Sind Deutsche Bürger 2. Klasse?

Seite 1 von 7
neuester Beitrag:  15.06.22 09:53
eröffnet am: 28.04.17 11:17 von: Rubensrembrandt Anzahl Beiträge: 173
neuester Beitrag: 15.06.22 09:53 von: boersalino Leser gesamt: 51064
davon Heute: 2
bewertet mit 97 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
28.04.17 11:17 #1 Sind Deutsche Bürger 2. Klasse?
Wo? In Deutschland.
Bei wem? Bei deutschen Politikern und Behörden.
Zumindest kann man feststellen, dass man seine Identität aufs Genaueste nachweisen
muss, wenn man etwas vom Staat bekommen will. Bei "Flüchtlingen" scheint das anders
zu sein. Hunderttausende bekommen anscheinend Leistungen, ohne dass deren
Identität gesichert ist. Allerdings: Wenn man sich als Deutscher für einen Syrer ausgibt,
dann gibts anscheinend auch Geld ohne großartige Identitätsprüfung.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...verdacht-festgenommen.html  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
147 Postings ausgeblendet.
09.08.18 20:30 #149 Kindergeld bekommt man als
Einheimischer nur dann, wenn die Kinder auch tatsächlich existieren. Anscheinend gilt das
nicht unbedingt für Ausländer.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...nger-kommen-aus-Polen.html


Deutschland Kindergeld ins Ausland „Ob die Kinder existieren, ist eine ganz andere Frage“

Knapp 270.000 Kindern, die außerhalb von Deutschland leben, zahlte Deutschland im Juni Kindergeld – Rekord. Die Kommunen sind alarmiert, Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link vermutet systematischen Betrug.
 
20.05.19 15:09 #150 Sonntag
wird zum Teil das Ende der Verkasperung eingeläutet  
19.11.19 14:11 #151 oho
19.11.19 15:05 #152 wenn die Kinder auch tatsächlich existieren
Und wenn diese nachgewiesenen Kinder in sündhaft teuren Ausbildungen sind, die schon mal bis zum 25. Lebensjahr (und länger) dauern können, muss man regelmäßig die Studienbescheinigungen bei dem NLBV einreichen.  
03.03.20 10:46 #153 Migranten werden von deutscher Justiz
teilweise milder abgeurteilt als Einheimische.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...0_control.news.2.206257799

Salahdin Koban: Wenn eine abscheuliche Straftat begangen wird, muss völlig egal sein, ob jemand einen Migrationshintergrund hat oder nicht. Wir sind in Deutschland alle dem deutschen Recht unterworfen, in unserem Pass steht nichts über unsere Familiengeschichte oder unsere Sozialisation. Trotzdem werden Migranten vor Gericht teilweise nicht gleichbehandelt. Es ist doch furchtbar, wenn eine Schwangere getötet wird und der Täter wegen seines kulturellen oder religiösen Hintergrundes ein milderes Urteil bekommt. Da muss man sich mal in die Eltern des Mädchens hineinversetzen.

 
05.06.20 13:11 #154 Deutsche dürfen nur gehorchen
05.06.20 15:40 #155 und sind indoktriniertes Stimmvieh
05.06.20 16:12 #156 umnachtet
05.06.20 17:41 #157 96 Grüne
07.06.20 16:15 #158 gut
04.07.20 19:29 #159 Werden schwerp nur noch Einheimische kontro.

Werden Minderheiten wegen Diskriminierungsvorwürfen in Zukunft kaum noch kontrolliert werden?

www.tichyseinblick.de/video/interview/...-hans-georg-maassen/

Der frühere Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen rechnet ab: die ständige Kritik an der Polizei und sogenannte Anti-Diskriminierungs-Gesetze wie in Berlin werden dazu führen, dass zukünftig schwerpunktmäßig nur noch Einheimische kontrolliert werden. Jedes Mitglied einer Minderheit könnte sonst sofort den Vorwurf der Diskrimierung erheben und dem Polizisten schaden.

 
04.07.20 19:40 #161 Die Diskriminierung der einheimischen

Bevölkerung erfolgt durch den Justizsenator der Grünen in Berlin, Behrend. Diskriminiert
werden die einheimische Bevölkerung und insbesondere die Polizisten.

 
04.07.20 20:44 #162 Deutsche Kultur ist Dreckskultur

Die Journalistin Hengameh Yaghoobifarah äußert sich folgendermaßen über Deutsche:

https://taz.de/Kolumne-Habibitus/!5453932/

Der deutsche Hass auf Muslim_innen und die Paranoia vor einer – was auch immer das sein soll – Islamisierung der deutschen (wortwörtlich) Dreckskultur hält Kartoffeln davon ab, ein schöneres Leben zu führen. Lieber eine Schweinefleisch-Lobby gründen als halal-Fleisch in ihrer Kantine akzeptieren. ...
Sarrazin hat auf 464 Seiten Verantwortliche für die Abschaffung Deutschlands gesucht, aber die größte Problemkindergruppe vergessen: die Deutschen selbst. Sie schaffen sich selber ab. Ich hoffe, sie beeilen sich.

 
06.09.20 22:29 #163 Sollen nicht zugewanderte D benachteiligt werd.

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/...mation-deutschlands/

Merkels „Wir schaffen das“ schafft ein anderes Deutschland: Beim Umbau zu einer neuen Migrationsgesellschaft sollen nicht zugewanderte Deutsche sogar benachteiligt werden,
 um „rassistische Ungleichheit“ zu verhindern. Kann das gut gehen?

 
24.04.21 01:29 #164 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
24.04.21 13:32 #165 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 01:25 #166 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 10:21 #167 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
13.10.21 13:27 #168 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 13.10.21 14:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 
13.10.21 14:24 #169 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 13.10.21 14:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 
14.10.21 02:29 #170 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 14.10.21 06:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 
15.10.21 05:41 #171 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 15.10.21 08:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 
15.10.21 06:40 #172 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 15.10.21 08:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 
15.06.22 09:53 #173 Messerscharf erkannt, Rubens

Messerattacken sind längst nicht mehr Einzelfälle. Nach der blutigen Tat in Köln äußert nun auch die Kölner Polizei, man sei „besorgt“ über die ansteigende Zahl an Messerattacken in Deutschland, heißt es. „Die Gefahr geht vielfach von jungen Männern aus, die es als Zeichen von Männlichkeit sehen, ein Messer mit sich zu führen“, so der stellvertretende GdP NRW-Bundesvorsitzende Michael Mertens. Das könne man „auch auf kulturelle Kreise zurückführen“ sagte Mertens im Interview mit WDR-Westpol.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...olizei-besorgt/amp

 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...