Spekulation auf Turnaround

Seite 1 von 8
neuester Beitrag:  13.08.19 17:05
eröffnet am: 08.09.16 10:01 von: Costa Valeitis Anzahl Beiträge: 179
neuester Beitrag: 13.08.19 17:05 von: Vassago Leser gesamt: 39858
davon Heute: 41
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
08.09.16 10:01 #1 Spekulation auf Turnaround
... bin vor wenigen Tagen noch bei < 20$ mit einer klein(st)en Position spekulativ eingestiegen. Ich denke die "Auflagen" / Beanstandungen der FDA sind lösbare Aufgaben und sie werden nach neuerlicher Analyse der Antworten/Daten von Portola letztlich einlenken.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
153 Postings ausgeblendet.
24.08.18 09:12 #155 Letzter trading Tag
vor der Veröffentlichung der Mariner Studie. Sollte die Mariner negativ ausfallen, wird das Portola einen Schub geben. Andersherum rechne ich mit nicht viel Impakt, da Betrixaban bei diesen Kursen  mehr oder weniger gar nicht mehr in der Bewertung von Ptla eingerechnet ist.
http://spo.escardio.org/...6WithReport%3d%26scroll%3D521#.W3-ueRqbGf1
 
24.08.18 15:33 #156 und dazu noch ein heftiger Insider purchase
https://fintel.io/n/bird-jeffrey-w
Ich denke das waren die Tiefs, ab jetzt gehts es wieder aufwärts  
28.08.18 09:56 #157 Man wünscht sich hier mal...
so einen Major-Deal wie ihn gestern Affimed mit Roche vereinbart hat! Dann wären wir alle fett im Plus!!!  
02.10.18 16:26 #158 Dit sieht ja jarnich mal so jut aus
08.11.18 16:26 #159 PTLA 23,40$ (+23%)
13.11.18 09:13 #160 EU Zulassung
für Andexxa in Q1/ 2019 geplant. Bisher alles positiv.
Neurologen kennen es von den US Kollegen und warten darauf.
Wurde auch bei Neurologie Seminaren schon als das neue kommende Mittel erwähnt.
Gibt ja nix für einige Blutverdünner.
Sehr gute Bewertung von Handhabung etc..
 
20.11.18 16:23 #161 Bitte
lest den Beitrag von  Wiener9 vom 16.11.18 auf WO zu Portola.
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen !!
Ist auch für mich in den nächsten 3 Jahren ein klarer Übernahmekandidat.  
29.11.18 16:51 #162 Die nächsten Termine :
ASH Meeting on December 1st,

CHMP Meeting for andexxa in Europe December 10-13,

generation 2 decision on andexxa on December 31st .

Danke an Wiener9 bei WO !
 
04.12.18 13:49 #163 Interim Results Cerdulatinib
18.12.18 14:41 #164 Info
Portola Pharmaceuticals to Webcast Corporate Update on January 8, 2019

https://finance.yahoo.com/news/...st-corporate-january-133000959.html  
31.12.18 23:19 #165 Zulassung da!
31 Dec - 12:19:06 PM [RTRS] (PTLA.O) - U.S. FOOD AND DRUG ADMINISTRATION APPROVES PORTOLA PHARMACEUTICALS’ PRIOR APPROVAL SUPPLEMENT FOR ANDEXXA® GENERATION 2 MANUFACTURING PROCESS  
31.12.18 23:20 #166 Portola rockt 2019!
02.01.19 09:42 #167 EU Zulassung
wird in 2019 auch folgen. Das wird.  
02.01.19 10:16 #168 Im WO-Forum...
postete jemand eine Stellenanzeige, wo für Portola ein Key-Account-Manager für den Vertrieb in Europa gesucht wird. Und im allgemeinen schließt sich die EMA der FDA fast immer an. Eigentlich sollte es nur noch aufwärts gehen, sofern keine KE kommt...  
02.01.19 10:45 #169 selbst wenn
KE kommen würde, gehe ich mit.
Gehe davon aus das Portola in ein bis zwei Jahren von einem der großen Blutdrucksenker Hersteller übernommen wird . Die haben auch die Studien mitfinanziert.
Roll Out in USA wird komplett anlaufen können und EU wartet auf Andexxa.  
02.01.19 10:55 #170 KalleZ
Bin ich absolut bei Dir! Würde auch trotz KE bleiben. Hier auszusteigen, gerade wenn man bereits länger investiert ist, bedeutet meiner Meinung nach den Sinn des Invests in dieses Unternehmen nicht verstanden zu haben, bzw. die Chancen die sich jetzt bieten zu mißachten.
 
02.01.19 11:36 #171 Viele
Ärtzte veschreiben manche Blutverdünner nur ungern, da es an einem Gegenmittel fehlt.
Oft wird bei Gesprächen darauf hingewiesen.
Bei Hirnblutungen, Schlaganfällen, Unfällen usw.. .....
D.h. die Ärzte werden durch die Kenntnis des Gegenmittels Andexxa sicherer.
Bisher bietet nur Böhringer für einen kleinen Teil ein Gegenmittel.
Andexxa bildet mehr Blutverdünner ab und nicht die von Böhringer.
D.h. es ist konkurenzlos und macht den Ärzten das Veschreiben sicherer.
Die großen Hersteller sind sehr daran interessiert daß ihre Mittel verschrieben werden !
Sie werden Andexxa schnell in den Vertrieb bringen, am Laufen halten und allein schon aus eigenem Interesse unterstützen.  
02.01.19 17:55 #172 Interessanter Artikel...
08.01.19 17:48 #173 Webcast
es scheint keine KE notwendig zu sein. Geld soll bis zur kompletten Vermarktung zu reichen.
Dann Einnahmen. Sind sich sicher die EU Zulassung zu bekommen. Suchen Account Manager für EU.
Siehe WO Beitrag von Marenostrum.  
13.02.19 23:20 #174 Es geht aufwärts
Heute wurde die $30 Marke geknackt...  und das Ende scheint noch lange nicht in Sicht...  
03.03.19 09:58 #176 suuuuuper
jetzt bin ich hier sogar noch mehr im Gewinn...





Hätte ich nie gedacht...toller Wert ;-)

 
08.05.19 19:28 #177 PTLA 30,16$ (-14%)

Portola meldet Zahlen für Q1/19

  • Umsatzerwartungen übertroffen
  • Ergebnis im Rahmen
  • Andexxa® Umsätze 20 Mio. $
  • Verlust 78 Mio. $

http://investors.portola.com/news-releases/...-quarter-2019-financial

 
10.05.19 20:12 #178 EU Zulassung
nur falls es jemand entgangen ist.
https://www.ariva.de/news/...ion-grants-conditional-marketing-7542589
Bin gespannt ob mit Partner.
Wollen spätestens in der zweiten Jahreshälfte am Markt sein.
Für einige große Blutverdünner das einzige Antidot auf Jahre ;-).
Diese Hersteller sind an Portola evt. interessiert ....  
13.08.19 17:05 #179 PTLA 29,27$ (-4%)
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...