Schaut mal Dialog 927200

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  28.06.10 11:54
eröffnet am: 23.05.01 11:07 von: Eaglemen Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 28.06.10 11:54 von: physik Leser gesamt: 11308
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

23.05.01 11:07 #1 Schaut mal Dialog 927200
Bin schonb länger dabei(aber Long),die laufen schön,Chart sieht topp aus und wenn ich bei Onvista intaday die Kurse abfrage dann scheint es kaum Verkäufer zu geben.  
13.05.10 14:19 #2 ohhhhhhhhhhh
-----------
Wenn ich DU wäre ... dann wär´ ich lieber ICH !

http://www.youtube.com/watch?v=77p8-axc5go

Unterstützt den Kampf der Zitronenfalter ! - Kauft nur gefaltete Zitronen !

Angehängte Grafik:
chart_all_dialogsemiconductor.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_dialogsemiconductor.png
14.05.10 12:04 #3 vin4vin
haha.

das ist ja ein trendband, was du da eingezeichnet hast. 10Jahres intervall.(krass)

die letzten beien jahre sind die entscheidenen.

bei smartphones wird DS mitmischen. Auch das asiatische Android soll auch von DS versorgt werden.  
25.05.10 17:23 #4 Zufall
wüßsten vielleicht einige Insider, als sie bei 12€ verkauften?
Oder vielleicht nur Zufall?
Aufjedenfall gibt es hier ein starke Potentiel bis mind. 12€ und wann wieder Dialog Bergauf geht? Ist nur Frage der Zeit.  

Angehängte Grafik:
chart_month_dialogsemiconductor.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_month_dialogsemiconductor.png
28.06.10 11:46 #5 DLG bei Boerse-ARD mit Kursziel 13 Euro
Auf boerse-ard gibt es einen Text:

iPhone-Fieber erhitzt die Börse

Dialog Semiconductor soll einer der Zulieferer für das neue iPhone sein, ebenso wie STMicro, Intel, Samsung und Infineon. Die Meldung ist zwar schon ein paar Tage alt, doch bisweilen ist die Börse eben doch ein wenig langsam.
Aktien von Dialog Semiconductor gehören zu den stärksten TecDax -Werten am Montagmorgen. Sie legen drei Prozent zu. Das dürfte vor allem Commerzbank -Analyst Dirk Voigtländer zuzuschreiben sein, der seine Kaufempfehlung für die Dialog- Aktie mit Kursziel 13 Euro bestätigt. Er verwies dazu auf einen Bericht der Technologiefirma UBM TechInsights von vergangener Woche.

Dort wird der Schaltkreis-Hersteller als einer der Zulieferer der neuen iPhone-Generation von Apple verifiziert. Da das iPhone 4 auf der gleichen Stromversorgung wie das iPad basiere, steige der durchschnittliche Verkaufspreis der Schaltkreise gegenüber dem Vorgängermodell von etwa 1,30 auf 1,90 US-Dollar. Seine Schätzungen passte der Experte entsprechend an.

quelle: http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_446284  
28.06.10 11:54 #6 nun gehts aber los!
Am meisten bewährt sich wohl stets Momentum-Traden. Einsteigen in einen Trend bei steigendem Volumen... DLG anschauen könnte interessant sein.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...