Silber vor dem zugriff des Staates bewahren

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  03.08.18 19:38
eröffnet am: 28.04.11 20:35 von: John Rambo Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 03.08.18 19:38 von: 1Quantum Leser gesamt: 26461
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

28.04.11 20:35 #1 Silber vor dem zugriff des Staates bewahren
Ich sehe die Gefahr dass der Staat den Besitz von Physischem Silber verbieten könnte.

Es wäre sicher denkbar dass wir gezwungen werden könnten unser Silber zu verkaufen.

Mich würde interessieren welche Überlegungen Ihr angestellt habt um zu verhindern dass der Staat Zugriff auch euer Silber bekommen kann.  

Bewertung:
3

28.04.11 20:36 #2 wie...
kommst du denn auf die idee? nen schwarzmarkt gibts immer ;-)  
11.05.11 04:47 #3 nun ja

Wie will man was verbieten was man für jedes Handy und Auto braucht ?

Wer reisst es mir dann raus aus diesen Geräten ? ;)

Wieso verbietet man dann nicht Möbel oder Fernseher ? Die haben auch ein Wert . Im durschnittlichn Haushalt viel mehr als die (wenn überhaupt vorhadenen) paar Unzen.

Und mal abgesehen davon werden sie nicht Dein Garten nach 10 Tuben durchgraben, sondern eher Zusatzbeitrag zur KV erhöhen so dass Du es eher irgendwann verkaufen musst, oder Dir die MwSt. erhöhen etc.

 

 

 

 
11.05.11 06:55 #4 Eher Gold als Silber!

Wenn es so ein Verbot geben würde, dann eher Gold. Selbst das ist bei einer wirklichen Crashes des Finanzsystems nicht sicher. Die Frage ist ob man als Gold- bzw. Silbereigentümer registriert ist, sodass der Staat weiß wo er zuerst klingeln soll... Die Schweizer haben es da eine ganze Ecke besser ich glaube zu wissen, dass in der Vergangenheit in der Schweiz so etwas nie passiert ist. Korrigert mich, wenn ich falsch liege.

 

Bewertung:
1

11.05.11 07:01 #5 noch nie

Hallo zusammen

soll nichts heisen aber soweit ich weiß wurde Silber besitz noch niemals verboten wie auch müssten dann auch Kupfer,Stahl,Platin

u.s.w. verbieten. Bei Gold sieht das schon anders aus.

verstecke es gut !!!

Grüße

 
11.05.11 07:07 #6 Sehr abwegige Idee

das mit dem Silberverbot.

Silber wird von den Offiziellen und Bankstern immer als Industriemetall bezeichnet! Da man in den letzten 40 Jahren alles versucht hat um Silber als Geld abzuschaffen, dürfte es jetzt schwer fallen, das binnen kürzester Zeit wieder zu ändern! Die Suppe, Silber als Geldmetall praktisch aus den Köpfen der Menschen zu verbannen haben sie (die Eliten) sich selber eingebrockt. Alleine aus diesem Grund halte ich es für ausgeschlossen, das ein solches Verbot kommt!

Ich schliesse mich aber auch der Argumentation an, das dieses Metall praktisch in jedem Elektrogerät in Lötverbindungen enthalten ist! Verbietet man dem Bürger, dieses Metall zu besitzen, dann kann es auch in der Industrie nicht mehr benutzt werden.

Jedes Verbot wird umgangen. Es bilden sich Schwarzmärkte, die Silber noch verteuern würden! Wer könnte mir denn mein Silber wegnehmen? Es gibt wohl in jeder Familie in Deutschland Silberarmbänder, Ketten und Ringe. Wird ganz schön aufwändig bei jedem Bürger eine Hausdurchsuchung durchzuführen ;-)

Ne, lass mal. Das ist unwahrscheinlich. Ebenso wie ein Goldverbot unwahrscheinlich ist. Wer besitzt denn diese Metalle? Nur wenige Insider und ansonsten die Elitisten selber sowie die Banken!

 

Bewertung:
6

11.05.11 09:09 #7 cool
Wenns mal soweit kommt steht Silber ja bei  2000 plus x Dollar die Unze.
Dann ist es eh egal.  

Bewertung:
1

11.05.11 12:01 #8 zuerst muss es erstmal enorm steigen
dann reden wird weiter, heeheheeee..
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

Bewertung:
2

04.06.11 22:05 #9 Silber ist...

... im Gegensatz zu Gold noch nie verboten worden. Ich kanns mir nur GANZ schwer vorstellen, aber im Endeffekt müsste dann jeder sein Handy + Fernseher, bei einem Verbot, abliefern.Beziehungsweise man dürfte nichts neues mehr erwerben!

Irgendwie unrealistisch aber heutzutage ist nichts unmöglich!

www.gieristgut.blogspot.com

 
04.05.16 17:16 #10 hello.....
 

Bewertung:

04.05.16 21:59 #11 @ Biowolke: Die "Insider" aber sind dem Staat .
Hi

... hinlänglich bekannt und nicht nur dem, denn man muss nur ein paar hundert Seiten rückwärts lesen, um zu wissen, wer das Silber hier nach eigener Aussage europalettenweise hortet!

Der "Mandy aus Marzahn" wird ihr Valobungsring vom Rüdiga sicher nüch wekjenommn, dafür bräuchte man ja ein SEK und das wär den Herren Entscheidungsträgern sicher zu teuer, aber ...

... wer online und nicht per Tafelgeschäft gekauft hat, hat Spuren hinterlassen und wer so vorauschauend war, das Zeug per anonymem Tafelgeschäft zu erstehen, der muss es auch erst einmal anonym loswerden können, bevor ihn der Verkauf des mit bereits versteuertem Einkommen erstandenen Zeugs erneut diverse Steuern kostet oder ihm gleich vom FA ein Gewerbe unterstellt wird, auf das Einkommen-, Gewerbe-, Mehrwert- und "Hallodristeuern" (Platzhalter für künftige Steuergestaltungsideeen seitens der Behörden) fällig werden!    
04.05.16 22:12 #12 PS: Steckt Euer Gespartes lieber in Bildung, ...
nochmal n`abend

... entweder die eigene oder die Eurer Kinder oder Enkel, denn das kann Euch nicht weggenommen werden von wem auch immer.  
17.05.16 12:11 #13 dieser Rat sollte an Eufiberl gehen...
 

Bewertung:

17.05.16 12:17 #14 ansonsten die drei Speichen Regel
 

Bewertung:

08.03.18 18:15 #15 in welche Bildung ?
das was öffentlich sich als (Ver-) Bildung bezeichnet oder legitimiert wird,  hat den Hausverstand abtrainiert, da sonst Leute nachdenken, wie sie verarscht und ausgenommen werden. Man will keine kritische Masse sondern Mitläufer und Abnicker heranzüchten.  

Bewertung:
2

03.06.18 12:35 #16 Auswandern

bevor die totale Enteignung Europas eingetreten ist.   :/  

Bewertung:

01.07.18 15:30 #17 nicht auswandern warten bis es den EU Moloch
zerreisst und dann nach Meck Pomm oder  polnische Grenze  

Bewertung:

03.08.18 19:38 #18 ok,

wir warten, und warten ..


☕️☕️☕️  

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...