Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?

Seite 1 von 38
neuester Beitrag:  12.05.22 13:10
eröffnet am: 09.05.06 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 929
neuester Beitrag: 12.05.22 13:10 von: ciska Leser gesamt: 344631
davon Heute: 173
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  38    von   38     
09.05.06 10:12 #1 Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?
Eckert und Ziegler legen gute Zahlen vor,
snd dieses Jahr aber auch schon gut gestiegen.
Aktien jetzt noch kaufen?
Zumal ich finde das die Bewertung nicht wirklich niedrig ist, und es sicherlich andere Aktien gibt die man aktuell noch zum Schnäppchenpreis kaufen kann.

Eckert & Ziegler erzielt Rekordzahlen

09.05.06 09:04




Die Eckert & Ziegler AG, ein Spezialist für isotopentechnische Anwendungen in Medizin und Industrie, hat das erste Quartal 2006 mit Rekordzahlen abgeschlossen. Der Umsatz stieg um 32 % auf 11,3 Millionen Euro. Der Quartalsüberschuss nach Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter erhöhte sich um 40 % auf 0,7 Millionen Euro. Das Quartalsergebnis pro Aktie erreichte 0,21 Euro (Vorjahr: 0,15 Euro).Der Ertragszuwachs gegenüber dem Vorjahresquartal resultiert im wesentlichen aus den höheren Umsätzen in den traditionellen Segmenten des Konzerns und einem höher als erwarteten Ergebnisbeitrag des radiopharmazeutischen Segments, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von rund 50 Millionen Euro und einer Rückkehr zum Ertragsniveau des Vorvorjahres (ca. 0,75 Euro pro Aktie).

 

Bewertung:
10

Seite:  Zurück   1  |  2    |  38    von   38     
903 Postings ausgeblendet.
25.03.22 11:36 #905 Schön grün heute
Darf so weiter gehen.... :-)

 
25.03.22 12:02 #906 Zahlen
Lesen sich gut. Oder was sagen die spezialisten hier?
 
25.03.22 22:41 #907 Zumindest sah es doch gestern
charttechnisch und, was den Bericht anbelangt, ganz gut aus.
Schön, wenn (m)ein Einstieg mal wieder zum richtigen Zeitpunkt geklappt hat.
Gewundert hat mich allerdings auch, dass das Zahlenwerk gestern Niemanden interessiert hat, was wiederum ein Zeichen dafür sein könnte (!), dass erst heute viele ausländische Käufer (anderer Zeitzonen) aktiv geworden sind.  
28.03.22 17:20 #908 O weh
28.03.22 17:32 #909 geiler
short heute  
28.03.22 21:46 #910 Ach @Robin

geil wäre es doch nur, wenn du das vorher schreiben würdest wink

 
29.03.22 18:46 #911 ...schön, dass die Aktie steigt.
Hoffentlich geht das morgen so weiter.
Habe nen Openend Call und kann den nicht mal verkaufen.
Bei dem Schein gab es letztmalig gegen 15.42Uhr eine Kursstellungen.
WKN kf81qj
Sowas hab ich jetzt auch noch nicht erlebt...  
30.03.22 09:25 #912 Ist
Doch der wahnsinn. Von 66 vorbörslich auf 61,xx.
Unglaublich dieser flummi  
30.03.22 10:02 #913 ...des Rätselslösung ist ein
"Handelsausfall" bei der Citygroup, welcher bis heute Morgen noch andauerte.
Just in der Zeit als die Aktie/Schein gestern Nachmittag und Vorbörslich gestiegen waren, waren die Handelsunterbrechungen und somit keine Gewinnmitnahme möglich...
Mein Gewinn ist somit verpufft.
Ein Schelm der Böses dabei denkt.
Also Vorsicht bei Citygroup!  
30.03.22 14:19 #914 Eckert & Ziegler
Eckert & Ziegler: Beteiligung mit Blockbuster-Potenzial
https://www.finanznachrichten.de/...mit-blockbuster-potenzial-486.htm  
07.04.22 11:44 #915 Eckert & Ziegler
Eckert & Ziegler veröffentlicht vorläufige Zahlen zu Q1/2022 mit Abweichung beim Ergebnis und bestätigt Jahresprognose 2022.
https://www.ezag.com/de/startseite/presse/...40eeb54ec73ea6d4f5ec1ed0  
07.04.22 12:13 #916 Man
Sieht eine fast verdreifachung!! des kurses.
Und was macht der kurs??
 

Angehängte Grafik:
screenshot_20220407-121020_guidants.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
screenshot_20220407-121020_guidants.jpg
12.04.22 08:06 #917 Frage
Wann würdet ihr hier kaufen ? In dem nervösen Umfeld zur Zeit könnten wir auch nochmal die 50 Euro anlaufen oder sogar darunter !? Bin noch nicht investiert, würde aber gerne hier zugreifen; nur wo genau ? Grüße  
12.04.22 09:24 #918 @ ahoffmann19
Gute Frage ! Mich juckt Eckert u Z. schon lange. Das Problem ist nur, dass die Aktie offenbar bei potentiellen Anlegern dahingehend in Ungnade gefallen ist, als dass die Zukunftsaussichten in Bezug auf Umsatzwachstum eher unattraktiv bewertet werden. Die 50 werden wir ohnedies sehen, da ich generell von fallenden Kursen-insbesondere in Tech-Werten ausgehe. Ich war vor einigen Wochen mit einem Call an Bord (MF726A)-den hatte ich mit kleinem Gewinn und noch mehr Glück verkauft ! Den würde ich gegenwärtig um ein Drittel billiger bekommen. Aber wie gesagt-die 50,- warte ich jedenfalls ab. Wenn es denn in diesem Umfeld nicht noch eine Stufe tiefer geht !  
20.04.22 13:50 #919 Gewinnrückgang fast 50%
und nur geringer Umsatzanstieg.
KGV weit über 30
Dividende winzig
Vollkommen Glückssache die Trendumkehr zu erwischen....
Und nicht täuschen lassen von Kursen aus der Vergangenheit.
Analyse gelesen das selbst 45 ,- noch ambitioniert sind !!!!!!!!!!!!
Aber an Börse kann alles auch wieder anders kommen !
Watch list und derzeit gibts bessere Chancen ...
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen
22.04.22 08:41 #920 Kursziel
Hauck/Aufhäuser spricht in der aktuellen Analyse von einem Kursziel von 152,-Euro. Die Mitte von 45,-- und 152,--Euro wären noch immer ca. 100,--Euro. Im Übrigen war es eigentlich kein Gewinnrückgang, da der letztjährige Gewinn um Einmaleffekte zu korrigieren wäre. Sehe die Entwicklung nicht ganz so düster.  
22.04.22 16:46 #921 Wann startet die Gegenbewegung
-64% in 5 Monaten ist schon heftig……bin mal heute rein
We will see  
26.04.22 08:18 #922 Erste Position
würde ich bei um die 40 Euro aufbauen.  
27.04.22 09:07 #923 Gewinnerwartung
Die Tatsache das die Aktie stark gefallen ist, rechtfertigt meiner Meinung nach noch keinen Einstieg.
Der Vorstand erwartet für 2022 einen JÜ in Höhe von ca. 1,85 € je Aktie, mit der Möglichkeit einer Korrektur nach unten aufgrund der aktuellen Situation.
Bei einem Kurs von 47 ergibt sich somit ein KGV für 2022 von 25,4 .
Da die Zeiten starker Umsatzanstiege vorbei zu sein scheint, glaube ich nicht das man hier von einer starken Unterbewertung sprechen kann.
Ich behalte den Wert auf meiner Watchlist und werde die weitere Entwicklung abwarten.
 
 
27.04.22 10:47 #924 E Z
Mir ist immer noch schleierhaft wie eine HA Lampe ein Kursziel von 152 hinausposaunen
Das wäre eine MK von > 3Milliarden bei einem  Umsatz von >180 Millionen

Unseriös fiese Company  
27.04.22 11:07 #925 Was ist damit ?
Eckert & Ziegler wird nur noch von Hauck & Aufhäuser bewertet. Analyst Alexander Galitza rät zum Kauf. Hoffnung macht ihm vor allem die Entwicklung eines radioaktiven Mittels zur frühzeitigen Diagnose von Blutkrebs. Die Zulassung für dieses Mittel steht indes noch aus, daher bleibt ein Restrisiko.
Bei ener positiven Meldung bzw Zulassung werden sich einige ärgern nicht zu diesen Kursen gekauft zu haben……..da sehe ich schon die 100€ und mehr
Wee will see  
08.05.22 19:48 #926 Price target: EUR 152.00
Novartis announced a temporary manufacturing halt of its two
commercial radioligand therapies (Lutathera and Pluvicto) due to potential
quality issues at manufacturing sites supplying the US market.
Simultaneously, the enrolment for extension trials with Pluvicto and Lutathera
was put on hold. Novartis expects the issue to be resolved and to be able to
“resume some supply” in the next six weeks  https://www.ezag.com/fileadmin/user_upload/ezag/...05_06_englisch.pdf  
12.05.22 09:35 #927 Zahlen und wieder 10 % runter
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...en-Quartal-2022-40409029/

Eckert & Ziegler mit Umsatzplus im ersten Quartal 2022
12.05.2022 | 07:47

DGAP-News: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Eckert & Ziegler mit Umsatzplus im ersten Quartal 2022

12.05.2022 / 07:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Berlin, 12.05.2022. Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700, TecDAX) konnte ihren Umsatz im ersten Quartal 2022 um 13% auf 49,9 Mio. EUR steigern. Der Nettogewinn lag mit 6,7 Mio. EUR oder 0,32 EUR pro Aktie unter dem Vorjahresquartal. Grund für die Ergebnislücke zum Vorjahr ist ein Einmaleffekt in Höhe von rund 6,8 Mio. EUR im ersten Quartal 2021, in dem der Konzern seine Tumorbestrahlungssparte gewinnbringend verkaufte. Trotz Pandemie und Krieg in der Ukraine verzeichnete Eckert & Ziegler mit den vorliegenden Zahlen einen stabilen Jahresauftakt.

Die Umsätze im Segment Medical lagen im ersten Quartal bei 20,1 Mio. EUR und damit um 1,2 Mio. EUR oder 5% unter dem Vorjahreswert. Unter Berücksichtigung der durch die Entkonsolidierung der Tumorgerätesparte entfallenen Umsätze in Höhe von 1,1 Mio. EUR konnte das Umsatzniveau im Vergleich zum Vorjahr gehalten werden.

Das Segment Isotope Products erzielte mit 29,8 Mio. EUR einen um 7,0 Mio. EUR oder etwa 31% höheren Umsatz als in den ersten drei Monaten 2021. Grund hierfür sind unter anderem steigende Öl- und Gaspreise und eine damit einhergehende Sonderkonjunktur bei radiometrischen Komponenten für Energiekonzerne. Rund 1,9 Mio. EUR des Anstiegs sind auf die Akquisition der argentinischen Gesellschaft Tecnonuclear SA im Januar 2022 zurückzuführen.

Die Ergebnisse des ersten Quartals 2022 entsprechen den Erwartungen des Vorstands. Die im März veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2022 bleibt unberührt. Der Vorstand rechnet weiterhin mit einem Umsatz von rund 200 Mio. EUR und einem Jahresüberschuss von rund 38 Mio. EUR. Die Prognose steht unter dem Vorbehalt, dass aus den Entwicklungen in der Ukraine weiterhin keine größeren Verwerfungen resultieren.

https://www.ezag.com/de/startseite/investoren/berichte/  
12.05.22 09:57 #928 Das ist doch lächerlich
Habe nachgelegt…….die Börse ist zum Casino  geworden  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  38    von   38     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...