Salzgitter 2011:

Seite 2 von 2
neuester Beitrag:  26.06.11 13:39
eröffnet am: 08.01.11 14:52 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 26.06.11 13:39 von: Jorgos Leser gesamt: 20417
davon Heute: 4
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  | 
2
 |     von   2     
12.05.11 10:35 #26 Börse ist sch...

...es ist nichts mehr verlässlich oder als Indikator anzusehen. Da wird gelogen und betrogen wo es nur geht und Gewinn machen nur die Banken. Wenn diese Alptraum-Investments rum sind, ist für mich an der Börse definitiv Schluss.

 
12.05.11 10:50 #27 @ Riker

Ja, so habe ich auch schon einige Male gedacht.

Aber genau JETZT hast Du das Lehrgeld ja schon gezahlt.

Genau jetzt weisst Du doch wie Du es besser machen kannst. Deine Erfahrungen und was Du gelernt hast, kann ja gerade jetzt anfangen, Geld amzuwerfen. So sehe ich das dann für mich.

Meine Invests sind auch alle samt rot. In meinem Depot eine 4 stellige Rote Zahl. Und wenn man wie gestern mal denkt es kommt wenigstens SZ ind grün, schwups, 4% runter.

4%, gerechtfertigt durch, was genau? Nix? Ach so.

Börse ist wie Casino, und man wird zum Spielball. Nicht schoen. Mit Investieren oder unseren Unternehmen hat das nix mehr zu tun!

 
12.05.11 15:24 #28 Die Enttäuschung

 kann ich gut verstehen. Aufgrund der guten Nachrichten sollte der Kurs steigen. Aber der Gesamtmarkt ist im Minus und einige halten sich an sell on good news sowie buy on bad news. Der Einbruch heute ist eine schlechte Nachricht, also bin ich bei 51,5 eingestiegen. Glück gehabt, denn dort hat sie sich nur kurz aufgehalten und in den letzten Wochen ebenfalls. Da der KBV unter 0,9 ist ein guter Fang. Wer langfristig diese Aktie hällt wird Gewinne machen, wenn die Konjunktur so weiter läuft. Unter 52 sollte man zulangen!

 
13.05.11 10:31 #29 Aufwärts...

...kann es nach dem fiesen Einbruch ja jetzt bei der guten Ausgangslage dennoch gehen. Wenn die Weltwirtschaft mitspielt und nichts Schlimmes passiert, sollte es doch in den nächsten Wochen zu einem einigermaßen nachhaltigen Kursanstieg kommen. Meine OS laufen ja auch bis Mitte September, also noch mehr als genug Zeit, gut über 70 zu kommen, wenn der Rest stimmt.

Danke noch für die aufbauenden Worte, das können wir alle hin und wieder gut gebrauchen :-)

 
26.06.11 13:39 #30 ...ausführliches Interview heute in der FAS:
Salzgitter setzt auf Energiewende - Höhere Dividende möglich -FAS

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Salzgitter AG will Bleche für Windräder bauen und so von der Energiewende profitieren. "Unser Geschäft wird definitiv anziehen. Ich denke etwa an Grobblech für die Windkraftanlagen, an Edelstahlrohre für neue Kraftwerke, an Leitungsrohre für Ausbau und Modernisierung der Gasnetze. Kurz gesagt: Energieeffizienz braucht Stahl", sagte der Vorstandsvorsitzende des Stahlunternehmens, Heinz Jörg Fuhrmann, im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS).

Mit Blick auf die aktuelle Geschäftslage sagte der Manager: "Sehr gut entwickelt sich der Handel, wieder gut laufen mittlerweile die Röhren." Aufgrund der "gesunden" Nachfrage könne der Konzern Preissteigerungen weitergeben. Fuhrmann stelle ein Vorsteuerergebnis von bis zu 150 Mio EUR in Aussicht. Sollte dieses Ergebnis erreicht werden, könne er sich eine Dividendenerhöhung vorstellen, so der CEO weiter.
-----------
„Lebbe geht weiter"
Seite:  Zurück   1  | 
2
 |     von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...