Seaspan 40% Kursrutsch

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  10.07.18 13:15
eröffnet am: 28.04.09 22:40 von: butzerle Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 10.07.18 13:15 von: HalcyonDio Leser gesamt: 2340
davon Heute: 3
bewertet mit 3 Sternen

28.04.09 22:40 #1 Seaspan 40% Kursrutsch
So, für sehr spekulative Investoren ist das morgen ein Kauf in Frankfurt. Branche: Schifffahrt

Die haben Q1 Zahlen bekannt gegeben.

Haben dank günstiger Zinsen nun 31c / Aktie verdient nach -69c/ Aktie im Vorjahrsquartal. 16% mehr Umsatz

Warum nun der Abschlag?

- Die bieten auf Charterbasis ihre Schiffe an.
- Containerschiffe derzeit mit Überkapazitäten
- Dividende um 69% gekürzt (beim derzeitigen Kurs allerdings noch imer eine Divi von über 6%)
- Angst vor Piraten
- Hohe Fremdfinanzierung
- Angst vor Forderungsausfall der klammen chilenischen Linie CSAV


Dennoch, die haben meist EPS von 1-1,50 USD die letzten Jahre. Nun fast am Tiefstpunkt.

Wer ein wenig Risiko mag, der hat hier einige Chancen. Habe mal mit 50 Aktien eine Miniposition gekauft zu 6,69

Nachbörslich geht es schon wieder rauf

http://data.cnbc.com/quotes/SSW/tab/1  

Bewertung:
3

05.05.09 18:38 #2 Schön...
Bin mal mit dabei...ich denke das war eine komplette Falscheinschätzung der Zahlen....korrektur wird kommen, und irgendwann evtl mal wieder 4x50cent divi/Jahr  

Bewertung:
1

05.05.09 23:35 #3 sehe ich auch so...
Habe mich dort auch ein wenig eingedeckt, wenn auch nicht zum absoluten Tiefstpunkt nach dem Kursrutsch sondern noch am 28.4.

Mittlerweile haben die sich aber schon wieder erholt, der Verkaufsdruck ist nun weg.

Das Risiko ist natürlich, sollte die Krise zu lange dauern, kann es für Seaspan übel aussehen. Aber dann stehen auch noch ganz andere Firmen vor gewaltigen Problemen. Und die 7 Dollarhürde scheint jetzt erst mal genommen.

Hoffe auch, dass SSW bald wieder 2-stellig notiert wird  
12.05.09 20:03 #4 Und fällt weiter und weiter...
Menno, keine schlechten Nachrichten und dennoch weiter nach Süden. Wird ordentlich geshortet der Titel  
20.05.09 14:23 #5 allmählich setzt die Korrektur ein...
Bin zumindest wieder beim EK angekommen. Offenbar setzt sich die Ansicht durch, dass die Shipper ihre Verträge halten werden, nicht aus den Charterverträgen rauskommen, aber auch nicht insolvent werden.

Eher schlecht für die Shipper, aber nicht für die Schiffseigner wie SSW.

Habe übrigens auch noch Papiere bei Stealthglass (gass), da sieht es sehr ähnlich aus, sind nur ein bisschen kleiner aufgestellt als SSW und (bisher) ein Spezialunternehmen für Gastransporte und Eigner von Spezialgasschiffen.  
20.05.09 15:37 #6 habe ein bisschen abgewartet-bin
jetzt aber mit dabei aufm kutter ;-) hoffe auch auf eine korrektur bis 6€
-----------
The value of shares and the income from them can go down as well as up. Past performance cannot be relied upon as a guide for future performance.
21.05.09 09:30 #7 Ja. Die laufen nun gut.....
Das EPS ist völlig ok, scheinen mir weiter unterbewertet zu sein. Bin seit 6,69 USD dabei, schon 10c Divi abgegriffen. Größere Kredite sind vorerst keine fällig.

Schiffe sind versorgt. Das klingt fundamental alles sehr gesund.

Offenbar ist der Frust der Divi-Jäger abgeklungen, da können sich die Anleger nun wieder auf die Fundamentalwerte besinnen.

Immerhin in den letzten 5 Handelstagen schon mal wieder 20% Boden gut gemacht. Bin vielleicht ein wenig früh rein gegangen, aber nun insgesamt 7% Kursplus, dazu noch 1,5% ausgezahlte Dividende in 10 Tagen ist ja auch schon was.  

Bewertung:
1

21.05.09 13:00 #8 man kann sagen, dass ich auch 1-2 tage zuspät
rein bin...aber bei 20% überm jahrestief kann man es noch wagen denke ich ;-)
-----------
The value of shares and the income from them can go down as well as up. Past performance cannot be relied upon as a guide for future performance.
21.05.09 13:27 #9 ...
SSW ist ein Langzeit "no-brainer" ....  

Bewertung:

21.05.09 13:27 #10 chart
 

Bewertung:


Angehängte Grafik:
ssw.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
ssw.png
21.05.09 13:42 #11 denke auch, eher ein Langfristinvstment
Kann man sicher auch kurzfristig 20% mit machen.

Die Branche ist aber nicht über dem Berg, viele Schiffe sind derzeit im Trockendock oder fahren mit halber Fracht über die Meere.

Den einen oder anderen Reeder wird es da noch reißen, einige sind zu aggressiv gewachsen mit zu wenig Eigenkapital und werden Notverkäufe durchführen müssen oder ganz Insolvenz anmelden.

Die Gefahr sehe ich bei SSW aber nicht, das ist schon ein solides Management. Nur, wenn dann ein großer Reeder tatsächlich BK anmeldet, wird das noch mal die Kurse durchrütteln können. Mit so was ist immer zu rechnen..

Übrigens das Unternehmen ebenfalls hochinteressant:

http://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=787714&kx=s

oder

http://data.cnbc.com/quotes/GASS

Nach Divi-Streichung und - sagen wir mal unglücklicher Erklärung im CC -  auch tief abgetaucht, aber weiterhin profitabel, deutlich unter Buchwert notiert. Habe die angeschrieben und der CFO hat sich tatsächlich ne halbe Stunde Zeit genommen, mir am Telefon die Strategie und Maßahmen zu erklären. Großes Kino!

Als Spezial-Carrier ist er auch nicht in dem Mapß den Preisverwerfungen ausgeliefert wie die Containerschiffahrt.  
02.06.09 14:08 #12 step by step...
hoffentlich hält der trend
-----------
The value of shares and the income from them can go down as well as up. Past performance cannot be relied upon as a guide for future performance.
02.06.09 14:17 #13 Chart

 

Bewertung:

02.06.09 14:36 #14 als nächstes
angriff auf die 50tagelinie :-)
-----------
The value of shares and the income from them can go down as well as up. Past performance cannot be relied upon as a guide for future performance.
02.06.09 18:22 #15 langfsam kommt der Kahn in Fahrt....
auch GASS mit ähnlicher Entwicklung, schöne Sache :)  
05.06.09 19:15 #16 jetzt dümpeölt es wieder
Die 7 Dollar scheinen eine magische Marke zu sein, seit Tagen kreiselt der Kurs schon darum herum, mal 30c mehr, mal 30c weniger....

News gibt es auch keine. Hilft wohl nur Gelassenheit  
07.07.09 17:56 #17 Titanic-Feeling
Der Kahn sinkt in die Tiefe...

nun schon 20% Kursverlust. Dabei sind die Verträge langfristig. Solange kein Reeder pleite geht, sind die Finanzen für SSW eigentlich überschaubar...

Kann die Panik nicht ganz verstehen...  
06.08.09 15:20 #18 Seaspan meldet starke Q2-Zahlen
Das sollte dem Titel doch mal den Schub geben und den starken Widerstand um 7,50 brechen.

Bin immer noch dabei.  
06.08.09 15:50 #19 versteh das nicht....
vorbörslich noch gut grün, nun stürzen die ab. -5%. Ob das am CC liegen mag?!?  
10.07.18 13:15 #20 Zeit mal wieder hier zu posten!
Seaspan hat eine der größten Dividenden. Wer jetzt noch zugreift erhält dieses Jahr noch eine Dividende.
Zudem ist der Frachtschiffsektor einer der wenigen, die überkauft sind.

Keine Handlungsempfehlung!  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...