Shorttrading for Dummies mit Tesla & Netflix

Seite 1 von 8
neuester Beitrag:  23.03.18 22:37
eröffnet am: 04.03.16 18:44 von: gloryjacksonhole Anzahl Beiträge: 185
neuester Beitrag: 23.03.18 22:37 von: gloryjacksonhole Leser gesamt: 66356
davon Heute: 9
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
04.03.16 18:44 #1 Shorttrading for Dummies mit Tesla & Netflix
Ich war so frei und habe mir zwei Werte rausgesucht in denen meiner Meinung nach viel heiße Luft drin ist.

Was haltet ihr davon? Wann ist der optimale Zeitpunkt gekommen?
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
159 Postings ausgeblendet.
04.01.18 13:28 #161 Ich würde den hier vorziehen
SC8D9P

Der wird auch noch einen Wert haben, wenn der Tesla-Kurs 400 USD überschreitet. Und du hast fast 2 Jahre Zeit (und Spass damit). Und profitierst auch von fallenden Kursen.
 

Bewertung:
1

04.01.18 14:34 #162 Chaecka
Danke für den Tipp. Irgendwie ist es für mich schwer mich an eine Laufzeitbegrenzung zu gewöhnen.
Angenommen die Nachrichtenlage um Tesla bleibt weiterhin die nächsten Monate mit dem Fokus Stückzahlsteigerungen in den Medien. Dann ist immer die Hoffnung von vielen Investoren da, dass "wenn" erstmal alles auf Peak läuft endlich der Cashflow kommt.
Meine Überlegung war deswegen mich für einen langem Atem zu rüsten, da ich glaube, dass die Investoren noch einige Zeit Ihre rosarote Brille aufhaben könnten.
Spätestens in der nächsten Wirtschaftskrise oder wenn die etablierten Hersteller Ihre Elektroautos an den Markt gebracht haben, welche sich Tesla direkt entgegenstellen können (nicht als Nische im Plug-In Hybrid Sektor) dann wird sehr schnell der Preisdruck bei Tesla einsetzen, da hier alleine bei den deutschen Automobilherstellern fast bei jedem knapp 100 Jahre Massenproduktionserfahrung vorhanden sind.
Noch befindet sich Tesla in einer Nische für Enthusiasten. Aber die Nische wird in 3-4 Jahren sehr heiß umkämpft sein und genau diese Zeit möchte ich im "Worst-Case" aussitzen können.  
04.01.18 14:58 #163 Überlege folgendes
Angenommen der Kurs fällt ab sofort, hast du vollumfänglich echt und mit beiden Werten Freude.

Angenommen, der Kurs fällt nur kurz und steigt dann wieder, dann steigt der Kurs recht bald über 400 und dein KO-Put ist tot. Wenn der grosse Absturz (mit dem wir alle rechnen) danach kommt, hilft dir das nicht mehr.

Angenommen, du nimmst den OS und der Kurs dümpelt richtungslos und steigt nach 2 Jahren auf 400, dann kannst du den nächsten OS einfach billiger nachkaufen.
Und dieser Nachkauf erfolgt erst nach 2 Jahren. Willst du das gleiche mit deinem KO-Schein machen, musst du das vielleicht schon in 2 Monaten tun (und dann immer wieder).

27% (soweit sind 400 von 315 entfernt) steigt Tesla locker in 3 Wochen, wenn die Jünger wieder Blut geleckt haben...

Aber egal wie du dich entscheidest: Viel Glück!
 

Bewertung:

04.01.18 15:17 #164 Chaecka
Danke für die ausführliche Erklärung.

Ich habe gerade soeben versuche die Hälfte in deinen Vorschlag und die Hälfte des Betrags in meine "unerfahrene" Überlegensweise zu stecken. Ganz nach dem Motto: Dann zahle ich nur die Hälfte als Lehrgeld;)
Jetzt habe ich allerdings gemerkt, dass mir die Bank einen Strich durch die Rechnung macht. Anscheinend muss man sich vor erstmaligem Handel (??vielleicht erst auch seit 2018??) dafür  freischalten lassen mit diversen Risikoerklärungen und das man alles zur Kentniss genommen hat. Hoffe die sind mit der jeweiligen Freischaltung schneller als das der Tesla-Kurs richtig beginnt abzustürzen;)

Hast mir auf jedenfall sehr weitergeholfen. Vielen Dank dafür!  
15.01.18 16:42 #165 Netflix
Hallo grüß euch.
Wollte einen KO schein ausfüllen, mit einen put auf Netflix.
Was haltet Ihr von der Idee? ist jetzt genug angestiegen wollen sicher wieder einige abspringen.
Was sagt ihr dazu ?  
16.01.18 13:14 #166 Put auf Netflix
Würde ich das machen, würde es schief gehen...
;-)
Im Ernst: Wenn ich mir ansehe, wer im bei mir Büro von Netflix-Abos erzählt, dann komme ich mir schon seltsam vor, dass ich keines habe.
Ich sehe keinen fundamentalen Grund, weswegen die Aktie abfallen sollte. Wenn du an das konventionelle Fernsehen glaubst (und nicht an Netflix), dann investiere lieber in SES Global.

Put auf Netflix wäre für mich derzeit ein Himmelfahrtskommando.  

Bewertung:

16.01.18 20:39 #167 @ stksat
bin jetzt auch drin!
viel Luft in der Aktie, aufgrund der Apple Spekulation.
am 22.01. kommen Zahlen!

Put     Netflix     HW7W59      220       LZ   14.03.18  
17.01.18 02:31 #168 an stop loss denken
Netflix halte ich für unterbewertet, fairer Preis bzw. Kursziel wäre m. E. so ca. 270 USD derzeit. Nix zum Shorten, außer man hat eben mal genau den richtigen Tag erwischt.  
17.01.18 08:27 #169 netflix Put
JA wer groß redet muss handeln auch!
Ich schreib das ich ein Put machen will, und hab eine Call gesetzt.
Mein Gesichtsausdruck wolltet ihr gestern nicht sehen ...

Hat schon seinen grund warum Optionen mit Sportwetten vergleicht werden.
Entweder kriegst was oder kriegst nix !
 
17.01.18 08:28 #170 @smallstick
Da hast du aber etwas Feines gefunden!
;-)
Wenn der Netflix-Kurs am Ablaufdatum (in ca. 2 Monaten) um 10% gesunken ist, dann wirst du bei einem Ergebnis von ca. Null liegen.

Viel Glück. Du wirst es brauchen.  

Bewertung:

17.01.18 16:26 #171 Morgen wird es hoffentlich besser
TR1XfQ mein Schein da,
wenn der unter 213 geht dan geh ich in die Luft.

Muss das noch erkunden, warum jetzt die Technik Einzelwerte runter gehen.
Alibaba, Facebook (aussage: Werbungen dämmen) und DAX (Gewinnmitnahme) haben Probleme.

Das kanns ja nicht sein das Parkett ist ein Luder. Setzt man 3stellige summen kriegt man 5-8%
Kaum setzt einmal 4-stellig bist der durch die Finger schaut :@

Na gut bin weg das Artet sonst noch aus von meiner Seite...

 
17.01.18 19:48 #172 @ chaeka
wohl eher 2 Euro!

Basis 220 - 10% = 198 $
= 2,2 $     ca. 1,9 Euro  
20.01.18 10:55 #173 Dabei war das nicht so schwer :-(
Beim Kurs von 220 kostet die Option 1 Euro.
Man erwirbt das Recht, Netflix zu 220 zu verkaufen.
Bei einem Kurs von 210 am Ende der Laufzeit hat die Option einen Wert von 1  Euro.
Das sind 5% (und nicht 10%)

Mea Culpa!  

Bewertung:

21.01.18 14:14 #174 @ chaeka
Ja genau mea Culpa.

lese mal lieber was Du selbst geschrieben hast am 17.01.
darauf habe ich korrekt geantwortet!
wenn Du keine % Rechnung beherrscht, dann lass es doch einfach!
Außerdem sind 5% dann auch noch 209$.
und das sind dann 1,1 $, und dann musst Du noch den Wechselkurs mit einbeziehen!
dann sind es 0,9 Euro!
Du bist definitiv der falsche, um andere zu berichtigen!  
23.01.18 08:13 #175 Himmelfahrtskommando...
... trifft den Sachverhalt noch besser als erwartet...  

Bewertung:
1

23.01.18 08:31 #176 put auf netflix??? lol
 

Bewertung:

23.01.18 12:54 #177 Tesla
Ich sehe die meisten Dinge wie Bob Lutz. Er wird Recht behalten.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...e-unausweichlich-5927895

Man weiss halt nur nicht, WANN die Prophezeihungen eintreffen.  

Bewertung:

26.01.18 20:48 #178 #177
Ach, ging es GM vor Jahren nicht auch so, dass deren Pleite vor der Tür stand. Und heute sind sie wieder ganz vorne.
Also alles nur heiße Luft.  
08.02.18 08:32 #179 Der Irrsinn geht weiter
Tesla weitet Verluste aus.
Die Aktie steigt.  

Bewertung:

08.02.18 09:05 #180 Elon Musk, ...
Steve Jobs, Jeff Bezos, Marc Zuckerberg. Alles geniale Visionäre.
Die Zahlenjunkies werden das nicht verstehen.  
09.02.18 16:08 #181 Doch!
Denn alle genannten Personen repräsentieren Unternehmen, die extrem profitabel waren/sind.
im Gegensatz zu Tesla.  

Bewertung:

15.02.18 14:52 #182 Erzähle uns das doch bitte mal genauer ...
... über die hochprofitablen Zeiten von Amazon in deren Pionierzeit ...  
16.02.18 08:16 #183 @Chaecka #181

Denn alle genannten Personen repräsentieren Unternehmen, die extrem profitabel waren/sind.
im Gegensatz zu Tesla.

Klar. Die sind alle mit Firmengründung direkt im Geld geschwommen. Welche Drogen muss man nehmen um so dermaßen den Bezug zur Realität zu verlieren?

Apple z.B. war 1997 so "extrem profitable" das sie daran fast pleite gegangen wären.

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/...le-fast-pleite-3653863.html

 

Bewertung:

16.02.18 11:51 #184 @182/183
Einverstanden. In der Pionierzeit werden Verluste erwirtschaftet, was auch kein Problem darstellt, wenn der Trend in die richtige Richtung zeigt.
Jetzt kann man natürlich darüber streiten, wann eine Pionierzeit beendet ist und die üblichen Erfolgskritrien angelegt erden dürfen. Spätestens mit dem Start desTyp 3 ist für mich die Pionierzeit vorbei.

Und ja, richtig: Apple hatte eine lange Durststrecke und ist erst durch das I-pod, das I-phone und das I-pad so erfolgreich geworden.
Nur: Tesla hat doch seine Produkte schon draußen und ist trotzdem hochdefizitär. Was nicht so schlimm wäre, wenn der Trend EPS in die richtige Richtung zeigen würde. Aber genau diese wichtige Kennzahl verschlechtert sich doch von Jahr zu Jahr. Trotz der guten Produkte.

Andere Unternehmen haben Anleger. Tesla hat Fans.

 

Bewertung:
1

23.03.18 22:37 #185 Tesla Jünger
singen im Chor wir sinken nicht

wir sinken nicht.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...