Sollte man Continantal jetzt kaufen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  15.02.05 14:10
eröffnet am: 06.02.04 09:41 von: Depotneuling Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 15.02.05 14:10 von: Acampora Leser gesamt: 5951
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

06.02.04 09:41 #1 Sollte man Continantal jetzt kaufen?
Oder habt ihr andere gute Aktienvorschläge?
 
07.02.04 13:50 #2 Kaufen
Die Analysten von M.M. Warburg stufen in ihrer Analyse vom 6. Februar die Aktie des deutschen Automobilzulieferers Continental von bisher "Halten" auf nun "Kaufen" herauf und sehen in diesem Titel ein solides Basisinvestment.
Nach den jüngsten Äußerungen von CEO Wennemer, wonach die Chancen gut stünden, dass Continental 2003 ein operatives Ergebnis (EBITA) von mindestens 800 Mio. Euro erreicht habe, hätten die Analysten ihre EPS-Schätzung für 2003 leicht nach unten angepasst. Die Maßnahme sei notwendig geworden, da Continental dem Eindruck von M.M. Warburg zufolge, im Rahmen der Ausübung vom Ermessensspielräumen Kosten im Umfang von rund 40 Mio. Euro noch in das Jahr 2003 gebucht habe. Das "Vorziehen" dieser Kosten führe in der Konsequenz zu einer Entlastung der für 2004 geschätzten Kostenbasis. Dementsprechend hätten die Analysten ihre bisherige Gewinnschätzung für 2004 nach oben angepasst.

Weiter habe Continental ein negatives Dollar-Exposure. Dies bedeute, dass die Kosten in Dollar die korrespondierenden Umsätze in Dollar nach Unternehmensangaben um einen Betrag von rund 300 Mio. übersteigen würden. Obgleich gewisse Restrisiken fortbestehen würden (beispielsweise dadurch, dass wichtige Kunden in Europa die Fakturierung in Europa von Euro auf Dollar umstellen könnten), halten die Analysten die zukünftige Ertragslage von Continental in einem vergleichsweise geringen Umfang Währungsrisiken ausgesetzt.

Dem Unternehmen sollte es in den Folgejahren gelingen, ein überdurchschnittliches Ertragswachstum zu erzielen. Sowohl die Profitabilität als auch die Rentabilität werde das Unternehmen aus Analystensicht weiter verbessern können. Bei der Analyse der Gewinnschätzung für 2004 sei in diesem Kontext zu berücksichtigen, dass die Analysten dabei von einer, mit der Restrukturierung des US-Reifengeschäfts in Verbindung stehenden, Ergebnisbelastung in Höhe von 80 Mio. Euro ausgehen würden. Bereinigt um diese Maßnahmen werde Continental die EBITA-Marge 2004 somit auf 8,1% steigern, so die Analysten. Auf Basis des mehrstufigen Bewertungsmodells betrage der faire Unternehmenswert unverändert 35 Euro. Die Aktie bleibe insgesamt trotz der Kursrallye in 2003 ein sehr aussichtsreiches Basisinvestment. Die Analysten empfehlen, den aktuellen Kursrückgang zum Einstieg zu nutzen. Das Kursziel betrage 35 Euro.
 

Alternativ wäre 522130 oder 554600 interessant!


Meine Referenzen:Jahresperformance: +92%  
07.02.04 15:16 #3 @Jessyca
Glückwunsch zur Performance. Respekt!
Bist aber ein hohes Risiko gefahren; zumindest mit den Werten, die noch drin sind.
 
07.02.04 16:42 #4 Bei Conti noch abwarten!
Charttehcnisch befindet sich die Aktei eindeutig in einem Abwärtstrend,

Greife nie in ein fallendes Messer!

ariva.de

Außerdem ist die Aktie überverkauft!!

Befindet sich die Aktie charttechn. wieder im Aufwärtsdtrend, steige ich evtl. wieder mit einem Call ein!
Ich beobachte den Wert kannst mich also ruhig fragen!

conti ist jedenfalls nicht von den Streiks bedroht, wenn ich mich nicht irre, und das macht sie zu einem interessanten Wert!  
13.02.04 12:00 #5 Kaufsingale bei Continental
mit dem Kursziel 35,5 €.
Die Aktie befindet sich also eindeutig in einem Abwärtstrend und ist überkauft, aha, fallendes Messer, soso!
:-)

 
13.02.04 12:03 #6 Überigenz
Continental - gelingt der Break?
von Mirko Pillep, 13. Februar 2004 11:05

Der Wert konnte im Vorfeld seiner DAX-Wiederaufnahme bereits deutlich zulegen und hat sich seit einem Jahr fast verdreifacht. Nach Ausbildung des Verlaufshochs bei € 33 setzte eine schöne Konsolidierung ein, die den Wert wieder rund 10% sinken ließ. Doch heute könnte es dem Chart gelingen das bisherige Verlaufshoch auf Schlusskursbasis zu überwinden ( Close über € 33,00) = somit ein neues Kaufsignal generieren. Der MACD-Indikator ist auf steigende Kurse "eingestellt" und auch das Momentum signalisierte bereits vor geraumer Zeit eine abnehmende Dynamik der Konsolidierungsbewegung. Mit dem aktuellen "Dreh" in den positiven Bereich unterstützt der Indikator nun ebenfalls die These, dass mit Break der 33-iger Zone mit weiteren Kurssteigerungen zu rechnen ist.

Fazit:
Sollte es der Aktie auf Schlusskursbasis gelingen die Widerstandslinie bei € 33 zu überwinden dürfte ein neues Kaufsignal generiert werden = Watchlist mit Einstiegschance bei Erfüllung der vorgenannten Bedingungen.GOOD LUCK!

technical-investor.de  
13.02.04 12:18 #7 @slimfast schau mal auf das Datum!
Da ging die Aktie nach unten, daß sich das jeden Tag ändern kann , habe ich doch geschrieben!
Jetzt ist wieder Aufwärtstred, allerdings muß der widerstand bei 32.99 nachhaltig durchbrochen werden!


Wie lange ein Abwärttrend hält ist nicht vorhersehbar, und umgekehrt!


 
15.02.05 14:10 #8 Wie weit konsolidiert die Conti denn noch?
Ist schon unter 56€ ...  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...