SAF Holland - MAN will kaufen !?

Seite 1 von 146
neuester Beitrag:  18.01.18 09:28
eröffnet am: 28.10.08 14:14 von: Spezi123 Anzahl Beiträge: 3638
neuester Beitrag: 18.01.18 09:28 von: Raymond_James Leser gesamt: 541469
davon Heute: 98
bewertet mit 14 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  146    von   146     
28.10.08 14:14 #1 SAF Holland - MAN will kaufen !?

Hallo

SAF Holland wird lt. Gerüchten durch MAN übernommen ! Ist ja auch Wahnsinn diese Börsenbewertung 19 Mio € nur noch bei 900 Mio Umsatz !

KGV 1 !!!!!

WKN: A0MU70
ISIN: LU0307018795
Symbol: SFQ


SAF-HOLLAND liefert hochwertige Bauteile und Systeme für Anhänger, Auflieger, Lastkraftwagen, Sattelzugmaschinen sowie für Busse und Wohnmobile. Dies sind Achs- und Federungssysteme, Sattel- und Anhängerkupplungen, Königszapfen und Stützwinden. Dort, wo es auf höchste Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit ankommt, setzt die Trailer- und LKW-Industrie weltweit auf Produkte von SAF-HOLLAND.

Der Zusammenschluss zweier regionaler Champions - SAF in Europa und Holland in den USA - im Dezember 2006 war für beide Unternehmen der Beginn einer neuen Zeitrechnung. Integrationsteams haben daran gearbeitet, die großen Synergiepotenziale schnellstmöglich zu heben.  

Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 26.09.12 10:21
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum - Ist verlegt nach Börsenforum!

 

 

Bewertung:
14

Seite:  Zurück   1  |  2    |  146    von   146     
3612 Postings ausgeblendet.
07.09.17 12:14 #3614 nur 2,5% zum 10-jahres-hoch


 

Angehängte Grafik:
saf-holland.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
saf-holland.jpg
07.09.17 15:58 #3615 Erstmal meinen Dank an Raymond!
Der letzte der hier noch Beiträge schreibt, aber wie immer sehr informativ!
Nur leider beim 10-Jahreshoch hast du dich etwas vertan, ist bei mir jedenfalls 19,35€, also knapp über 2,5% ;)  

Bewertung:

15.09.17 21:36 #3616 @Ramond
Ja ein großes "Dank" an Raymond! Der Einzige der hier über Monate die Fahne hält.
Raymond eine Frage: Wie meinst du das mit "scheitert Knorr-Bremse bei Haldex, könnte sich SAF-Holland als Übernahmeziel anbieten"?
Meinst du, dass Knorr Bremse SAF-Holland übernehmen könnte oder das SAF-Holland wieder versuchen könnte Haldex zu übernehmen.
 
19.09.17 20:13 #3617 #3616 - nach absage der Haldex-übernahme .
Knorr-Bremse könnte seine 14,9%-beteiligung an Haldex (beteiligungswert rd €73mio) ganz oder zum teil in anteile an SAF-Holland (börsenwert €794mio, kgv 2017e von 18) umschichten, nachdem Haldex (kgv 2017e von 25) seit sept. 2016, als die übernahmeschlacht tobte, ein fünftel an wert verloren hat
 
19.09.17 22:00 #3618 Sehr gute Nachricht.
Sehr gute Nachricht, hat man auch heute gleich am Kurs gesehen.
Auf jeden Fall werde ich meine SAF-Holland Aktien in naher Zukunft nicht verkaufen.
Wäre jetzt nicht wieder eine gute Möglichkeit für SAF-Holland Haldex zu übernehmen?
Haldex war damals einer Übernahme durch SAF-Holland gar nicht so abgeneigt.
Wie siehst du das?  
09.10.17 10:43 #3619 prognoseanpassung .... nach aben !
http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/safholland-safholland-passt-geschaeftsjahresprognose-an/?newsID=1030547
◉ bereinigtes EBIT 2017e / EV***   
  90    Mio € (Umsatz €1130mio x 8% bereinigte EBIT-Marge lt. Prognose 09.10.2017)
/948    Mio €
=9,5%   (= deutlich überm Durchschnitt der Peergroup)
EBIT/EV = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformel, http://diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV    
   
***Enterprise Value (EV):   
17,00 €  Aktienkurs
x45,361  Zahl umlaufender Aktien (Mio)
Mio €   
=771,1   Marktwert des Eigenkapitals („market cap“)
+135,4   Nettofinanzverschulung (30.06.2017***)
 +37,5   Pensionen und ähnliche Verpflichtungen (30.06.2017***)
  +4,1   Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (30.06.2017***)
=948,2   EV
Enterprise Multiple als primäre Kennzahl: https://valuescope.blog/2017/08/14/fuer-das-wikifolio-verwende-ich-den-enterprise-multiple-als-primaere-kennzahl/   
***H1-Bericht: https://corporate.safholland.com/sites/default/files/teaser/downloads/safq2de170810geschuetzt.pdf

 
09.10.17 11:20 #3620 #3619 - umsatz und bereinigtes ebit rauf ...
10.10.17 09:54 #3621 Kepler Cheuvreux erhöht ''Kursziel''
... von €18,5 auf €19,0 und stuft mit Buy ein, https://news.guidants.com/#!Ticker/Profil/?i=368924
SAF Holland hatte im dritten Quartal nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von €277,1 Mio (+8,3 %) und ein bereinigtes EBIT von €20,9 Mio (VJ: €21,6 Mio) erzielt, http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...prognose-an/?newsID=1030547
 
10.10.17 10:13 #3622 Berg- und Talfahrt
Also so richtig kann ich den Kursrückgang innerhalb der letzten beiden Tagen von 17,50 Euro auf nun heute 16,60 Euro nicht nachvollziehen. Die Zahlen sehen richtig gut aus und der Markt reibt sich an 4 Mio Euro für zusätzliche Personalkosten aufgrund von mehr Aufträgen und damit etwas weniger Netto als vorher geschätzt.
Ich finde, dass ist nicht weitgenug gedacht. Mehr Aufträge bedeutet für mich auch, dass die Produkte von SAF-Holland sehr gefragt sind und das auch in der nahen Zukunft so bleiben wird.
 
10.10.17 15:03 #3623 ''dumme'' handelscomputer

auf dem chart unten sieht man (rot eingezeichneter breakdown), wie schnell (überhastet) und "dumm" handelscomputer auf maschinenlesbare nachrichten reagieren, sie verstehen vom gelesenen nicht immer den sinnzusammenhang:

 

Angehängte Grafik:
saf-holland.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
saf-holland.jpg
10.10.17 20:43 #3624 Handelscomputer
Das sollte man vielleicht mal ausnutzen. Aber man muss verdammt schnell und zur richtigen Zeit am Rechner sein. Auf jeden Fall bestätigen die heutigen Analysten mein Bauchgefühl. Auch in 2018 geht die Wertschöpfung bei SAF-Holland weiter. Sehr schön, weiter so.
 
19.10.17 21:56 #3625 Leerverkäufer?
19.10.17 15:01
aktiencheck.de

Luxemburg (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer BNP PARIBAS SA hebt Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der SAF-HOLLAND S.A. stark an:

Die Leerverkäufer des Hedgefonds BNP PARIBAS SA halten die Aktien des Zulieferers für die Lkw-Industrie SAF-HOLLAND S.A. (ISIN: LU0307018795, WKN: A0MU70, Ticker-Symbol: SFQ, Nasdaq OTC-Symbol: SFHLF) unter Beschuss.

Die Finanzprofis der BNP PARIBAS SA mit Sitz in Paris, Frankreich, haben am 17.10.2017 ihre Netto-Leerverkaufsposition von 1,00% auf 1,42% der Aktien der SAF-HOLLAND S.A. ausgebaut.

Derzeit halten die Leerverkäufer der Hedgefonds die folgenden Netto-Leerverkaufspositionen in den Aktien der SAF-HOLLAND S.A.:

1,52% Angelo, Gordon & Co., L.P. (04.07.2017)
1,42% BNP PARIBAS SA (17.10.2017)
0,90% BNP PARIBAS SA (14.08.2017)
0,83% GLG Partners LP (20.09.2017)
0,49% GSA Capital Partners LLP (24.04.2017)
0,46% Macquarie Funds Management Hong Kong Limited (24.05.2016)
0,43% Oxford Asset Management (07.11.2013)

Damit summieren sich die Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds derzeit auf mindestens 6,05% der SAF-HOLLAND-Aktien.
 
06.11.17 09:59 #3626 #3623 - neues 20-tage-hoch (17,45)
chart (nur zu sehen auf http://forum.finanzen.net/forum/thread?&thread_id=351979#pst_23403371 ):
SAF-HOLLAND S.A. (WKN: A0MU70)
 
08.11.17 14:46 #3627 Morgen Quartalszahlen
Dürften positiv ausfallen - das könnte neues Allzeithoch für SAF bedeuten.  

Bewertung:

08.11.17 17:59 #3628 @ Tinu
Woher weißt du das die Zahlen positiv ausfallen?  
09.11.17 17:09 #3629 ''Der Boom hat uns kalt erwischt''
23.11.17 10:18 #3630 ''Erholung des US-Marktes für LKW''
19.12.17 11:47 #3631 chart: widerstandslinie (17,29)
27.12.17 09:21 #3632 neues 52-wochen-hoch (17,90)
08.01.18 09:23 #3633 chart: neues 52-wochen-hoch (18,44)


 

Angehängte Grafik:
saf-holland.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
saf-holland.jpg
08.01.18 20:00 #3634 China: großauftrag und neues produktionszent.
09.01.18 11:01 #3635 #3634 - kommt auch bei analysten gut an
09.01.18 12:58 #3636 Die Aktie macht einfach nur freude.
Ich bin seit über 5 Jahren investiert und ärgere mich nur nicht mehr gekauft zu haben ;-) Allen Investierten weiter viel Erfolg!  
09.01.18 14:15 #3637 ''um rund 6400 Prozent erholt''
Mit dem Kurssprung vom Dienstag haben die Aktien ihre zehneinhalb Jahre alte Bestmarke hinter sich gelassen. Das Unternehmen war im Sommer 2007 an die Börse gegangen. Der Ausgabepreis hatte damals 19 Euro betragen. Nach einem Anstieg bis auf 19,35 Euro waren die Aktien im Zuge der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise schwer unter Druck geraten und bis Anfang 2009 auf 0,30 Euro abgerutscht. Seither haben sie sich um rund 6400 Prozent erholt.
http://www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/aktien/...kordhoch-2330836

 
18.01.18 09:28 #3638 Kepler Cheuvreux sieht weiter kurspotenzial
Seite:  Zurück   1  |  2    |  146    von   146     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...