Silber ist reif für 1000$

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  02.09.19 12:16
eröffnet am: 18.06.15 22:08 von: olloallahommoh Anzahl Beiträge: 60
neuester Beitrag: 02.09.19 12:16 von: Rentnerin Leser gesamt: 58431
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
18.06.15 22:08 #1 Silber ist reif für 1000$
Na ja nur so ein Gefühl
nach dem auf und ab die letzten Jahre.....................
und wenn wir Glück haben gibt es vieleicht noch einen schönnen Auswascher
der zum aufladen von vielen unzen genutzt werden sollte

 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
34 Postings ausgeblendet.
19.05.16 12:34 #36 Deal ist durch
Silver Standard acquires Claude Resources in $337 million deal

http://www.mining.com/...ve-takeover-fellow-canadian-silver-standard/  
24.05.16 08:58 #37 reif für 1000 Simbabwe Dollars ?
 

Bewertung:

14.11.17 07:28 #38 reif für 1000 Eurocent ?
 

Bewertung:

06.12.17 15:21 #39 Reif für 1000 wertloses Papier?
 
10.01.18 08:18 #40 1000$
Der kann sich ruhig noch etwas Zeit lassen so 2-3 Jahre, aktuell ist der Kryptomarkt viel zu interessant um das Kapital von dort in Silber zu parken.  
09.02.18 18:17 #41 aktuell, aber das bleibt nicht so....
da sind schon Arschies drin ....die sich in der Strassenbahn drüber  unterhalten.....über Silber unterhält sich keine Sau.  

Bewertung:
1

04.06.18 05:54 #42 Aktueller Stand


ariva.de  

Bewertung:

06.06.18 23:02 #43 18 $
als erste Hürde.....  

Bewertung:
1

02.10.18 19:12 #44 1. Ziel: 15$ / oz
 

Bewertung:

02.10.18 21:03 #45 Gute Neuigkeiten
Primärziel ist mal 2-stellig zu bleiben.  
21.11.18 17:26 #46 kauft mehr Silbermünzen
18.08.19 20:52 #47 die Zeit ist reif für über 500
18.08.19 21:02 #49 Noch ein Experte 90-550.-
Kaufen Kaufen und nochmal Kaufen bei den kleinen Preisen

Bald 500.- die Unze nicht das Kilo !!!!!!!!!!!!!!!!!

Ist Silber bereit für die beste Schläfer-Rallye aller Zeiten?


https://www.goldseiten.de/modules/news/print.php?storyid=416109  
18.08.19 21:05 #50 Es ist soweit lest selber diese Experten
schönnen Sonntag

und schönnes Träumen von den EXPERTEN Anallysen. -:).

ich freu mich schon auf Dausende Prozente  
18.08.19 21:09 #51 Sei gegrüßt, ollo
...lange nicht mehr gelesen.    

Na, wenn die da oben recht haben sollten, dann tanz ich mit Goldie ne runde Tango  ;-)  
18.08.19 21:14 #52 und natürlich noch eine Silberminen Tipp
gut für 10000% wie immer , Morgen für um 22cents zu bekommen
übermorgen vielleicht schon 2,3.-    alles aber nur Spekulation von "ollo"

https://www.ariva.de/golden_minerals_company-aktie

Golden Minerals Company
                                        §
0,22 € -5,58% -0,013 €
16.08.19 16:01:31 Frankfurt | Orderbuch | Mehr Kurse »
WKN: A0X9LC
ISIN: US3811191069
US-Symbol: AUMN
Typ: Aktie
 
18.08.19 21:20 #53 Die gute Ente immer an vorderster Front
wir schaffen das !!   -:)

die meisten sind vom Glauben abgekommen,Gott hab sie seeeeeeellig .................  
18.08.19 21:28 #54 Sorry, aber
Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für olloallahommoh.  
18.08.19 22:55 #55 dausend ?
lächerlich.....
sei froh wennst 30 bekommst.  

Bewertung:

18.08.19 23:05 #56 30 würden mir genügen
Aber wenns mehr wird hab ich auch nix dagegen
Schau ma mal !  
01.09.19 18:53 #57 ihr mit eure lapischen dreisig
Silber ist Geld richtiges Geld das bessere Geld

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...notenbanken-460730.html

eigentlich sollte man den Intellegenzbatzen hier gar keine relewanten Infos zur verfügung stellen
da einige meinen hier der Nabel zum Universum zu sein  
02.09.19 07:54 #58 Silber wird nicht steigen oder fallen ...
... aaaaaber der ? genauso wie andere große und kleine Währungen, die werden fallen (100%ige Prognose).

Insofern durchaus wahr und scheinlich dass 1 oz Silber mal 1000 ? oder irgendwas kosten wird.
Oder eine ganze Schubkarre voll ? oder irgendwas.

Gleichzeitig sagt das alles gar nichts über den WERT von Silber aus .....

Wer mir (noch) nicht folgen kann, muss aus Erfahrung lernen und sich schnell noch zum "Minuszins", also billiger als umsonst, also risikoloses Papiergeld irgendeiner Währung besorgen .... hi hi hi.  

Bewertung:

02.09.19 12:00 #59 Fiatgeld, Gold und Silber
Irgendwie kommt mir die Diskussion, welchen Wert Silber "nun" hat und mal haben wird, etwas "of the road" vor.
Tatsache ist: in den letzten x-Jahrtausenden ist jede Fiat-Währung gescheitert und deren intrinsischer Wert war zum Schluß 0. Warum soll es heute oder morgen mit heutigen Fiatwährungen anders ausgehen. Jede dieser Fiat-Währungen hatte immer und zu jeder Zeit einen Gegenpart. Egal ob 1 kg Kartoffeln oder den heute beliebten Burger.
Es gab und gibt nur die Edelmetalle Gold und Silber, die keinen Gegenpart hatten und immer einen/ihren Wert behielten/behalten.
Solange Zentralbanken nach Belieben Geld aus dem Nichts durch Einbuchen schöpfen ( Drucken ist schon lange nicht mehr nötig, kostet zuviel ) ist jede Bewertung von Gold/Silber nur eine Frage von Buchhaltung. Egal ob Gold 1500 oder 5000 oder 10000$ "kostet". Jede Zahl wird von der FED per Buchung erzeugt. Kann morgen genau so oder ganz anders lauten. Erst wenn Fiatgeld wieder eine direkte Kopplung zu den Edelmetallen bekommt, wird ein Innehalten in der Bewertung/Inflationierung des Fiatgeldes ermöglicht. Gleichzeitig werden die Staaten gezwungen, ihren Entwertungswettlauf zu beenden.
Solange der Edelmetallpreis über Papiergold manipuliert wird, findet Inflation und Betrug statt. Das ist zwar nicht leicht zu bemerken, aber möglich: Papiergold wird in der Regel nicht physisch ausgeliefert am Kontraktende. Sollten die Käufer in zu großem Maße darauf bestehen, greift die US-Aufsicht ein und gestattet die Glattstellung per Auszahlung in Papier. ( haben wir schon gehabt )
Wenn also derzeit in einigen Thinktanks darüber nachgedacht wird, Währungen wieder an Gold und/oder Silber fest anzuhängen, ginge das nur über eine gewaltige Preissteigerung für den Unzenpreis. Die Implikationen auf die gesamte Wirtschaft wären nicht abzusehen. Am unauffälligsten dürfte so eine Maßnahme sein, wenn eine/mehrere der großen Währungen bankrott gingen. Vorher dürfte der Rattenschwanz an Problemen zu groß sein. Wo wir dann aber mit einem Währungsgegenpart stehen, kann heute niemand vorausahnen.  
02.09.19 12:16 #60 Berichtigung Schreibfehler
"off the road"  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...