Schaeffler unterbewertet!?

Seite 1 von 302
neuester Beitrag:  30.11.21 22:55
eröffnet am: 24.11.15 13:34 von: MilchKaffee Anzahl Beiträge: 7532
neuester Beitrag: 30.11.21 22:55 von: jameslabrie Leser gesamt: 1701968
davon Heute: 48
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  302    von   302     
24.11.15 13:34 #1 Schaeffler unterbewertet!?
Aktien im derzeitigen Freefloat: 75 Millionen
+ Aktien nach 6 monatiger Sperrfist: 91 Millionen (ab 09.04.2016)
= gesamter Freefloat: 166 Millionen
Gestamzahlt der Aktien: 666 Millionen

Entsprichtig einem derzeitigen Börsenwert von 9,99 Milliarden.

KGV in etwa 9-10. 10-13% kontiniuierlicher Wachstum in den letzten 5 Jahren pro Jahr. KGV dürfte eher im Doppelten des derzeitigen Bereiches anzusiedeln sein.

Nahezu gesicherte Aufnahme in den SDAX am 21.12.2015

Ziemlich gute Aussichten hier, würde ich sagen.

Erste Kursziele liegen bei 17-18 Euro. Persönlich denke ich eher, dass durchaus höhere Ziele möglich sind.

PS. Die zweite Conti? (Ist mit einem Augenzwinkern zu betrachten). ;)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  302    von   302     
7506 Postings ausgeblendet.
09.11.21 09:45 #7508 Endlich ein Tag zum FREUEN!
Was ja allen Aktionären die Schaeffler so lange treu geblieben sind, auch mal gut tut.
Ich bleibe optimistisch.
Besonderen Glückwunsch an den gelben Baron - das Zittern hat sich gelohnt!
Tja, und der Ritter JeDöns tut uns natürlich sowieso allen leid ...  
09.11.21 09:52 #7509 Schödors
Der Edelkontraindikator :-)
Einmal mehr in die Nassen gegriffen.  
09.11.21 11:05 #7510 1 drittel reduziert
zu hohe posi.gewinne mitgenommen. rüchkauf um 6.4  
09.11.21 12:08 #7511 @ jameslabrie: Deine Rückkauf um 6,4€
wird m.M.n. nur gelingen, wenn sich die "Lieferkettenprobleme" nicht auflösen, oder sich gar ausweiten, z.B. Al/Mg Problematik. Und vielleicht ändert sich ab heute ja das Mindset von Medien, Analysten und auch Anlegern gegenüber Schaeffler. In diesen Kreisen wird Schaeffler immer noch fast ausschließlich als Automobilzulieferer betrachtet. Diese Ansicht ist m.M.n. obsolet. Ich bleibe dabei, ohne neue Katastrophen glaube ich an Kurse zw.12-15€ in 2022.  
09.11.21 17:44 #7512 juhuu
da reibt man sich die Augen!

ein Drittel Teilverkauf vorsichtshalber......

4.Coronawelle wer weiß.....Chipmangel usw wird aufgebauscht.....weil die
Piranas nur noch so verdienen können durch Polemik  
09.11.21 23:03 #7513 die Marhe ist echt Krass
zum Glück habe ich meiner Frau weiter zum halten geraten :)

wenn die Marge so bleibt und man dann auch noch den Umsatz weiter ausbauen kann wird das hier ne Goldgrube :)  
10.11.21 10:17 #7514 fräst schon wieder ab!
Achtung - Frust kann zurückkommen!  
10.11.21 11:38 #7515 Bewertung
Schaeffler ist günstig bewertet. Das scheint mir hier zudem eine Dividendenperle zu sein. Weiß jemand wie hoch die Ausschüttungsquote hier ist? Also was sich das Management vorgenommen hat gemessen am JÜ oder FCF.  
10.11.21 11:45 #7516 müsste
eigentlich über 10 stehen.  
10.11.21 14:01 #7517 Erwartungen
Jahr 2020 2021e* 2022e*
Dividende je Aktie in EUR 0,25 0,42 0,46
Dividendenrendite§3,32 % 5,57 % 6,10 %  
11.11.21 12:22 #7518 Schaeffler-E-Achse gewinnt das „Goldene Len.
https://www.schaeffler.com/content.schaeffler.com/....jsp?id=87743808

Wenn man sich gestern erneut den Wahnsinn beim Rivian-IPO anschaut, kommt der Verdacht auf, der Markt möchte am liebsten nur noch Null-Umsatz-Unternehmen handeln. Damit lassen sich wunderschöne Luftschlösser bauen. Unternehmen, die mit weltweit über 90.000 Mitarbeitern schon heute E-Mobilität produzieren und Gewinne erwirtschaften sind offenbar out...

Ich wage zu behaupten, dass jede chinesische oder amerikanische E-Mobilitätsklitsche mit einer solchen Meldung den Börsenwert um mehrere Milliarden EUR gesteigert hätte, weil man selbstverständlich unterstellen würde, dass sämtliche E-Autos namhafter Hersteller künftig auf der weltweit besten E-Achse gebaut werden...

Tesla hat heute einen höheren Börsenwert als alle anderen Großserien-Hersteller zusammen, was impliziert - sofern der Aktienkurs auf betriebswirtschaftlich validen Annahmen basieren würde - dass Tesla künftig alle anderen Hersteller vom Markt verdrängt. In der Zukunftsvision der Tesla-Jünger ist offenbar nichts unmöglich...

Phantasie und Schaeffler scheinen für den Aktienmarkt einfach nicht zusammen zu passen.

Vielleicht sollte Schaeffler die E-Mobilitätssparte abspalten und in den USA an die Börse bringen, um endlich eine angemessene Bewertung zu erhalten.

Vielleicht sollten VW, BMW und Daimler ihre weltweite Produktion einstellen und dem Aktienmarkt nur noch Phantasie-E-Auto-Modelle präsentieren...
Ausgehend von Null Umsatz sind die Wachstumsphantasien der Börse offenbar unendlich hoch...

Dass ein Null-Umsatz-Unternehmen wie Rivian zum Börsenstart an der Nasdaq eine MKAP von 75 MRD USD erzielt, während derselbe Aktienmarkt ein hochprofitables Traditionsunternehmen wie Schaeffler mit geradezu lächerlich anmutenden 5,1 MRD EUR bewertet, will mir einfach nicht in den Kopf...

 
11.11.21 14:14 #7519 Die Deutschen
können halt kein Marketing.  
12.11.21 12:42 #7520 @DonLong: Hast recht,
aber freuen tu ich mich heute trotzdem wieder ein wenig über den Kurs :-)  
12.11.21 19:17 #7521 haelt sich gut
kaum gewinnmitnahmen  
15.11.21 16:12 #7522 Ausbruch durch die 8 ..
mal schaun ,vielleicht wird es ja mit der Zweistelligkeit dieses Jahr noch was ....  
15.11.21 17:33 #7523 glaube unser Jedöns
muss zurückkaufen und hat heute von der Bank den Margin Call bekommen :-)))  

Bewertung:
3

16.11.21 09:00 #7524 So sieht es aus
Metzler erhöht Kursziel für Schaeffler von €12 auf €13. Buy.  
17.11.21 15:02 #7525 na
prallen wir wieder ab  
17.11.21 15:02 #7526 überlege
rauszugehen  
20.11.21 19:59 #7527 ich auch
oder so.momentan kein gutes gefuehl.sl 7.45 gesetzt heute.  
21.11.21 21:25 #7528 Ich werde ab 7,6€ über einen
Nachkauf nachdenken. Wenn es in der EU oder in Deutschland zu weiteren Lockdown kommen sollte könnte ich mir vorstellen, dass die 7€ unterschritten werden.
Die Stahlpreise jedenfalls sollten Schaeffler nicht mehr unbedingt besorgen.

Iron ore futures fall to one-year low on China demand weakness
https://seekingalpha.com/news/...ne-year-low-on-china-demand-weakness
Desweiteren sollte man sich einmal Indien oder Afrika in Sachen Corona anschauen, da spielt Corona im Augenblick keine so große Rolle mehr. Wenn sich in D. mehr Menschen hätten impfen lassen, dann wäre es bei uns wohl ähnlich.  
21.11.21 23:58 #7529 Es kann sein, dass die Lieferketten weiterhin
unterbrochen sind. Obwohl Schaeffler weiterproduzieren kann, werden die Kunden große Probleme haben.
-----------
Taos

Die SPD war eine Arbeiterpartei,
jetzt wird zur Partei der Arbeitsscheuen.

Bewertung:

30.11.21 19:41 #7530 Jesus,
3.934.060 Stücke in der Schlussauktion.  
30.11.21 20:26 #7531 Ritter jedors
Jetzt straight zu 5.85  
30.11.21 22:55 #7532 jedors
hat keine Ahnung  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  302    von   302     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...