Software AG: 2011 vor Allzeithoch

Seite 1 von 24
neuester Beitrag:  05.02.20 13:35
eröffnet am: 27.01.11 12:53 von: UliTs Anzahl Beiträge: 587
neuester Beitrag: 05.02.20 13:35 von: anon99 Leser gesamt: 123349
davon Heute: 19
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
27.01.11 12:53 #1 Software AG: 2011 vor Allzeithoch
Dies nehme ich zum Anlaß, einen neuen THREAD in 2011 zu eröffnen!
Schließlich ist die Software AG eine der wenigen Firmen, die es noch aus der Hochzeit des neuen Marktes gibt! Das Allzeithoch resultiert vom 02-Mar-2000 mit 164,00 EUR! Damals war der Kurs innerhalb von nur 4 Wochen um 160% gestiegen. Das waren noch Zeiten ...

Mal sehen, ob http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=43927 hält, was es verspricht!  

Bewertung:
5

Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
561 Postings ausgeblendet.
25.10.19 11:57 #563 FCF
Wieso sollte der FCF aufgrund des Abomodells geringer ausfallen? Hierdurch wird dieser letztlich doch nur verstetigt und tendenziell eher höher ausfallen, da man bei einer Lizenz mit hoher Anfangszahlung grds. eher einen Rabatt eingeräumt bekommt.
Das alles natürlich nur unter der Annahme, dass sich die Umsätze infolge der Umstellung nicht verringern.  

Bewertung:
1

28.10.19 09:02 #564 Die Analysten betrachten nur
einen eingeschränkten Zeitraum von ca. 1 Jahr um die Aktie zu bewerten. Und in diesem eingeschränkten Zeitraum sinkt der FCF durch die Umstellung von Lizenz- zu Abomodell eben. Spätere höhere Cashflows werden nur noch stark diskontiert berücksichtigt. Ob die Schlussfolgerung sinnvoll ist, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Daher bin ich hier investiert.  

Bewertung:

29.10.19 10:47 #565 - 4% Minus ohne News
scheinen schon wieder Algos am Werk zu sein.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Bewertung:
1

29.10.19 10:59 #566 technische Algos
durchaus denkbar, da es SAG bisher nicht schaffte die 200TL auf Schlusskursbasis zu durchstoßen. Und wenn dann so ein kleiner Aufwärtstrend nicht hält, reicht manchmal ein schwacher Tag am Gesamtmarkt, und alles bricht schon wieder in sich zusammen, weil die Algos gnadenlos ihre Verkaufsorders generieren.

-----------
the harder we fight the higher the wall

Angehängte Grafik:
sag3.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
sag3.png
29.10.19 11:02 #567 trotzdem siehts so schlecht gar nicht aus
vielleicht läuft das halt auf ein paar Wochen Konsolidierung des Anstiegs hinaus, unter Umständen noch mit Gapclose bei 27,4 €. Müsste möglichst langsam in einer Seitwärtsbewegung passieren. Und dann halt um den Jahreswechsel herum nach oben durchbrechen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
sag12.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
sag12.png
29.10.19 11:03 #568 Nervig diese Teile,
also im Worst Case beideutet dies wieder dümpeln zwischen 24 bis 26 EUR? Kenne ich irgendwo her:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
29.10.19 11:06 #569 was ich schön finde bei der Software AG
ist das man mittlerweile eine gute Div.Historie hat … wenn man mal davon ausgeht das es nächstes Jahr auf 75 ct. hochgeht dann hat man gute 2,5% relativ sichere Dividende  

Bewertung:
1

29.10.19 11:12 #570 nein, also von der charttechnischen Lage her w.
worst case aktuell

26,5 und 29,5 € seitwärts bis zu weiteren News, die den Kursverlauf dann ab Q1 nachhaltig bestimmen müssen. Das kann ein ARP sein, eine Übernahme oder auch schlicht nur die Q4-Zahlen und Ausblick auf 2020.

Sollte man unter 27 € fallen, werde ich IR und Vorstand wieder wegen eines ARP nerven. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

Bewertung:
1

08.11.19 10:21 #571 ,,,,,,,.......
Ob Charttechnik hier wirklich eine Rolle spielt... Das Geschäft läuft gut und auch der Kurs wird wieder auf die Beine kommen.

Recht interessant ist aber die hohe Abhängigkeit von institutionellen Investoren. Vermutlich ist Software stark in Fonds und ETFs gewichtet...
"61 % instituionelle Investoren. Darunter zahlreiche Investmentbanken mit ca. 3 % wie JPM, Norges, Tempelton, usw. Einer der größten ist aktuell BlackRock mit 4,52 %."
https://capstigma.de/2019/10/software-aktie-deutschland-kann-auch-it/

Der Kurs hängt also vermutlich maßgeblich von der Gewichtung in den jeweiligen Indizies ab.  

Bewertung:

13.01.20 08:28 #572 Aktuelle Lage
Meinungen zum starken Kursanstieg letzte Woche bzw Analyse zur Aktie momentan?  

Bewertung:

20.01.20 07:42 #573 10 Jahre Stillstand
Vielleicht liegt es am CFO-Wechsel oder an dem Strategieprojekt Helix. Wenn man sich mit Wachstumsunternehmen aus dem Softwarebereicht beschäftigt, ist die wirtschaftliche Entwicklung der Software AG ziemlich erschreckend. 10 Jahre Stillstand - haben die keine Lust mehr oder was ist da los...
Bei einem gemeinnützigen Verein oder einem Kombinat kann ich eine solche Entwicklung nachvollziehen aber von einem Softwareunternehmen erwartet man mehr.  
29.01.20 07:54 #574 Zahlen
kommen nicht gut an heute morgen  . Ich glaube die € 30 hält nicht  . Sehr große UNterstützung bei Euro 29,30  

Bewertung:

29.01.20 08:15 #575 qz
Dazu noch viele short Positionen....  

Bewertung:

29.01.20 09:46 #576 Software AG schwächelt in der Cloud
29.01.20 15:35 #577 schon heftig
Wenn man den Bereich um die 100+200TageLinie nicht hält, würde ich mal davon ausgehen, dass man nächste Woche den Bereich 26,5-27,0 € testet.

im nachhinein eh beeindruckend, dass man genau im Bereich 34,0-34,5 € nach unten drehte. Dadurch hat sich nun auch übergeordnet ein neuer Abwärtstrend gebildet.



-----------
the harder we fight the higher the wall

Angehängte Grafik:
sag3j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
sag3j.png
29.01.20 22:05 #578 Software AG
@Katjuscha: Markiere im Chart mal noch den Zeitpunkt, seit dem Brahmawar CEO ist. Das dürfte den Startpunkt des Trends klarer machen. ;)  
30.01.20 06:45 #579 ...
Wahre Worte...  

Bewertung:

30.01.20 16:06 #580 Die Börse ist schon ein lustiger Platz
Erst gehts über 12% in den Keller und am nächsten Tag gleich wieder aufwärts. Habe gestern erst mal zu 28,5 nachgekauft. Leider Tags zuvor auch zu 32,50 gekauft.  

Bewertung:

31.01.20 07:11 #581 ...
bei mir das gleiche, meiner Meinung nach wurden die ergebnisse von shortsellern gnadenlos ausgenutzt, bei der aktuellen umstrukturierung wird das sehr wahrscheinlich nicht das letzte Mal sein...  

Bewertung:

31.01.20 07:22 #582 Diese irreführende Überschrift!
Bitte erneuern!  
05.02.20 09:40 #583 ...
Fast vom Abschwung wieder erholt...  

Bewertung:

05.02.20 10:22 #584 Im Bereich
der 33€ werde ich mich short positionieren, dann wäre das offene Gap zu. Vllt gibt es noch ein kurzes Überschießen dieser Marke, aber spätestens dann sollte die Aktie wieder abdrehen. Über 34,19€ per SK sollte die Aktie dann aber nicht mehr gehen, sonst  wäre das Shortszenario dahin. Zielbereich für mein bevorzugtes Szenario wäre der Bereich um 30€ als 1. Anlaufmarke. Heute ist noch der Kapitalmarkttag, es wird also interessant.

https://investors.softwareag.com/de/events/financial-calendar?page=14  

Bewertung:

05.02.20 10:52 #585 @chacul
Wenn du statt dich short zu positionieren deine Geldscheine direkt ins Feuer wirfst, dann sparst du dir die Börsengebühren und hast es noch für ein paar Sekunden schön warm.  

Bewertung:

05.02.20 11:19 #586 anon99
Mein short ist jetzt aktiv:-)
Wenn du was inhaltlich Anregendes beizutragen hast, dann bitte gerne. Aber das von eben kannst du dir wirklich sparen.
Meine Idee bei Gapclose zu shorten begründet darauf, dass der Abverkauf nach Zahlen sehr impulsiv war. Das was wir jetzt gesehen haben, ist eine Korrektur, wenn auch eine sehr dynamische. Ich gehe jetzt davon aus, dass sich der Kurs wieder in den kurzfr. Trend hin nach unten orientiert. Ist nur eine Idee, alles kann nichts muss;-)  

Bewertung:

05.02.20 13:35 #587 @chacul
Mein Post war natürlich etwas ironisch formuliert, aber ich denke du hast hier fundamental (Cashflow, Bilanz, KGV) sehr schlechte Karten. Ich habe natürlich keine Glaskugel und kann dir somit auch nicht mit Sicherheit sagen, wohin die Reise, aber du wurdest gewarnt. Außerdem hat gestern der Vorstand und der Aufsichtsrat Insiderkäufe gemeldet.  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...