S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 1 von 412
neuester Beitrag:  27.06.22 12:35
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 10287
neuester Beitrag: 27.06.22 12:35 von: wiknam Leser gesamt: 2867948
davon Heute: 252
bewertet mit 27 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  412    von   412     
31.05.13 20:25 #1 S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?
Scheinbar hat der Ex-Chef der Kontron AG - Hannes Niederhauser - ein neues Baby gefunden:

Die S+T AG - wurde auf die ehemalige "Gericom AG" alias "Quanmax AG" verschmolzen.

Im Zuge dieser Maßnahme äußerte sich der neue Firmenlenker des Gesellschaft - Hannes Niederhauser -, dass dieser sich das daraus entstandene Unternehmen gut im TecDAX vorstellen könne.

Es muss noch einiges an Marktkapitalisierung und Bösenumsätzen zulegen aber die Unternehmenszahlen sprechen für sich.

Also - nur eine Frage der Zeit, bis die Masse diese Aktie entdeckt und fiar bewertet?  

Bewertung:
27

Seite:  Zurück   1  |  2    |  412    von   412     
10261 Postings ausgeblendet.
20.06.22 11:02 #10263 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 20.06.22 13:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
20.06.22 14:12 #10264 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 21.06.22 10:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
20.06.22 19:03 #10265 Was ist wenn
Das Veräusserungobj über 800 Mill einspielen sollte?  
20.06.22 22:53 #10266 EV
Man munkelt das sich die Dinge konkretisieren mit EV zwischen 600 und 700mio.  
21.06.22 09:15 #10267 Kontron AG
Haben die ihre Position erhöht?


Park West Asset Management LLC
Kontron AG
AT0000A0E9W5
0,95 %
2022-06-15
Park West Asset Management LLC
S&T AG
AT0000A0E9W5
0,86 %
2022-04-07
Park West Asset Management LLC
S&T AG
AT0000A0E9W5
0,71 %
2022-03-21
Park West Asset Management LLC
S&T AG
AT0000A0E9W5
0,61 %
2022-03-07
Park West Asset Management LLC
S&T AG
AT0000A0E9W5
0,54 %
2022-03-04
 
21.06.22 10:10 #10268 Laut dieser Aufstellung
21.06.22 12:06 #10269 Die
Glauben nicht an die 600-700 mio  

Angehängte Grafik:
screenshot_20220621-120412_chrome.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20220621-120412_chrome.jpg
21.06.22 13:21 #10270 @JBelford #10266
"Man munkelt das sich die Dinge konkretisieren mit EV zwischen 600 und 700mio. "
.................................................................­...................................................

Mit Verlaub: Das ist m.E. eine unseriöse Aussage und nicht belegt.
Entweder muss das belegt werden oder die Moderatoren sollten das löschen.

In Anbetracht, dass andere Firmen Börsengänge verschieben (ABB) weil das Marktumfeld schwierig ist, wäre es eine (positive) Überraschung, wenn Kontron den ursprünglich avisierten Preisrahmen halten kann. Potentielle Käufer haben mit Sicherheit mehr Druck bei der Refinanzierung.
Sollte es natürlich tatsächlich viele Interessenten geben, gilt natürlich Angebot und Nachfrage.
Jedoch: Wir wissen es nicht und daher sind solche Aussagen wie in #10266 reine Spekulation.
Gilt natürlich auch für die Interpretation von bagatela, der das Aufstocken des shorties kommentiert. Das würde prinzipiell zur aktuellen Marktlage passen, ist natürlich auch reine Spekulation.
Bitte seriös bleiben.
Danke
 

Bewertung:
2

21.06.22 15:48 #10271 Sehr schön
Heute.
Geringes volumen aber scheissegal.  
21.06.22 17:00 #10272 @ bagatelle
ist auch bei sehr geringem Volumen gefallen, aber scheissegal (sic).
 
21.06.22 17:00 #10273 @ bagatelle
ist auch bei sehr geringem Volumen gefallen, aber scheissegal (sic).
 
21.06.22 17:56 #10274 @Werner01:

JBelfort hat Informationen, welche uns verschlossen bleiben (werden)

Insofern hat dessen Statement für mich eine nicht zu unterschätzende Aussagekraft. Aus meinem Blickwinkel - und ausschliesslich in diesem Fall - , ist die Angabe der Quelle eher kontraproduktiv und daher absolut nicht opportun..... 

Ich denke, JBelfort weiss schon welche Informationen in die Breite zu tragen sind....  You know, what i mean....

 
21.06.22 18:01 #10275 Josselin
ok. Akzeptiere ich mal so. Selbstverständlich werde ich diese Aussage im Auge behalten.
Nicht falsch verstehen, wenn sie korrekt ist, dann um so besser.
 
21.06.22 19:10 #10276 Verkaufserlös 600-700 mio
Damit ich auch noch "meinen Senf" dazugebe. Ist ja nichts neues - und abgesehen davon eine etwas breite Spanne - siehe letzte Analyse von H&A. Es gibt bei Kontron AG eine "Chinese Wall" was Details zum Verkaufsprozess betrifft.  Ende Juni ist die buyers DD abgeschlossen und dann weiß auch das Management ob und zu welchem Preis der Deal zustande kommt. Verträge sollten dann innerhalb von längstens drei bis vier Wochen unterschrieben werden können.  Dies ist meines Wissens nach der konservative Zeitplan. Unter Umständen auch etwas schneller... wenn der Verkauf zu einem halbwegs guten Preis (600 Mio) gelingt ist es schon ein Erfolg und sollte der Aktie helfen, da dann die gesamte Unsicherheit weg ist...  

Bewertung:
1

21.06.22 21:54 #10277 Verkauf
SPA Verhandlungen laufen parallel zu den buyside dillis.
Das heißt, Interessenten geben in der zweiten Bieterrunde normalerweise confirmatory bids ab und bekommen dann Zugang zum Datenraum um ihre Buyside DDs zu machen. Parallel laufen dann schon SPA (Kaufvertrag) Verhandlungen mit dem Verkäufer (Jeder Interessent für sich mit dem Verkäufer) denn sobald die Buyside DD Reports stehen, kommen ganz schnell die final bids. Diesen final bids liegen dann schon weit verhandelte SPAs Zugrunde, sodass der Sack ganz schnell zugemacht werden kann, sobald ein Bieter den Zuschlag bekommt. Ergo, es ist nicht so, dass man erstmal in Ruhe Buyside DD macht und dann Wochen Zeit hat sich locker zu machen. Der Verkaufs M&A Berater (hier Houlihan) diktiert die Zeitschiene im Prozess und die machen richtig Druck auf  die Bieter. Worauf will ich hinaus? Sobald SPA Verhandlungen laufen, gibt es sehr konkrete Preisindikationen.  
21.06.22 23:04 #10278 Vielen Dank
den Fachleuten hier für die Einblicke. Ich bin jetzt hier seit einem halben Jahr dabei. Inzwischen kann ich die Foristen hier einigermaßen einsortieren. Erfreulich sind immer solche fundierten Texte wie von Jbelfort, Johannes und Crine. Ist klar, dass es da manchmal keine Quellenangabe gibt. Gewisse Statements muss man einfach mal hinnehmen. Wenn man dann noch "zwischen den Zeilen" lesen kann, ist die Information manchmal sehr wertvoll. Habe heute noch mal kräftig nachgekauft und gehe jetzt gaaanz entspannt schlafen. Bis morgen - dann knacken wir bitte die 15 :-)  
21.06.22 23:26 #10279 @JBelfort:

Würdest du dein Statement freundlichwerweise auch nebenan zu Gehör bringen?

Ich denke, dieses würde dort ebenfalls auf fruchtbaren Boden fallen und die Foristi interessieren. Merci beaucoup

à plus

Joss

 
22.06.22 10:16 #10281 schon eindrücklich
 

Angehängte Grafik:
22.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
22.png
22.06.22 18:01 #10283 Ich will ja nicht nerven...
aber hier noch eine Innovation von der Messe. Kontron präsentiert sich diese Woche auf der "Embedded World 2022" in Nürnberg. Dort werden auch neue Produkte vorgestellt. Wer sich mit dieser Technik auskennt, der weiß, dass dies wichtige Systembausteine für hochwertige Produkte sind. Hoffen wir mal, dass einige neue Aufträge damit generiert werden können:

https://www.kontron.com/de/newsroom/news/...x-c-104-tgl-serie/n173925
 
23.06.22 15:33 #10284 Langsam werde ich auch hier den Bagatela .
der Optimismus wird weniger und der Abstand zum Durchschnittseinstandskurs nach unten wird immer größer :-(    auch ohne Fraser Perring...selbst die kurzen Bärenmarktrallys finden ohne Kontron statt  
23.06.22 16:12 #10285 Kontron
Der niedrige Boersenkurs muss nicht notwendigerweise zu unserem Nachteil sein.

Ist ja verstaendlich, dass bei einem geplanten Spin-Off von S&T ein schlechter Gesamtmarkt nicht hilft. Allerdings sind die Preise im PE Umfeld bisher nicht annaehernd so sehr zurueckgekommen wie im Gesamtmarkt. Da ist einfach zu viel Geld da, und PEs koennen nicht mal einfach so Cash halten fuer lange Zeit. Deren Anreize sind klar auf Aktivitaet gelegt.

Daher besteht eine berechtigte Hoffnung, dass der S&T Verkauf zu einem ordentlichen Preis durchgefuehrt werden kann trotz des schlechten Gesamtmarktes. Und WENN das so waere, dann waere der schwache Kurs der Kontron-Aktie auf einmal ein Vorteil. Denn von dem Erloes duerfte ein grosser Teil in Aktienrueckkaeufe gesteckt werden.

Es ist ja eine recht einfache und logische Rechnung, die Niederhauser aufmacht: Wenn die Multiples fuer Private Sales duetlich ueber denen fuer Public Sales liegen, dann kann ich durch einen Spin-Off von S&T im privaten Markt und einen Aktienrueckkauf von Kontron im oeffentlichen Markt sehr schnell sehr viel Wert schaffen. Umso mehr, je guenstiger die Kontron Aktie.

So jedenfalls die Theorie...    
27.06.22 09:16 #10286 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 27.06.22 13:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
27.06.22 12:35 #10287 ...
In der jetzigen Börsenphase kann man froh sein, wenn der Kurs nicht fällt.  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  412    von   412     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...