Smartcaps Artikel zu VCL

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  11.07.01 11:25
eröffnet am: 11.07.01 11:15 von: altus Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 11.07.01 11:25 von: altus Leser gesamt: 523
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

11.07.01 11:15 #1 Smartcaps Artikel zu VCL
VCL Film + Medien AG - Kursgewinne kein Anlass für Spekulationen - 11. Juli 2001 10:25
Münchener Filmrechtehändler auf dem Weg zu einem guten Gesamtjahr
(von smartcaps-Redaktion Frankfurt am Main)


"Tagesgewinner ist die Aktie von VCL Film + Medien. Anleger decken sich vor der Hauptversammlung morgen in München noch schnell mit dem Wert ein. Anscheinend sind die Investoren zuversichtlich und gespannt darauf, wie die weitere Geschäftsentwicklung vom Vorstand beschrieben wird." So ein gestern Abend nach Börsenschluss erschienener Marktbericht über die Tagesentwicklung am MDAX. Was hier noch Spekulationen zu veranlasst, hätte eigentlich nicht weiter verwundern müssen, denn die Spannung war den zuversichtlichen Investoren gestern Nachmittag bereits zum Teil genommen worden.

Offenbar durch ein Versehen war eine für die heutige Hauptversammlung zur Veröffentlichung bestimmte Ad hoc gestern kurzzeitig auf der Internetseite des Unternehmens abrufbar. Direkte Folge: ein Kursgewinn von 7,9% am gestrigen Tage. Heute morgen kann die Aktie in Frankfurt noch einmal über 8% zulegen, obgleich die betreffende Pflichtmitteilung noch immer nicht erschienen ist.

Und das nicht ohne Grund. Denn die VCL Film + Medien AG kann auf einen kräftig gesteigerten Halbjahresumsatz verweisen. Trotz eines schwierigen Kapitalmarkt- und Branchenumfeldes kann der Umsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum von 19 Mio. Euro auf 51 Mio. Euro um 168% gesteigert werden. 26,5 Mio. Euro entfallen dabei auf die erstmals konsolidierte Scanbox Entertainment A/S. Ohne Scanbox beträgt die Umsatzsteigerung 29%.

SdK weiterhin in Verweigerungshaltung?

Noch wichtiger für die Aktionäre dürfte die weitere Verbesserung der Liquiditätssituation sein. Die finanziellen Verpflichtungen konnten im ersten Halbjahr erheblich reduziert werden. Darüber hinaus wird auf laufende Finanzierungsgespräche mit Kreditinstituten verwiesen, die zurzeit das Bewertungsgutachten des VCL-Filmstocks intensiv prüfen (siehe smartcaps-Bericht vom 6. Juni 2001: VCL Film + Medien AG – Bankenkredite entspannen Liquiditätslage).

Vor diesem Hintergrund dürfte die heute stattfindende Hauptversammlung trotz aller Probleme und Herausforderungen für die Anleger eher zufriedenstellend verlaufen. Spannend bleibt allerdings die Frage, wie sich die Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre (SdK) verhalten wird. Diese hatte nämlich im Vorfeld angekündigt, dem Vorstand die Entlastung zu verweigern und auch eventuell notwendigen Kapitalmaßnahmen die Zustimmung zu versagen.

© smartcaps 2001


 
11.07.01 11:25 #2 +23% immerhin an so einem Tag!
o.T.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...