SILVER

Seite 1 von 5522
neuester Beitrag:  11.12.17 04:53
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orakel Anzahl Beiträge: 138027
neuester Beitrag: 11.12.17 04:53 von: stksat|229112227 Leser gesamt: 12130863
davon Heute: 2151
bewertet mit 243 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  5522    von   5522     
05.04.10 23:26 #1 SILVER
 

Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite:  Zurück   1  |  2    |  5522    von   5522     
138001 Postings ausgeblendet.
10.12.17 11:58 #138003 Ich habe schon oft
erklärt warum die CME Futures den Bitcoinpreis anders als bei Gold und Silber nicht kontrollieren können
Auch sind die Futures aus Sicht von Clif High ein sehr großes Riskio, das Bitcoin 24 Stunden 7 Tage die Woche gehandelt wird , die CME Futures aber nur unter der Woche. Was denkt ihr was mit den Futures passiert, die mehrfach gehebelt sind, wenn Bitcoin z.B. 2000 bis 3000 Dollar am Wochenende fällt?
Rob Kirby erklärt das sehr gut
https://youtu.be/QAqxyXxC_Sc  
10.12.17 12:05 #138004 DrSheldon
...nein, lieber Doc. Was du nämlich nicht bachtest hast, dass die Cryptoanleger zu 99% noch (übrigens mehr als in allen anderen großen Assetklassen) in Papierdollar- Geldgewinn-Spekulations-Systematiken denken ....

Die Kontrollfreiheit durch Staaten wäre -rein theoretisch- nur möglich, wenn dem nicht so wäre .... die Entwicklungen zeigen aber ganz ganz klar in die andere Richtung ...  

Bewertung:

10.12.17 12:15 #138005 Und nochwas, doc:
Sobald die Papierzahl auf die Cryptos die Cryptos selbst übersteigt, rchtet sich der Preis der Cryptos nach dem Papier. Und nicht mehr andersherum.

So halt auch bei den EMs, schon lange.

M.E. simpelste Wirtschafts- und Handels- Zusammenhänge.  

Bewertung:

10.12.17 12:24 #138006 Das ist falsch
Aus zwei Gründen. Bei Silber gibt es keinen richtigen physischen Markt zur Preisbestimmung sondern nur die COMEX und LBMA. Außerdem gibt es zumindest die Möglichkeit der physischen Auslieferung bei der COMEX, auch wenn nur etwa 3 % dies wahrnehmen.
Bei den Bitcoinfutures gibt es keine physische Auslieferung bei den CME Futures und jede Menge "physische " Börsen wo der Preis bestimmt wird.
Leider nicht so simpel, wie sich das ganze machen. Dazu muss man sich mit Futuresmärkten befassen
Dieser Futures Trader erklärt das am Anfang sehr gut
https://youtu.be/LaGDdJabU0I  
10.12.17 12:32 #138007 Na ja Doc,
wir sprechen hier von dem Phänomen "Vertrauen in Währungen und Geld", das es gerade und besonders als eindeutiges und zukünftiges Hauptthema z.Zt. zu hinterfragen gilt ....
Da neige ich dazu, doch etwas tiefer zu schürfen. Einerseits in den Köpfen und Trends der Marktteilnehmer. Andererseits aber auch in der Erde.
An beiden Orten kann man fündig werden.  

Bewertung:

10.12.17 12:36 #138008 hier ist mal
ausnahmsweise ein guter Mainstreamartikel
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...n-koennte-a-1182549.html
Allerdings werden m.E. die Kryptos eine Lösung für den Reset sein  
10.12.17 12:52 #138009 @Dr
Zitat: ""Allerdings werden m.E. die Kryptos eine Lösung für den Reset sein""  

Diese Vermutung ist für mich eine lediglich auf Hoffnung, aber nicht auf rationalen Begründungen basierende. Weil:

Sollte ein Währungs"reset" innerhalb der nächsten Jahre - was ich durchaus für wahrscheinlich halte- vollzogen werden (müssen), ist ein Reset mit anschliessender neuer Cryptowährung für alle nicht machbar, weil derzeit und noch über Jahre weder die Wirtschaften, der Handel, noch die Staaten sowohl technologisch als auch organisatorisch (man beachte den möglichen Vernetzungsgrad!) bei weitem noch nicht in der Lage sind, hierbei die Menscheit global mit einzubeziehen.
Die ganze Welt ist halt noch nicht soweit, und ganz vorne dran die Köpfe der Welt.
Vielleicht aber irgendwannmal ....

Dass dieser Reset mit einer Cryptowährung allerdings die Hoffnung, der ursprünglichen, leider nur noch ganz ganz wenigen Cryporianer war und ist, beeinflusst den Lauf der Realitäten immer weniger ...  

Bewertung:

10.12.17 13:26 #138010 ...
Ist schon mal jemand aufgefallen das der bitcoinchart bei ariva ein Witz ist? Der Preisrückgang von 2000,- wird gar nicht richtig dargestellt, weil die Skala so variabel gestaltet ist das die höheren Summen eng bei einander liegen. Hingegen sind beim Silberchart die Abstände gleich groß, so sieht ein Abverkauf bei Silber entsprechend dramatisch aus und ein 2000,- Rückgang bei Bitcoin sieht aus wie ein kleiner Ausreißer. Steckt da Absicht dahinter? Vielleicht ist kein panischer Chart erwünscht der "Anleger" zum verkauf treiben könnte??!.  

Bewertung:

10.12.17 13:33 #138011 Freigabe
Was ist mit meinem Beitrag los?

Stundenlanges warten auf Freigabe.  
10.12.17 13:43 #138012 Wahrscheinlich
Wird man nach dem Crash ,it einem Bitcoin (1 Unze) ganze Häuserzeilen aufkaufen können. Und ein elektronisches Brieftascherl voll Litecoin sind dann 1,5 Millionen Brotlaiber.....

Ja so wirds dann sein.  
10.12.17 13:49 #138013 Wenn
Ich sehe wie alle möglichen threads mit dem bitcpin schon zugekackt sind , wie im btc thread im minutentakt die beiträge geschrieben werden , jeder grösserer experte wie der andere , alle rechnen sich schon reich ... also wenn das nicht bald knallt dann hut ab .. wäre das erste mal das ich sowas erlebe .. aber wer weiss .. vielleicht besteht die finanzwelt nur noch aus btc und es wird nur noch richtung norden gehen  

Bewertung:
2

10.12.17 13:58 #138014 Wann werden Kryptos wenig Wert besitze.
Falls die Zentralbanken als Cash-Ersatz eine eigene Crypto-Währung herausgeben. Das FedCoin wird bereits untersucht.

Sie könnten auch die Cryptobörsen (wo man FIAT vs. Cryptos handeln kann) verbieten.
Dann wäre die Kurs-Fantasie in den Cryptos eher eingeschränkt, nämlich auf jene Märkte, wo es eben nicht verboten wird. Aber da werden die Zentralbanken ganz sicher dann konzertiert vorgehen!


Heute kann man jedoch noch statt mit dem Silber mit ein paar hundert Bitcoins ganze Häuserzeilen kaufen...

 

Bewertung:
1

10.12.17 14:03 #138015 @ Ringi: Du betrachtest vermutlich
... einen logarithmischen Chart. Da ist das richtig dargestellt. Im Vergleich zu den Bitcoin-Kursanstiegen VOR Nov-2014 ist der Anstieg heute (in Prozent!) gar nicht ganz so groß!


 

Bewertung:

10.12.17 14:39 #138016 Ok Nike
Also das Fiat der Zentralbanken verliert derzeit immer mehr an Vertrauen. Nach dem Crash mit Zusammenbruch der Banken soll also eine Cryptowährung der Zentralbank mehr an Vertrauen gewinnen?
Anscheinend hast Du noch nicht ganz verstanden was eine Kryptowährung ausmacht. Das ist nämlich gerade die Dezentralität. Kryptowährungen machen Zentralbanken obsolet. Capiche?  
10.12.17 14:43 #138017 Nike
Es ist wirklich unfassbar, wie wenig Ahnung Du von Dingen hast, aber trotzdem mitredest. Z.B. bei Futuresmärkten und Kryptowährungen.  
10.12.17 15:14 #138018 ...
wir ( eufi etc. )  können den Kayser nicht mehr erwarten. Er komme bitte bald.  

Bewertung:
1

10.12.17 18:08 #138019 KRÜpptoes
haben weder die Eigenschaft, Währungen zu ersetzen, noch sind die ein wertbeständiger, nachhaltiger Ersatz für EM... Echtes Geld wird gewogen und hat einen weltweit (!) gesamtwirtschaftlich anerkannten Wert.
...+++nur meine Meinung+++  
10.12.17 19:08 #138020 bauernbu
Der erste beitrag in einem thread kann immer etwas dauern leider  

Bewertung:

10.12.17 20:46 #138021 ...unter den weltweit vielen
...EX-Perten gibt es ebensoviele Meinungen-mindestens. Die Wahrscheinlichkeit, dass einer von denen recht behält liegt bei nahezu 100%. Da bleibe ich bei meinem kleinen Hausverstand, schaue mir das Schauspiel um die Märkte von der Seitenlinie aus an, das Feuerwerk der Cryptos (sei jedem gegönnt der realisierte Gewinn) und freue mich weiterhin über die EM-Einkaufspreise, auch bei den Axien :D solange die Party noch läuft. DIe Verteilung von fleißig zu reich ist in  vollem Gange- es wird (nicht nur/ auch) Tränen geben... bei denen, die nicht in "wahre Werte" investiert haben, egal, wie die aussehen. Gier und Neid sind immer schon schlechte  Ratgeber gewesen.
Interessant fand ich letzte Woche die Axien von American Outdoor Grop (S&W) und OSISKO GOLD (die kündigten Aktien-Rückkäufe an) und "JA", ich hab da Währung für gegeben/ hingelegt...ähem... :D

+++Nachahmung auf eigene Gefahr+++  
10.12.17 20:51 #138022 Gold Chartanalyse 2018
10.12.17 20:58 #138023 Hi , @Bua ...
freut mi , Dich hier zu treffen mein Freund .  

Bewertung:
1

10.12.17 21:45 #138024 Gregory Mannarino
Über die baldige Bitcoin Manipulation - sehr interessant. :-)

haha, dann kommen die betrüpten kryptorianer vielleicht wieder zu Gold und Silber zurück

 

Bewertung:

11.12.17 00:51 #138025 ......
Ha Ha,  mit was sollen sie sich dann Gold und Silber kaufen ?  
11.12.17 04:43 #138026 Freigabe erforderlich

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 
11.12.17 04:53 #138027 Lol
Ha Ha,  mit was sollen sie sich dann Gold und Silber kaufen ?

Also wenn Geld nicht in Frage kommt vielleicht mit Kryptos?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  5522    von   5522     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...