Sojabohnen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  10.01.20 19:03
eröffnet am: 29.09.09 14:38 von: alffff Anzahl Beiträge: 46
neuester Beitrag: 10.01.20 19:03 von: harry74nrw Leser gesamt: 25344
davon Heute: 10
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  
29.09.09 14:39 #2 Rekordernte
Campinas (BoerseGo.de) – In einem Interview sagte der Broker Gonzalo Terracini von FCStone, dass die nächste Sojabohnen   ernte in Brasilien Rekordniveau erreichen könnte, die Farmer hätten angesichts der gefallenen Preise für Mais    ihre Anbauflächen für Sojabohnen deutlich ausgeweitet.

Überdurchschnittliche Regenmengen in den letzten Wochen waren hilfreich, so Terracini. Die Preise für Mais sind in diesem Jahr um 18% gefallen, Sojabohnen hätten dagegen nur 5,5 % verloren, da fallenden Ölkurse die Nachfrage nach Ethanol aus Mais gesenkt habe.

Die Ernte des weltweit zweitgrößten Lieferanten nach den USA für Soja, Brasilien, könnte bis auf 64 Mio. Tonnen ansteigen.  
29.09.09 14:40 #3 Überangebot
New York (BoerseGo.de) – Der Markt für Sojabohnen   steht möglicherweise trotz historisch niedriger weltweiter Lagerbestände vor einem drastischen Überangebot von 19 Millionen Tonnen. Dieses Überangebot könnte Anfang 2010 seinen Höhepunkt finden. Dieses Szenario, sollte es durch die guten Ernten weltweit Realität werden, könnte die Preise empfindlich belasten. Das glaubt John Baize,  Präsident des amerikanischen Rohstoff-Beratungsunternehmens John C. Baize and Associates.

Der Anstieg der chinesischen Importe und eine der schlimmsten Dürren in Südamerika der letzten 50 Jahre hätten zu einem Rückgang der weltweiten Lagerbestände auf nie da gewesene Niveaus geführt. Die Lagerbestände in den USA seien auf unter drei Millionen Tonnen gefallen, was die Nachfrage nur 13 Tage lang ausgleichen könnte.

Dennoch würde ein höherer Sojaanbau in Südamerika und eine fast rekordartige Ernte in den USA dazu führen, dass das neue Sojaangebot auf dem Weltmarkt bis April 2010 dramatisch ansteigen wird. Das US-Landwirtschaftsministerium erwarte eine Ernte von 88 Millionen Tonnen in den USA, während Brasilien, Argentinien und Paraguay mehr als 120 Millionen Tonnen produzieren könnten. Laut John Baize könnte dies zu einem Überangebot an Sojabohnen von 19 Millionen Tonnen im nächsten Jahr führen, das „sind keine guten Nachrichten für die Sojapreise.“
ise in China stützen könnte.

Bild vergrößern  
31.07.10 11:39 #4 Bei 900 scheint der Boden gewesen zu sein.
Seitdem über 10% Kurssteigerung, deutlich über dem langfristig fallenden Dreieck ausgebrochen. Könnte spannend werden.
-----------
now it goes around the sausage

Angehängte Grafik:
sojabohnen.png (verkleinert auf 69%) vergrößern
sojabohnen.png
17.09.10 17:27 #5 Soja -steht ein großer Ausbruvh bevor?
Jemand hier investiert?

Macht heute wieder einen riesen Satz - (über den Widerstandsbereich von 1050?)  
24.04.12 19:06 #6 Korrektur?
Ging' die letzte Zeit ja nur bergauf - Zeit für eine Korrektur? Oder doch weiter long? Meinungen? :)  
24.04.12 19:31 #7 Hier gilt:
The Trend is your friend!
Könnte mir allerdings eine Abschwächung vorstellen - im Bereich 1500
Warum soll sich an der kräftigen Nachfrage etwas ändern?
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
24.04.12 19:53 #8 Hast wahrscheinlich recht...
Aber nach (fast) jedem Anstieg kommt mal eine Korrektkur. Ich werde mich aber auch long positionieren. :)  
24.04.12 19:54 #9 Soy für mi a Kauf...
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)
24.04.12 20:36 #10 Long rein
Bin vor ein paar Minuten long rein. :)  
06.05.12 14:43 #11 na denn
auf zu neuen höhen
http://www.boerse-go.de/nachricht/...warten-Kursanstieg,a2820842.html
-----------
Und immer dran denken die Nase passt auch in den
13.05.12 23:39 #12 Rücksetzer nutzen lt. Shareribs
13.05.12 23:49 #13 Aber ob es erstmal noch weiter
runter geht?
Sicher ist die Knappheit schon eingepreist. Der Rücksetzer durch den Ersatzkauf von Mais der Chinesen und nun des brasilianischen Agrarministeriums ausgelöst.
Nach Forwardkurve sollte es runtergehen aber diese ist ja immer nur "vorläufig" .
Kaufe nur in kleinen Mengen zu.  
16.07.13 18:34 #14 Jemand Infos?
18.11.13 11:35 #15 hat
jemand ne Idee wies erstmal weitergeht ?  
16.04.14 19:12 #16 Schade
Schade dass so spannende Rohstoffe wie z.B. Sojabohnen, aber auch Mais u.v.a., in den diversen Foren so stiefmütterlich behandelt werden.

Ich handle diese "Dinger" gerne, macht immer wieder Spass. :-)

Hier geht's seit einiger Zeit nur bergauf, ich hoffe das bleibt noch eine Weile so.  
16.04.14 21:55 #17 Guten Abend
Bist du long investiert ??
Habe mich heut schon mal nach dem Short umgeschaut auch bei Weizen u mais.
Bin auch Short in kaffee , wo bist noch investiert
 
21.04.14 10:39 #18 Aktuell
Aktuell, seit ein paar Tagen, in EUR/USD und Silber short, aber nur kleine Positionen und mit einem sehr engen SL.

Kaffee war ich short, sollte nach dem Anstieg am Freitag wieder einen Trade wert sein. :)  
21.04.14 12:10 #19 @BlackHoleSun,
in Euro/Dollar bin ich auch short aber Silber leider Long, denk ist n Fehler u werde raus gehen, welchen Schein hast da ??
Weizen bin i noch Short  
21.04.14 20:14 #20 CFDs
Ich handle Währungen, Rohstoffe und Softcommodities fast ausschliesslich mit CFDs. Weizen short habe ich übrigens auf dem Radar, mal sehen. :)  
21.04.14 21:00 #21 weizen ist ja heut schön runter
Mal schauen morgen, Kaffee konstant geblieben, warten u dann mit Shirt wieder raus mit bischen Verlust  
18.06.14 16:06 #22 hey all
eröffne heute mal dezent eine Long Pos in Sojabohnen....die Commercials sind extrem bullisch und haben einen sehr geringen Anteil aller Shorts

ganz anders der Anteil aller Longs, da haben die Commercials die letzten 3 Jahre nur 2 mal so einen hohen Wert und das war bei starken Preistiefs......die Comms sind also sehr, sehr bullish

ob das momentane Tief schon der Boden ist ist fraglich....aber ich wette mal ein paar Euros drauf..:)  
22.06.14 13:18 #23 hey
Sojabohnen stehen kurz vor Ausbruch nach norden
totale Bullenrally !!!!  
22.06.14 21:11 #24 Wegen dem Regen
Agrimoney.com | US rains a 'legitimate fear' for corn, soy markets
The rains flooding parts of the Midwest have dashed hopes of super-strong yields, and cost the US dearly in acres, a noted crop scout says
 
22.06.14 21:48 #25 #23
Der Chart gefällt mir aber noch gar nicht...werde das mal eine Weile beobachten.  
Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...