Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?

Seite 1 von 17
neuester Beitrag:  24.04.19 13:39
eröffnet am: 09.05.06 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 423
neuester Beitrag: 24.04.19 13:39 von: Bengali Leser gesamt: 113400
davon Heute: 81
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
09.05.06 10:12 #1 Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?
Eckert und Ziegler legen gute Zahlen vor,
snd dieses Jahr aber auch schon gut gestiegen.
Aktien jetzt noch kaufen?
Zumal ich finde das die Bewertung nicht wirklich niedrig ist, und es sicherlich andere Aktien gibt die man aktuell noch zum Schnäppchenpreis kaufen kann.

Eckert & Ziegler erzielt Rekordzahlen

09.05.06 09:04




Die Eckert & Ziegler AG, ein Spezialist für isotopentechnische Anwendungen in Medizin und Industrie, hat das erste Quartal 2006 mit Rekordzahlen abgeschlossen. Der Umsatz stieg um 32 % auf 11,3 Millionen Euro. Der Quartalsüberschuss nach Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter erhöhte sich um 40 % auf 0,7 Millionen Euro. Das Quartalsergebnis pro Aktie erreichte 0,21 Euro (Vorjahr: 0,15 Euro).Der Ertragszuwachs gegenüber dem Vorjahresquartal resultiert im wesentlichen aus den höheren Umsätzen in den traditionellen Segmenten des Konzerns und einem höher als erwarteten Ergebnisbeitrag des radiopharmazeutischen Segments, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von rund 50 Millionen Euro und einer Rückkehr zum Ertragsniveau des Vorvorjahres (ca. 0,75 Euro pro Aktie).

 

Bewertung:
10

Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
397 Postings ausgeblendet.
11.04.19 12:34 #399 bengali
da waren bestimmt Stoploss drin unter € 83. Wie man die mit kleinen Stücken drücken kann . Und heute morgen noch € 87,40 . Unglaublich  
11.04.19 12:51 #400 bengali
vom Tageschart her - Widerstand erst bei Euro 84 - 84,4. Eigentlich war das ein guter Kurs Euro 82 , wenn ich mir den 3 - 5  Tageschart anschaue  .
Frage mich wer da verkauft  , nach den guten Zahlen und dem guten Ausblick . !!!!  
11.04.19 13:09 #401 Wenn man sich die Stückzahlen so anguckt
glaube ich kaum, dass da viele "normale Anleger" Umsatz getätigt haben. Auch SL sehe ich da weniger. Ich bin da eher auf der Seite wieder von programmierten Algorithmen, die solche Bewegungen hervorsehen und dann handeln hauptsächlich die Computer.  
11.04.19 13:31 #402 ja ja
schau mal Tageschart  - 4x den Bereich 82,5 getestet  . Ja das sind  Algorithmen  , so beknackt kann kein Anleger sein .  
Aber die Märkte gehen hoch und  Eckert fällt über 5 % ins minus .   Ein Witz  
11.04.19 13:34 #403 bengali
Eckert hat  doch schon mal  vor 1 Wochen die € 82,5 getstet und gedreht  um dann bis auf über € 88 zu steigen   . Schau mal den Chart  05.04.2019  
11.04.19 13:35 #404 Das stimmt
Aber so ist es halt. Fehlt trotz positivem Umfeld der nötige Kaufimpuls, kommt sowas zustande bei marktengen Werten. Der Run nach dem Geschäftbereicht auf über 88 war auch etwas übertrieben, wenn man bedenkt, dass bei bei der Adhoc kurz vorher mit nahezu denselben Infos der Kurs kaum Reaktion gezeigt hat.

Mal sehen, wo wir heute am Ende stehen. Mittelfristig denke ich hier weiter postiv.  
11.04.19 13:49 #405 bengali
diese Maschinen  traden nach Chart , wenns keine News gibt . Schau mal EMA 50 bei eckert  . Die sollte getestet werden  ( Euro 82,2 - 82,50 )  
11.04.19 14:19 #406 bengali
wenn die Ema 50 fällt , wäre Platz nach unten   bis € 78  
11.04.19 14:25 #407 sieht
nicht gut aus  
11.04.19 14:27 #408 wohl
morgen Test der € 78 .  
11.04.19 14:31 #409 die euro
82 hält noch , weil in Fra 850 Stück im Bid stehen bei € 82,20  
11.04.19 14:57 #410 bengali
gut , dass Frankfurt noch steht und es auf Xetra keinen Durchrutscher gibt  
11.04.19 17:26 #411 bengali
Tagestief gegen Handelsende  - nicht gut für morgen denke ich .  
12.04.19 07:38 #412 bengali
Moin , bin mal gespannt auf heute . Bei € 76,2  gabs im März ein Doppeltief  
12.04.19 09:34 #413 Robin
Bist Du eigentlich investiert? Ich hoffe, dass die 78,80 nun hält. Schließlich sind das ca 10% schon und es gibt ja keine negativen News.  
12.04.19 09:52 #414 78,80
sind gefallen.

Mal schauen ob die 76 EUR getestet werden  
12.04.19 10:04 #415 Hätte ich nicht gedacht,
dass wir nach dem Run auf 88 wieder so unter 80 fallen.  Viel Luft ist nach unten nicht mehr, wenn es bullisch im Chart bleiben soll.  
12.04.19 10:35 #416 GAP vom 05.04. vorbildlich geschlossen.
Bin immer wieder fasziniert wie einfach und verlässlich die Börse ist.  
12.04.19 10:47 #417 Stimmt :)
78 Euro wurden bis auf 20 Cents fast erreicht. Also 78 hat gehalten. Denke nun könnte es wieder hochgehen. Guter Hinweis.  
12.04.19 16:26 #418 Hätte sich ja dann auch erledigt
Unter 78 aktuell  
12.04.19 18:06 #419 Eckert&Ziegler
Unter78 war vorausgesehen wegen call Knok-Out bei 78 und nächste wäre es 74,29 und 73,90 dann kommt wieder bis 90 € ( put )  
18.04.19 22:13 #420 Eckert&Ziegler
73,92 ist gefallen ,jetzt  geht zum 71,49 um nächsten Option wertlos zu machen und dann steigt wieder oder geht gleich nach Norden.
 
24.04.19 11:51 #421 Aspekte
Hier die Punke, weshalb ich EZAG für ein gutes Longinvestment halte.

- Sie haben einen Fokus und darin wiederum diversifiziert
- Alle drei Segmente wachsen und ich gehe davon aus, dass sich Umsatz wie Gewinn (erstes noch vor zweitem) bald gleichverteilen werden
- AHLP (Krebs bei Auge, Haut, Leber und Prostata) sind "zukunftsträchtige" Krebssorten
- Meta-Markttreiber weltweit intakt
- Mgmt war und ist unternehmerisch und signifikant beteiligt sowie normal bezahlt
- Weder im GF noch im AR sehe ich Fehlbesetzungen (also keine Gefälligkeitspositionen, keine fachfremdenLeute, keine reinen Anwälte/Steuerberater)
- Weltmarktführer und komplette Abbildung der Wertschöpfungskette im Bereich Isotope Products für die "Industrie"
- Grundsätzliche Fusionsfantasie
- Zweistellige Gewinnmargen (egal auf welcher Ebene)
- Momentan keine Bankverbindlichkeiten
- viele Investitionen (Lieferkapazität, M&A, Personalaufbau) wurden getätigt und abgesehen von einem Markteintritt nach Asien (China) sehe ich nicht viel, was momentan große Investitionen erfordern müsste. Und vom Sockel iHv 3-4 Mio. € in F&E rückt man ja nicht ab
- Markteintrittsbarrieren erachte ich als hoch. Schließlich braucht es massive Anfangsinvestitionen seitens Neueinsteiger, außerdem sind es keine Produkte (weder die Strahlenquellen noch die Geräte), die man einfach so nachbauen bzw. qualitativ besser machen kann. Gegen etablierte Kundenbeziehungen müsste man auch noch angehen. Außerdem läuft vieles im Bundling ab, man kann nicht einfach mal so für ein und dasselbe 2,3,4 Lieferanten nehmen. Klar, gibt es immer regelmäßige M&As, aber da ist EZAG ja auch aktiv und kann Marktentwicklungen vorwegnehmen. Liquide und solvent genug sind sie.
- Konstante Div.-zahler.  
24.04.19 12:00 #422 Ich sehe das genauso wie Pflaume !
Nach dem Trauerkurs der letzten Wochen wäre eine nachhaltige Erholung  jetzt
überfällig. Hatte gestern das Faktorzertifikat  nachgekauft. Am 7.05.  kommen die Zahlen
zum 1 Q.  Gute Zahlen und Ausblick geliefert, dazu die DIV.- Erhöhung. Was will man mehr ?  
24.04.19 13:39 #423 Ja die Gegenbewegung war überfällig
Und es hat pünktlich vor meinem NK-Limit gedreht ;)
Die 71,50 wurden jedenfalls noch nicht unterschritten. Gibt es hier nochmal Schwäche oder ist dies nun nachhaltig? We will see.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...