Rohstoffaktie-Imagold mit Potential

Seite 5 von 19
neuester Beitrag:  20.03.19 15:15
eröffnet am: 28.02.08 12:04 von: Rohstoffaktientrader Anzahl Beiträge: 472
neuester Beitrag: 20.03.19 15:15 von: Küstennebel Leser gesamt: 148542
davon Heute: 16
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   19     
12.12.13 17:00 #101 2,55 Euro
waren Meine. Also wenn was Pleite geht dann ist es wohl die ganze Branche.
Ich kauf dann als nächstes für 2 Euro usw.  
12.12.13 17:50 #102 Sicher
ist gar nix an der Börse. Wenn irgendwelche linken Spielchen getrieben werden, kann auch ein Unternehmen wie Iam hopps gehen. Siehe Arcandor. Am besten breit streuen in mehrere Minenwerte, dann macht auch ein " Totalschaden " nicht so viel Kummer im Depot.  
12.12.13 20:00 #103 Pleite?
Das finde ich etwas zu hoch gegriffen. Aber die werden jetzt von denen rausgeprügelt die IAM wegen der Dividende gehalten haben. Da dürften auch einige Fonds dabei sein.
Hatte gehofft das sie wenigstens ein paar Cent springen lassen.
Bin auch breit in Goldminen gestreut. Das IAM die schlechteste Performance bietet hätte ich aber nicht gedacht.
Insgesamt wird Gold überall als Verlierer dargestellt, logo das sich das niemand im alten Jahr ins Depot holt. Im neuen Jahr könnte die Sache wieder anders aussehen.  

Bewertung:

12.12.13 20:37 #104 Ich hab auch noch andere Minen
Silber und Gold aber irgendwie ghen sie letztendlich immer gemeinsam rauf und runter.
Cro mal ne Frage: Was hälst vin Harmony Gold? Ist auch ein Urgestein und ziemlich unten.
Danke!  
13.12.13 09:42 #105 ......
Sunny: Harmony kenne ich nicht, keine Ahnung.

Eine Sache finde ich ja sehr tröstlich: Bisher dachte ich, dass nur die Europäer so doof sind und sich von den Amis abschlachten lassen. Nein, die Kanadier werden jetzt auch ausgenommen wie eine Weihnachtsgans. Wenn man sich die besten Filetstücke zu Spottpreisen unter den Nagel gerissen hat, dann darf der Kram auch wieder steigen. Die wissen schon ganz genau, wie man sich vom Rest der Welt seine eigene Wirtschaft wieder auf Vordermann bringen lässt.  
13.12.13 22:30 #106 andere Minen
ich selbst fand Harmony jetzt nicht so spannend als ich nach Goldproduzenten "fahndete". Haben recht hohe Kosten und im letzten Quartal nur 78$ je Unze verdient.
Habe mich für Newmont, AngloGoldAshanti und Barrick entschieden. Sind Flaggschiffe die trotz Problemen weiter den Markt beherrschen werden, ein großes Portfolio haben....die Schulden sind recht hoch, aber Kapitalerhöhungen wie bei Barrick zuletzt sind leichter durchzusetzen. Haben die Chance Minen zu verkaufen oder interessante Mitbewerber zu schlucken. Die Ressourcen steigen schneller als Unzen abgebaut werden.
Iamgold und Newcrest sehe ich etwas riskanter an. Haben mit Problemen zu kämpfen, wobei bei Iamgold sicher die seltenen Erden als zukünftige Chance (derzeit Preise im Keller) dazukommen. Newcrest hat auf Lihir viel abgeschrieben und wurde daraufhin runtergeprügelt.
Sonst habe ich noch Hochschild mit vielen interessanten Projekten am Start.
Als kleinere Player mit offensiven Zielen McEwen (allein schon wegen DEM Chef!!!), B2Gold mit aggressiven und sinnvollen Übernahmen und geringen Förderkosten sowie Rio Alto Mining mit zwar nur einer großen Mine, aber diese wirtschaften meiner Meinung nach auch sinnvoll.
Jetzt überlege ich noch bei Allied Nevada einzusteigen. Die Probleme bei Hycroft dürften langsam aber sicher gelöst werden.

Ist meine eigene Einschätzung der Lage und meine persönliche Meinung.
Eine Anlageempfehlung ist dies nicht, zumal alles eh am Goldpreis hängt....Minen hin oder her.  

Bewertung:
2

19.12.13 10:48 #107 Kursturz
Hallo,

bin leider etwas zu früh eingestiegen bei 2,85....

Was glaubt ihr ist ein realistischer boden ?  
19.12.13 10:58 #108 2 Euro
könnte der Boden sein wenn wir Glück haben.  
19.12.13 11:08 #109 Boden
Der Boden ist dann da, wenn sich eine Bodenbildungsformation gebildet hat und diese positiv aufgelöst wurde.  
19.12.13 11:21 #111 genau
an der Börse wird immer zum Einstieg laut geklingelt und " Boden " gerufen. Was für ein Schwachsinn.  
19.12.13 20:07 #112 Boden
gerade bei so volatilen Branchen wie hier der Goldminenbranche kannst du auf eine Bodenbildung ewig warten. Das klappt nur bei großen, stark gehandelten Werten. Wenn du selbst denkst das Ding ist kaufenswert dann kaufe es.
Ab jetzt ist doch mehr Chance als Risiko....dies Jahr geht nix mehr, aber dann???? Nur eine Zinserhöhung dürfte grob ins Kontor schlagen, die ist aber nicht absehbar.
Die stabileren (Finanzen) Player der Branche machen sich jetzt zu Schnäppchenpreisen die Ressourcentaschen durch Übernahmen voll. Sollte der Preis wieder anziehen stehen sie besser da als jemals zuvor.

Ist meine Meinung, aber das Todgequatsche habe ich zuletzt bei Windmühlenaktien, Solaraktien und/oder Immobilienaktien gehört. Ein Jahr später hatten die meisten den Zug verpasst.....    

Bewertung:
2

19.12.13 21:19 #113 Lakritz:
Komisch komisch, also ich kenne das so ohne Boden = keine Trendumkehr. Momentan sind wir im Abwärtstrend. Eines ist auch klar, dass du am Chart dran bleiben musst "that's life as trader". Aber bevor es keine Umkehr gegeben hat ist der Kurs im Abwärtstrend, basta. Was macht das aus wenn der Kurs irgendwann bei größer 20 ist und du bei z.b. fiktiv 5 eingestigen bist. Wenn du bei (5) einsteigst und du eine größere Sicherheit hast kannst du auch mit einem größeren Betrag rein. Aber du hast auch eher die Sicherheit, dass es nicht noch weiter gefallen ist. Sollte der Kurs aber noch weiter Fallen hast du Fett minus gemacht. Sollte der Kurs weiter fallen und sich der Boden auf tieferem Niveau bilden hast du deinen Einstieg weiter unten und du hast aber zusätzlich die Sicherheit, dass dann die Trendumkehr passiert ist. Allgemein sehen aber die Minen eher schwach aus. Ich würde mich nicht trauen zu sagen bei 2$ ist ganz sicher der Boden!!!!  
21.12.13 20:41 #114 Boden
Ja sehe ich ähnlich....aber den Boden zu erwischen ist fast unmöglich. Alles hängt derzeit an der wirtschaftlichen Entwicklung, an der Inflationsentwicklung etc.......ja und damit am Goldpreis.
Leider wird derart viel Stimmung gegen Gold (in allen Medien) gemacht das kaum jemand bereit ist in diese Anlageprodukte zu investieren. Allein Barren, Münzen gehen gut. Die Regierungen versuchen hier aber auch massiv gegenzusteuern.
Stinkt alles gewaltig.....Wirtschaftsdaten, Eurokrise, Prognosen......Goldziele werden immer schön weiter runter geprügelt......im Lot scheint mir allerdings davon wenig zu sein.
Vielleicht liege ich mit meiner Annahme wieder falsch, aber mein Anlagehorizont von 2-3 Jahren gibt genug Zeit zum warten.
Iamgold hat diese Woche bei einem vielversprechenden Kolumbien Projekt zugeschlagen. Finde es gut das extern investiert wird, intern weiter an der Kostenschraube gedreht wird.....die überbordenden Schulden der Länder sind irgendwann einfach nur durch Inflation abzubauen.....
Abwärtsdruck bleibt da, sehe trotzdem weiter Chancen!!!!!!  

Bewertung:

21.12.13 20:44 #115 ach ja
übrigens sehe ich hier auch noch die Chance auf Währungsgewinne;o)) wollte ich nur noch kurz einwerfen.
Schönen Abend noch  

Bewertung:

22.12.13 08:41 #116 Jungs
Mein Text sollte ein wachrütteln verursachen. Wartet doch einfach noch etwas ab. Schaut täglich auf die Kurse und fertig. Ich kann doch nicht hergehen und meine Anlage 2-3 Jahre liegen lassen und dann hoffen, dass der Kurs dann höher steht. Im übrigen solange das Umfeld der Minen noch so schlecht ist muss ich doch nicht der Erste sein der versucht den Kurs zu beleben. Was passiert mit der Mine wenn der Goldkurs durch die 1180 nach unten auflöst? Gleichzeitig ein Retest der 1000 Ausbruchsmarke generiert? Ich sage nicht, dass es so kommt aber hinterher jammern gilt auch nicht. Dann könnte Imagold noch sehr weit fallen. Der Sektor Goldminen ist noch nicht im Fokus der Anleger ich bestreite nicht,  dass sich das nicht wieder ändert im Moment halt noch nicht. Ausserdem fallen die Kurse der Minen schon länger wieso soll gerade jetzt der Kurs steigen??? Denkt mal darüber nach.

Grüße TTTT  
22.12.13 17:55 #117 2$
Halte ich für extrem. 2 Euro schon eher, aber dann nichts wie rein!  
23.12.13 14:13 #118 Das Teil
ist derart leerverkauft und ausgelutscht, dass die short seller besser mal für eine Kapitalerhöhung beten sollten. Ansonsten gibt das hier ein Blutbad, alle durch die gleiche enge Tür.

Frohe Weihnachten!  
26.12.13 11:20 #119 Anschluß
ich schließe mich der Meinung der anderen an. TickTack sieht etwas sehr schwarz. Es ist klar zu erkennen das sich der Abwärtsimpuls bei fast allen Minenwerten abschwächt und nicht jedes Prozent was der Goldpreis nach unten geht von den Minen wie bekannt 3fach mitgegangen wird.
Die Großen haben mit dem Shorten hier ihr Geld verdient und wenden sich anderen Bereichen zu. Denke da gibt es derzeit interessantere Werte die völlig überteuert wirken.
Das Risiko das der Preis unter 1000$ rutscht erscheint mir viiiiiiiiel kleiner als die Chancen die hier lauern. ist aber nur meine Ansicht.

So jetzt aber wieder zum Gänsebraten.......schöne Feiertage noch.  

Bewertung:

27.12.13 00:34 #120 ???
Lakritz, vom Prinzip sehe ich es so wie du aber 1. ist nix ausgeschlossen und 2. muss ich nicht ins fallende Messer greifen. Ich sag nur ich will einen sauberen Boden.  Wenn die 2 Dollar hier nicht hält sehen wir auch noch die 1 $ und dann? Ausserdem parke ich nicht gerne ewig mein Geld in Werten die noch keinen Boden gebildet haben. Wenn der Boden da ist bin ich auch dabei, aber erst dann. Wie schon gesagt, ich hab dann nicht den tiefsten Punkt erwischt muss aber auch nichts ewig aussitzen und verpasse andere schnellere Züge.  
27.12.13 10:08 #121 Ticktachtac
ich glaub dein Boden bildet sich gerade:-)
Aber mal ehrlich 1 $ und 2 $ dann warte mal schön.  
27.12.13 10:19 #122 ja kann schon sein
aber ich schreib jetzt nichts mehr.  
27.12.13 10:48 #123 Ich schreib nur meine Meinung
genauso wie du. Nein aber 2$ wäre nochmal einen Kursrutsch von nahezu der Hälfte. Von daher glaub ich das nicht. Die 2,35 war doch ein guter Kurs zum Einstieg aber wenn mann die Dinger geschenkt haben will?  
27.12.13 11:17 #124 ist
alles pillepalle. Niemand kennt den Tiefstkurs. Ist auch völlig wurscht. Entweder steht Iamgold in ein paar Jahren wieder bei 10 € oder der Laden ist pleite. So einfach ist das.

Den tiefsten EK zu erzielen ist natürlich toll für ein gebeuteltes Ego - manche Leute brauchen das halt - in der Regel erwischt man den aber in den seltesten Fällen.

Soll er sich doch eine Bayer oder Continental kaufen, die haben doch einen " Boden " gebildet, lach

 
30.12.13 14:00 #125 cokrovishe
deinen letzten Satz hattest du dir sparen können. Das hat nichts mehr mit Diskussion zu tun.
Für jeden der glaubt Iamgold steigt morgen auf 30 $ sollte sich den Artikel zu Gemüte führen.

http://goldseiten.de/artikel/...esteres-Jahr-neigt-sich-dem-Ende.html
 
Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   19     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...