SEK stürmt illegale Schule

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  24.01.22 16:15
eröffnet am: 24.01.22 12:16 von: DarkKnight Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 24.01.22 16:15 von: Agaphantus Leser gesamt: 1317
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

24.01.22 12:16 #1 SEK stürmt illegale Schule
Vorab zu den Aufgaben eines SEK:

"SEK-Beamte sind für Terrorismusbekämpfung, Geiselbefreiung und Zugriffe ausgebildet. Sie kommen bei besonderen Gefährdungslagen sowohl präventiv (zum Beispiel zum Schutz bei Staatsbesuchen), als auch operativ (auf Anforderung regulärer Polizei) zum Einsatz und sind ungefähr mit den SWAT-Teams der US-amerikanischen Polizei vergleichbar."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Spezialeinsatzkommando

In Erlangen wurde eine "illegale Schule" gestürmt:

https://www.infranken.de/lk/erlangenhoechstadt/...-muehle-art-5374840

"Polizei stürmt alte Mühle in Erlangen erneut - und entdeckt schulpflichtige Kinder ..."

Hört, hört: man hat Kinder gefunden. Nachdem sich unsere Polizei seit Jahren erfolgreich hervorgetan hat in der Bekämpfung des Terrorismus, des Drogenhandels, des Menschenhandels und Drogenhandels ... ich meine, die arbeiten ja verdeckt, also muss man nicht alles erfahren ... tja, da haben sie auch Kinder ausgehoben. Und alles auf Hinweise von der Bevölkerung.

Passend zum 80sten Jahrestag der Wannsee-Konferenz, bei der beflissene und gesetzestreue Staatsdiener den vermeintlichen Virus des dt. Volkskörpers der Endlösung zugeführt haben, haben erneut dt. Bürger in vorauseilendem Gehorsam den Bestimmungen zur Bekämpfung des aktuellen Virus ihre Pflicht getan und großen Schaden abgewendet.

Applaus, Applaus ... für alle, die dabeigewesen sind.

ICh frage mich nur: wie kommt so ein Einsatz an bei Kindern, die zu aufrechten und gesetzestreuen Menschen erzogen werden sollen ... im Glauben an die funktionierende "Demokratie der Guten und Willigen."?  
24.01.22 12:20 #2 #1 daraus schließe ich...
dass sich unsere Regierenden SEHR vor diesen "Schulen" fürchten müssen....

WAS wird denn da gelehrt...?

Ich denke, etwas, das unseren Oberen gar nicht gefällt...
 
24.01.22 12:22 #3 Unser Land wird langsam aber sicher
ein illustrer Haufen...

verschwurbelter Ideologien...
die um die Vorherrschaft kämpfen.

Früher gabs ja auch schon so "unabhängige freie Schulen"...
aber da kam nicht das SEK mit Sturmgewehr...
sondern einfach 2 Beamte vom Ordnungsamt u. 2 Polizisten.

Aus basta...!

Aber heutzutage muss alles immer ein großer Pomp sein...
damit die Presse Futter hat... was wären die Gazetten ohne derartige Meldungen... :-)  
24.01.22 12:30 #4 sicher.
Scherz ....  
24.01.22 12:49 #5 @ Darkie.....
....das ist wirgendwie sowas wie eine Schulpraktikums-/ Jobbörse. Man will Nachwuchs anwerben, weiss um die zukünftigen Schwierigkeiten Talente frühzeitig an sich zu binden - und zack; kleine praktische Vorführung für die Kleinen. Das ist eindrucksvoll und prägend.

Tolle, innovative Idee! Daumen hoch!
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
24.01.22 13:14 #6 Brauche nur noch 129 Tokyo Hotel Cds
-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
24.01.22 13:15 #7 Ich glaube langsam auch, dass hier aktuell
eine neue Generation von Terroristen nachgezüchtet wird. In 10 bis 15 Jahren sind die bereit.

Die sind uns ja leider ausgegangen in den 90ern ... und welche Oligarchie kann auf Dauer ohne "innere Feinde" auskommen?

Immerhin war die Welt in Ordnung in den 70ern und 80ern: Gefahr drohte überall ... von Terroristen, von Russen, von AIDs, vom Waldsterben, von Arabern mit Ölpreisen, vom Ozonloch, von der kommenden Eiszeit (ja, bitte recherchieren: damals war Eiszeit angesagt, nicht Erwärmung) und natürlich vom Zusammenbruch des Rentensystems.

GottseiDank hatten wir unsere Regierung: die hatte auf alles eine Antwort.

Heute sind die Regierungen in ner Art schwarzem Loch: jede Katastrophe, die sie herbeireden wollen, wird einfach ignoriert ...  
24.01.22 13:35 #8 Lego bringt demnächst das RAF-Kit raus
-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
24.01.22 13:43 #9 Nun ja,....
....ganz so doof scheinen die Leutchen dann doch nicht zu sein.

"...jede Katastrophe, die sie herbeireden wollen, wird einfach ignoriert ... " - stimmt.

Wenn sie man einfach ignoriert ist sie auch nicht existent. Sehen wir doch gerade aktuell auch. Und: Man hat gelernt, dass man sich auf "die" sowieso nicht verlassen kann und weiss, dass sie das garantiert nicht werden managen können. Nachweise könnte ich dir mit meinem - jetzt auf Dieslbetrieb umgerüsteten - Fax gerne zukommen lassen.
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
24.01.22 13:59 #10 .
-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
24.01.22 15:11 #11 Macht u. Pfründe...
das ist, was zählt..!  
24.01.22 15:34 #12 OmG was ist hier denn los... :
24.01.22 15:51 #13 Aaaah ... geschafft: die Russen wieder:
Zitat aus #12:

".... handele sich um eine russische Stiftungsschule. ..."

:-)  
24.01.22 16:13 #14 Die Deutschen
PR Agenturen, die von der Regierung beauftragt worden sind und alle Felder des Politischen Tuns abdecken, das sind die Maybachs und Bentleys dieser Welt.

Jeden Tag schlagen uns Nachrichten entgegen, die in ihrer Kreativität nirgends sonst auf der Welt seines gleichen finden. Und das ist eine mehr als 100-jährige Erfahrung. Dabei sind wir die einzige Spitze! Der übrige Rest sind vergleichbar unfähige Niederungen!
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
24.01.22 16:15 #15 nicht aus dem Bericht
sonden ein Zitat der Gründerin!
"Laut dem Bayerischen Rundfunk wies die Gründerin der nicht zugelassenen Bildungseinrichtung den Vorwurf zurück, dass es sich um eine «Querdenker-Schule» handele. Die Frau habe erklärt, es handele sich um eine russische Stiftungsschule. Unter den Eltern der Kinder seien «unter anderem Kräuter- und Musik-Pädagogen, aber auch Schamanen», berichtete der BR unter Berufung auf die Frau. Sie wolle nicht, dass ihr Name in der Berichterstattung genannt werde."
https://www.infranken.de/ueberregional/...uerdenker-szene-art-5297355

 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...