Royal Mail Welcome!

Seite 1 von 7
neuester Beitrag:  17.04.19 19:18
eröffnet am: 11.10.13 19:44 von: toni1111 Anzahl Beiträge: 159
neuester Beitrag: 17.04.19 19:18 von: nassdack Leser gesamt: 43082
davon Heute: 13
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
11.10.13 19:44 #1 Royal Mail Welcome!

IPO/ROUNDUP: Royal Mail hebt bei vorläufigem Börsenstart ab

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Post Royal Mail hat bei ihrem Gang an die Londoner Börse einen königlichen Start hingelegt. Zu Beginn des eingeschränkten Handels am Freitagmorgen sprang der Kurs auf bis zu 450,75 Pence in die Höhe, nachdem die Papiere den Aktionären zum Höchstpreis von 330 britische Pence zugeteilt worden waren. Nach einer Handelsstunde lagen die Aktien mit 445,50 Pence immer noch mehr als ein Drittel über dem Ausgabepreis. Der reguläre Handel startet erst am Dienstag (15. Oktober). Kleinanleger hatten sich bereits in der Zeichnungsfrist auf die Papiere gestürzt. Das für sie vorgesehene Aktienkontingent war siebenfach überzeichnet.

http://www.ariva.de/news/...-bei-vorlaeufigem-Boersenstart-ab-4801384

schauen wir mal was hier geht.  

Bewertung:
7

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
133 Postings ausgeblendet.
20.03.19 12:53 #135 Asi wärs
nur, wenn GB über kurz oder lang zur "finanziellen Wundheilung" des ganzen Chaos um den Brexit, eine Quellensteuer für ausländische Investoren einführen würde. Oh haua haua ha.

Ich weiß, im Gespräch ist das nicht, aber ich bin einfach von Natur aus Pessimist.  
20.03.19 21:12 #136 Aktuell in London:
 

Angehängte Grafik:
snip_20190320211058.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
snip_20190320211058.jpg
21.03.19 08:52 #137 Quellensteuer
wird mE nicht kommen ..wird so bleibe wie es ist ..damit würde sich GB doch selber in"s Bein schießen ..weil das ausländische Kapital dann massiv in die EU fliehen würde ...das wäre dann auch noch der finanzielle Brexit ...einer reicht :-))

Zumindest scheint sich bei der ganzen Komödie herauszustellen ... was das britische Parlament keinesfalls will, ist ein ungeordneter, chaotischer Brexit. Zumindest das hat der scheinbar nicht enden wollende Abstimmungsmarathon im Unterhaus bisher klar zutage gebracht. Damit sind die schlimmsten Horrorszenarien vom Tisch und die Märkte stellen sich nun zunehmend auf einen Brexit ein, der halbwegs geregelt abläuft.

Wie war das noch ....politische Börsen haben kurze Beine ( hier schon längere ) und kaufen wenn die Kanonen donnern :-)))
 

Bewertung:

21.03.19 22:01 #138 @Küstennebel?
Wunderbare Nachrichten. Ich bin mit 257 "drin". Und hoffe doch noch günstiger nachkaufen zu können. Um auf über 10% Dividendenrendite zu kommen dann.

Was ich sagen will: Was bringen solche Kursbewegungs-News, sofern sie ohne "News dahinter" präsentiert werden oder geschehen. Daß die Börse eine "Zicke" ist, wissen wir.  
22.03.19 06:35 #139 Dividende per Scheck?
Hallo zusammen,

ich war gestern auf der IRSeite und habe was von Dividendenauszahlung als Scheck gelesen. Für eine Zahlung aufs Konto bräuchte man ein Vorabformular. Wie darf ich mir das vorstellen? Senden die mir wirklich einen Scheck nach Hause? Klingt kaum vorstellbar im 21. Jahrhundert.

Danke für eure Antworten  
22.03.19 07:53 #140 das
macht normlerweise alles deine Bank ...Div. ist ja kein Bond ..wo du schnibbeln musst /kannst ..  

Bewertung:

22.03.19 12:34 #141 Achim
Zu diesem Zeitpunkt stieg der Kurs wieder an den deutschen Börsen. In London schloss der Kurs jedoch am Tagestief! Das sollte mein Bildchen nur verdeutlichen. Es gibt auch User die sich ausschließlich auf deutsch Börsen starren. Denen wollte ich vermitteln auch mal in London zu gucken. ;-)

Bin selber noch nicht eingestiegen.
Mal sehen wo der Kurs Ende März steht...  
22.03.19 22:17 #142 @Küstennebel
Ah, Danke. Hatte das dann falsch verstanden.

Aktuell 240.30 GBp. Man nähert sich den 10% Dividende.

Aber unfassbar, daß der Kurs vor 10 Monaten, im Mai 2018, noch bei Spitze 631 GBp lag. Bis wann muss man eigentlich (nach) gekauft haben, um die Dividende zu erhalten? Vielleicht stock ich ja nochmal auf.

 
23.03.19 09:16 #143 Hier ein Artikel vom 07. Dez. 2018
https://postandparcel.info/99222/news/...-price-cut-by-deutsche-bank/

"Deutsche Bank senkt den Target-Price auf 250 Pence."
Gut, das war am 07.12.2018, aber heute notieren wir bereits unter diesem Ziel.

Vielleicht ist es nicht nur der Brexit, der den Anlegern bei dieser Aktie Sorgen bereitet...
Sollte das Unternehmen den FTSE 100 verlassen müssen, wäre das auch nicht unbedingt förderlich.
 
25.03.19 16:24 #144 Freier Fall
jetzt scheint die 3€ gebrochen zu sein. nächstes Ziel 2€???
oder kommt hier noch die Wende? Verkaufen werd ich nicht nicht. Eher irgendwann nochmal zukaufen, wenn es weiter runtergeht.

Der Artikel vom Dezember beschreibt ja nur das, was oben schon geschrieben wurde. Gewinnwarnung wegen rückgang im Briefgeschäft. Und das Briefgeschäft soll dann laut dem Analyst die "Challage" für die Zukunft sein??? Zukunft liegt nach meiner Sicht bei den Paketen und da passt die Marge und der Gewinn ja...  

Bewertung:

26.03.19 07:56 #145 Trotz der Gefahr
dass bei mir die britischen Aktien etwas Übergewicht bekommen, habe ich nochmal tausend Stück zu 2,82 gekauft.

RM, Vodafone, BAT, BP... alles so Kracher mit Divi-Renditen, die sogar bei glatter Halbierung der Auszahlungen noch attraktiv wären. Und dass der Kurs wegen Brexit-Ängsten bei den meisten etwas tiefer steht als er müsste (meine Meinung) macht sie noch interessanter.  

Bewertung:
1

26.03.19 17:10 #146 Hab gestern
auch wieder paar nachgekauft. Irgendwann kommt das Teil wieder, da bin ich mir sicher. Tippe drauf wenn der Brexit Mist durch ist.  
26.03.19 17:56 #147 Bei 2,50
Kaufe ich nochmal nach.
Wenn's so weitergeht, werden wir nächste Woche Dienstag oder Mittwoch da sein.  

Bewertung:

26.03.19 22:02 #148 Was ist ...
wenn die Aktie auf 5 Euro steigen sollte...dann gibt es doch keine 10 % Dividende mehr oder? dann ist höchstens 4-5 % angesagt, auch wenn ich jetzt Aktien kaufen sollte...  
27.03.19 08:57 #149 delicieux
Ist die Frage wirklich ernst gemeint?

Das Unternehmen schüttet als Dividende aus, was es - je nach Geschäftsergebnis/EBIT - für sinnvoll und unternehmerisch verkraftbar hält. Der Aktienkurs hat auf die Höhe der Dividende in € keinen keinen Einfluss. Die Dividendenrendite ist lediglich ein Wert, der diese Höhe der Dividende (also in €) in Relation zum Aktienkurs bzw. zum investierten Kapital zu einem bestimmten Zeitpunkt setzt!

Das wäre Stand jetzt 0,27/2,81 = ~9,61% (Divi/Kurs)

Wenn du also jetzt kaufst und das Unternehmen die Dividende nicht verringert, dann sinkt auch deine Rendite nicht, egal was der Kurs zukünftig macht, denn deine persönlichen Einstiegskosten sind fix. Deine Rendite könnte nur sinken, wenn RM die Dividende kürzt, nicht aber wenn der Kurs steigt.

Wenn der Aktienkurs in 5 Jahren hypothetisch bei 5€ steht und die Dividende weiterhin bei 0,27€ beträgt, dann hätte jemand der zu diesem Zeitpunkt in der Zukunft kauft nur noch 0,27/5= 5,4% Rendite.    
27.03.19 17:34 #150 TOP Dividende
die Dividende wird hoch bleiben, denn Royal Mail will die Langzeitanleger halten und mit knapp 9% dürfte ihnen das gelingen ;-)
 
27.03.19 17:52 #151 @delicieux - Schließe mich dem Vorposter an
Das kann doch nicht ernst gemeint sein, diese Frage.

Die persönliche Dividendenrendite bezieht sich immer auf den eigenen individuellen Kaufkurs. So kann man im Extremfall durchaus auch auf über 100% Dividendenrendite kommen. Apple mal als Beispiel. Die gab's 2003 für unter ein Euro die Aktie. letztes Jahr 2,40€ Dividende. Das wäre über 240% Dividendenrendite auf den Kaufkurs.

Deshalb scheue ich mich etwas davor, gestiegene Aktien nachzukaufen. Das vermindert zum einen meinen Kursgewinn pro Aktie, zum anderen vermindert das die Dividendenrendite.

Wieder das Extrembeispiel Apple. 2003 für 1 Euro gekauft. 2018 für sagen wir 149€ nachgekauft (jeweils 1 Aktie bzw. gleiche Stückzahl). Das vermindert meine Dividendenrendite von 240% auf 3,2%. Zudem meine Kursgewinne von 14800% auf nur noch 50%.

Rechne ich mit einem festen, gleichen Anlagebetrag, sieht das natürlich deutlich besser aus. Dann würde dieser Kauf "Apple 2003 & 2018" für jeweils 149 Euro (halt einmal 149 Aktien, einmal 1 Aktie) 121% Dividendenrendite einbringen, plus 7500% Kursgewinne.

 
29.03.19 18:23 #152 Nicht mehr Lange
und wenn das Brexit Thema durch ist, erwarte ich einen Blick auf das Fundamentale und eine Erholung aktuell wie bei bpost.  

Bewertung:
1

01.04.19 17:08 #153 Jetzt wird es Zeit
So ...heute mal kräftig eingekauft....gute Dividende...Buchwert liegt hier über 4 Euro... starkes Logistikunternehmen GLS da kann man meiner Meinung nach nicht viel falsch machen.
Kursziel 5 Euro...obwohl ich die Aktie im Depot liegenlassen werde und mir dann jedes Jahr freue über
Dividenden.
Viele Grüße Euer Nudossi73  
02.04.19 09:06 #154 Hallo zusammen,
ich habe letzte Woche für 2,85 EUR zugegriffen. Eine erste Position. Sollte es weiter runter gehen, würde ich noch eine zweite dazu kaufen. Sollte das Tal durchschritten sein, bleibt es bei dieser einen Position. Bin ich ab jetzt auch an Board. ;-)  
02.04.19 20:07 #155 Berenberg meint
dass der Titel jetzt fair bewertet ist und sagt "halten". Ja, da bin ich ja beruhigt, aber sowas von ;D  
03.04.19 18:48 #156 Wer sagts denn? Geht doch!
Aber der Kurs ist mir eigentlich recht egal, solange es die reichliche Dividende gibt. Eingekauft bei 257,90 GBp. Dividende wohl 24 GBp. Macht 9,3% Dividendenrendite.

Kursgewinne nehme ich aber natürlich auch gerne in Kauf.  
03.04.19 22:01 #157 @cure
Musste ja mit porr, pro7 und royal mail heute ja auch einen sehr erfreulichen Börsentag gehabt haben. :-)  
17.04.19 18:27 #158 kaum zu glauben
Wie sagt man so schön...das Geld liegt auf der Straße….einfach Royal Mail kaufen und liegenlassen...:-) …
 
17.04.19 19:18 #159 unglaubliche Dividendenrendite...
Bin jetzt auch mit ner größeren Posi drin - bei etwa 9% Dividendenrendite muss man da eigentlich nicht lange überlegen...  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...