #10627 Augsburg
muss in Dortmund weiterhin auf Stürmer Alfred Finnbogason verzichten.
Kapitän Daniel Baier fehlt wegen GELB/ROT Sperre.  
24.02.18 22:29 #10628 Korrektur
Daniel Baier fehlt den Augsburgern
wegen der 5.Gelben Karte.  
24.02.18 23:18 #10629 na dass
sind doch gute neuigkeiten
die beiden fehlen halt schon :)
könnte sogar wieder mit einer mießen Vorstellung vom BvB zu einem Sieg reichen :)

ich finde die Spielweise vom BvB gerade garantiert nicht gut ! aber was jetzt gerade zählt sind reine Ergebnisse ! wenn man gegen Augsburg gewinnen sollte sichert man sich Platz 2 und kann etwas beruhigter in das Spiel gegen RB gehen da man dann auf jeden Fall noch auf einen CL Platz stehen wird egal wie das spiel gegen RB ausgehen sollte.

nun ja schauen wir mal , danke für die Infos Meister  
25.02.18 00:54 #10630 schalke
hat nach dem Leverkusen Spiel gegen 6 von oben gespielt.  
Der BVB gegen exakt 0!!!!
Leider ist Schalke mehr auf Kurs als wir  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  426    von   426     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...