RTL Group S.A.

Seite 10 von 11
neuester Beitrag:  19.06.19 18:19
eröffnet am: 30.04.13 10:04 von: BackhandSmash Anzahl Beiträge: 257
neuester Beitrag: 19.06.19 18:19 von: mrdaimler44 Leser gesamt: 74972
davon Heute: 55
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   7  |  8  |  9  |    11    von   11     
30.04.19 00:09 #226 @nch _ein_Schr.:
Aber genau das ist das Problem. Der Umsatz steigt, die Profitabilität nicht - weder absolut noch als Umsatzrendite, EBITDA-Marge oder sonstwas gemessen. Und es zeigt sich nicht ab, dass sich dieser Trend so schnell umkehren lässt, weshalb ich langfristig an der Div zweifel. Im Grunde habe ich nur drei Hoffnungsschimmer:
1) Die Leute können/wollen sich Netflix und co nicht mehr leisten
2) RTL integriert lineares Fernsehen endlich richtig in VoD und zeigt entsprechend auch Live-Shows später so, dass es für den Nutzer attraktiv ist
3) RTL wird im VoD-Markt der führende local Player im Portfolio der Nutzer.  
30.04.19 01:12 #227 Ich
hab aber keine Lust, und mit mir 100 prozentig  millionen  auch nicht
auch für normales Fernsehen mir erst nen Stick zulegen zu müssen.
damit ich ein bild kriege.
Wenns mal so weit ist,  dann guck ich halt nur noch öff/rechtlich
Das steht auch so im Rundfunk-Staatsvertrag, das der zugang nicht technisch erschwert
sein darf oder erst  durch eine zus. einrichtung. möglich wird,
die sich nicht jeder leisten kann

Ich finde diese Hype echt übertrieben, das ist doch real gar nicht so.
Ich lass mir das von diesen Kursdrückern auch nicht einreden

in unserer Straße sag ich dir, wohnen vlt 100 Leute
die kenn ich alle gut, da machen vlt  5  so was ,  mehr nicht.
aber auch die gucken trotzdem noch normales Fernsehen.

Viele machen daheim mit Laptop /PC   , oder sehen normales Fernsehen.
 
30.04.19 13:42 #228 @Schreiber:
Zur Klarstellung: Ich glaube nicht, dass das klassische Fernsehen in naher Zukunft komplett verschwindet - das ist ganz sicher nicht der Fall. Aber ein Zukunftsmarkt ist es gewiss nicht - die zunehmende Konkurrenz im Streaming-Bereich (Apple, Disney) wird vielmehr dafür sorgen, dass die Zahl der Zuschauer stetig abnimmt.

Innovation sucht man bei RTL ebenfalls vergebens, stets die selben ausgelutschten Formate - mich wundert, dass sich hierfür überhaupt ein Publikum findet.  
30.04.19 15:26 #229 nch _ein_Schr.:
Scheinbar bist du noch mehr old school, als ich. Was brauchst du denn für einen Stick? Das betrifft ja nur DVB T2. Alles andere funktioniert digital, einschl. TV Now. Aber eigentlich zeigst du gerade, auf Grundlage deiner eigenen Schilderungen, dass es RTL und co auch bei dir schwierig haben werden.

In deinem Umfeld benutzen 5 aus 100 Netflix und co? Bei mir ist die Quote umgekehrt. Ich bin z.B. bei uns im Büro der einzige, der gar kein VoD PayTV Zugang verwendet.  
03.05.19 07:34 #230 Na heute also
wie erwartet der ex div Tag. Habe mir hier nur leider doch den falschen Wert ausgesucht. Ich war erst kurz davor zum Tag der HV bei Bayer zuzukaufen habe mich aufgrund der Rechtsrisiken dort aber für RTL entschieden. War ein Fehler. Bayer hat ja einen riesen Lauf hingelegt seit der HV. Div abschlag in 3 Tagen wieder mehr als reingeholt. Mal schauen wie lange es hier dauert  

Bewertung:
1

03.05.19 09:32 #231 RTL: Kurs nach ex Div
Warum fällt nun der Kurs weiter?
Alle die vor dem record day verkaufen, bestrafen sich selbst, indem sie auf die Dividende verzichten !  

Bewertung:

03.05.19 11:23 #232 misconception...
Another important note to consider: as long as you purchase a stock prior to the ex-dividend date, you can then sell the stock any time on or after the ex-dividend date and still receive the dividend. A common misconception is that investors need to hold the stock through the record date or pay date.  

Bewertung:

03.05.19 14:37 #233 DAS ist bei RTL falsch Huesca
das gilt meisst  bei deutschen Aktien,  da hat der Record-day andere Bedeutung
Wenn du heute verkauft hast, beskommst du NIX, oder ich fresse nen Besen

du hast jetzt deinen divi-anspruch verwirkt, und nach dem abschlag verkauft,
dümmer gehts nimmer,  wenn du sie verkauft hast heute, war auch heute
der rechtliche Übergang, selbst  wenn sie noch in deinem  Depot ist.
Ich weiss das ganz genau mit RTL, weil es das 3- Mal  bei mir mit der Divi

RTL hat wie viele auslands-Aktien  einen Rekord-Day NACH  dem ex-tag
so, wie auch bei US-Aktien:

https://www.godmode-trader.de/artikel/...muessen-sie-beachten,4680768
Record Date (auch: Date of record): Das ist der Stichtag für die Dividendenberechtigung. Wichtig: Entscheidend ist nicht das Kaufdatum, sondern der rechtliche Übergang des Eigentums an der Aktie !

https://de.wikipedia.org/wiki/Record_date
In anderen Ländern kann sich das Record Date auch auf die Dividendenberechtigung beziehen, welche in Deutschland auf den Tag der Hauptversammlung fällt.

 
03.05.19 18:35 #234 ... wenn du heute verkaufst hast...
Verkauft habe ich nicht heute, sondern am 26. - da gab es eine hübsche Schlussrallye, weil einige Experten wohl glaubten, an dem Tag der HV die Dividende ergattern zu können...

Und wenn die Ausführungen  aus Post 233 stimmen würden ( was sie im vorliegenden Fall nicht tun ),
könnte es ja am Montag noch einmal 6% nach unten gehen!






 

Bewertung:

04.05.19 09:16 #235 Gestern
wurden etwa 20000 Stück gehandelt also für 1 Mio. Die Verkäufer über 1 gesamt Mio müssten demnach Idioten sein, wenn sie keine Div erhielten. Abee genauso widersinnig ist es doch gerade am ex day zu verkaufen auch wenn es Divi gibt dür sie.
Aber dass Aktien aus dem MDAX tagelang gar nicht gehandelt werden ist auch eher selten. Irgendwelche Beweggründe gibt es immer - Hauskauf, Erbschaften mit Depotauflösung, Scheidung usw. Gibt es denn jemand aus dem Forum, der gestern verkauft hat?  

Bewertung:

04.05.19 09:19 #236 Aber viel interessanter
Wie geht es hier weiter?
Wieso ist der alte CEO gegangen (worden)?
Warum nimmt Rabe das Ruder selbst in die Hand und kein neuer CEO?  

Bewertung:

04.05.19 09:20 #237 Für Bertelsmann
ist RTL doch die Cash cow. Die können nicht zulassen, dass diese versiegt. Das ist wie mit dem russ. Staat und Gazprom.  

Bewertung:

04.05.19 19:46 #238 Was hat Gazprom mit...
...RTL zu tun?! Bertelsmann hat mehrere Unternehmensbereiche. Einer davon ist RTL. RTL verkauft aber nicht - wie Gazprom - einen begrenzt verfügbaren Rohstoff, sondern Medieninhalte. Da gibt's prinzipiell unbegrenzt Konkurrenz.

Ein Unternehmen, wie RTL, dass eine Cash Cow ist, braucht aber auch eine Perspektive, um diese Rolle beizubehalten. Die Zukunft hängt nicht nur vom Steering von Bertelsmann/RTL ab, sondern auch von Makro- und Industrieaussichten! Und hier ist's halt probelmatisch entsprechend profitabel zu bleiben...  
09.05.19 09:12 #239 Wann wird die Dividende für 2018 (3,00) gez.
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.
09.05.19 19:05 #240 Müsste längst auf dem Konto sein
Bei mir war sie letzten Di da.  

Bewertung:

10.05.19 09:16 #241 Drecksaktie
Bin hier nach vielen Jahren raus. Allen Investierten noch viel Spaß mit dieser Depotleiche. Denke die noch üppige Dividende wird ähnlich wie bei Pro7 künftig deutlich reduziert.  
13.05.19 16:45 #242 rtl
Ich finde rtl geil. Bei 44 wird ordentlich günstig nachgekauft, hoffentlich  
15.05.19 19:45 #243 158,50
Erstnotiz nie mehr erreicht worden aber warten wir mal ab kann alles noch kommen  
21.05.19 21:45 #244 kaufen
wer kann ich denke es lohnt sich
 
21.05.19 22:21 #245 Woher der Optimismus ?
RTL fällt wie ein Stein. Wieso habe ich mir das angetan? Dabei schaue ich solche Dreckssender nicht mal. Nur Div kassieren bringt es auch nicht. Viel wichtiger ist die Aktienperformance  

Bewertung:

22.05.19 10:51 #246 alles was fällt steigt auch wieder
22.05.19 15:38 #247 Gaz20E
Es ist ein Genuss Anlegern zuzuhören die kurzfristig in Aktien anlegen ohne hinter dem Unternehmen zu stehen. Da macht es richtig Spaß wenn sie mit Verlust aus Frust verkaufen. Davon leben Langzeitanleger. Ich hoffe der Kurs geht weiter runter.. Meine Position kann verstärkt werden. Love RTL  
23.05.19 11:06 #248 @renditeschupo
Oder es verschwindet! Im Ernst: RTL steht besser da als P7S1, aber steht am Scheideweg.  
24.05.19 16:11 #249 Bin eher für ETL anls andere medien Aktien.
Also ich habe mich medientechnisch für RTL statt Sat1Pro7 entschieden. Auch wenn es irgendwann eine Bodenbildung braucht.
Typischerweise investiere ich immer erst einen Appetizer, sprich kleine Volumen um dann weitere Tiefpunkte abzuwarten. Dazu haben wir jetzt den Sommer über Zeit, denn ich erwarte eher niedrigere als höhere Kurse. Erst dann wird in das Zielvolumen investiert.

Grandland  
24.05.19 18:46 #250 @Grandland
Ich hab mich für beides entschieden. Bin bei Pro7Sat1 und bei RTL eingestiegen. Dafür habe ich die jeweils selbe Anzahl an Aktien, demnach auch mehr Kapital für RTL. Finde Rtl wahnsinnig gut aufgestellt. Das verspricht viel Rendite. Die verdienen Geld wie kein anderer Sender. Ich vertraue RTL, aber auch Pro7Sat1. Deutsche Medien sind schon nicht schlecht, auch wenn momentan Leerverkäufer ein Auge drauf geworfen haben. Die wissen schon wie man Geld macht  
Seite:  Zurück   7  |  8  |  9  |    11    von   11     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...