Schaltbau interessant?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  22.03.19 15:55
eröffnet am: 28.02.06 11:27 von: Martin81 Anzahl Beiträge: 34
neuester Beitrag: 22.03.19 15:55 von: marroni Leser gesamt: 18318
davon Heute: 14
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
28.02.06 11:27 #1 Schaltbau interessant?
Habe den Wert schon länger auf der Watchlist, hat hier jemand infos oder Meinungen?

Daten aus Onvista:
KGV 05: 5,79
KGV 06: 5,38

Viele Empfehlungen im Dezember aber seit dem nichts passiert?!?
 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
8 Postings ausgeblendet.
16.08.16 12:40 #10 55 €
Kurziel bei Oddo Seydler mit Kaufempfehlung. Der Wachstumskurs setzt sich fort, die Zahlen im 2. Quartal sind verbessert gegenüber ersten 3 Monaten.

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=106149  
17.08.16 12:13 #11 H1_2016:cash-earnings weggebrochen

innenfinanzierung versiegt!
H1_2016
mio €
7,978  operativer cash-flow laut http://schaltbau.de/wp-content/uploads/2016/08/zwi-216dt.pdf  seite 16
+3,249  storno working-capital-veränderungen (umlaufverm., kurzfr. verbindl.)
-2,909  gezahlte /erhaltene zinsen (unter finanzierungstätigkeit)
=8,318 cash-earnings konzern (geldfluss aus dem ergebnis)
nur 21,2% (!) entfielen auf die aktionäre (siehe seite 14 unter ziff. 15: "Aufteilung des Periodenergebnisses")
=1,763 cash-earnings aktionäre 
/ 6,0mio aktienzahl
=€0,29  cash-earnings je aktie in H1_2016

 
06.09.16 09:11 #12 hat sich doch
schon letzte Woche am Chart abgezeichnet , dass die INsider schon raus sind. Offensichtlicher kann man Insiderverkäufe nicht darstellen.  
06.09.16 09:36 #13 ja,
man beachte auch das Volumen an den ersten beiden Tagen im September. Da wurde nochmal ordentlich abgeladen.  
06.09.16 11:17 #14 Bafin?
Das stinkt hier so sehr, dass das ein Fall für die Bafin werden muss.  
06.09.16 11:51 #15 Bafin?
hatten wir doch schon einmal, gebracht hat's nichts: im November 2014 gab's erst eine Mitteilung zu einem Aktienrückkaufprogramm, nur zwei Tage später gab's eine Gewinnwarnung mit anschließendem 10%-igen Kurssturz--- die Bafin ermittelte daraufhin - soweit ich mich erinnere - erfolglos  
06.09.16 12:27 #16 ...
Macht ja erst mal nichts. Das Unternehmen steht aber damit wiederholt und wahrscheinlich zurecht auf dem Radar. Abgesehen davon wird es immer schwieriger Anleger zu finden, die in diese Bude noch investieren wollen.  
10.09.16 00:26 #17 Dabei waren die eigentlich mal
ein Musterschüler was die Ergebnisse betrifft und deren Voraussage!
Schade!  
12.09.16 12:58 #18 Bollinger Hyperbole (Übertreibung) Long



 

Angehängte Grafik:
schaltbau.jpg (verkleinert auf 96%) vergrößern
schaltbau.jpg
13.09.16 12:55 #19 ''DividendenAdel Awards''

http://boerse.ard.de/aktien/...el-hochprozentiges-fuers-depot100.html
Morgen werden zum ersten Mal die "DividendenAdel Awards" verliehen. Damit sollen Aktien ausgezeichnet werden, die sich durch eine nachhaltige Ausschüttungsqualität und eine besonders aktionärsfreundliche Dividendenpolitik auszeichnen.

einer der nominierten ist Schaltbau: Letzte gezahlte Dividende je Aktie: 1,00 Euro, http://boerse.ard.de/aktien/...ten-nebenwerte-aus-deutschland100.html

 
19.09.16 12:11 #20 Wie weit wird uns die Gegenbewegung tragen?
22.09.16 11:35 #21 ''langfristig interessant'' ...

... weil Kreissparkasse Biberach 5% der anteile hält ;-)

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...andidaten-mutiert-5089508

• verlässlicher dividendenzahler (s. oben #19)
• attraktives kurs-umsatz-verhältnis (KUV): unter 0,5% (s. unten)
• hoher streubesitzanteil lädt institutionelle käufer ein  

 

Angehängte Grafik:
schaltbau.jpg
schaltbau.jpg
22.09.16 13:01 #22 Die alten Hochs sollten jetzt erstmal
noch in weiter ferne liegen, doch trotzdem eine schöne Gegenbewegung!  
28.09.16 13:38 #23 Klär' mich mal bitte jemand auf:
... Welche Vor-/ Nachteile ergeben sich für ein Unternehmen wenn man eigene Aktien verkauft, statt sich das Geld in der aktuellen Lage am billigen Kapitalmarkt zu besorgen.?  
28.09.16 17:33 #24 Bonität?
Vielleicht hat man es ja bereits versucht und ist nicht erfolgreich gewesen bzw. zu deutlich schlechteren Konditionen als es derzeit am Markt mit guter Bonität möglich ist. Der Eindruck, dass man jetzt unbedingt 4 m€ braucht ist natürlich verheerend, zumal der Kurs bei einer solchen Ankündigung schon deutlichen Abwärtsdruck erzeugt. Das Gerede um eine schonende Marktplatzierung hin oder her... Nur meine Meinung!  
06.10.16 18:58 #25 Wow, was für eine Performance
Wow, was für eine Performance.......
nochmal die Chronik der Ereignisse

27.09 beschließt man 125.0000 Aktien zu veräußen
28.09 Veräußerung abgeschlossen 4,5 mio erlöst.  das macht einen Kurs von 36?
30.09 man erwirbt damit die  restliche 5,2 Prozent an spanischer Firma Albatros
also jetzt 100% und wird jetzt voll konsolidiert.

6.10. der Kurs erreicht mit ca. 29 Euro ein neues 52 Wochentief

Würde man jetzt noch ein ARP beschließen und 125.000 Aktien zum
Preis von 29 Euro zurückkaufen wäre das doch ein kluger Schach -Zug. selbst für einen Bahnausrüster....

Wohin soll denn die Reise gehn?  
14.10.16 12:35 #26 boersengefluester.de: ''Quartals-Check''
21.10.16 10:15 #27 chart: 30 scheint zu halten

http://boersengefluester.de/schaltbau-holding-chance-fur-antizyklische-investoren/

 
09.11.16 16:40 #28 2 EUR EpS 2017e ist zu wenig - sell !
10.11.16 13:15 #29 Dividende so gut wie gestrichen -Sell !
Schade ... Wieder um einige Erfahrungen reicher.  
22.11.16 14:22 #30 Vorstandsvorsitzender geht...
Und jetzt geht auch noch Herr Dr. Cammann- und zwar, so stehts ausdrücklich in der Meldung, weil er sich mit dem Aufsichtsrat nicht über Art und Weise der Zusammenarbeit einigen konnte. Zudem geht er schon in einer Woche.

Meiner Meinung nach ein ziemlich deutlicher Hinweis darauf, dass es im Unternehmen nicht wirklich rund läuft.

Ich mutmaße mal, dass es unterschiedliche Vorstellungen hinsichtlich der zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens gegeben haben könnte. Herr Dr. Cammann stand ja eher für den Versuch, die Schaltbau AG durch größere Übernahmen zu einem Global Player zu machen, damit dieses den weltweiten Konkurrenzkampf aufnehmen und diesen auch bestehen könnte.

Die Gegenposition wäre in etwa das, was Vossloh gemacht hat- Abstoßen der unrentablen oder im Weltmaßstab zu kleinen Geschäftseinheiten und Konzentration auf die Bereiche, in denen man schon jetzt eine gewisse Größe erreicht hat.

Jedenfalls bin ich schon erstaunt darüber, dass die Aktie bisher kaum auf diese doch überraschende Meldung reagiert.

Könnte ja auch sein, dass Herr Dr. Cammann, der ja immerhin ca. 11% der Aktien hält, diese in den nächsten Wochen abstoßen will, nun nachdem er operativ da nix mehr zu melden hat. Das würde dann die Aktie auch unter Druck halten.

Ich bin mal gespannt, wie sich die Sache weiterentwickelt.  
19.01.17 20:46 #31 ...und alles schweigt fein still
und kauft und kauft ...  
07.11.17 14:17 #32 Jetzt wird es spannend...
... Abgestimmtes Stimmverhalten ("Acting in Concert") zwischen Luxunion S. A., Monolith Duitsland B. V., Herrn Hans-Jakob Zimmermann, Herrn Dr. Johannes Zimmermann, Coleano Vermögensverwaltungs-GmbH und Elrena GmbH

Quelle: Diverse AdHocs von heute
-----------
Wer nichts weiß, der muss auch alles glauben und wer nichts kann, der kann auch nichts erwarten
22.03.19 15:46 #33 Barcadi
22.03.19 15:55 #34 pirat
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...