RIB Software AG

Seite 1 von 222
neuester Beitrag:  15.07.19 11:04
eröffnet am: 06.02.10 23:30 von: DasMünz Anzahl Beiträge: 5544
neuester Beitrag: 15.07.19 11:04 von: Pinvest Leser gesamt: 1042675
davon Heute: 8
bewertet mit 28 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  222    von   222     
06.02.10 23:30 #1 RIB Software AG
alldorf (aktiencheck.de AG) - Die SAP AG (Profil) und Hasso Plattner Ventures gaben am Donnerstag bekannt, dass sie gemeinsam Minderheitsbeteiligungen an der RIB Software AG (Profil), einem der führenden Software-Anbieter für das Bauwesen mit über 12.000 Kunden weltweit, erwerben.

Den Angaben zufolge entwickelt RIB Software Lösungen, die die gesamte Wertschöpfungskette im Bau-, Anlagenbau- und Infrastrukturbereich abdecken. Mit dieser Investition untermauert die SAP ihre Strategie, die Entwicklung innovativer Lösungen zu fördern, die auf der Integration von RIB iTWO und SAP Software aufbauen, hieß es.

Die Baubranche sei weltweit einer der wichtigsten Industriesektoren. Für SAP und RIB biete dieser Bereich großes Wachstumspotenzial. Durch moderne, zunehmend digitalisierte Konstruktionsprozesse im Bauwesen steige die Nachfrage nach neuen Software-Anwendungen, die Projektplanungs- und ERP-Prozesse auf Grundlage digitaler Konstruktionsmodelle verbinden. Deshalb würden RIB und SAP künftig gemeinsam an der Entwicklung von Lösungen arbeiten, mit denen sämtliche Konstruktions- und Geschäftsprozesse auf einer Plattform überwacht und abgewickelt werden können.

Die Aktie von SAP notiert aktuell bei 33,18 Euro (-0,63 Prozent). (22.01.2010/ac/n/d)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  222    von   222     
5518 Postings ausgeblendet.
20.06.19 09:50 #5520 Es werden kleine Stückzahlen
gehandelt und so versucht keine grossen Kurssprünge zu erzeugen.
Kann es sein, dass jemand im Hintergrund einfach Stück für Stück einsammelt und plötzlich sagt, schaut her die Firma wird jetzt übernommen?  
26.06.19 17:55 #5521 Deckel weg an der 16,50?
Heute mit erhöhtem Handelsvolumen durch die 16,50 und auch auf SK darüber. Hat der "Hammer-Mann", der sonst die 16,50 deckeln muß,  hitzefrei bekommen oder hat der jetzt den Auftrag sich  zurückzuziehen bis  17,55?  

Angehängte Grafik:
chart_quarter_ribsoftware.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_quarter_ribsoftware.png
26.06.19 19:40 #5522 @crunch time
Vielleicht hat ja auch sein Kumpel Shortseller gesagt, ist mir ganz egal Hammermann ich muss hier mal was „glatt stellen“ und da ist mir dein scheiss widerstand scheißegal ;)

Zumindest ist auch auf dieser Seite ein Rückzug seit einer Zeit zu verzeichnen!

Mal sehen wie‘s weiter geht...  
26.06.19 21:16 #5523 @ Zinket
Könnte natürlich sein, daß es ein weiterer Eindeckungskauf von JP Morgan war. Die haben im Juni schon mehrfach leicht wieder abgebaut während Blackrock noch keine Lust verspürt die hochgefahrene Posi wieder abzubauen. Mal schauen was die nächsten Tage als mögliche Erklärung vielleicht nachgeliefert wird im Bundesanzeiger  und ob dieser Sprung über die 16,50 diesmal etwas nachhaltiger bleibt oder es am Ende doch wieder so läuft wie Ende April/Anfang Mai, d.h. der Hammer nach einer kurzen Auszeit wieder geschwungen wird.  

Angehängte Grafik:
unbeenannt.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
unbeenannt.jpg
28.06.19 00:43 #5524 ging heute ja zügig weiter
Nachdem die 16,50 gestern nicht mehr gedeckelt wurde, ging es heute sehr zügig weiter bis dahin wo man man Ende April auch schonmal war.  Wäre wichtig die Region 17,50/70 nun auch bald  zu knacken. Allerdings müßte dafür, ähnlich wie bei 16,50, jetzt die Deckel-Abteilung die Arbeit dort einstellen.  Vielleicht würde dann auch Blackrock mal geneigt sein seine LV Posi abzubauen und nicht nur JP Morgan ;)  

Angehängte Grafik:
chart_quarter_ribsoftware_(2).png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_quarter_ribsoftware_(2).png
28.06.19 17:50 #5525 Was ist denn da vorhin passiert?? News
28.06.19 18:04 #5526 Erstmal nix...
GP Morgan hat sich weiter zurückgezogen
BlackRock ist nach wie vor mit ca.1,5% Short, allerdings auch mit knapp 3% investiert!

Wochenschluss mit 18,04€ wohl positiv zu werten und es hat den Anschein als könnte in den nächsten Tagen/ Wochen etwas kommen...

Wie auch immer der Hammermann scheint im Urlaub zu sein ;)
 
28.06.19 18:33 #5527 Mein Gott Walter...
10 Sekunden "Recherche" scheinen hier echt einigen schon zu viel des Guten...:

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer JPMorgan Asset Management (UK) verringert Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der RIB Software AG geringfügig:

Die Finanzprofis von JPMorgan Asset Management (UK) Ltd haben ihr Short-Engagement in den Aktien der RIB Software AG (ISIN: DE000A0Z2XN6, WKN: A0Z2XN, Ticker-Symbol: RSTA, Nasdaq OTC-Symbol: RSTAF) ein Stück weit abgebaut.

Die Leerverkäufer von JPMorgan Asset Management (UK) Ltd haben am 27.06.2019 ihre Netto-Leerverkaufsposition von 0,65% auf 0,49% der Aktien der RIB Software AG gesenkt.

Aktuelle Netto-Leerverkaufspositionen in den Aktien der RIB Software SE seien folgende:

1,51% BlackRock Investment Management (UK) Limited (29.05.2019)
0,58% Ennismore Fund Management Limited (17.12.2018)
0,49% JPMorgan Asset Management (UK) Ltd (27.06.2019)

Damit halten die Leerverkäufer der Hedgefonds derzeit insgesamt Netto-Leerverkaufspositionen in Höhe von mindestens 2,58% der RIB Software-Aktien.
 
28.06.19 21:36 #5528 @Boersenkartoffel
Lass uns doch mal Teil haben an deinem profundem Wissen!
Oder war‘s das schon mit deiner 10 sec. Recherche...

Dann fällt mir nur der „dü..... Bauer mit den dicksten Kartoffeln ein  
01.07.19 10:22 #5529 News...
RIB Software SE unterzeichnet einen MTWO Phase-II-Auftrag (Nr. 11 / 2019) zur Implementierung von bis zu 1.800 Usern DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Vereinbarung RIB Software SE unterzeichnet
 
01.07.19 14:46 #5530 #5529 Zinket
Habe mal eben geschaut wie es 2018 war. Da hatte man am 2. Juli 2018 den 12. Phase II Auftrag verkündet ( => https://www.ariva.de/news/...rzeichnet-einen-phase-ii-auftrag-7056842 ) . Von daher hätte man jetzt am 1. Juli 2019 mit bislang  11 Phase II  Äufträgen zahlenmäßig weniger PII als letztes Jahr ( falls nicht morgen noch ein weiterer PII verkündet wprd). Dafür hat man aber einen PIII in 2019 schon eingefahren. Allerdings ohne Größenangabe. Könnte u.U. auch sein, daß der PIII kaum größer ist als die Obergrenze bei PII (5 Mio.€) und somit eigentlich  nichts wirklich an nennenswertem Wachstum in 2019 stattfindet bislang in diesem Bereich. Für ein Wachstumsunternehmen mit einer entsprechen hohen KGV Bewertung müßte da eigentlich deutlich mehr Dynamik stattfinden bei den PII und PIII. Von daher ist die jüngste Kurserholung  (auch dank LV Eindeckungen von JP Morgan) nett, besonders wenn man jetzt die Region 17,50/70 nachhaltig überwinden könnte, aber fundamental muß RIB das weiter rechtfertigen. Von daher mal abwarten was bei den Hj.1 Zahlen und im weiteren Jahresverlauf noch passiert und ob sonstige Unternehmensbereiche bessere Dynamik zeigen ( nicht nur beim Umsatzanstieg, sondern auch bei Gewinn)  

Angehängte Grafik:
chart_3years_ribsoftware.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_3years_ribsoftware.png
02.07.19 08:43 #5531 Und weiter geht es...
DGAP-News: RIB Software SE übernimmt 70% der Construction Computer Software (CCS) in Johannesburg (Südafrika)
DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

RIB Software SE übernimmt 70 % der Construction Computer Software (CCS) in Johannesburg (Südafrika)

02.07.2019 / 08:37

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
02.07.19 10:26 #5532 Und wieder Neues...
RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag über die Lieferung einer Product Lifecycle Management Lösung.vor 2 Min
RIB Software SE18,061 €+0,34% / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
03.07.19 11:43 #5533 und der nächste Auftrag
03.07.2019 RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 13 / 2019) | RIB Software SE | News | Nachricht | Mitteilung
es geht ja Schlag auf Schlag - very nice
 
03.07.19 17:15 #5534 Damit 3 PII in dieser Woche schon gemeldet.
So kann das Tempo gerne bleiben ;) Heute mit dem 13. PII Auftrag in diesem Jahr  die dritte Meldung innerhalb von 3 Tagen. Letztes Jahr gab es den 13. PII erst am 19.7. und diesmal hat man zusätzlich noch einen PIII im 1.Hj. eingefahren. Von daher etwas Wachstum zu sehen. Könnte aber gerne im 2. Hj. noch etwas mehr Beschleunigung hinlegen bei der Auftragszahl und am Jahresende die 30  PII von 2018 etwas klarer übertreffen.  
03.07.19 17:27 #5535 sollte man im Trendkanal bleiben,
dann könnte  es durchaus weiterlaufen in Richtung des nächsthöheren Widerstandes bei ca. 22,40€. Wichtig wäre zudem nicht mehr nachhaltig die  jüngst überwundere Region von 17,70/80 nach unten wieder zu verlassen. Also mal schauen, ob weiter eindeckende Leerverkäufer und weitere PII/PIII Meldung plus eine feste Gesatmbörse dafür Rückenwind geben.  

Angehängte Grafik:
chart_year_ribsoftware.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_year_ribsoftware.png
03.07.19 18:24 #5536 @crunch time
...und nicht vergessen das man ja auch Übernahmen getätigt hat, vier Stück an der Zahl:
CCS, BSD,Datengut (ausgebaut), Levtech ltd.

Plus das Joint Venture mit Saint-Gobain: SGTWO

Das alles sollte sich auch noch positiv auswirken!
Ansonsten bin ich mit deinem Trendkanal voll und ganz einverstanden
SK 18,54


 

Bewertung:
2

04.07.19 09:03 #5537 Und weiter gehts...
RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 14 / 2019) mit einem der größten Telekommunikationsunternehmen Europas DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Vereinbarung RIB Software
 
10.07.19 19:15 #5538 Rib Software AG
Ist das richtig, dass Merill Lynch jetzt 10,01 % der Aktien von Rib aufgekauft hat.
Für sich oder für andere? Was könnte das bedeuten?  
11.07.19 11:00 #5539 bank of america
hat jetzt 11,86 % damit rutscht der freefloat jetzt unter 30%

https://www.rib-software.com/en/group/...hares/shareholder-structure/

https://www.onvista.de/news/...der-europaweiten-verbreitung-253478059

wurde mir auch von investor Relation bei RIB bestätigt ist aber noch nicht auf der Homepage eingepflegt  
11.07.19 13:54 #5540 ist das positiv oder negativ mit dem freefloa.
kurs gibt ja seit tagen nach  
11.07.19 14:25 #5541 hmmm
man möge meine laienhafte Meinung korrigieren:

weniger Freeflow bei gleichzeitigemHalten der Anteile durch die Privataktionäre führt natürlich zu Mangel an verfügbaren stücken und somit zu steigenden Preisen....

Aber

Die Frage ist sicherlich auch was die mit ihren 12% anstellen wollen :/  
15.07.19 10:11 #5542 Freefloat - Verringerung
…… erscheint eher langfristig strategisch weil weitere Emmitenten die Bestände deutlich erhöhen. Bei geringen Handel könnte daher weiter Nordwärts gehen  
15.07.19 10:32 #5543 Hier wirds langsam immer interessanter
So wie ich das sehe gibts einen neuen Investor:

Peter Zaldivar ist Principal und Mitbegründer von Kabouter Management, LLC, einem in Chicago ansässigen internationalen Aktienunternehmen. Kabouter ist auf unterforschte und / oder missverstandene internationale Small Caps spezialisiert, die am besten positioniert sind, um von langfristigen, säkularen Trends zu profitieren. Kabouter ist auch bestrebt, auf verschiedene Weise einen Mehrwert zu schaffen. Dies geschieht meistens, indem Unternehmen dabei unterstützt werden, aus der relativen Dunkelheit herauszukommen und ein größeres Engagement für Investoren zu erzielen.

Herr Zaldivar begann seine Karriere 1994 als Portfoliomanager bei Thomas White International. 1996 wechselte Herr Zaldivar zu Wanger Asset Management, wo er als Principal Portfolios internationaler Aktien verwaltete. Die Fonds, an denen er arbeitete, erhielten die höchsten Bewertungen von Lipper Analytical Services und Morningstar. Nach seiner Teilnahme am Verkauf von Wanger Asset Management an Liberty Financial im Jahr 2001 war Herr Zaldivar Mitbegründer von Kabouter Management.

1989 erhielt Herr Zaldivar seinen B.A. von der University of Wisconsin in Economics und 1994 ein J.D. von der Harvard University mit Kursen in internationalem Finanz- und Handelsrecht. Herr Zaldivar erhielt 1997 die Auszeichnung als Chartered Financial Analyst. Zuletzt war er Co-Autor von zwei Research-Artikeln mit dem Titel Anatomy of the Small-Cap Anomaly (Anatomie der Small-Cap-Anomalie) und der Bedeutung von Investor Relations für die Wertschöpfung internationaler Aktien. Beide Arbeiten wurden von der Fakultät der University of California in Berkeley und der University of Chicago begutachtet

Ist eine google Übersetzung  
15.07.19 11:04 #5544 Neuer Investor
Damit rutscht der freefloat jetzt unter 27%  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  222    von   222     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...