Rechtsradikaler Netanjahu inszeniert Krieg

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  22.11.12 18:53
eröffnet am: 18.11.12 12:46 von: Rubensrembrandt Anzahl Beiträge: 40
neuester Beitrag: 22.11.12 18:53 von: Kritiker Leser gesamt: 4936
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
18.11.12 12:46 #1 Rechtsradikaler Netanjahu inszeniert Krieg
Nach der Tötung des Militärchefs der Hamas mittels Staatsterrorismus durch die
rechtsradikale Israel-Regierung war es abzusehen, dass als Folge Raketen auf
israelischen Gebiet landen würden. Das Kalkül Netanjahus hinter der Provokation
der Hamas ist die bevorstehende Wahl in Israel, die er wieder einmal als Hardliner
gewinnen will. Durch die Kriegseinsätze Israels gegen den Gaza-Streifen wird er
voll im Mittelpunkt der medialen Aufmerksamkeit stehen und der mögliche Konkur-
rent Olmert wird weniger wahrgenommen. Es bleibt zu hoffen, dass die rechts-
radikale Bande um Netanjahu, Lieberman und Barrak bei der nächsten israelischen
Wahl abgestraft werden. Sie sind eine Gefahr für den Weltfrieden.  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
14 Postings ausgeblendet.
18.11.12 16:18 #16 Interessant find ich, dass sie Ahmed Jabari
jetzt umgebracht haben. Er war nämlich vor zehn Jahren viel radikaler als heute. In den letzten Jahren hat er mäßigend auf die Hamas gewirkt.

According to Gershon Baskin, who helped mediate with Hamas for Gilad Shalit's release but did not speak to Jabari directly, Jabari had come to understand that continuing hostilities with Israel harmed both Hamas and the people of the Gaza Strip, and had worked to prevent on several occasions Hamas rocket attacks on Israel. When such Hamas rocket attacks took place, they were intentionally aimed to land in open spaces.

http://en.wikipedia.org/wiki/Ahmed_Jabari#Hamas

Er hat also mehrmals dafür gesorgt, dass die Hamas nicht auf Israel schoss und wenn sie es tat, absichtlich in die Pampa feuerte. Der Tod von Jabari hilft denjenigen Kräften, die auf Eskalation setzen.  
18.11.12 16:23 #17 Rubens, wenn ich dich richtig verstehe, machen
Hamas bzw. dschihadistische Gruppen mit Netanjahu gemeiname Sache, damit Netanjahu die Wahl gewinnt. Deshalb haben die islamistischen Gruppen sich diesen Zeitpunkt für ihre Angriffe gewählt, damit Netanjahu als harter Hund zurückschießen kann und somit die Wahl gewinnt.

(in diesem Posting steckt Ironie)  
18.11.12 16:24 #18 Iran zündelt
Die Hamas ist der verlängerte Arm.  
18.11.12 16:26 #19 @Evermoire, sowas darfst du nicht posten
Leute wie Lumberjack verstehen solche Relativierungen nicht. Für die sind alle bei der Hamas gleich und der militärische Flügel der Hamas muss auch die ersten Raketen geschossen haben. Anders gehts ja gar nicht. Andere Gruppen gibt es unter den Islamisten nicht und innerhalb der Hamas gibts auch keine gemäßigten Leute.


(in diesem Posting steckt Ironie)  
18.11.12 17:06 #20 Netanjahu ist ein unverbesserlicher rechtsradik.
Betonkopf.

http://www.freitag.de/autoren/lutz-herden/auf-der-suche-nach-feinden

Zum Jahreswechsel 2008/2009 wurde mit der Operation Gegossenes Blei der Gazastreifen durch Panzer und Infanterie der Israelis in Teilen besetzt und in Teilen eingeäschert. Bald darauf flogen die Raketen wieder. Der Gazastreifen blieb belagert und blockiert. Die Menschen im Süden Israels lebten auch jetzt nicht sicherer.

Es ist weltweit schwerlich eine Regierung vorstellbar, die nach diesen Jahren nicht von der Einsicht übermannt wäre, dass ihre Politik eine andere Idee braucht als: Wir spielen unser militärisches Überwältigungspotenzial aus – alles andere ergibt sich. Was Benjamin Netanjahu stattdessen betreibt, ist die Fortsetzung von Nichtpolitik mit den immer wieder gleichen militärischen Mitteln. Fällt ihm nicht auf, dass sich seit 2010 die arabische Umgebung der Konfliktzone verändert hat?  
18.11.12 17:08 #21 Das mag ja alles sein Rubens, aber
Posting #1 ist nunmal lächerlich.

Klar könnte er bei der Wahl profitieren und klar ist er ein rechtsradikaler Hardliner. Aber du willst mir doch nicht erzählen, er hat die Raketen aus Gaza mit Hilfe von ein paar Verschwörern selbst abgeschossen, damit er zurückschießen kann?  
18.11.12 17:11 #22 mal abgesehen davon haben ihn die
eigenen Bürger im Süden ja zu diesen Reaktionen aufgefordert. Ist ja nicht ohne Grund so, dass ihm so eine Reaktion bei der Wahl hilft. Die israelischen Bürger sind halt zu einem guten Teil froh über die militärische Macht und das man sie auch demostriert.

Kann man ja von Deutschland aus kritisieren, aber so zu tun als wäre alles anders wenn Netanjahu nicht wäre, ist wohl etwas kurz gedacht.  
18.11.12 17:24 #23 # 21 Das habe ich in # 1 gar nicht behauptet.
sondern die Ermordung von al-Dschabari als gezielt kalkulierte Provokation
durch Netanjahu bezeichnet, um von ihr wahltaktisch zu profitieren.  
19.11.12 14:55 #24 Gabriel vergleicht Israel mit Apartheid-Regime
Dabei bezieht er sich auf Hebron im Westjordanland. Was hätte er gesagt
im Angesicht der Verhältnisse in Gaza - die noch viel schlimmer sind -?

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/...eid-regime-a-821601.html

"Das ist ein Apartheid-Regime, für das es keinerlei Rechtfertigung gibt" - mit diesem Satz beschrieb SPD-Chef Sigmar Gabriel die Lage in Hebron im Westjordanland auf seiner Facebook-Seite. Nun ist die Kritik groß. Gabriel selbst nennt die Formulierung "drastisch", versucht sich aber in Erklärungen.  
19.11.12 14:58 #25 Ich dachte
heute wäre Weltmännertag und nicht Weltjudenbash-Tag ^^
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people !
19.11.12 14:58 #26 ich empfehle dringendst Phosphorbomben
http://www.ariva.de/forum/...-ein-x-beliebiger-Verbrecherstaat-471438

und dauch diesmal bitte nicht unter 500 toten palästinensern.

klotzen nich kleckern!!°!
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
19.11.12 15:04 #27 nee heute is internationaler netanjahu und
kriegstreiber-bash-tag.

spätetens, wenn soclhe penner wie multiculti ankommen, hole ich mindestens 10 alte thredas hoch, nur um den idioten zu ärgern....;)
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
19.11.12 15:05 #28 @Trash: Reiner Zufall
dass hier jetzt Juden gebasht werden.

Als langjähriger User solltest du wissen, dass vom TO keiner sicher ist und alles, was nicht bei Drei auf den Bäumen ist, von ihm gebasht wird!
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und Entfernung ALLER Bilder, weil sie nur vom Text ablenken.
19.11.12 15:06 #29 wie pervers muss man sein wenn
man einen Kindermörder unterstützt. 2008 über 1400 Tote... kurz vor den Wahlen...

2008 war eines der ruhigsten Jahre bis Israel anfing die Zivilbevölkerung abzuschlachten.

Und nun das selbe Spiel, der Zweck heiligt die Mittel

Anders kann man es nicht nennen. Und das zu allem Überfluss mit zum Teil deutschen Waffensystemen.

Danke Deutschland ich bin stolz auf Dich, Danke Angela

alles klar  
19.11.12 15:46 #30 ## 25, 28 unreflektierter Unsinn
Es wird nur die skrupellose rechtsradikale Clique um Netanjahu, Lieberman
und Barrak kritisiert.  
19.11.12 16:18 #31 Erdogan bezeichnet Israel als terroristischenStaa.
Soweit würde ich nicht gehen, aber die israelische Regierung betreibt Staats-
terrorismus.

http://www.welt.de/politik/ausland/...-als-terroristischen-Staat.html

Aktualisiert vor 18 Minuten
+++Liveticker+++
Erdogan bezeichnet Israel als terroristischen Staat

Der türkische Ministerpräsident greift die Netanjahu-Regierung wegen der Bombardements im Gazastreifen scharf an. Alle Informationen zum blutigen Konflikt zwischen Israel und Hamas im Liveticker.  
19.11.12 16:25 #32 sind doch alles
Arschlöcher da unten. Sollen die sich doch alle gegenseitig abschlachten, dann hat der Rest der Welt ein Problem weniger.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
19.11.12 16:26 #33 Der Erdogan redet aber auch viel, wenn der Ta.
lang ist.

Auf DEN würde ich mich ja nun nicht gerade berufen. Was er dort mit den Minderheiten macht, ist wohl auch nicht so ganz astrein und böswillig könnte man ihn wohl auch als "Staatsterroristen" bezeichnen.
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und Entfernung ALLER Bilder, weil sie nur vom Text ablenken.
20.11.12 17:09 #34 Rechtsradik. israel. Regierung betreibt ethn. Sä.
berungen.

http://www.welt.de/politik/ausland/...l-ethnische-Saeuberung-vor.html

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan kritisiert Israel im Gaza-Konflikt aufs Schärfste und wirft der Regierung "ethnische Säuberung" vor. "Israel ignoriert den Frieden in dieser Region, tritt das internationale Recht mit Füßen und führt eine Kampagne der ethnischen Säuberung gegen ein Volk", sagt Erdogan in Ankara vor Abgeordneten seiner islamisch-konservativen AK-Partei. "Dieses Land besetzt nach und nach die palästinensischen Gebiete", so Erdogan weiter  
20.11.12 17:10 #35 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 21.11.12 10:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 
20.11.12 17:11 #36 Da passt die Überschrift von #33 immer noch
20.11.12 17:34 #37 erdogan bekommt paar zu weit geballerte grana.
ins hinterland aus syrien, schon wird der natoverteidigungsfall von ihm eingefordert,tscha 11 jahre raketenschiss durch die hamas sind voll ok für den blötschkopp,und die reaktion darauf riesenunrecht, der typ issn entsorgungsfall
blaubärgrüsse  
20.11.12 19:23 #38 @Blaubär
Du bist vergässlich!

Seit über 65 Jahre leiden die Palästinenser unter den Terror und der Vertreibung der Israelis.

Lies hier, was der israelische Prof. sagt:


http://www.ariva.de/forum/...-Verbrecherstaat-471438?page=3#jumppos93  
20.11.12 19:30 #39 @ #38 , vergesslich ist gemeint;-)
22.11.12 18:53 #40 Wer an baldigen Frieden
in Palästina denkt, ist ein Phantast !

Hamas und die Palästinenser haben sich längst in eine ausweglose Sackgasse manövriert.
Sie haben damit gerechnet, die übrigen Araber würden ihnen helfen, nur, weil sie gegen Israel sind.  Doch "dort-unten" kocht jeder seinen eigenen Tee.

Der ganze Orient ist ein einziges Chaos !  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...