SIXT (723132/723133) - ewiges Wachstum?

Seite 1 von 46
neuester Beitrag:  16.11.18 20:30
eröffnet am: 12.05.06 10:13 von: biergott Anzahl Beiträge: 1131
neuester Beitrag: 16.11.18 20:30 von: markusinthemarket Leser gesamt: 279702
davon Heute: 82
bewertet mit 20 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  46    von   46     
12.05.06 10:13 #1 SIXT (723132/723133) - ewiges Wachstum?
so, nach gut 100 postings hat "Sixt- was meint ihr dazu?" ausgedient. Deshalb der neue Thread mit der Frage nach ewigem Wachstum.
Sixt ist die letzten Jahre unglaublich dynamisch gewachsen. Nichtzuletzt haben die Quartalszahlen von vor paar Tagen diesen Trend mehr als bestätigt. Deshalb wähle ich diese Meldung als Startposting und habe meine nachfolgenden postings aus dem anderen Thread nochmal mit rangehangen. Ich hoffe, das sich noch paar Investierte/Interessierte mit beteiligen!




   88. HAMMER diese Zahlen!   biergott   04.05.06 16:35  

Sixt-Konzern kann EBT im ersten Quartal 2006 mehr als verdreifachen

Sixt Aktiengesellschaft / Vorläufiges Ergebnis

Anzeige:


04.05.2006

Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Pullach, 4. Mai 2006 - Die Geschäftsentwicklung des Sixt-Konzerns hat im

ersten Quartal 2006 nach ersten, vorläufigen Berechnungen erheblich über

den Erwartungen des Vorstands gelegen. Trotz des sehr strengen Winters

konnte in den ersten drei Monaten, die im üblichen saisonalen Verlauf ein

schwächeres Quartal sind, das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) von rund 9

Mio. Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf ca. 33 Mio. Euro mehr als

verdreifacht werden. Zu dem Ergebnissprung trug insbesondere ein anhaltend

starkes Inlandsgeschäft im Geschäftsbereich Autovermietung bei.

Der operative Konzernumsatz aus Vermiet- und Leasinggeschäften erhöhte sich

im ersten Quartal 2006 von 238 Mio. Euro um ca. 19 % auf rund 283 Mio.

Euro. Der gesamte Konzernumsatz, der zusätzlich die Erlöse aus dem Verkauf

gebrauchter Leasingfahrzeuge umfasst, stieg von 307 Mio. Euro um knapp 24 %

auf rund 379 Mio. Euro.



Der endgültige Quartalsabschluss wird wie angekündigt am 18. Mai 2006

veröffentlicht.

Kontakt:

Frank Elsner

Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH,

Tel.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 0

Fax.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 29

DGAP 04.05.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Emittent: Sixt Aktiengesellschaft

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach Deutschland

Telefon: +49 - (0)5404 9192-0

Fax: +49 - (0)5404 9192-29

Email: office@elsner-kommunikation.de

WWW: www.elsner-kommunikation.de

ISIN: DE0007231326

WKN: 723132

Indizes: SDAX

Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard), München;

Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg,

Stuttgart; Auslandsbörse(n) London

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


   89. schon +3% seit der meldung! o. T.   biergott   04.05.06 17:31  




   90. vz auf 6-jahres-hoch!   biergott   05.05.06 09:32  

weitere 3% im plus bei 30,69! Wenn nun noch bissl umsatz kommt...!!!!  :)    


   91. is euch sixt zu langweilig??   biergott   05.05.06 10:36  

glaub das gegenteil ist eher der fall!

guggt sie euch doch einfach mal an...
Werd am WE die zahlen mal genauer analysieren und die prognosen anpassen.

die vz´s aktuell: 31,85 euro, +7,8%    


   92. vz´s +10,7% heut   biergott   05.05.06 11:57  

bei 32,79 euro.

bin im august ´05 eingestiegen bei 17,85 euro und steuer jetzt so langsam auf den verdoppler zu. hätt ich nie im leben erwartet, sollte eigentlich ne depotstabilisierung und ein divi-bringer sein. aber so hab ich natürlich nix dagegen!

 

   93. grundlegende neubewertung heut, plus 16%   biergott   05.05.06 16:45  

und das unter riesen umsätzen! echter wahnsinn!!!!




   94. echter rekordtag....   biergott   06.05.06 10:07  

bei den Stämmen. Höchstes Volumen mit über 282k Stücken und das bei nem Durchschnittspreis von vielleicht 45 Euro. Echt krass. Und eine 1a-bullische Kerze hingelegt. 17% plus. Komm gar net drüber weg.

Charti´s: Wie sind die beiden Gap´s bei 27 und 33 Euro zu werten? Ausbruchsgaps gehen doch in Ordnung, oder? Zumal Sixt bei diesen Fundamentals kaum mehr in diesen Bereich zurückfallen kann.

So nun noch der Chart zum Träumen...




   95. analyse   biergott   07.05.06 20:29  

so, nun ne kleine Zahlenanalyse.
(Umsatz bezieht sich auf Leasing und Vermietgeschäft)

      Q1 2004   2004 gesamt  Q1 2005    2005 gesamt     Q1 2006   2006??          

Umsatz   209,4       927,4      239,5         1080          283     1250??
EBT       2,1         42,6        7,0          91            33      180??
Erg/Akt                1,07                    2,47                 4,80??

denke recht optimistisch, aber das kann man nach diesem Wahnsinnsquartal auch sein! Diese Dynamik ist so überragend. Vorallem das starke anziehen des Inlandsgeschäfts ist super positiv! Selbst wenn das Ergebnis/Aktie "nur" auf 4 Euro steigt, liegt das 2006er KGV der Stämme im Moment bei 12 und der Vorzüge bei knapp 9!!!

Kursziel Stämme auf 6 Monate: 65 Euro
Kursziel Vorzüge auf 6 Monate: 47 Euro

Desweiteren gehe ich stark von ner ordentlichen Dividenerhöhung für 2006 aus. Ich rechne mit 1,50 Euro. Anfang Juni gibts ja erstmal die 2005er ausgezahlt. Mit 0,62 für die Stämme und 0,82 für die Vorzüge. Von der Rendite nun schon net mehr so der Bringer, aber nach dem Kursanstieg geht das voll in Ordnung!!!  :)
 
   96. super,   biergott   07.05.06 20:49  

hats ja meine tabelle toll verschoben. noch ein versuch:



   97. erste analystenstimmen nach Q1!   biergott   09.05.06 15:22  

was mir schleierhaft is: erst schreibt er, sixt kann ergebnisseitig zum umsatz deutschlich überproportional wachsen, denkt aber, das es in zukunft nicht mehr so sein wird... sehr komisch! :)


Der Analyst von M.M. Warburg & CO, Marc-René Tonn, stuft die Aktie von Sixt (ISIN DE0007231326/ WKN 723132) unverändert mit "kaufen" ein.

Sixt habe in Q1 2006 den operativen Vermiet- und Leasingumsatz trotz widriger Wetterbedingungen (strenger Winter) ggü. dem Vorjahresquartal um 19% auf 283 Mio. Euro gesteigert. Das Vorsteuerergebnis habe von 9 auf 33 Mio. Euro mehr als verdreifacht werden können. Während das Q1 saisonal typischerweise das schwächste Quartal im Jahresverlauf markiere, habe der Konzern damit bereits ein Drittel der bisherigen Prognose der Analysten für das EBT in 2006 (101 Mio. Euro) erreicht. Zwar dürfte das Ergebnis durch positive Effekte aus der Marktbewertung von Zinsderivaten gestützt worden sein (besseres Finanzergebnis), Sixt habe jedoch eine deutliche Verbesserung des EBIT als wesentlichen Treiber angegeben.

Anzeige:


Ausgehend von dem sehr starken Geschäftsverlauf in Q1 würden die Wertpapierexperten ihre Prognose für das Vorsteuerergebnis im laufenden Jahr von 101 Mio. Euro auf 124 Mio. Euro erhöhen. Ihre EPS-Schätzungen hätten sie entsprechend angehoben. Details zu den Q1-Zahlen werde der Konzern am 18. Mai veröffentlichen. Nach Meinung der Analysten sei das Q1 dennoch ein Indiz dafür, dass der Konzern das operative Wachstum in deutlich überproportional steigende Erträge umwandeln könne. Profitiert haben dürfte Sixt dabei von Preiserhöhungen im Vermietgeschäft, denen nur unterdurchschnittliche Kostenerhöhungen (Fuhrpark) gegenübergestanden hätten. Für die kommenden Jahre unterstelle man weiterhin, dass Sixt das Ergebnis nur noch im Rahmen des Umsatzwachstums ausweiten könne.

Die Analysten von M.M. Warburg & CO bestätigen ihre Kaufempfehlung für die Sixt-Aktie und passen ihr Kursziel von 42 auf 52 Euro an.      

   98. KE! wer kann das beurteilen?   biergott   10.05.06 09:07  

Sixt erhöht Grundkapital durch Ausgabe von Vorzugsaktien

Sixt Aktiengesellschaft / Kapitalerhöhung

Anzeige:


10.05.2006

Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Pullach, 10. Mai 2006 - Der Vorstand der Sixt AG hat mit Zustimmung des

Aufsichtsrats heute morgen beschlossen, unter teilweiser Ausnutzung des

genehmigten Kapitals das Grundkapital der Gesellschaft zu erhöhen.

Vorgesehen ist die Ausgabe gegen Bareinlage von bis zu 2.238.250 neuen, auf

den Inhaber lautenden Vorzugsaktien ohne Nennbetrag mit einem anteiligen

Betrag am Grundkapital von 2,56 Euro je Aktie und mit voller

Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2005. Die Sixt AG nutzt für die

Kapitalmaßnahme eine entsprechende Ermächtigung der ordentlichen

Hauptversammlung vom 13. August 2003.

Die Aktien werden heute von der Commerzbank AG im Rahmen einer

internationalen Privatplatzierung institutionellen Anlegern in Deutschland

und in anderen europäischen Ländern zu einem Preis nahe am Börsenkurs

angeboten. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen. Die neuen

Vorzugsaktien sollen zum Amtlichen Markt der Börsen Frankfurt am Main und

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


München zugelassen werden. Die Einbeziehung in die bestehende

Preisfeststellung ist für den 16. Mai 2006 vorgesehen.

Das Grundkapital der Gesellschaft erhöht sich durch die Transaktion von

57.816.320 Euro um bis zu 5.729.920 Euro auf bis zu 63.546.240 Euro (max.

9,9 %), eingeteilt in dann 16.472.200 Stammaktien (Stückaktien) und bis zu

8.350.550 auf den Inhaber lautende stimmrechtslose Vorzugsaktien

(Stückaktien). Durch die Kapitalmaßnahme erhöht sich die Anzahl der

Vorzugsaktien um maximal 36,6 %.

Mit der Kapitalerhöhung nutzt die Sixt AG das allgemein positive Umfeld an

den Aktienmärkten und das gestiegene Interesse gerade von internationalen

Investoren an Mobilitätswerten. Mit Blick auf das geplante internationale

Wachstum des Konzerns soll das Eigenkapital der Gesellschaft gestärkt

werden.

Kontakt:

Frank Elsner

Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH,

Tel.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 0

Fax.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 29

DGAP 10.05.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Emittent: Sixt Aktiengesellschaft

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach Deutschland

Telefon: +49 - (0)5404 9192-0

Fax: +49 - (0)5404 9192-29

Email: office@elsner-kommunikation.de

WWW: www.elsner-kommunikation.de

ISIN: DE0007231326

WKN: 723132

Indizes: SDAX

Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard), München;

Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg,

Stuttgart; Auslandsbörse(n) London

Ende der Mitteilung DGAP News-Service



   99. und schwupps mal schnell   biergott   10.05.06 13:38  

ne kapitalerhöhung platziert. ohne das der kurs, außer kurz zu beginn des tages, darunter gelitten hat. echt krass.... denke das sixt nun bald den nächsten anlauf richtung einer übernahme geht!



Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Pullach, 10. Mai 2006 - Die heute von der Sixt AG angekündigte

Kapitalerhöhung wurde innerhalb weniger Stunden vollständig platziert.

Insgesamt wurden 2.238.250 Stück neue, auf den Inhaber lautende

Vorzugsaktien (Stückaktien) zum Ausgabebetrag von 33,50 Euro je Aktie unter

Ausschluss des Bezugrechtes erfolgreich bei institutionellen Investoren

platziert.

Der Gesellschaft flossen brutto insgesamt 74.981.375 Mio. Euro zu. Das

Grundkapital der Gesellschaft wird nach Eintragung der Kapitalerhöhung im

Handelsregister 63.546.240 Euro betragen und ist dann eingeteilt in

16.472.200 (66,4 %) Stammaktien (Stückaktien) und 8.350.550 (33,6 %) auf

den Inhaber lautende stimmrechtslose Vorzugsaktien (Stückaktien).

Kontakt:

Frank Elsner

Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH,

Tel.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 0

Fax.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 29

DGAP 10.05.2006





   100. internationales wachstum   biergott   10.05.06 14:54  

angestrebt... also wie erwartet.


MÜNCHEN (dpa-AFX) - Deutschlands größter Autovermieter Sixt  hat die Vorzugsaktien aus einer Kapitalerhöhung am Mittwoch binnen weniger Stunden platziert. Insgesamt hätten rund 2,24 Millionen Papiere zum Stückpreis von 33,50 Euro den Besitzer gewechselt, teilte das Unternehmen mit. Den Bruttoerlös bezifferte Sixt mit 74,98 Millionen Euro. Käufer seien institutionelle Investoren gewesen.

Mit Blick auf das geplante internationale Wachstum des Konzerns solle mit dem Geld das Eigenkapital der Gesellschaft gestärkt werden, hieß es weiter. Das Grundkapital der Gesellschaft erhöht sich mit dem Schritt auf rund 63,55 Millionen Euro und ist eingeteilt in 16.472.200 (66,4 Prozent) Stammaktien (Stückaktien) und 8.350.550 (33,6 Prozent) auf den Inhaber lautende stimmrechtslose Vorzugsaktien (Stückaktien).

Der Autovermieter hat im ersten Quartal das Konzernergebnis vor Steuern auf 33 Millionen Euro mehr als verdreifacht. Der operative Umsatz aus dem Vermiet- und Leasinggeschäft wuchs um 19 Prozent auf 238 Millionen Euro./jb/fn      


   101. 100 postings!!   biergott   10.05.06 15:15  

ich danke allen mitwirkenden!!!!!!!!  

weiter so!!!!!!!!   :)

PROST PROST!    


   102. OB   biergott   11.05.06 15:06  

wird besser, verkaufsdruck läßt nach! oben keine großen posis mehr zu sehen bei den vz´s!

        35,50       70  
          35,35       130  
          35,30       75  
          35,16       350  
          35,05       500  
          34,99       500  
          34,95       500  
          34,91       300  
          34,90       161  
          34,70       150  

Quelle: [URL]http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/SIX3.aspx[/URL]  

236        34,50    
100        34,43    
125        34,42    
500        34,30    
500        34,05    
Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


1.000        34,04    
500        34,00    
500        33,76    
500        33,75    
500        33,55    

Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
4.461                   1:0,61          2.736



nur bei den stämmen wartet bei 48 ein ganz schöner klopper.


         48,00       5.290  
          47,70       560  
          47,68       500  
          47,55       317  
          47,54       100  
          47,53       95  
          47,50       1.711  
          47,48       220  
          47,44       203  
          47,43       325  

Quelle: [URL]http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/SIX2.aspx[/URL]  

334        47,18    
612        47,16    
350        47,15    
20        47,14    
300        46,90    
500        46,86    
500        46,81    
500        46,76    
675        46,50    
500        46,12    

Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
4.291                   1:2,17          9.321


 

Bewertung:
20

Seite:  Zurück   1  |  2    |  46    von   46     
1105 Postings ausgeblendet.
15.11.18 08:07 #1107 KGV
KGV ist bei Sixt aber viel günstiger wie bei Wirecard

Also wenn es nach solchen Zahlen nicht nach oben geht, wann dann? Ausblick wurde auch erhöht. Ich rechne mit 95 EUR am Ende des Tages.  
15.11.18 08:09 #1108 ich bin mal
vorsichtig ; Kurs bei Tradegate schon im minus  

Bewertung:

15.11.18 08:09 #1109 Das EPS liegt somit
nach neun Monaten ohne den Drive-Now-Verkauf bei 4,30 Euro.
Inklusive dem Drive-Now-Verkauf bei 8,50  

Bewertung:

15.11.18 08:27 #1110 Gibt vielleicht ne Extradivi?
 

Bewertung:

15.11.18 08:35 #1111 @Biomedi
eine Sonderdividende aufgrund des DriveNow-Verkaufs gab es schon  

Bewertung:

15.11.18 08:44 #1112 Ich weiss und bekam sie
 

Bewertung:

15.11.18 08:48 #1113 Sell the News?
15.11.18 08:55 #1114 Quartalszahlen
Heute gibt´s doch Quartalszahlen.  

Bewertung:

15.11.18 09:09 #1115 Heute zocken ...
Ich habe das Gefühl, dass viele Anleger (mit dem Wissen der Vorabzahlen aus dem Oktober) heute auf die besondere Ankündigung noch einmal nachgelegt hatten ... und ja die Zahlen sind sehr gut, aber nichts ganz Neues ... also wird schnell wieder verkauft ...

Interessanter sind heute sicher die institutionellen Anleger und am Nachmittag der US Markt ... da kennt man Sixt als Mietwagenfirma inzwischen auch ...  
15.11.18 09:10 #1116 Guten Morgen Roberta
 

Bewertung:

15.11.18 09:38 #1117 ??????
...mir ein Rätsel, warum die Aktie bei den Zahlen und dem Ausblick so abverkauft wird...  
15.11.18 12:24 #1118 tolle Entwicklung
StartseiteNewsdpa-AFXSixt kündigt Gewinnsprung von 'mindestes 15 Prozent' an
Sixt kündigt Gewinnsprung von 'mindestes 15 Prozent' an

Donnerstag, 15.11.2018 12:06 von dpa-AFX
 

Autobahn bei Nacht.Autobahn bei Nacht. © pixabay.com/CC0 www.pixabay.com
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Deutschlands größter Autovermieter Sixt profitiert von der stark wachsenden Nachfrage von Firmenkunden, Privatkunden und Touristen im In- und Ausland. Nach einem weiteren Rekordergebnis im dritten Quartal kündigte Vorstandschef und Großaktionär Erich Sixt am Donnerstag für das Gesamtjahr rund 10 Prozent mehr Umsatz und "mindestens 15 Prozent mehr" Gewinn vor Steuern an. Die 327 Millionen Euro Erlös aus dem Verkauf der DriveNow-Carsharing-Anteile an BMW (BMW Aktie) seien dabei noch nicht mitgerechnet. Obwohl die Vermietflotte stark gewachsen sei, sei die Auslastung noch gestiegen.

Sehr erfreulich sei die Entwicklung in den USA, wo Sixt mit seinem Service über dem landesüblichen Niveau punkte und trotz hoher Investitionen profitabel sei. Nächstes Jahr soll die Flotte in den USA um ein Viertel auf 25 000 Autos aufgestockt werden - verglichen mit 50 000 Autos in Deutschland. Der US-Markt werde "für viele Jahre ein Wachstumstreiber des Konzerns sein", sagte Sixt.

Im dritten Quartal stieg der Umsatz aus Vermietung und Leasing um 18 Prozent auf 789 Millionen, der Gewinn vor Steuern sogar um 27,5 Prozent auf 155 Millionen Euro. Vergangenes Jahr hatte der Konzern 2,3 Milliarden Euro Umsatz und 287 Millionen Gewinn vor Steuern gemacht.

Mittelfristig werde Sixt stark davon profitieren, dass es Mieten von einem Tag bis zu vier Jahren und Fahrerdienste aus einer Hand anbiete. An sechs deutschen Flughäfen liefen Tests für die Anmietung und Abholung von Mietautos per App, im kommenden Jahr soll das Modell ausgerollt werden. Das Unternehmen hänge längst nicht mehr an seiner Person, sagte der 74-Jährige. Aufhören werde er, "wenn die Dinge keinen Spaß mehr machen"./rol/DP/tos
 
15.11.18 14:13 #1119 Wird
jetzt interessant ob der Bereich um 96€ geknackt wird.Dort verläuft das Zwischenhoch von letztem Donnerstag und dort verläuft auch der EMA200. Mit den Zahlen im Rücken sollte das aber gelingen, dann wären der SMA200 bei 98,9€ und das Zwischenhoch bei 105,7€ nach den vorläufigen Zahlen die nächsten Ziele. Ich verkaufe auf jeden Fall erstmal kein Stück.  

Bewertung:

15.11.18 14:22 #1120 Hoffentlich hält jetzt die positive Stimmung a.
Dauer an..letztes mal wurde der Anstieg relativ schnell wieder abverkauft.
Hoffen wir das beste..dreistellig wäre mal wieder schön.  

Bewertung:

15.11.18 14:24 #1121 Mal sehen
ob sich die Schere zwischen den Vorzügen und den Stämmen mal etwas abbaut - mE ist die mittlerweile schon sehr eklatant.  

Bewertung:

15.11.18 15:26 #1122 Vorzüge vs. Stämme
Ja, die Differenz zwischen den Stämmen und den Vorzügen ist schon seit einigen Monaten erstaunlich hoch. Aktuell sollte man jedenfalls die Vorzüge kaufen, denn grösser wird die Differenz kaum werden. Hier ein Chart worauf man die Differenzen zwischen den Stämmen und den Vorzügen über die letzten 12 Jahre sieht. Aktuell sind die Stämme über 50% teuer. Im Schnitt waren es 29%. Gehe davon aus, dass die Spanne in den nächsten Monaten wieder kleiner wird.

 

Angehängte Grafik:
sixt.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
sixt.png
16.11.18 10:06 #1123 sixt
SIXT SPOTTET ÜBER UBER „Der Unterschied: Wir verbrennen nicht eine Milliarde Dollar“

https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/...dollar/23638876.html  

Bewertung:

16.11.18 15:29 #1124 Kann jemand den Kurs Verlauf erklären?
 

Bewertung:

16.11.18 16:00 #1125 ...das ist
ja völlig absurd.  
16.11.18 16:21 #1126 So langsam verstehe ich die Börse nicht meh.
 

Bewertung:

16.11.18 16:26 #1127 diese aktie ist unterbewertet
 

Bewertung:

16.11.18 16:27 #1128 Nehme Sperre gerne in Kauf,
aber das ist manipuliert. Da braucht man aber nicht nach der BaFin rufen, die sind noch unfähiger als ....ach einfach selber schuld, man könnte es zukünftig einfach sein lassen.  
16.11.18 16:52 #1129 Stämme fair bewertet
Im Vorjahr war der Gewinn pro Aktie 4 Euro, dieses Jahr werden es wohl 5 Euro Gewinn pro Aktie. Der aktuelle Kurs ist 90 EUR, ergibt ein KGV von 18. Das würde dann auch in etwa dem Gewinnwachstum entsprechen.

Hingegen sind die Vorzugsaktien total unterbewertet. Meines Erachtens müssten Sie den gleichen Wert haben wie die Stämme, das Stimmrecht braucht ja eigentlich niemand.  
16.11.18 20:03 #1130 als reeh
mit ihren 131 euro KZ kam und nichtmal die 100 zurückerobert werden konnten, war klar, dass es abwärts geht, zumal das kontextuelle sentiment schlecht ist (auto, wirtschaftsabschwung)

der spread zwischen St und Vz ist zwar derzeit sehr ausgeprägt, aber in der tendenz nun schon eine ganze weile; vermutlich denken einige dabei doch an das alter des bosses und dass die firma vielleicht irgendwann zum verkauf stehen könnte, vor allem jetzt, wo sie in den USA schnell fuss faßt, wo die bewertungen eh höher sind und es immer investoren gibt, die an glasklar fokussierten und top geführten value-firmen mit großer markterfahrung interessiert sind.

irgendwann demnächst werde ich wahrscheinlich die dividende für 2017 reinvestieren. mittlerweile sind sie doch so internationalisiert, dass man sich vor einem abschwung in deutschland nicht mehr ganz so fürchten muß.

es wäre eine der ganz wenigen richtigen erfolgsstorys deutscher firmen in den usa.  
16.11.18 20:30 #1131 60 euro
Für die Stammaktie wäre ein kgv von 12.. schon sehr günstig für den konstanten Wachstum und einer hohen Dividende.. ist das ein No brainer zu investieren oder gibt es Vorbehalte?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  46    von   46     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...