Silber - quo vadis 2011

Seite 1 von 55
neuester Beitrag:  10.09.18 08:00
eröffnet am: 12.01.11 00:21 von: MikeOS Anzahl Beiträge: 1363
neuester Beitrag: 10.09.18 08:00 von: 1Quantum Leser gesamt: 135549
davon Heute: 5
bewertet mit 13 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
12.01.11 00:21 #1 Silber - quo vadis 2011
Dieses Metall steht in mitten einer nicht überstandenen Wirtschaftskrise Anfang Januar 2011 am Scheideweg.
Plakativ seien einige Argumente Pro und Contra vorgestellt:

Pro:
1. Geringe Reichweite (weniger als 20 Jahre)
2. zunehmende industrielle Bedeutung seit dem Niedergang der Bedeutung für Fotografie und Schmuck
3. vermutete hohe Leerverkaufspositionen, von denen zwei Großbanken 25 % halten sollen
4. eine mögliche galoppierende Inflation gespeist durch QE (Quantitative Easing), die sich nach historischen Erfahrungen erst in einigen Jahren durchzusetzen vermag. Das Beispiel Japan zeigt übrigens, dass zumindest eine verspätete Lockerung der Geldpolitik nachdem vorher die Zügel angezogen wurden in eine mittlerweile langanhaltende Depression führen kann.

Contra:
1. Hedgefonds und Investmentfonds treiben nach dem charttechnischen Aubruch über die 21 $ Marke den Silberkurs.
2. Vermutete Shortspekulationen von Großbanken zur Manipulation des Kurs, die nicht bewiesen sind.
3. Investmentfonds allokieren schwergewichtet in Rohstoffe, seit 2009 weil hier im Vergleich zu Renten und Aktien erheblich höhere Gewinne locken.


Ich erwünsche mir eine sachliche Diskussion, die Trader ausdrücklich mit einbezieht. Charttechnische Analysen sind willkommen. Nicht erwünscht sind unkommentierte primäre Quellen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
1337 Postings ausgeblendet.
28.12.11 21:01 #1339 ach was mike
jetzt gehts erst mal wieder auf 29.  
28.12.11 21:08 #1340 Noch mal für die meisten von euch, die hier .
Ariva keine Wirtschaftsexperten sind. Cash costs, also direkte Kosten, auf deutsch Deckungsbeitrag (der muss keineswegs nur variable Kosten beinhalten) im Durschnitt unter 7 Dollar.

Also: 1. Verkaufen. 2. bzw. hedgen.

Die Laien wie Mross, Thorsten Schulte etc. haben Silber wirklich einen Bärendienst erwiesen.

Mir egal. Ich gehe long oder short ohne irgendwelche Ideologien.  
28.12.11 21:10 #1341 Hi MikeOS
...muss Dir hier mal mein d´accord aussprechen -- gute Analysen und Kommentare, mach weiter so!!  
28.12.11 21:20 #1342 Meine persönliche, emotionale Ansicht zu Silb.
Schön finde ich den Kursverfall von Silber auch nicht. Aber logisch aus Sicht eines BWLers ist er schon.  
28.12.11 21:28 #1343 Einmischen

'Nabend.

Erzeugerpreise haben doch nur sehr bedingt etwas mit dem Marktpreis zu tun. Wenn dem so wäre, müsste ein IPad um die 25$ kosten.

Der Marktpreis richtet sich vielmehr nach der Verfügbarkeit und dem Angebot. Und hier liegt der Sack Reis in China. - Seit Jahren kann jeder zusehen, wie unser Freund von der Ostküste jedes bischen Metall was glänzt aufkauft und auch ordentliche Preise dafür zahlt. Silber hat dorten seit jeher eine Sonderstellung eingenommen. Ein Beispiel aus der Geschichte zeigt uns, dass der Handel mit China zeitweise nur mit Silber möglich war, an etwas anderem bestand kein Interesse. Warum sollten die Jungs noch endlos Dollar horten? Das dauert nicht mehr ewig. Silber hat bis heute seinen Stellenwert in der Bevölkerung behalten und um zu schauen, welche Preise der Kunde zu zahlen bereit ist, braucht man nur ein Glückszeichen unter einen Drachen (Drachenjahr 2012) zu setzen und den Klumpen anzubieten. Die Spanne zwischen dem Marktwert und dem zu erzielenden Kaufpreis ist erheblich. Daher würde ich mich mit Schätzungen von unter 20$ pro Unze zurückhalten.

Nur meine unbedeutende Meinung

 
28.12.11 21:41 #1344 Silber wird im PAPIERpreis weiter fallen!

Ja MikeOS...

Der Währungspakt China-Japan dürfte der Grund für das Einbrechen des ZETTELillusionspreises sein und gleichzeitig die Euro und Dollarphantasten ein weiteres Stückchen gen finalen Showdown bewegen. Bis mit Derivaten nicht alles der fleissigen und produktiven Masse verzockt und die Wissenden sämtliche REALwerte inkl. Gold und Silber (exl. Papierschnitzel wie Dollar oder Euro) besitzen, wird das Betrugssystem weiterlaufen. Deine 40KG Silber werden jedenfalls für Sprott & Co keinen Unterschied bewirken...Das Timing für den KAUF könnte nicht besser sein...

Kauft was ihr schuldenfrei könnt und kauft keine Produkte der Banken...Das lehrt fundamentales Wissen in BWL...

 

Just my 5 cents

karma

 
28.12.11 22:10 #1345 Dollar oder Yen werden besser gemanaged
als der Euro.
Ohne eine Wirtschafts- und Finanzregierung für den ganzen Euroraum unter dem Primat Deutschlands und Frankreichs kann der Euro nicht überleben. Dem Euro gebe ich in the long run keine Chance.

Silber würde ich im Vergleich auch im Hinblick auf die Sicht zum Euro bevorzugen. Von der derzeitigen Politikergeneration im Bundestag habe ich den Eindruck, sie kennen die Wirtschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts nicht. Anderfalls würden hier nicht solche fiskalpolitischen Experimente zur Stützung des Euros gewagt.  
28.12.11 23:28 #1346 @ Mike OS

 Ein Rohstoff, der verbraucht und zudem nicht unendlich verfügbar ist, kann nicht dauerhaft zwischen 20 und 30 Dollar pendeln. Das sagt mir mein verstand auch ganz ohne BWL-Studium...

 

Hingegen würde ich auch mit dem Nachkaufen noch abwarten. Sowohl Gold als auch Silber werden wohl in noch tiefere Regionen eintauchen.

 

Aber Deflation hin oder her: Wer hier auf eine jahrelange Deflation setzt wird wohl enttäuscht werden. Die Inflation wird uns schneller einzuholen als manche es sich vorstellen können/ wollen.

Somit werden auch die Rohstoffpreise wieder anziehen...

 
28.12.11 23:45 #1347 #346: Von Deflation und Depression keine Sp.
Aber Geld wird geparkt. Es gibt auch keine nennenswerte Inflation. Aber sie ist in der Pipeline. Die Geldmenge wird in den USA leider seit 2.006 nicht mehr veröffentlicht.

Vielleicht kann hier einer mal die Entwicklung der Geldmenge in der Eurozone darstellen.

Mittelfristig gibt es aber viel Inflationspotenzial m.E. gesteuert durch die EZB. Meine Silberposition wird 2012 bis 2013 weiter ausgebaut nach einer akzeptablen Bodenbildung für Silber.  
29.12.11 21:34 #1348 und, haste heute nichts zu plären mike!?
 
30.12.11 01:15 #1349 ?nichts neues im westen

waere auch darauf gespannt mehr tiefsinniges zu horen von mikeos (everybody-wants-to-be-like-mike) und bin ganz Ohr.

 
31.12.11 09:43 #1350 Silberpreis zum Jahresschluss 27,87 Dollar
Den Silbertradern und allen Arivanern einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg für 2012.  
03.01.12 01:59 #1351 aussichten für 2012

mich würde deine prognose für 2012 interessieren was den silber- und goldverlauf zu dax und dow betrifft.

 
03.01.12 04:00 #1352 @ micki & re what's up 2012

lieber mike-os:

wie tausendunzen waere Ich auch an stellungsnahmen & prognosen re 2012 interessiert, da sie offensichtlich von ueberqualfizierter Seite indirektes Garant mitbringen, dass diesselben auch am Ende des Jahres 2012 ihre Reifepruefung unbeschadet ueberstanden werden haben  ....

wie immer und ohne jede Ironie: Ich bin ganz Ohr fuer Ratschlaege aus berufenem Mund (=os auf lateinisch)

steppenwolf

 
07.01.12 01:11 #1353 @ mike, der mund

chrysostomos

wo sind die Voraussagen fuer das Jahr 2012?

Ich will doch schliesslich eine gfeste Grundlage haben fuer die Investitionsstrategie 2012.

Wenn Ich erst zu schmollen anfange ist alles zu spaet.

steppenwolf

 
25.01.12 12:28 #1354 Ausblick für 2012
Ich erwarte mit Verwerfungen an den Aktienmärkten, dass Industriemetalle unter Druck geraten. Silber wird hiervon nicht ausgenommen sein. Kursziel: 21 Dollar, im Extremfall: 16 $. Ob der Kurs bereits 2012 erreicht wird mag dahin gestellt sein.

Damit verabschiede ich mich, weil ich mich 2012 wieder auf das Dax traden konzentriere.  
27.01.12 17:37 #1355 Kommentar

"Es ist kein Wunder, dass die Nachfrage nach Silber weiterhin so hoch  ist. Jeder, der die Ereignisse in Europa verfolgt, weiß weshalb. Gold  und Silber sind die vernünftigsten Anlagen in solch einem Umfeld. Das  ist auch gut für die Silberproduzenten."

blog.taipan-online.de/4094/2012/ein-silber-investment-ist-noch-immer-eine-gute-entscheidung/

 
27.01.12 17:40 #1356 ...
Ein short beim Kupfer könnte sehr interessant werden. Wenn es bei den Chinesen mal nicht mehr so gut läuft will das zeug niemand mehr. Kupfer ist schon ziemlich gestiegen. Sobald es da neue Höchststände geben sollte gehe ich short mit einem netten Hebel  
28.10.13 04:19 #1357 Hallo
28.10.13 04:20 #1358 Halll ?
28.10.13 07:48 #1359 Mahlzeit
25.07.18 13:18 #1360 Mahlzeit

15 kg Degussa Silberbarren
Abmessungen: Oben: 98,0 x 230,0 mm Unten: 75,0 x 200,0 mm Höhe: 78,0 mm


Investmentprodukt ohne Widerrufsrecht (siehe § 6 AGB)
Artikelnummer: 210000/01
Verfügbarkeit: Auf Lager
8.030,72 €  
13.08.18 21:42 #1361 Silber

Richtung 10$/Unze ?!

ariva.de

 
02.09.18 20:11 #1362 Hallo ?
Jemand hier ?!

☕️☕️☕️  
10.09.18 08:00 #1363 Auch in diesem Thread soll es jeder wissen:
Habe Donald und JPMorgan nochmals angemahnt, Silber nicht Richtung 7$/Unze fallen zu lassen!

Ansonsten hat das ernste Konsequenzen brd - usa !

Auch am Wochenende waren Donald und JPM telefonisch nicht erreichbar!

Das ausw. Amt und Fr. Dr. W sind informiert !

Das Weltsilbergremium kann die Regierungen nur warnen, keine Fisimatenten, sonst Silberkrieg !  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...