SLM Solutions

Seite 1 von 49
neuester Beitrag:  09.10.18 12:12
eröffnet am: 30.04.14 18:13 von: TradingAsket Anzahl Beiträge: 1208
neuester Beitrag: 09.10.18 12:12 von: Saramee Leser gesamt: 232076
davon Heute: 88
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  49    von   49     
30.04.14 18:13 #1 SLM Solutions
Die zweite 3D-Drucker Aktie aus Deutschland geht am 09.05.14 an die  Börse.

Ist ja nicht gerade das beste Marktumfeld, besonders nicht für die gebeutelte 3D-Drucker-Branche. Der Aktionär hatte gestern einen Artikel darüber gebracht und empfiehlt erstmal abzuwarten. Die Bewertung wird wohl mit einem KUV 14e von 9 bei einem Umsatz 14e von 38,6 Mio. und einer Marktkapitalisierung von ca. 340 Mio. so ca. 20% unter dem Arcam Level liegen und ist damit schon recht sportlich. Nach oben scheint also derzeit nicht mehr so viel Luft zu sein.

Ich warte auch erstmal ab wie sich der Chart die nächsten Wochen entwickelt.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  49    von   49     
1182 Postings ausgeblendet.
09.08.18 10:53 #1184 Ganz vorsichtig gekappt,
das untere Ende. Aber wer glaubt nach den Erfahrungen der letzten Jahre noch an ein Übertreffen der Prognose. Hier der Bericht:
 
18.08.18 10:49 #1185 3-D Technologie Überkapazitäten?
Meiner Meinung ist in den 3-D Bereich zu viel Kapital geflossen. Daraus sind viele gute Firmen entstanden, die sich auf einem kleinen Markt zu viel Konkurrenz liefern. Anders kann ich die Verluste von SLM trotz ordentlicher Umsätze und High-Tech nicht interpretieren. Es muss eine Marktbereinigung her. Weiss jemand darüber mehr? Sind Firmen geschlossen worden?
Kurse von 18 Euro würden mich nicht wundern.  
18.08.18 17:11 #1186 3-D Technologie Überkapazitäten?
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Schwache Geschäftszahlen eines Konkurrenten habe am Freitag die Aktien des 3D-Drucker-Herstellers SLM Solutions Chart anzeigen belastet. Die überraschend schlechten Quartalsresultate von Voxeljet ließen zwar keine direkten Rückschlüsse auf das TecDax -Unternehmen zu, seien gerade angesichts des Abwärtstrends der SLM Aktien aber schlecht für die Stimmung. Die Papiere sind im Jahresverlauf mit einem Minus von mehr als 50 Prozent der größte Verlierer im Index der Techwerte."

https://www.maxblue.de/maerkte-analysen/...ws.html?ID_NOTATION=266034  
20.08.18 17:53 #1187 Anstieg
Hallo in die Runde! Kann mir jemand den heutigen Anstieg erklären? Ich finde keinen Grund! Dankeee  
20.08.18 20:14 #1188 Umbruch
Mein täglicher Arbeitsweg führt mich am Neubau von SLM vorbei und stimmt mich umso optimistischer, dass hier in Zukunft so einiges geht. Meiner Meinung nach ermöglicht das Verfahren einem Unternehmen viel losgelöster von Zuliefern zu agieren.
Bezüglich der Kennzahlen sehe ich ein vernünftiges Wachstum. Ich habe den Abverkauf auf jeden Fall genutzt um günstig einzusteigen. Am 25.08.18 findet ein Tag der offenen Tür statt, so kann sich jeder ein Bild davon machen, welche Möglichkeiten
sich hier in nächster Zeit auftun werden.


 
20.08.18 21:22 #1189 Slm Umbruch
Ja, SLM hat eine tolle Technologie und ich denke auch, dass der neue Unternehmenssitz sicherlich einiges verbessern wird in den Arbeitsprozessen. Die Frage ist ob SLM das richtige Management hat, um das Potential dieser Technologien richtig auszuschöpfen. Ich habe da sehr starke Zweifel. Auch ein Erreichen der angepassten Guidance halte ich nach dem schwachen ersten Halbjahr für sehr schwierig. Ich verstehe dabei nicht, wie man so optimistische Prognosen treffen kann, nachdem man damit schon im letzten Jahr sang und klanglos gescheitert ist. Meiner Meinung nach hätte das Management daraus lernen und von Anfang an konservativer prognostizieren müssen!
Auch bei der HV konnten sowohl Vorstand als auch Aufsichtsrat keinen guten Eindruck hinterlassen. Auf die Frage, weshalb die Bezüge eines Ausichtsratsmitglieds verdoppelt wurden, wurde nur geantwortet, dass das auf der HV des letzten Jahres beschlossen wurde. In meinen Augen eine ganz schlechte Begründung und Antwort auf diese berechtigte Frage.
Der Markt scheint es ähnlich zu sehen, seit der HV ging es relativ stetig bergab. Ich setze darauf, dass sich hier Paul Singer einschaltet, der mit seinem Fonds Elliot International laut offiziellen Angaben immerhin noch 19% an dem Unternehmen halten soll.  
20.08.18 21:41 #1190 Slm Umbruch

Guter Beitrag.

Börse ist halt wie Lotto-Spielen. Entweder du gewinnst oder du verlierst ;-)





 
25.08.18 23:54 #1191 Heute hat SLM seinen neuen Firmensitz
für alle Leute geöffnet und da habe ich es mir als Lübecker natürlich nicht nehmen lassen, einmal hinter die Kulissen eines TecDax Unternehmens zu schauen. Die junge Dame, die unsere Gruppe durch die verschiedenen Räume war fachlich sehr kompetent und beantwortete unsere Fragen mehr als zufriedenstellend. Nach der Führung muss ich sagen, dass ich SLM auf dem aktuellen Niveau für einen klaren Kauf halte und die langfristigen Chancen immens sind. Zunächst hat das Unternehmen Standorte in den USA, China, Singapur, Indien und Russland. Damit hat man sich auf den großen Wachstumsmärkten positioniert und sollte somit in Zukunft keine Probleme mit Neukunden haben. Des Weiteren zeichnen sich die 3D-Drucker von SLM durch eine sehr hohe Qualität aus, sodass man beispielsweise Zahnprotesen perfekt auf den Patienten zuschneiden kann oder wichtige Bauteile in der Raumfahrtbranche exakt nachbilden kann.

Die 3D-Drucker werden vor dem Versand an die Kunden gründlich mit den entsprechenden Materialpulvern getestet und so wird eine hohe Kundenzufriedenheit erzielt. Es wird auch auf Kundenwünsche speziell eingegangen. So hat die neue 280x280 3.0 Maschine neu im Sortiment, die vor allem ein sehr ansprechendes Design hat, welches bei den Vorgängerversionen oftmals kritisiert wurde. Man versucht permanent durch intensive Forschung, bestehende Maschinentypen zu optimieren, damit die Vorgänge noch schneller und effizienter vonstatten gehen können. Ein weiterer Punkt ist, dass die 3D-Drucker mit 500.000-1,5 Millionen pro Stück sehr teuer sind. So können schon Absatzsteigerungen die Umsätze massiv antreiben.


Ich bin auch noch einmal den letzten Geschäftsbericht etwas genauer durchgegangen und habe einige interessante Aussagen gefunden:

1.Es wird vermehrt auf eine starke Vorproduktion hingewiesen, weshalb der Cashflow sehr niedrig und der Materialaufwand sehr hoch waren. Demnach müsste sich das positiv in den nächsten Quartalen zeigen.

2. "Der jährlich erscheinende Wohlers-Report, der über die weltweite 3D-Druck-Branche berichtet und eine Markteinschätzung abgibt, sieht vor allem im Bereich additiver Fertigungsverfahren, die in der Industrie angewendet werden, großes Wachstumspotenzial: Für 2022 wird ein gegenüber 2017 (8,8 Mrd. USD) verdreifachtes weltweites Marktvolumen von 26,2 Mrd. USD angegeben" -> SLM Solutions gehört zu den größten Herstellern und sollte von dieser Entwicklung, auch unter Berücksichtigung der vorherigen Punkte, überproportional profitieren.
"Das Marktforschungsinstitut Gartner geht aufgrund einer aktuellen Branchenumfrage davon aus, dass die Zahl der ausgelieferten 3D-Druck-Maschinen im Bereich „Powder bed fusion“ bis 2019 um jährlich 47,2% wachsen wird". Das ist ebenfalls eine erfreuliche Steigerung. SLM hat auch die entsprechenden Kapazitäten um die Produktion dementsprechend zu erhöhen. Wie ich heute erfuhr, wird bei dem Unternehmen aktuell nur einschichtig (von 6-14 Uhr) gearbeitet. Bei Bedarf kann man also problemlos eine zweite oder gar eine dritte Schicht einfügen


3. Die Materialaufwandsquote verringert sich deutlich, was eine bessere Profitabilität für die Zukunft induziert.


Zusammenfassend ergibt sich meines Erachtens ein sehr attraktives Chance-Risiko-Verhältnis bei SLM Solutions und ein Investment erscheint auf dem aktuellen Niveau sehr lohnenswert, wenn auch natürlich mit einem gewissen Risiko verbunden. Man sollte auch nicht vergessen, dass Paul Singer immer mit seinem Fonds immer noch 20% aller Aktien hält und damals bestimmt gute Gründe hatte, weshalb er gegen das Übernahmeangebot von 40 Euro je Aktie war.  
26.08.18 12:45 #1192 Vielen Dank
Für den wirklich sehr guten Beitrag mit kleinem Blick hinter die Kulissen und weiterer Recherche  
26.08.18 17:22 #1193 Dem schließe ich mich an
Vielen Dank für den sehr ausführlichen Bericht. Ein Mitglied meiner Familie war ebenfalls vor Ort und hatte ebenfalls sehr positives zu berichten. Außerdem konnte die Gelegenheit ergriffen werden, mit Herrn Bögershausen ins Gespräch zu kommen. Insgesamt ist es wohl so, dass SLM noch immer stark mit den Folgen der versuchten Übernahme zu kämpfen hat und Kunden deshalb immer noch zurückhaltend sind. Das verbessert sich aber langsam. Die chinesischen Rahmenverträge werden jetzt auch nach und nach abgerufen, was ich als sehr positiv empfinde, da ich diese "Rahmenverträge" immer als eine große Unsicherheit empfand. Desweiteren wirkt sich die Beteiligung von Paul Singer wohl auch auf das Geschäftsleben bei SLM aus, der Vorstand muss sich bei den Kunden sehr häufig erklären, ob Singer denn Einfluss auf die Firma nimmt, bevor man denn überhaupt dazu kommt über die Produkte zu reden.
Tatsächlich ist es so, dass es mit Singer bis jetzt absolut keine Probleme gibt, obwohl ihm natürlich der Kurs aktuell auch nicht schmecken dürfte.
An dem Ziel, bis 2022 einen Umsatz von 500 Mio.€ mit einer Ebitda-Marge von 20% zu erwirtschaften, scheint der Vorstand trotz der aktuell immer noch anspruchsvollen Lage festhalten zu wollen, was ich sehr positiv finde.  
05.09.18 22:47 #1194 Dat waret
Mit SLM Solutions muss ein Titel den TecDAX verlassen, ohne es zumindest noch in den SDAX zu schaffen. Auch nicht mehr in den erweiterten MDAX geschafft haben es Ceconomy, Ströer, Leoni, Talanx und Jungheinrich. Für sie geht es in den SDAX.  
06.09.18 10:15 #1195 Vielleicht doch SDAX
Ich hatte gestern Abend den Nachricht auf godmode wie DU interpretiert. Nach dem jetzt von der deutschen Börse veröffentlichtem Ranking kommt SLM doch in den SDAX.
 
06.09.18 10:18 #1196 Wechselübersicht
der deutschen Börse bestätigt allerdings Godmode.
 
07.09.18 10:58 #1197 In der SDX Liste taucht aber SLM nicht auf
 
07.09.18 14:17 #1198 is klar,
allerdings sind die veröffentlichen Ranking-Listen noch etwas chaotisch. Leider, da man so nicht abschätzen kann wie stark SLM den SDAX verpasst hat.
 
12.09.18 12:14 #1199 Sinkflug in den
Bereich 20 bis 15 €....  
05.10.18 10:47 #1200 Hätte ich mal in ein paar puts investiert
...  
05.10.18 18:50 #1201 warum wird
ca drei mal umsatz bezahlt ?  
05.10.18 19:19 #1202 Keine News
05.10.18 19:22 #1203 Keine News
und die Aktie wird brutal runtergeknüppelt. Was ist da los? Verabschiedet sich da gerade ein Großer? Ist die Firma kurz vor der Insolvenz? Oder welcher Teufel wird hier gerade geritten? Hat da irgendeiner einen Plan von Euch?  
08.10.18 17:09 #1204 hohe bewertung
mit 3-4 mal umsatz wird infrage gestellt

gab  
08.10.18 18:43 #1205 wo ist denn das Ende der Talfahrt ?
Hallo !

Was ist da denn bloss los ? Immer noch  das Umschichten der Indizes oder kriegt die Aktie langsam eine Bewertung  , die ihr zu steht ?

Ich denke selbst 10 Euro sind noch sehr gut bezahlt? Mich wundert es ein wenig  , dass die Heuschrecke so ruhig nbei der Vernichtung seines Kapitals zusieht .

Einen netten Abend zusammen  - Gruss

Gonzo
 
09.10.18 09:58 #1206 Fallendes Messer....
Sehr gefährlich...warte bodenbilding bei 15 € ab. Was meint ihr ?  
09.10.18 12:10 #1207 eher, "stürzend",
würde im Moment auch nicht zugreifen, insbesonder in dem gesamten Umfeld. Handelskrieg, Automobil- und zulieferer zum dem in gewissem Sinne auch SLM gehört............

Gruß und good trade  
09.10.18 12:12 #1208 15 Euro
Scheint mir generell auch ein guter Wert zu sein. Kurstief lag 2015 bei 14,14, wenn es so weiter geht, wird das angetestet.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  49    von   49     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...