Schaeffler + Batterietechnik mit Redoxflow

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  08.02.22 13:36
eröffnet am: 09.07.20 21:32 von: Upstairs Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 08.02.22 13:36 von: hagihag Leser gesamt: 13159
davon Heute: 18
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
09.07.20 21:32 #1 Schaeffler + Batterietechnik mit Redoxflow
Schaeffler hat ein neues Spielzueg. Man ist bei REDOXFLOW dabei. Beste Batterietechnik mit absoluter Nachhaltigkeit. Kein Mining, keine Kinderarbeit und alles wächst made in Germany. Ich bin seit 2008 bei disem Thema dabei. Jena Batteries hat seine Musteranlage schon in Holland und Schaeffler ist im Boot von CMblue Alzenau.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/...HgGaOENGDZMPA-ap1

https://jenabatteries.de/

https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/...nen-wirklich-fahren/

Über Redoxflow ist wenig für die MEISTEN bekannt. Die Technik stammt von unseren Eltern, oder Großeltern, wie der Holzvergaser und wurde neu aufgemischt. Damit kannst du Wasserstoff produzieren, Ni-Polymer Akkus laden, oder direkt nutzen. Du mußt Platz haben, daß ist wichtig! Die kosten sollten im Serienbetrieb 2/3 günstiger werden wie Herrn Tesla seine Zellen. Das zukünftige Tanken dauert dann so lang wie du immer getankt hast. Das Problem ist im Moment noch die Stromdichte, auch das macht immer mehr Fortschritte.  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
6 Postings ausgeblendet.
28.10.21 03:22 #8 absoluter Quatsch
2 Euro verliert diese Aktie nicht....geh nur short Du Aktienguru,,,,,

verbrenne Geld mit Derivaten und Optionen.....  
01.02.22 14:19 #9 Ständig Insiderkäufe
wenn man sich die Meldungen der letzten Monate so ansieht...ich sehe hier keine 5 Euro kommen - eher 20 Euro in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts, bis dahin sollte die Transformation abgeschlossen sein...  
03.02.22 11:49 #10 was macht Elring Klinger besser
dass die sich wenigstens verdoppelt haben?  
03.02.22 12:23 #11 was Elring besser macht ?
nix ...ehr schlechter ...

Da war nur mehr Nachfrage auf der Geldseite irgendwann :-)))  
03.02.22 19:30 #12 nee nee
so einfach ist das nicht Elring hat sich verdoppelt und Schaeffler hat
20% verloren

wie das so weiter geht weiß ich auch nicht.....Schaeffler ist bei
Wasserstoff und E Autos dabei.....

die hohe Beteiligung der Familie Schaeffler ist das Problem,
wenig FreeFloat und hohen Einnahmen der Dividende ins
eigene Lager.


Eigener Leerverkauf eventuell mit eigener Finanzbank und
eigenen Finanzstrategen bringen immer wieder Zusatz Vermögen

die Familie Schaeffler verarscht uns gewaltig.....

ich gebe keine einzige Aktie zurück denn irgendwann tut es doch
mal einen gewaltigen Ruck wenn Corona und die Lieferkletten und
der Halbleitermangel weg sind

man sieht s beim der Commerzbabk die ich verramscht habe (verschenkt)
das hätte man nicht tun dürfen aber wer kann 10 Jahre in die Zukunft sehen?

Hysterie, Trump, Corona, Brexit, das Inflationsgespenst, Kasachstan
Ukraine, kriegsangst.......

ich kaufe kleine Aktien mejhr aber was ich habe soll liegen bleiben.

Leider ist das auch so eine Sache....Solarstrom und Solar gingen pleite,
Senvion und Prokon gingen pleite, und davor gingen MTV und Carrier1
und so viele pleite......

wir wurden beschissen auf Teufel kommraus   Wirecard.....

die Politik hat dafür die Steuerfreie Gewinne abgeschafft das hätte sie
für Klatten und Co tun sollen mit 80% Steuern Und uns steuerfrei

hier bei uns wird Keiner reich der es nicht schon war  
03.02.22 19:43 #13 Kampf gegen Windmühlen
in den 80ern und 90ern hatte ich Fonds bei der Dresdner Bank....grottenschlecht.

Diese Bank musste kaputt gehen. DIT Fonds waren Verrecklinge und sie
wurden noch angeboten wo sie noch schlechter waren.

Dann kamen die China Aktien die fast allesamt Betrug waren und kein
Kapital hinter leeren Hüllen stand....2008 verreckten die allesamt bis 0

ob Minen, Rauschgift, Gold oder Diamanten....alles Lug und Trug.....

USA Aktien erwiesen sich als stabile Geldbringer, das bringt der DAX
und unsere Firmen nicht hin.

Die deutsche Mentalität ist grottenschlecht!  
04.02.22 07:24 #14 gelberbaron
deine letzten 2 beitraege treffen voll ins schwarze  
04.02.22 12:49 #15 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 04.02.22 15:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 
04.02.22 12:49 #16 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 04.02.22 15:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 
04.02.22 14:17 #17 wie kommst du auf die Zahlen?
5,85€ kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen aber 3,40€?!
Schaeffler war noch nie bei 3,40€!

Ich bitte um Erleuchtung!
Danke
Erdbeerbecher  
04.02.22 14:29 #18 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 04.02.22 15:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 
04.02.22 14:29 #19 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 04.02.22 15:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 
04.02.22 14:30 #20 Orderbuch
aktuell stehen mehr Aktien auf der Kauf als auf der Verkauf-Seite. Was nach Adam Riese bedeutet, das der Kurs heute noch nach oben geht (gehen sollte)!  
04.02.22 14:32 #21 5,85
nehme ich sofort wieder ...
Hier darfst du die Drecksarbeit gerne machen :-)))  
04.02.22 16:36 #22 Familie Schaeffler
für Milliardäre sind 1  Million Peanuts, für uns unerreichbar.

Mal im Persianer beim Bundeskanzler betteln gehen hilft enorm.
Wo Tauben sind fliegen Tauben hin, wer hat dem soll gegeben werden.

Unser Investment ist keines was uns Gutes bringt, auch nicht andere
Deutsche Investments.

Der Dax gehört dem Ausland und ist zum zocken bestimmt. Schuld ist
unsere Regierung die Aktienbesitz verteufelt.....Scholz hat nur ein
Sparbuch.

Was bringt die Olympiade, die 300 Millionen neuen Wintersportler dem
Kleinanleger? Nichts. Den Sportfirmen Haien aber viel.

Machst du morgens den TV an wirst du noch vor dem Kaffee verarscht.
Die Nachrichtenvertreter grinsen wie die Honigkuchenpferde weil sie alles
schon vorher wussten von den Händlern und richtig investierten.

Börse = Kasperle Theater was nicht schlimm wäre würde es uns unsere
Spargroschen kosten....der Eintritt ist zu hoch.....

Depot in 2 Wochen fast 15% verloren...wie soll das weiter gehen?

Und alles nur weil Milliardäre 2% in Amerika bekommen? Dann verkaufen
sie alle Aktien?

Wer das glaubt zieht die Hose mit der Beißzange an. Es sind die HF mit ihren
Räubern den Leerverkäufern.

Warum gibt es bei uns nicht ein Reddit was die HF in die Pleite treibt????

 
04.02.22 16:50 #23 Hedgefonds
sie zocken mit Milliardeneinsätzen, gedeckt und ungedeckt. Und hunderte
zocken unter der Meldeschwelle, Orders werden fingiert, Käufe vorgetäuscht.
Täusche du mal einen .....bei deiner Frau vor......oder umgekehrt!

Es ist einfach nur noch widerlich!

Unser Staat schützt uns nicht! Es fördert nicht Kapital aufzubauen aber hängst
du als Hartz4er im Plattenbau musst du erst mal so weit runterkommen, dann
gibts Wohngeld, Mietzuschuss, Stromgeld, Heizungsgeld, und TV und Internet
umsonst, Zuzahlung zu OPs und Zähnen, Möbel und die Tafel.

Da gibt es Sparfüchse die leben gar nicht so schlecht.

Will das der Staat? Scheinbar! Grüne und Sozies wollen das bedingungslose
Grundeinkommen.....

der obere Mittelstand lebt dann im Speckgürtel hinter hohen Mauern mit Kameras.
Die noch Reicheren lassen sich erst gar nicht mehr sehen......

und die Familien Clans werden immer mächtiger.

Das ist die Zukunft

 
04.02.22 16:59 #24 Inflation
aber die Inflation macht den Sozies und Grünen das alles kaputt, die
Mäuler zu füttern mit Staatszugaben, damit sie nicht rabiat werden.

Lass mal den Hunger und Frost kommen was dann passiert.....wenn halb
Deutschland am Tropf hängt dann gibt es Berlin nicht mehr auf der Landkarte.

Dazu noch die anderen Probleme zur Zeit.....das ist ein Ritt auf der Rasierklinge
 
04.02.22 17:07 #25 Schaeffler
Gelber Baron : Ich würde mir mehr sachliche Kommentare und Analysen anstatt diese negativen Weltuntergangs-Posts wünschen.  
07.02.22 16:33 #26 happy
so einfach ist das nicht, es ist ja die Wahrheit, Sich Glück zu nennen
sagt schon alles, nur nicht Negatives denken und hören wollen.

Aber das Ergebnis ist real: Die Großbanken auch unsere, die HF mit den
Leerverkäufern machen jede Gewinnaussicht zunichte, das Geld geht
nach USA, GB China und Saudi Arabien und Co.

In den USA ist die Börse wenigstens rentabel aber hier nicht, hier
muss man Glück haben aber Glück ist Utopie und Illusion.

Wir haben grottenschlechte Politiker und keine Marktmacht auf der
Welt, müssen uns beugen was Viele nicht einsehen wollen.

O.T.  : Keine einzige Waffe an die Ukraine, und Annäherung an Russland
wir brauchen die Energie und die unsere Waren.
Auch China ständig zu kritisieren ist ein no go, bei 1,4 Milliarden Einwohnern
umgerechnet was wir bei 80 Millionen Bürgern an Verschwörern haben hochgerechnet
würden in China hunderte Millionen den Staat zerstören und - wer will schon
den Islam in China fördern? Wer??????  
07.02.22 16:48 #27 -..,-..-.-ö.-ö.--öl.-.ö-.ö-_.-_..,m .-
07.02.22 16:55 #28 England
will immer sein (Thatcher-Johnson) i will my Money Back......heute noch, aber der
Londoner Finanzplatz räubert wie Sir Francis Drake im Namen der Queen uns aus.

65% der BSP ist bei denen Finanzprodukte im Finanzhaushalt, sie leben auf
Kosten des Auslandes mit den Rohstoffen Zockereien und Leerverkäufen.

Aber sie tun ja auch nicht viel für die kleinen Bürgern und Rentnern drüben
die sich jetzt bei der Strom und Gasknappheit den Po abfrieren.

Wo ist Englands Industrie? Sie haben keine mehr....nur noch London den
Finanzplatz die Geldmaschine! Welche unredlich Geld verdient.  
07.02.22 17:31 #29 egal
Potential 100 % auf Sicht von 2 Jahren ...mind.,

Ich glaube nicht das Potential hier ist bei einigen das Problem ..ehr die 2 Jahre älter dabei zu werden ...  
07.02.22 19:42 #30 so ist das
man kann jeden Augenblick versterben das Leben war zu kurz um an
der Börse zu partizipieren

und es wird immer schwerer seit der Erfindung des Smartphones
weil Jeder auf dem Klo zockt der Jahrgang unter 2000 ist
dazu die Hochfrequenzhändler und Groß-Banken-Hedgefonds
mit ihren Profi Tradern und Leerverkäufern.

Da bleibt doch kein Auge trocken!

Einfach das meiste Geld verleben, egal was der Sprit kostet
ich fahre 6 Zylinder und wenn die Nachbarschaft meckert
kaufe ich mir einen 8 Zylinder Benz. Die sind so was von
billig ich zwänge mich in keinen Polo oder Smart.


Da zahlste für eine Huddel mehr als für eine Top alte S Klasse
das ist doch nicht normal! Das ist grüne Politik

Plastik Dreck aus dem Automaten ist teurer als rollende
Handarbeit mit edlen Hölzern und Klubsessel.

Mannmannmannmann  
07.02.22 19:46 #31 nach 2000
die hocken auf dem Klo und zocken, auf der Parkbank, in der Kantine,
im Supermarkt und während dem laufen.  
08.02.22 13:36 #32 nach 2000
auch das vergeht schneller als gedacht. Die Inflation zieht an. Das Geld sitzt auf einmal dann doch nicht mehr so locker wie die Jahre zuvor.
Manch einer kehrt dem Ganzen dann den Rücken und kommt nicht wieder.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...