STATOIL ASA AKSJER NK-2,5/675213

Seite 1 von 9
neuester Beitrag:  25.04.21 03:21
eröffnet am: 02.04.02 11:46 von: Eaglemen Anzahl Beiträge: 202
neuester Beitrag: 25.04.21 03:21 von: Nadinecjmpa Leser gesamt: 120210
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
02.04.02 11:46 #1 STATOIL ASA AKSJER NK-2,5/675213
Als größter norwegischer Öl- und Gasförderer mit einem Kgv von um die 12 doch ziemlich moderat bewertet.Bin heute mal mit kleiner Portion long eingestiegen.Wäre dankbar wenn mir jemand mehr Infos über die STATOIL zur Verfügung stellen könnte.Sieht den Raitings nach recht viel versprechend aus.
Mfg  

Bewertung:
3

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
176 Postings ausgeblendet.
11.03.20 20:17 #178 Top Chance - demnächst.
So, ich warte noch, der gute Zeitpunkt ist da, ich glaube aber, dass es sogar noch billiger wird. Wahrscheinlich werden sogar die 8 € unterschritten, damit hätte ich vor einem Monat NIE gerechnet, 50% billiger hier reinzukommen. Eine Riesenchance würde ich sagen, gleich die doppelte Menge dieses aussichtsreichen Wertes zu bekommen.  

Bewertung:

22.03.20 15:14 #179 equinor
Equinor präsentiert die Jahres- und Nachhaltigkeitsberichte für 2019

vom 20.03.2020

https://www.equinor.com/no/news/...l-sustainability-reports-2019.html  

Bewertung:

24.03.20 17:15 #180 da geht nichts pleite ,da norweg Staat drinhän.
keine Gewähr .
Aber ich habe Freitag sehr  billig gekauft.  

Bewertung:

01.04.20 16:32 #181 ein interessanter Kursverlauf!
Hat vieleicht jemand eine Vorstellung was bei Equnor zur Zeit los ist?
Entgegen dem Gesamtmarkt und bei sinkenden Rohoelpreisen schießt die Aktie regelrecht nach oben.
Kann mir nicht erklären warum, vieleicht habt ja ihr eine Erklärung, würde mich freuen was zu lesen.

Gruß und good trade  
01.04.20 16:48 #182 Öl
Royal Shell und BP steigen ja auch  

Bewertung:

01.04.20 17:21 #183 Trump : Putin ?
02.04.20 10:00 #184 @hobbybroker - #182,

die WiWo hatte das in 13/2020 so gesehen: "...Europäische Verbrauchsländer...langfristige Versorgungssicherheit...verlässlicher Energielieferant...politisch absolut unkompliziert...bietet weitsichtigen Investoren eine erste Einstiegsgelegenheit."
Hinzu kommt sicherlich gerade in diesen Zeiten die Aussicht auf die vierteljährl. Div.

 

Bewertung:

02.04.20 10:26 #185 @ danke dir cramino!
Die WW hatte ich leider nicht gelesen, obwohl ich es genauso einschätze und Equinor auf meiner Liste habe. Habe jetzt wohl den passenden Einstieg verasst !

Gruß und good trade
 
02.04.20 13:12 #186 Ergänzung!
Voraussichtlich werden in den USA auch einige der "Schieferoelpresser" ihren Laden dicht machen müssen, weil sie je nach Anlage Kosten zwischen 30 und 40 Dollar/Barrel haben und somit jeder geförderte Tropfen hochgradig defizitär ist.  Allerdings liegen auch die Förderkosten konventioneller Anlagen bei ca. 30 Dollar, daher bin ich nicht sicher, wie lange die Dividende bei Equinor noch so sprudelt.

Gruß und good trade  
02.04.20 17:35 #187 Überraschend schnell weg vom Tief
Man sieht Mal wieder, wie sehr die Börse in die Zukunft schaut. Und manchmal denke ich, die großen Marktteilnehmer wissen einfach mehr und gewinnen deshalb immer. In zwei Wochen fast 50% erholt!  Ich Id*** bin tatsächlich davon ausgegangen , dass ich bei 8 meine n Bestand verdreifachen kann und dass die erste Erholung von 8,50 auf 10€ nur der berühmte Dead Cat Bounce gewesen ist.  

Bewertung:

09.04.20 12:24 #188 Dividenden
Gerade eher zufällig gelesen, dass die Saudis mit 200 Mio bei Equinor eingestiegen sind. Wenn man sich mal den Streubesitz bzw. die großen Investoren ansieht, dann verbleiben nur noch rund 20 % der Aktien im Streubesitz. Und ich glaube nicht, dass die 80% von fallenden Dividenden in der Zukunft ausgehen ....  
24.04.20 08:38 #189 dividende gekürzt
gestern Abend hat der Konzern verkündet zukünftig 60% weniger Dividende zu zahlen bis die Krise überstanden ist  

Bewertung:

24.04.20 10:37 #190 Wurde schon gestern Morgen verkündet
und zwar um 67%. Trotzdem schlossen sie am Abend leicht im plus nach negativen Start am Morgen.  
07.07.20 21:51 #191 Ist mega ruhig geworden hier,
und das trotz das unsere Equinor sich gegenüber anderen Aktien aus diesem Sektor sehr gut schlägt. Hier auch mal wieder eine neue Info: https://www.iwr.de/news.php?id=36834
Geht doch, nicht immer nur Öl...!  
09.07.20 17:54 #192 yep... sehr gut....
habe heute mal etwas die homepage studiert und einige stücke ins depot gelegt...
da shell aktuell keine freude bringt und ein nachkauf sich nicht auifdrängt denke ich dass man bei equinor, und nicht zu vergessen in der norwegischen krone, ganz gut aufgehoben ist.
time will tell...  

Bewertung:
1

16.07.20 09:44 #193 die zusammenarbeit mit shell
trägt erste früchte mit beeindruckendem ergebnis und bewegt sich in die richtige richtung...
Als einer der weltgrößten Öl- und Gasproduzenten hat Royal Dutch Shell natürlich einen gewaltigen CO2-Fußabdruck. 16.07.2020
 
17.07.20 11:39 #194 Na das sind mal ganz gute news für uns akti.
Das kapital wurde durch das aktienrückkaufprogramm und löschung um ca. 20mio € verringert.
somit steigt der beteiligungswert je aktie am unernehmen.
 

Bewertung:
1

24.07.20 13:37 #195 Also ich muss schon sagen,
die Zahlen von heute zu diesen Zeiten sind sensationell! Damit haben glaube ich die wenigsten gerechnet. Richtig ausgefuxt durch das Quartal gekommen...  
30.07.20 16:16 #196 Tja... Nun reißt der markt erst mal alles mit.
Und die coranabedingten wirtschaftsdaten lassen insbesondere in den usa keine so schnelle erholung erwarten. Langsam schlägt der trump wild und unkontrolliert um sich.. Was da noch zu erwarten ist..??  
01.09.20 11:47 #197 .. bisher hält sich unsere equinor ja erstaunlich
gut in diesem desaströsen öl/gas markt. die großen sind ja bereitsganz schön unter die räder gekommen und kein halt in sicht.  

Bewertung:
1

30.09.20 08:10 #198 nun ist es soweit und auch equinor wird von
dem ölfirmengemetzel erfasst.
auslöser könnte hier ein feuer in der hammerfest Fabrik mit einem festgestellten brand in einer LNG gasturbine gewesen sein, welches am 28.09. gegen 23:30Uhr ausgebrochen war.
wichtig dass keine menschen zu schaden gekommen sind und der brand bereits gelöscht ist. nun geht man auf ursachenforschung.
The fire at Hammerfest LNG-plant at Melkøya, that occurred yesterday 28 September, was confirmed put out at 23:30 CEST.
 
12.11.20 07:42 #199 equinor kann jetzt ebenfalls vom
gestiegenen ölpreis profitieren, aber man sollte nicht verkennen, dass das norwegische öl/gas- und ölservice unternehmen massiv in die erneuerbaren energien strebt. die bemühungen zeigen erste großprojekte und die weiteren aussichten und expertiesen der norweger sind mehr als gut. neben dem pluspunkt der norwegischen krone (verschuldungsgrad der anderen länderwährungen) hat equinor alles was zum "grünenprojekt" gehört vor der haustür. der weg wird schon nicht ganz einfach, aber die voraussetzungen sind bei equinor sicherlich gegeben, dass sich eine investition in equinor auszahlen wird.  

Bewertung:
1

12.11.20 09:12 #200 Das
sehe ich auch so! Sehr solides Unternehmen.  
12.11.20 11:41 #201 ja, hoffen wir mal, dass sich die norweger
als energie vorreiter weiter etablieren.
bin zusätzlich noch in aker solutions (A12A18) investiert, welche ja auch mit equionor zusammenarbeiten und gemeinsame projekte stemmen. aker ist sehr interessant, da sie einige spin offs mit erneuerbaren energien haben, welche zukünftiges potential entwickeln werden.  
25.04.21 03:21 #202 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...