RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 794 von 796
neuester Beitrag:  15.11.19 11:05
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 19878
neuester Beitrag: 15.11.19 11:05 von: BÜRSCHEN Leser gesamt: 3362345
davon Heute: 609
bewertet mit 50 Sternen

Seite:  Zurück      |     von   796     
21.10.19 14:23 #19826 Verdammt na so Was !
 
21.10.19 15:28 #19827 Habe ich
recht verstanden? Bürschen hat Eon im Depot?

.. das glaub‘ ich jetzt nicht ...

:/  
23.10.19 09:12 #19828 Gibts was neues ?? NÖ NÖ
Wie immer Taube Nuss  

Bewertung:
1

23.10.19 09:42 #19829 der EOn Aktienkurs
hält sich stabil im Abwärtstrend und gleitet um die 100 GD. Sollte es zu einer Trendwende kommen und die Hürde 9€ fallen, wären Kurse von 10€ für heuer noch möglich. Nach dem innogy Deal gab es bisher noch keine positiven Neuigkeiten was den Aktienkurs unterstützen würde. Die kleinste positive Nachricht könnte hier eine Zündung auslösen und den Kurs in Richtung Norden beschleunigen. Andererseits wäre eine negative Nachricht fatal und könnte zu einem Kurssturz unter 8€ führen. Es gleicht aktuell einem Münzwurf "Kopf oder Zahl" oder Rollet rot oder schwarz. Anleger sind gut beraten nur kleine Positionen einzugehen.  

Bewertung:
4

23.10.19 12:20 #19830 Heute
Rwe wieder leicht aufgestockt
Gute Gewinne die Tage wünsche ich allen  

Bewertung:
1

23.10.19 18:34 #19831 Ausbruch Flagge heute - Ziel ca. 30 Euro
 

Bewertung:
1

24.10.19 08:07 #19832 Nein, Rote Flagge dann 35 Euro
25.10.19 09:29 #19833 Man muß Gut aufpassen
vielleicht ist man schon lange Tot bevor die Taube Nuss wenn überhaupt einmal geknackt hat.  

Bewertung:
1

25.10.19 15:22 #19834 rwe
wieso schmiert sie ab im gegensatz zu eon, passt irgendwie nicht Meinungen?....  
25.10.19 15:29 #19835 korrigiert nur den Anstieg innerhalb

des Trendkanals aus - Montag geht es weiter hoch - nmM  

Bewertung:
1

25.10.19 17:16 #19836 @pacorubio wo liegen denn deine
kurzfristigen Ziele  

Bewertung:
1

28.10.19 09:54 #19837 @torres1
langfristige Ziele über 35 , kurzfristig über 31,50, denke aber sie wird nochmals federn lassen so richtung 23,24 oder 25?.... ist aber auch nur ne vermutung kann auch erst 31 werden und dann 25 oder so, begründen kann ich es nicht.....
habe wieder zur zeit nur meinen gewinn drin......  

Bewertung:
1

29.10.19 09:21 #19838 Moin
also zur zeit noch richtung Süden , freue mich meinen nachkauf bei 27,69 rausgeworfen zu haben....  

Bewertung:
1

29.10.19 13:47 #19839 so
geht ja ordentlich zur sache heute........  

Bewertung:
1

29.10.19 14:24 #19840 @torres1
was meinst du wie es weiter geht , gehts eher runter oder fängt sie sich?...., ich weerde auch wenns schmerlich ist meinen gewinn stehen lassen, selbst wenn es in die 22er region rutscht, ob dies passiert?, ich weiss es nicht......  

Bewertung:
1

29.10.19 15:01 #19841 ach was

die fällt wieder auf 9 Euro und bleibt da ne Weile :-) so 99 Jahre :-)

 
29.10.19 15:08 #19842 Schwer zu sagen - 26,8 war ja so ne Mar.

und da sind sie mit Dynamik durch - kann also durchaus noch nen Stück tiefer gehen - 22 glaube ich aber nicht - denke maximal 24 - lag jetzt aber auch falsch, weil ich vor der Korrektur noch mit einem Anlaufen der 29/30 gerechnet habe  

Bewertung:
1

29.10.19 15:21 #19843 @torres1
kein schlechter rebound , damit hätte ich wiederum niht gerechnet mal gucken wo das die Tage endet.....  

Bewertung:
1

30.10.19 11:06 #19844 Hab ihr das schon gelesen...

Tesla kommt jetzt mit dem Solarziegeldach nach Europa und macht die Konzerne Platt. für 185qm Dachziegeln zahlt man knapp 33000 Euro plus Ladestation mit 20KW/h Speicherkapazität 8000 Euro. Wenn das klappt kann RWE und EON einpacken...

 
30.10.19 11:26 #19845 Gedanke
Glaube, das man trotzdem das Stromnetz von e.on brauchen wird.
Weil man Űberschuss vermutlich gerne Liefern mőchte bzw. bei bedarf Strom beziehen. ;-)  
30.10.19 21:27 #19846 Die Idee ist nicht schlecht,
für Neubauten. Das Dach meines Hauses würde ich aber nicht neu eindecken für so viel Geld, das hält noch minimum 40 Jahre, also sogar noch posthum sozusagen .....  
31.10.19 18:26 #19847 @ fbo, Solardächer
So einfach ist das nicht. Ein Dach muss erstmal schön der Sonne zugeneigt sein, und es muss stabil genug sein. Und das sind eben nicht alle Dächer bei viel Wind, da kommen schon einige Kräfte zusammen. Die Amortisationszeit dauert ewig lange, und der Papierkram als Stromerzeuger mit dem Finanzamt ist auch nicht ohne.

Aber nur los: Investoren braucht das Land.  
31.10.19 19:33 #19848 Der Dachfirst wird dann noch mit Blumenkäs.
bestückt und Annas werden darin gezüchtet. Elon machst möglich.  
31.10.19 19:40 #19849 Teil mal die 41000 durch 900€ im Jahr
Das ist das Haus mit Solarziegeln abbruchreif.  

Bewertung:
1

01.11.19 09:14 #19850 guter Rebound die letzten Tage bei RWE
vielleicht war es nur ein letzter "Abschüttler" bevor es nun weiter hoch geht  

Bewertung:

Seite:  Zurück      |     von   796     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...