SLM Solutions

Seite 1 von 50
neuester Beitrag:  07.12.18 13:06
eröffnet am: 30.04.14 18:13 von: TradingAsket Anzahl Beiträge: 1244
neuester Beitrag: 07.12.18 13:06 von: BigBen 86 Leser gesamt: 242462
davon Heute: 2
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  50    von   50     
30.04.14 18:13 #1 SLM Solutions
Die zweite 3D-Drucker Aktie aus Deutschland geht am 09.05.14 an die  Börse.

Ist ja nicht gerade das beste Marktumfeld, besonders nicht für die gebeutelte 3D-Drucker-Branche. Der Aktionär hatte gestern einen Artikel darüber gebracht und empfiehlt erstmal abzuwarten. Die Bewertung wird wohl mit einem KUV 14e von 9 bei einem Umsatz 14e von 38,6 Mio. und einer Marktkapitalisierung von ca. 340 Mio. so ca. 20% unter dem Arcam Level liegen und ist damit schon recht sportlich. Nach oben scheint also derzeit nicht mehr so viel Luft zu sein.

Ich warte auch erstmal ab wie sich der Chart die nächsten Wochen entwickelt.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  50    von   50     
1218 Postings ausgeblendet.
02.11.18 12:50 #1220 Hm
Schon lustig wie hier in mickrigen Umsätzen versucht wird einen „rebound“ zu entdecken.. das könnte ein durchschnittlicher 18-jähriger Erbe von einem schäbigen Häuschen in Dortmund sein, der gerade die Hälfte des Verkaufserlöses mal auf slm gesetzt hat..  
02.11.18 13:27 #1221 von €15 runter auf €4,08...warum nicht €4,09??
Equinet senkt Kursziel für SLM Solutions von €15 auf €4,08. Sell.
09:54
SLM Solutions Group AG12,680 €-15,80%  
02.11.18 13:37 #1223 Paul singer ?
Zu welchem Kurs war Paul singer nochmal eingestiegen? Um die 30 € oder ?

Wollte er nur die damalige Übernahme spielen wäre er doch bestimmt wieder ausgestiegen als dies nicht funktionierte.

Kann mir vorstellen das er ein Plan B hat und das Geld nicht abschreibt. Denke man muss nur gedult und Zeit mitbringen....  
02.11.18 13:39 #1224 Vielleicht nimmt er
Auch zukünftig Einfluss aufs operative Geschäft,  wie z.b . Eigener Mann im Vorstand.

 
02.11.18 15:50 #1225 Equinet
Lachst dich tot. 11 Euro runter  
02.11.18 16:08 #1226 geiles
kursziel

ich glaube, der schuppen brennt lichterloh  
02.11.18 21:28 #1227 SLM-Solutions-Aktie bricht nach gekappter Pr.
Der 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions hat seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt und personelle Veränderungen an der Vorstandsspitze angekündigt. 02.11.2018
 
05.11.18 23:30 #1228 Alter Schwede
Was macht der Singer nun mit seinem dicken Paket......  
06.11.18 10:50 #1229 @rots
wenn er hoffnung hat kauft er nach!!
 
06.11.18 14:40 #1230 News zum 3D-Druck
Ist zwar nicht SLM, aber doch interessant:

Der Chemiekonzern BASF investiert in einen vielversprechenden 3D-Druck-Spezialisten aus China. Das Unternehmen Prismlab aus Schanghai hat einen patentierten 3D-Druck-Prozess entwickelt, mit dem aus lichthärtenden Harzen vergleichsweise große und stabile Teile in einem Schritt hergestellt werden können, die wie eine medizinische Zahnspange auch größeren Beanspruchungen standhalten. Das geht aus einer Mitteilung des Konzerns aus Ludwigshafen hervor.
Für die konzerneigene BASF Venture Capital GmbH ist es die erste China-Beteiligung. Sie folgt der Konzernstrategie, das eigene Angebot im 3D-Druck zu erweitern. Zur Höhe des Investments, mit dem Prismlab in die Lage versetzt wird die eigene Produktentwicklung zu beschleunigen und seinen Vertrieb zu erweitern, machte BASF keine Angaben.  
07.11.18 10:02 #1231 Bodenbildung
abgeschlossen ??? Sieht nach Kursen von über € 12 aus denke ich . Erster Widerstand im Bereich € 12,3  
07.11.18 13:43 #1232 Robin ,du bist mir aber lustig
Wie kann man denn jetzt schon von einer Bodenbildung sprechen ?  
08.11.18 15:18 #1234 für
interesse kann man sich aber nichts kaufen, oder?  
15.11.18 16:49 #1235 Was isn hier los?
OK...neuer Versuch mt Mini-Posi zu 9,55  
15.11.18 17:40 #1236 mit der Meldung vom 8.11. hat man sich ab.
selbst ins Knie geschossen.

Die lässt ja noch mehr darauf schließen, dass SLM selbst jetzt noch deutlich überbewertet ist.

Manch ein Anleger denkt wahrscheinlich, wenn der Kurs schon so stark eingebrochen ist, wäre schon viel eingepreist, aber man vergisst dabei, dass SLM natürlich bei Kursen oberhalb 20 € ein sehr starkes Wachstum unterstellt wurde und damit eine sehr hohe Bewertung zugestanden wurde. Wenn beides wegfällt, ist die Aktie schlicht überteuert. Der Kurs kann sich durchaus nochmal halbieren. Man sollte da echt vorsichtig sein und auf SLM gucken als hätte man die Aktie vorher nicht gekannt. Würde man hier investieren, wenn man zum ersten Mal auf die Fakten und Perspektiven im Vergleich zur Bewertung schaut?
-----------
the harder we fight the higher the wall
15.11.18 18:05 #1237 Elliott Paket
Es gibt insgesamt 17.980.867 Aktien. Elliott hat 18,91 also ca. 3,4 Mio. Stück. Handelsvolumen auf XETRA mE nur über Tage und Wochen möglich das langsam zurückzufahren. Wenn sie Verlust einfahren müssen, weil sich kein Käufer findet machen die das, wenn sie entschieden haben sich zu trennen (strategisch). Denen ist das dann scheiß egal, weil sie beim nächsten Mal wieder Erfolg haben mit ihrer Strategie. Ich vermute die bauen ihre Posi gerade auch ab und müssen erst bei Unterschreiten von 10 % melden, dass sie reduzieren... Eure Meinung? Market Cap von SLM ist 180 Mio. Bei Umsätzen von vielleicht 90 Mio. also immer noch 2x und (deutlich) einstelliger EBIT-Marge, sprich, die Bewertung ist immer noch ziemlich hoch... meine Meinung... Überlegung: wer könnte sich für die Technologie interessieren? Vielleicht könnte GE nochmal ein Angebot machen? (oder Problem wegen Kartell...?) oder könnte ein Chinese um die Ecke kommen, um sich die Technologie und die Patente zu sicher???  
15.11.18 18:44 #1238 SLM 9,95€
15.11.18 19:03 #1239 Chris0909, einstellige Ebit-Marge?
Also bei rund 95 Mio € Umsatz werden sie einen Ebit Verlust machen.

Falls man 2019 wieder deutlich im Umsatz anzieht, könnte man eine Ebit-Martge von 3-5% erzielen.

15% gestiegener Auftragsbestand wenn man die Rahmenverträge bereinigt (ansonsten 40% Rückgang beim AE) ist aber nicht gerade viel. Wenn man das mal auf den Umsatz umlegt, macht man vielleicht 110 Mio Umsatz nächstes Jahr, was etwa auf 10 Mio Ebitda und 1-2 Mio Ebit hinauslaufen würde.


SLM braucht jetzt dringend größere Auftragseingänge. Sonst seh ich schwarz für den Kurs, denn dieser Kurs hat lange Zeit von der sehr großen Wachstumsfantasie gelebt. Ein EV/Ebitda von 30-40 und KGV von 200 zahlt man ja gerne mal, wenn man davon ausgeht, dass sich der Umsatz in den nächsten zwei Jahren verdoppelt, weil das natürlich große Hebel auf den Gewinn mit sich bringt. Aber jetzt steht das alles in Frage. Wieso sollte man also noch EV/Ebitdas von 20 und höher zahlen?
-----------
the harder we fight the higher the wall
15.11.18 20:55 #1240 Formnext - Messe in Frankfurt
findet ja seit 13.11. bis Morgen statt. Viellecht gibt es tatsächlich eine positive
Überraschung in Form von Aufträgen von Neukunden. Habe mir die Meldung vom 08.11.
nochmal durch gelesen und finde die Zahlen nicht soo schlecht, wie es der Kurs vermuten lässt.  
20.11.18 17:33 #1241 Stimmrechtsmitteilungen
Elliot Singer hat um weiter 2 Prozent aufgestockt
https://www.ariva.de/news/...tions-group-ag-veroeffentlichung-7267283

Die DWS ( Tochtergesellschaft der Deutschen Bank ) hat knapp 4 % abgebaut.
https://www.ariva.de/news/...tions-group-ag-veroeffentlichung-7267381  
21.11.18 14:45 #1242 DD
Vorstandsmitglied kauft Aktien für 19.900 Euro
Ist ja nicht gerade viel ;-)
https://www.ariva.de/news/...s-slm-solutions-group-ag-deutsch-7269074

Warum ist hier so wenig los ? Ist doch eigentlich ein interessanter Wert !  
22.11.18 18:24 #1243 ???
Jetzt macht also die deutsche Bank eine lächerliche Analyse , erfindet ein Kursziel und der Short squezze läuft .

Die Vögel verkaufen dann da wieder schön rein . Das ist ja mal wieder so dermassen krank .

Starke Analyse  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  50    von   50     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...