Siemens Energy AG - Thread!

Seite 1 von 72
neuester Beitrag:  17.01.22 19:05
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 1783
neuester Beitrag: 17.01.22 19:05 von: Alive Leser gesamt: 437805
davon Heute: 1161
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  72    von   72     
17.09.20 21:50 #1 Siemens Energy AG - Thread!
Seite:  Zurück   1  |  2    |  72    von   72     
1757 Postings ausgeblendet.
06.01.22 14:11 #1759 kursziel
Na wenn das Kursziel von den Experten so drastisch gesenkt wird, dann ist das Papier aber auch bald keinen Pfifferling mehr wert.... schnell raus da, sonst droht der Totalverlust... Achtung Ironie...  

Bewertung:
1

06.01.22 14:31 #1760 die wollen
eben richtig günstig reinkommen, bevor es dann mal richtig up geht ..  
06.01.22 18:39 #1761 mmh
Das hoffe ich schon seit ca. 6 Monaten...  
09.01.22 09:45 #1762 se und zeiss
siemens energy und zeiss gründen neue firma für 3d druck.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...m-20090101-220108-99-632889

es ist zwar nicht sicher, ob daraus was wird; aber genauso gründet man zukünftige champions. wenn zwei spitzenunternehmen ein joint venture gründen. manchmal klappts, manchmal nicht.  
09.01.22 15:00 #1763 Neue EU-Taxonomie - goldene Zeiten für SE?
Das Nebenwerte-Magazin analysiert hervorragend die enormen Chancen, die die neue EU-Taxonomie Siemens Energy bietet. Denn Erdgas-Anlagen gelten nur als "nachhaltig", wenn das Gas bis 2035 aus erneuerbaren Quellen stammt oder sehr geringe Emissionen aufweist.

Das ist der Durchbruch für wasserstofffähige Gaskraftwerke, die mit grünem Wasserstoff befeuert werden (hydrogen ready). Und für diese Technologie wurde Siemens Energy als erstes Unternehmen in Deutschland vom TÜV Süd zertifiziert.

Ich sehe hier ein enormes Wachstumspotenzial für SE: "Auf seinem Hydrogen Day stellte Siemens Energy bereits klar: Stärken habe Siemens Energy in der Energiegewinnung mit wenig oder keinen CO2-Emissionen, Transport von Elektrizität und Speicherung und drittens die Reduzierung des CO2-Ausstosses und des Energieverbrauchs bei industriellen Prozessen. Und für alle drei Bereiche sei Wasserstoff eine mögliche Lösung."

Eventuell haben die Analysten die Bedeutung dieses Themas schlichtweg verschlafen oder zumindest unterschätzt. Wenn Siemens Energy im Wasserstoff-Bereich durchstartet, sind Kurse von über 40 Euro realistisch, vermutlich sogar noch weit höher. Denn hier liegt die Zukunft. Und SE steht nicht wie die anderen Wasserstoff-Unternehmen auf wolkigen Prognosen, sondern auf einem soliden industriellen Boden mit konkret messbaren Umsätzen.

Da Windenergie eine, wenn nicht DIE, Energiequelle für die Herstellung von grünem Wasserstoff ist, dürften auch Siemens Gamesa und die anderen Hersteller von Windkraft-Anlagen bald deutlich mehr Geld verdienen. Denn der ruinöse Preis-Wettbewerb wird nachlassen, wenn die Nachfrage massiv steigt und um die Hersteller wieder stärker geworben werden muss.

Vielleicht hat der Frust der vergangenen Monate ja tatsächlich bald ein Ende. Bin wieder deutlich optimistischer (auch wenn mein SE-Depot weiterhin tiefrot ist).

Wie immer: Meine Meinung, keine Handlungsempfehlung!

Quelle: https://www.nebenwerte-magazin.com/siemens-energy-aktie-taxonomie/  
09.01.22 15:10 #1764 #1763
ja, das denke ich auch. wasserstoff wird für industrielle zwecke der königsweg, und siemens energy ist genau dort bestens platziert für die zukunft.

wasserstoff beim endkonsumenten, bsp autos, sehe ich aber eher nicht. neben vielen vorteilen ist wasserstoff doch etwas schwierig zu handhaben.

ich seh wasserstoff bereits in naher zukunft erdgas in der chemischen industrie ersetzen, ausserdem kohle beim stahlkochen, schweröl bei grossen schiffsantrieben.
um nur mal drei grosse, bereits jetzt technische machbare industrielle anwendungen zu nennen.  
09.01.22 18:34 #1765 sehe ich auch so
Habe SE vor allem nur wegen den Möglichkeiten mit H2 gekauft und hier meine Hintergründe auch immer zu schreiben.
So langsam scheinen das Potential auch andere zu sehen.
Viele Analysten tun das ja bereits mit deutlich höheren Kurszielen  

Bewertung:
1

10.01.22 08:13 #1766 @Isostar
Danke für den sehr interessanten Artikel. Auch wenn ich nicht verstehe, worin nun die Expertise von SE in dem Bereich liegt. Zeiss kann ich ja noch nachvollziehen, aber SE? Aber die werden schon wissen, warum sie sich zusammen tun. Mal sehen, was draus wird. Die Konkurrenz ist allerdings schon ein Stück voraus.  
10.01.22 09:49 #1767 Was ich nicht verstehe ist, dass, wenn SE
so viele Chancen hat und vieles SE aktuell in die Karten spielt, warum der Markt diese zukünftigen Chancen einfach nicht sehen will. Warum entwickelt sich der Kurs nicht einmal ein wenig positiv? Im letzten Jahr war man abgeschlagen letzter. Und in den letzten Monaten kommen ja schon einige positive Meldungen zu SE und Gamesa. Dennoch interessiert das den Kurs kein bisschen. Weder sieht man hier offensichtlich Nachholpotential noch eine rosige Zukunft. Und das, obwohl der Markt angeblich immer die Zukunft einpreist. Diese sollte für SE doch nicht so schlecht sein. H2- Gaskraftwerke, Turbinen, die H2 direkt produzieren, diverse andere Bio-Kraftwerke (wie Biomasse, solar thermal, Wellen), neue Netze, neue Techniken zur CO2-Reduktion. Es gibt viele Bereiche, in denen SE mitspielt. Aber den Markt interessiert das nicht.    
10.01.22 11:46 #1768 @KaktusJones Geduld
Ich verstehe es auch nicht. Aber solange Gamesa - wie alle anderen Windkraftanlagen-Hersteller - erfolgreich geshorted wird, dürfte Siemens Energy auch nicht signifikant steigen. Gleiches gilt momentan (noch) für den gesamten Wasserstoff-Bereich.

Ich rechne hier sehr bald mit einer Wende. Die Aussichten sind für den EE-Sektor einfach zu gut. Aber bis dahin braucht es Geduld. Weitere Rückschläge auf dem Weg leider nicht ausgeschlossen. Aber die, die jetzt von den Kursrückgängen betroffen sind, werden auch von den Kurssteigerungen profitieren.  
10.01.22 12:51 #1769 wer den weizen nicht hat,
wenn er fällt, hat ihn auch nicht, wenn er steigt. Alter Spruch von der Budapester Börse...  

Bewertung:
1

11.01.22 09:40 #1770 Mal sehen, wie lange die 22 Euro noch halte.
Derzeit geht man wohl nicht von guten Zahlen Anfang Februar aus.
SE ist ein einziges Trauerspiel. Aber vielleicht ergeben sich so ja gute Nachkaufchancen, wenn man davon ausgeht, das SE die Probleme in Zukunft in den Griff bekommt.
Angesichts der Hohen Energiepreise muss sich hier ja bald etwas tun.  
12.01.22 10:48 #1771 schön
das die Börse noch solche (gefallenen) Chancen bietet ...muss man ja mittl. mit der Lupe suchen ...  
12.01.22 12:51 #1772 mmmh
Glaub nicht, dass wir die einzig Wissenden sind. Glaube eher, dass hier irgendwas nicht so ganz nach aussen dringt, oder der Preis erstmal unten gehalten wird. Wir werden bald eine Überraschung erleben, ob gut oder schlecht, ich habe keine Ahnung....  

Bewertung:
1

12.01.22 13:40 #1773 ich hab auch keine Idee
außer investiert zu bleiben ... noch, keine Nachkäufe ..  
12.01.22 15:16 #1774 ich bleib auch
Irgendwann muss ja mal was passieren..  
12.01.22 16:31 #1775 Siemens AG schmeißt ihre Anteile
Es ist fast jeden Tag das gleich Bild.
Vormittags verliert SE und nach 16.30 wird der Verlust fast komplett aufgefangen.

Siemens hat ja es nach den Spinn off offen kommuniziert, dass sie die Beteiligung von 33% komplett, aber sporadisch und kursschonend, auflösen wird.

Wie lange es dauert, haben die nicht öffentlich kommuniziert.

SE ist bestens bei der Energiewende, wenn man es so in DE nennen darf, aufgestellt. Außerdem ist SE auf der ganzen Welt tätig. Bei den Strompreisen werden die sicherlich in 2022 gut verdienen.

Ich bleibe auch long.  
13.01.22 09:48 #1776 !
dpa-AFX-Analyser
12.01.2022 | 12:34
715 Leser
Artikel bewerten:
(3)
DEUTSCHE BANK stuft Siemens Energy auf 'Buy'
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Siemens Energy von 30 auf 28 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der europäische Investitionsgütersektor zeichne sich weiterhin durch einen hohen Auftragsbestand und wachsende Bestelleingänge aus, schrieb Analyst Gael de-Bray in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Er sieht für 2022 ein solides Wachstum bei kurz- und langzyklischen Unternehmen mit den Themen Nachhaltigkeit, Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung als starken Wachstumstreibern. Allerdings rechnet der Experte mit rückläufigen Bewertungen wegen steigender Zinssätze./edh/tav  
14.01.22 17:15 #1777 Der Kurs wird sicher noch weiter fallen.
Irgendwann werde mich weiter aufstocken und dann wird der Kurs wieder 10% und den Keller gehen. Das ist immer so. Eine Bayer habe ich z. B. von 120 auf unter 50 Euro durch stete Nachkäufe getrieben. Eine Wirecard sogar in die Insolvenz. WeheTesla, wenn ich da mal einsteige. :)  
14.01.22 18:04 #1778 KaktusJones
meiner Einschätzung nach sind das bereits Kaufkurse, wenn du SE im Depot als langfristiges Investment platzieren willst...

ich baue seit Monaten Positionen auf. (SE macht aber nur einen kleinen Anteil in meinem Aktienportfolio aus)  
14.01.22 18:15 #1779 SG 11.0-200

The first SG 11.0-200 DD nacelle has left our factory in Cuxhaven! Now serial production has started and the first turbine has been assembled. The machines are being installed in @VattenfallGroup's project in the Netherlands

https://twitter.com/SiemensGamesa/status/...UcFmPIU2LEVie1FQ&s=19  
14.01.22 18:22 #1780 @KaktusJones Wo ist der Boden?
Siemens Gamesa ging heute wieder richtig in den Keller. Geht mir ähnlich, Bayer tröstet gerade etwas über die Entwicklung von SE hinweg. Aber auch hier rechne ich demnächst mit einer Wende. Denn niemand hat bei wasserstofffähigen Gaskraftwerken die Nase so weit vorne wie Siemens Energy. Frage mich nur, wo sich am Ende der Boden ausbildet und der Turnaround kommt. Unter 22 lege ich noch etwas nach und dann lasse ich es liegen...  
14.01.22 20:21 #1781 @SouthernTrader
Tia, das ist schon eine gute Frage. Wo ist der Boden. Ehrlich gesagt hatte ich gedacht, dass der Kurs nach der Bundestagswahl und dem Verlassen des Abwärtstrends wieder langsam aber stetig ansteigen würde. Statt dessen sind wir nun in einen Seitwärtstrend gerutscht. Und Gamesa macht auch nicht wirklich Freude. Zudem reduzieren die "Analysten" ihre Kursziele langsam aber stetig - trotz bester Aussichten für SE. Um Nachzulegen brauche ich erstmal Geld. Das liegt derzeit noch bei Bayer. Und die verkaufe ich nicht unter 65 Euro (Minimum). Ab diesen Kursen überlege ich, in SE umzuschichten, sollte der kurs dann immer noch so niedrig sein. Ein paar Jahre Geduld bringe ich schon mit.  
17.01.22 11:25 #1782 schön , dass es noch solche runtergeprügelte.
Valuewerte gibt ...bei diesen Highscorebörsen muss man die Schnäppchen mittl. mit der Lupe suchen .....  
17.01.22 19:05 #1783 welche sind das?
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  72    von   72     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...