RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 741
neuester Beitrag:  21.08.18 13:38
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 18506
neuester Beitrag: 21.08.18 13:38 von: RohstoffPLUS1 Leser gesamt: 2973679
davon Heute: 82
bewertet mit 49 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  741    von   741     
11.09.11 12:39 #1 RWE/Eon - sell out beendet?
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  

Bewertung:
49

Seite:  Zurück   1  |  2    |  741    von   741     
18480 Postings ausgeblendet.
14.08.18 08:52 #18482 Ich kann mich da Immotion nur anschließen
Sie liegen am oberen Ende der Angaben/Ziele, bzw. knapp drüber. Jeder mag "gute Zahlen" anders deuten, aber für mich sind sie so wie sie aktuell sind gut, wenn für manche andere die Zahlen erst fünf mal höher sein müssen als die Ziele, dann viel Spaß beim warten :)

Ich bin auch mit einer kleinen Position in einem Call Derivat, sollte nochmal ein kurzer Rücksetzer am Morgen die letzten Leute rauskegeln in ca. 10 min, dann kommen noch ein paar Aktien dazu, andernfalls sind ja noch meine Langläufer von 13,xx da :)

Viel Erfolg allen Investierten  
14.08.18 08:53 #18483 Inmotion
Viel Glück!  Sieht ja bisher gut aus.  
14.08.18 09:56 #18484 Hab auch E.ON Aktien gekauft
Weiter so E.ON  
14.08.18 09:56 #18485 boah
ich habe verschlafen ...
habe ich was verpasst?  
14.08.18 11:03 #18486 Dividende von 0,70 € anvisiert (RWE)
„Dank unserer guten operativen Performance und unserer soliden Finanzierungspolitik planen wir weiterhin, die ordentliche Dividende für 2018 um 40 % von 0,50 € auf 0,70 € anzuheben.“

Quelle: http://www.rwe.com/web/cms/de/110504/rwe/...itteilungen/?pmid=4015856  
14.08.18 12:29 #18487 RWE Power
eine RWE fast 4 % im PLus muss man mitnehmen.
Mercie Bänkster

 
14.08.18 12:37 #18488 Glückwunsch
ich hatte mich nicht getraut*g  dafür aber bei EON drin  
14.08.18 13:03 #18489 Dressage
das RWE mal 4 % / Tag macht ist schon ein Knüller.
Mit dem Hebel mal 32 %

Make my Day.
Dafür ist Daim entäuschend.........  

Bewertung:
1

14.08.18 13:42 #18490 Glückwunsch Inmotion
Ich für meinen Teil bleibe noch etwas länger investiert. Für einen Tagesgewinn ist es aber eine schöne Quote ;-)

Aus meiner Sicht liegen die Aussagen von Goldfather (diesmal das l nicht vergessen ^^) vom Bereich gegen 27 und die Aussagen der höheren Analysten Ziele nun als Ziele bis Jahresende im Fokus. Es würde der aktuellen von mir/uns zuvor benannten oberen Begrenzung des Trendkanals entsprechen und die Zahlen haben aus meiner Sicht den "Gong" zur Eröffnung der Attacke darauf gegeben.

Aktuelles erstes Ziel für mich 23,2, dann bissel im Bereich um 25 die Hörner abstoßen und dann auf zu 27+- 0,5.  
15.08.18 14:28 #18491 Ich sehe die Gewinnmitnahmen heute ganz e.
dieser Beitrag unterstreicht meine Entspanntheit.

https://www.welt.de/finanzen/boerse/...on-RWE-hinter-Dax-zurueck.html

Dies ist für mich die wichtigste Aussage darin "Aktuell kam die Aktie auf einen Umsatz von 0,78 Millionen Euro. Zur gleichen Zeit am Handelstag davor wurden Papiere im Wert von sogar 3,65 Millionen Euro gehandelt." Uhrzeit des Beitrags 14:07

Sprich ca. 1/5 vom gestrigen Volumen hat ca. 2/3 des gestrigen Gewinns zurück "gedrängt" in meinen Augen und ich denke auch in den Augen von Goldfather (Ein Auge auf das Volumen haben ;)) nichts nachhaltiges für die Richtung nach unten.  
15.08.18 15:35 #18492 Umsatz Börse
nicht vergessen das heute in 2 BL Feiertag ist....

Macht auch was aus.................  

Bewertung:
2

16.08.18 09:41 #18493 RWE , gehebelt
CD8ZLJ
Neuer EK, wie vor einer Woche.
Vielleicht noch ein 2. Kauf ?
 

Bewertung:
1

16.08.18 10:10 #18494 Generell..
eine gute Idee, bin ja auch nach wie vor auf Long eingestellt. Das aktuelle Markumfeld belastet aber einfach zu sehr. Wenn du Zeitnah rein willst denke ich das wir nochmal die 20,73 +- 2cent sehen könnten (aktuell ca. unterer Rand im halb Jahres Trendkanal).

Bis dahin würde ich noch warten, andernfalls an Bestandspositionen erfreuen.  
17.08.18 15:43 #18495 @RohstoffPLUS1
Chapeau!

Tagestief bislang 20,83

vielleicht kommen die 20,73 noch ...  
17.08.18 17:18 #18496 EON vs. RWE
ich hatte ja schon mal geschrieben, dass evtl. EON in der zweiten Jahreshälfte besser performen wird als RWE ... die letzten 30 Tage war EON tatsächlich das bessere Invest.

... noch besser wäre allerdings gewesen, wenn man Sommerpause gemacht hätte und nicht investiert gewesen wäre.  

Angehängte Grafik:
2018-08-17_eon_rwe.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
2018-08-17_eon_rwe.jpg
20.08.18 09:09 #18497 News RWE
UBS erhöht Kursziel für RWE von €20,50 auf €24,50. Buy.
vor 16 Min

SocGen senkt Kursziel für RWE von €25,40 auf €25,20. Buy.
vor 47 Min
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
20.08.18 10:34 #18498 Das ist sie ja auch wert
20.08.18 10:43 #18499 Kgv 5,5
lächerlich günstig
bezogen auf das Ergebnis  2017
https://www.ariva.de/rwe-aktie/bilanz-guv

Ich halte RWE für die bessere Wahl als Eon
hier kommt keine Verwässerung wie bei Eon
und die 16% zuk. anteil bei Eon  für den Strommarkt
sind feste Einnahmen in Zukunft  noch zusätzlich
 
20.08.18 11:02 #18500 Zur Sache 1
Mehr als 20 bis 21 Euro ist die Aktie im Moment einfach nicht Wert.Da könnt ihr Reden was ihr wollt!
Als erstes muß jetzt der Aschluß der Maßnahme erfolgen. Dann sieht man weiter.  

Bewertung:
2

20.08.18 11:03 #18501 Zur Sach 2
Mehr als 9 bis 9.50 Euro ist auch E,on nicht Wert.Begründung siehe oben ! Abwarten ist angesagt.  

Bewertung:
2

20.08.18 11:17 #18502 was hat das mit JETZT zu tun ?
Börse ist zukunft , und was du denkst, ist etwas wert
kann nur deine Meinung sein
Der ausblick hat erst mal nichts mit EON  zu tun,  die Schulden werden immer weiter
reduziert und die Kosten gleichzeitig reduziert.
Das Jahresziel wurde belassen und erst bestätigt, also muss in Q3 oder Q4 der Hammer kommen !
Earningsrun vorraus
Kann ja gar nicht anders sein

https://www.ariva.de/rwe-aktie/bilanz-guv
@Update 11.05.2018: Beim bereinigten EBITDA hat „RWE stand alone“ für 2018 eine Bandbreite von 1,4 bis 1,7 Mrd. € prognostiziert (Vorjahr: 2,1 Mrd. €), beim bereinigten Nettoergebnis einen Korridor von 0,5 bis 0,8 Mrd. € (Vorjahr: 1,0 Mrd. €). Dieser Ausblick gilt unverändert.
@Update 14.08.2018: Die Prognose und der Dividendenausblick werden unverändert bestätigt.  
20.08.18 23:09 #18503 Demnächst wird RWE den letzten Rest
vom Hambacherforst auch noch fällen. Der letzte Wald im Dreieck Aachen, Köln Düsseldorf. Wer braucht den denn? Doch nur so ein paar verrückte Klimaaktivisten. Deren Baumhäuser werden zuerst plattgemacht.
Ein gefällter Wald kann in der bevorstehenden Dürre des RWE verursachten Klimawandels auch nicht mehr vertrocknen oder abbrennen. Also alles nur zum Wohle der Allgemeinheit.  
21.08.18 09:24 #18504 Moin goldfather
So komplett wieder an Bord  

Bewertung:
1

21.08.18 09:26 #18505 der Kohleausstieg
steht doch fest und in spätestens 12 Jahren läuft kein Kohlekraftwerk mehr. RWE konzentriert sich voll auf die Stromerzeugung nachdem innogy an EOn abgegeben wurde. Thermische Stromerzeugung mittels Dampfturbine ist Schnee von gestern, auch GUD Kraftwerke sehen dem Ende entgegen. RWE ist nun gefordert sich auf eine neue Stromerzeugung umzustellen. Mit staatlicher Unterstützung und einer entsprechender Strompreiserhöhung mit dem Motto "wir schaffen das " wird RWE ein Unternehmen der  Zukunft.  

Bewertung:
2

21.08.18 13:38 #18506 Mal wieder was "gemaltes"
Mahlzeit,

aus meiner Sicht die aktuell wichtigsten Widerstände mit Erläuterung.

grüne Linie + gelbe Linie = Bereich 21,75-21,9 die Topps der letzten Tage und der obere Bereich des in rot dargestellten Abwärtskanals seit Anfang des Monats.

Rote Linie = Bereich 22,50+-0,10 das Jahreshoch.

Blaue Linie = Bereich 23,25 +- 0,05 das Jahreshoch vom Vorjahr.

Der grüne Trendkanal (von Goldfather und mir beschriebene halb Jahres Kanal) hat aktuell das untere Ende im Bereich um 20,95+-0,05 ein Tagesschluss darunter könnte die Einleitung nach unten bedeuten, basierend auf der geleisteten Q2 Zahlen und den Prognosen sehe ich aber nach wie vor den Weg nach oben als klar favorisiert. Der TSI auf Tagesbasis hat sich schon "aufgeladen" das ein Impuls wie der letzte Anstieg aus dem Bereich um 19,20 bis 22,1 wiederholt werden kann. Aktuell steht der TSI auf Tagesbasis zumindest sehr nah am zuvor benannten Bereich. Meinerseits angepeiltes Ziel aktuell 24,15, dies würde eine "Entladung" im gleichen Maß wie der zuvor genannte Impuls entsprechen und eine klare neue Höchstmarke auf dem Weg hin zur 26/27 definieren.
 

Angehängte Grafik:
rwe.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
rwe.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  741    von   741     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...