RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 728
neuester Beitrag:  27.05.18 09:09
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 18185
neuester Beitrag: 27.05.18 09:09 von: Depotinhaber Leser gesamt: 2883274
davon Heute: 97
bewertet mit 49 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  728    von   728     
11.09.11 12:39 #1 RWE/Eon - sell out beendet?
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  

Bewertung:
49

Seite:  Zurück   1  |  2    |  728    von   728     
18159 Postings ausgeblendet.
21.05.18 11:08 #18161 Gedanken
Der Deal soll frühstens Mitte 2019 durch sein.

RWE wird von höheren Energie Preis Profitieren. Kohle- & AKWs sind für mich noch etwas die Pferdefuß.

E.On habe ich eine kleine Position für meinDDividenden Depo mit Burggraben aufgebaut.

Persönlich sehe ich E.On in der Stärkeren Position.
Starkes Solides Kerngeschäft. Phatersie inder DDigitalisierung Netz wie Software(zusammen arbeit mit Google zb.) & als Projekt Enrwickler für alternative Energien (siehe letzten Zukauf) &  

Bewertung:

22.05.18 07:54 #18162 Habe ebenfalls auch
bei E.On eine Position. Nur stört mich hier ein bisschen der scharfe Wettbewerb - ich selber wechsele jährlich den Stromanbieter, jedoch nie in Richtung RWE oder E.On - und der Regulierungseifer der Politik in Bezug auf Strompreise und Netzentgelte.

Bei RWE bin ich skeptisch wie LASKler 18161, bin aber auch dort investiert und somit sozusagen vertikal voll integrierter Stromanleger.

Warum das Invest bei beiden trotz Bedenken: wegen der Dividenden und überhaupt wegen des Zukunfts-Themas "Stromversorgung".  
22.05.18 08:12 #18163 So so ...
Deutsche Bank stuft Energiesektor auf "Underweight" ab. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com  

Bewertung:

22.05.18 08:50 #18164 RWE
https://boerse.ard.de/marktberichte/...ueber-13000-festsetzen100.html

RWE hat ein neues Problem

Dem Energiekonzern RWE droht Ärger in den Niederlanden. Das Land will mittelfristig die Verfeuerung von Kohle zur Stromproduktion verbieten. Wirtschaftsminister Wiebes erklärte am Freitag, ältere Kraftwerke dürften nur noch bis Ende 2024 mit Kohle betrieben werden, neuere bis Ende 2029. RWE erwägt eine Klage. Der Konzern betreibt in den Niederlanden im Amer ein älteres Kraftwerk mit Steinkohle-Befeuerung und ein erst vor wenigen Jahren erbautes in Eemshaven.

 

Bewertung:

23.05.18 08:06 #18165 warum fällt's?
23.05.18 09:23 #18166 Moin Goldfather
 
23.05.18 10:17 #18167 warum fällts??
Gewinnmitnahmen im DAX -1% und wer steht auf Platz 1?? die einzige Aktie mit grünem Vorzeichen. Bei EOn ist die Luft raus, gescheitert an der 9,40€ Marke. Keine positiven Nachrichten mehr zu lesen, mit dem Kohleausstieg droht noch Ungemach. Das einzige was positiv momentan ist, dass der Ölpreis anzieht. Das brent wird mE. in Bälde die 100$ Marke erreichen und die Energie verteuern.  
23.05.18 11:10 #18168 RWE kriegt Entschädigung
http://www.ariva.de/news/...-entschaedigung-fuer-atomkonzerne-6990063

Nicht wesentlich neu, hier wird es im Parlament jedenfalls beschlossen erstmal. Ein notwendiger Schritt und ein Schritt weiter.  
23.05.18 11:43 #18169 Entschädigung ist gut
eine andere Regierung wäre besser  
23.05.18 13:53 #18170 und wieso steigt es
 
23.05.18 14:05 #18171 weil Joghurt keine Gräten hat
 

Bewertung:
2

23.05.18 14:41 #18172 Spitzenreiter im DAX
aber unter 20 ist irgendwie uncool  
24.05.18 09:06 #18173 Moin
 
24.05.18 09:09 #18174 warum fällt's?
24.05.18 09:11 #18175 Der nächste Aufstieg wird vorbereitet
nochmal Luft holen  
24.05.18 09:13 #18176 ?
luft holen ? bis 18,...? zum nächsten Aufstieg 26?.... ich finde den Kursverlauf gerade nicht so prickelnd.....  

Bewertung:
1

24.05.18 09:17 #18177 Ja es fällt
aber RWE steht im DAX immer recht weit oben
Das wird schon.  
24.05.18 10:01 #18178 goldfather
respekt!!!!!.......  
24.05.18 12:45 #18179 warum Respekt?
Ich habe nichts gemacht.  
24.05.18 16:02 #18180 Schade
Ich bin schon voll investiert
sonst würde ich jetzt kaufen.  
24.05.18 17:51 #18181 Leider unter
9,20€ geschlossen, Morgen weiter runter?  
25.05.18 09:00 #18182 1 2 3
und los geht's!

Sollte spätestens am Nachmittag grün werden.  
25.05.18 15:50 #18183 Wie so oft
kommt es anders

19,45
 
27.05.18 08:54 #18184 RWE
Guten Morgen,
immer wieder lese ich hier im Forum die Fragen, warum RWE steigt oder fällt.
Die Frage ist m.E. leicht zu bentworten.
Wir als Kleinstaktionäre beeinflussen den Kurs in keinster Weise.
Das sin andere Institutionen.
Nehmen wir mal an, ich besäße 10.000000 Aktien von RWE, gekauft zu einem Kurs von 19,90 €.
Diese verkauäfenich nun , der festgestellte Kurs  beträgt nach Auftragserteilung 19,60€. Ich mache also 3.000000 € Verlust.
Nun wird aber dadurch eine Stopp Los  Lawine  ausgelöst und  der Kurs fällt weiter, sagen wir mal  auf 19,00 €.
Nun gebe ich wiederum eine Kauforder  für meine 1.0000000 Aktien auf, festgestellter Kurs  19,30 € . Und schon habe ich meine 3.000000 € wieder wett gemacht und die Aktien sogar noch billiger erworben. Gleichzeitig wird der Kurs weiter steigen, da dieser Kauf ein positives Signal für andere Käufer darstellt.
Und das funktioniert noch besser mit Leerverkäufen.
Auf kurze Sicht wird sich die RWE Aktie m.E. nicht viel bewegen, die Gefahr beateht sogar, dass wenn der DAX aus irgendeinem Grund fallen sollte, die RWE Aktie gnadenlos mit in den Abgrund gerissen wird.
Dieser Aktie fehlen die Impulse. Leider bin ich hier auch investiert und werde trotz meiner negativen Meinung nicht verkaufen.
 
27.05.18 09:09 #18185 warum steigts warum fällts
...für die Rechtschreibfehler möchte ich mich entschuldigen, ich hatte keine Brille zur Hand  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  728    von   728     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...