RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 765
neuester Beitrag:  19.10.18 13:50
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 19123
neuester Beitrag: 19.10.18 13:50 von: pacorubio Leser gesamt: 3038427
davon Heute: 192
bewertet mit 49 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  765    von   765     
11.09.11 12:39 #1 RWE/Eon - sell out beendet?
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  

Bewertung:
49

Seite:  Zurück   1  |  2    |  765    von   765     
19097 Postings ausgeblendet.
17.10.18 09:29 #19099 Fridhelm
Noch ist der Deal ja nicht durch aber wie will man das Schultern in Zeiten steigender Zinsen? Aber EON steigt ja nicht!!!  

Bewertung:

17.10.18 09:52 #19100 Moin
warum fällt rwe nicht?...
kurs ist weder fisch noch fleisch....  

Bewertung:
1

17.10.18 10:01 #19101 ne profi108
ich sag nur gut analysiert  

Bewertung:
1

17.10.18 10:22 #19102 @Uli
Bitte erkläre doch mal warum aufgrund des Anstiegs der Verbindlichkeiten eine Kapitalerhöhung erfolgen soll...also bitte mal fundiert erklären...also dass auch Leute ohne Bild Bildung das verstehen.

Immer dein Untergangsgeschreibsel...wer so viel Frust hat der hat wirklich viel verloren...daher hab ich dir ja schon mal geschrieben dass ich dich verstehe. Du versuchst aufzuerstehen aus Ruinen die einfach zu schwer für dich sind...wenn dir das Geschreibsel hierbei hilft freue ich mich für dich...Die Menge an Zeit die Du hier reinsteckst lässt vermuten dass es sonst auch nicht viel gibt in deiner Sphäre... ;.)

Aber jetzt erst mal her mit deiner Analyse zur Kapitalerhöhung aufgrund gestiegener Verbindlichkeiten im Kontext Innogy-Deal.

Dass eine KE unter Ausschluss der Altaktionäre erfolgt wissen wir ja...geht an RWE für die Innogy Anteile...das wirkt sich aber denke ich nicht auf den Kurs aus...darauf musst du nicht eingehen...das kann man überall nachlesen...wenn mans denn auch oben verarbeiten kann... :-)

Meine Meinung
GoodLuck  

Bewertung:
2

17.10.18 10:29 #19103 Paco
rwe fällt doch....von 17,89   auf nun 17,49          sind 40 cent...

reicht das nicht  für heute ?  
17.10.18 10:41 #19104 @Fridhelm
ne ganz schön wenig....  
17.10.18 10:48 #19105 Löschung

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 17.10.18 12:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

Bewertung:

17.10.18 11:02 #19106 Uli
jetzt helf mir mal auf die Sprünge.

KE für Innogy Anteile kommt...das wissen wir alle. Neue Assets kommen rein  ... ich denke keine Auswirkung auf Aktienkurs...aber egal jetzt mal!

Die Frage die ich die jetzt nochmal stelle weil du sie vielleicht nicht verstanden oder fassen konntest oder was auch immer:

Warum KE aufgrund Erhöhung Verbindlichkeiten im Kontext Innogy-Deal??!
Alles was du geschrieben hast hat mit meiner frage nichts zu tun...

Du versuchst immer mit deinem Heulgeschreibsel davon abzulenken dass bei dir nix an Schmackes dahinter steckt!! Egal...Hauptsache deine Ruinen erdrücken dich nicht... :-)

Meine Meinung
GoodLuck

 

Bewertung:
3

17.10.18 11:07 #19107 Lass bleiben Uli
Das bringt bei Dir nichts...viel erfolg bei deinen Ruinen ... wie gesagt

GoodLuck  

Bewertung:
2

17.10.18 11:16 #19108 Löschung

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 17.10.18 13:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

Bewertung:

17.10.18 12:04 #19109 @Uli
Jetzt hast du den Offenbarungseid sowohl für deine Unwissenheit als auch deine fehlende Leistungsfähigkeit oben geleistet...

Jetzt ist gut :-) oh man :-) das ist doch peinlich!!

Manchmal kommt man eben nicht weg von dem was man ist...da hilft auch die Bild nicht... :-)

Meine Meinung
GoodLuck  

Bewertung:
3

17.10.18 14:48 #19110 wann bringt
RWE  bitteschön die Zahlen....danke...?  
17.10.18 16:14 #19111 @Helmuschi
17.10.18 20:13 #19112 fbo...danke
da ist noch lange hin....14 november..........was da noch kommen kann  
17.10.18 20:15 #19113 Löschung

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 18.10.18 17:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - unter Vorspiegelung angeblicher Insider-News - Mod.bed. Sperre aufgrund zu vieler gleichgelagerter Regelverstöße

 

 
18.10.18 16:38 #19114 Moin
wieso fällt rwe nicht?, wieso steigt rwe leicht.....  

Bewertung:
1

18.10.18 17:56 #19115 die Zahlen
für die kommenden Jahre sehen doch sehr gut aus , da gibt es nicht viel bessere Aktien. Jetzt können wir nur auf einen sehr kalten Winter hoffen, dann erfrieren die Baumbewohner im Hambacher Forst und der Spuck hat dort ein Ende.  
18.10.18 23:59 #19116 Evonik-Chef mischt sich in Streit um Hamba.
Forst ein..

Kullmann spricht von einer „gefährlichen Entwicklung“ im Land, deren Auswirkungen im Hambacher Forst zu beobachten seien. „Da gibt es Menschen, die meinen, sie seien moralisch im Recht“, sagt Kullmann, „und damit auch dazu berechtigt, allen anderen die eigene Haltung aufzuzwingen“. Direkt greift der Evonik-Chef große Umweltverbände an. „Eine Gesinnungsdemokratie mit Ausnahmeregeln für besonders Wohlgesinnte führt in eine Diktatur“, formuliert er. „Es ist daher schon alarmierend, wenn sich Greenpeace und der BUND weigern, auf Bitten des Vorstandsvorsitzenden von RWE gemeinsam gegen Gewalt im Hambacher Forst aufzurufen.“

https://www.waz.de/wirtschaft/...3McqNPM5gSdmccNPi_nUt_FSDNJMeaCCI_OM  
19.10.18 01:25 #19117 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.10.18 10:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unzulässige Quelle.

 

 
19.10.18 01:27 #19118 zur wwf-Studie
Die neue WWF-Studie "Zukunft Stromsysteme" kann man getrost in die Mülltonne kloppen. Laut WWF benötigt man nur 2,5% der Landfläche Deutschlands um den Strombedarf zu decken.Solche Studien reichen noch nicht mal zu Propagandazwecken, denn die Expert*innen haben ganz offenbar mit installierter Leistung statt dem tatsächlichen Wirkungsgrad von ca. 20% von Windrädchen dilettiert. Wenn man nur einmal den Dreisatz bemüht (für GRÜNE ist das schon höhere Mathematik) kommt man auf mehr als 11% der Landfläche.
- Ohne E-Mobilität
- Ohne Netzabsicherung
- Ohne Speicher  

Bewertung:
6

19.10.18 09:33 #19119 @ Innovation
Zitat:
„Eine Gesinnungsdemokratie mit Ausnahmeregeln für besonders Wohlgesinnte führt in eine Diktatur“,


...................
Leider in fast allen Bereichen zu erkennen................
Und die Politik schaut wohlfeil zu....

Klappe zu Affe Tod  

Bewertung:
2

19.10.18 10:31 #19120 Moin
heute morgen dazu gekauft, die old shares verkauft, so gesehen verbilligt, jetzt mal gucken.....  
19.10.18 10:51 #19121 scheint
funktioniert zu haben  
19.10.18 12:18 #19122 wieso fällt sie den heute
nicht weiter, wieso steigt sie so extrem?.......  
19.10.18 13:50 #19123 4
Prozentpunkte saubere Sache......  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  765    von   765     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...