Q-Soft (617594) kaufen! Hier die Infos!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  20.01.05 12:02
eröffnet am: 06.10.04 21:31 von: Happy_Berti Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 20.01.05 12:02 von: Happy_Berti Leser gesamt: 2265
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

06.10.04 21:31 #1 Q-Soft (617594) kaufen! Hier die Infos!
Zuerst einmal möchte ich mich von sämtlichen Pusher hier distanzieren, sondern möchte euch nur auf etwas hinweisen. Die Aktien von Q-Soft sind momentan aus dem Gedächtnis vieler Aktionäre verschwunden, weil sie nur im Geregelten Markt notieren, und die Firma nur eine kleine Martkapitalisierung hat.
Was macht eigentlich Q-Soft?
Anwort: Die Q-SOFT AG ist ein Systemanbieter für Informationstechnologie und Softwareentwickler im Entsorgungsmanagement und bietet ganzheitliche IT-Lösungen für gewerbliche Abnehmer und Behörden.
Ziele des Unternehmens 2004: Umsatz für 2004 auf 20 Mio € erhöhen und einen Gewinn von 0,5 Mio € erwirtschaften. Die MARKTKAPITALISIERUNG ist momentan bei ca.1,5 Mio €!!!!!!!!

Es handelt sich hier aber nicht um einen "HOTSTOCK", der Verluste schreibt, sondern um ein profitables Unternehmen, dass nur für viele Anleger zu klein ist.
Deshalb führt Q-Soft jetzt auch eine Kapitalerhöhung (3:1) durch, der Sichtag ist morgen (7.10), d.h. jeder der morgen 3 Q-Soft Aktien im Depot hat bekommt das Bezugsrecht für eine neue Aktie für lächerliche 1,75€ (Kurs aktuell: 3€).
Angenommen Herr X hat 600 Aktien: Er bekommt 200 Aktien für 1,75€, die er sofort verkaufen kann. D.h. schon alleine dadurch 250€ Gewinn.

Das ist aber noch nicht alles: Viele Analysten stufen den Wert auf "kaufen" ein, z.B.
Hot Stocks Europe: Kursziel 13€
Focusmoney: Kursziel 9€
Markus Frick: Kursziel 13€
Betafaktor: kaufen
Wer das nicht glaubt, der kann alles bei aktiencheck.de nachlesen

Schon alleine die Empfehlungen sind ein Kauf wert. Aber nachdem man alleine mit der Kapitalerhöhung (MORGEN STCIHTAG) sehr viel Geld verdienen kann, würde ich euch empfehlen, ein paar Stücke ins Depot zu legen.

Gruß Berti

PS: Genauere Kennzahlen über das Unternehmen, wollte ich euch ersparen, denn wer sich für die Firma interessiert, kann sich auf www.aktiencheck.de sehr gut selbst informieren.  
06.10.04 21:55 #2 alles falsch!
Mcap falsch, Bilanz falsch interpretiert, Prognosen unhaltbar.

Wer ehrliche Infos sucht, möge sich ins w:o Board begeben, dort steht alles geschrieben.

so isses,
Dish  
06.10.04 22:00 #3 jaja passt schon
erzähl doch keinen Scheiß. Kennst dich überhaupt nicht aus....
Schau doch mal auf Q-Soft.de
Alles falsch......tzzz......dass ich nicht lache!!!!  
06.10.04 22:02 #4 und überhaupt!
Glaubst du, es irren sich gleich ALLE Analysten? Es gibt keine Verkaufsempfehlung, also red nicht alles schlecht, bloß weil DU nicht investiert bist.
 
06.10.04 22:05 #5 hey, mach mal halblang!
kannst du 750K x 3,0€ rechnen??

Montag, 27. September 2004 | 08:30 Uhr  [Artikel versenden]  [Artikel drucken]  [zurück]  

DGAP-Ad hoc: Q-Soft AG  
Der Vorstand der Q-SOFT Aktiengesellschaft hat am 24.09.2004 den Beschluss




Q-SOFT AG: Durchführung einer Kapitalerhöhung

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Q-SOFT AG: Durchführung einer Kapitalerhöhung

Der Vorstand der Q-SOFT Aktiengesellschaft hat am 24.09.2004 den Beschluss
über die Durchführung einer Kapitalerhöhung gefasst. Danach erfolgt die
teilweise Ausnutzung des genehmigten Kapitals gemäß § 4 Nr. 5 der Satzung,
wodurch das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 560.000 Euro um bis zu
186.666 Euro auf 746.666 Euro durch Ausgabe von bis zu 186.666 neuer auf den

Inhaber lautender Stückaktien im rechnerischen Nominalwert von je 1,00 Euro
zum Ausgabebetrag von 1,75 Euro erhöht wird. Den Aktionären wird ein
Bezugsrecht im Verhältnis 3 : 1 angeboten. Der Beginn der Bezugsfrist ist für
die zweite Oktoberwoche geplant.

Der Aufsichtsrat hat dem Beschluss des Vorstandes am 27.09.2004 seine
Zustimmung erteilt.

Die Kapitalerhöhung dient der Stärkung der Eigenkapitalbasis der Gesellschaft.
Nicht ausgenutzte Bezugsrechte werden von einem institutionellen Investor
übernommen.

Gemäss Zwischenbericht der Gesellschaft per 30.06.2004 rechnet der Konzern im
verkürzten Geschäftsjahr 2004 mit einem Umsatzvolumen in Höhe von ca. 13 Mio.
Euro und einem Konzernergebnis (EBIT) von ca. 100 TEUR. Die Hauptversammlung
2004 hatte die Verlegung des Bilanzstichtages auf den 30.09. beschlossen, um
damit die Konzernrechnungslegung zu vereinheitlichen.

Ansprechpartner: Janett Nurzynski, email: jnurzynski@q-soft.de,
Tel.: 0361/77851-74

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 27.09.2004
--------------------------------------------------
WKN: 617594; ISIN: DE0006175946; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin-Bremen, Frankfurt
und Hamburg



Autor: import DGAP.DE, 08:30 27.09.04
 
06.10.04 22:08 #6 Hallo Schlaumeier!
Es befinden sich aber momentan 560.000 Aktien im Umlauf, also passts 560.000 x 3€.
Komm geh schlafen und gib dein Geld deiner Mami, die kennt sich ja noch besser mit Geldgeschäften aus, als du! :-)  
06.10.04 22:10 #7 guckst du hier
Angesichts der neuerlichen Push- und Distributions-Aktivitäten in Sachen Q-Soft Aktien hier mal ein ungeschönter Blick auf die wahre Lage des Unternemens:

" (...)Für 2003 plant die Gesellschaft im Hinblick auf die konjunkturelle Situation verhalten. Bei einem Planumsatz von 9,4 Mio. EURO wird von einem weiter verbesserten Ergebnis (Anm.: 2002 Umsatz 8,97 Mio., JÜ 102 TEUR) ausgegangen.(...)

Erfurt, im Mai 2003"

Noch am 30.09.2003 (Datei-Erstellungsdatum) im Zwischenbericht zum 30.06.2003 hieß es:

" (...)Ziel der Gesellschaft ist in jedem Fall der Ausweis eines ausgeglichenen Jahresergebnisses."

Am 08.04.2004 verkündete der Vorstand dann stolz per Ad hoc-Mitteilung 2003 ein " Umsatzvolumen von 9,3 Mio. EURO" erreicht zu haben und ebenfalls ein " Betriebsergebnis (EBIT
Konzern) von ca. TEUR 180 erwirtschaftet" zu haben.

" Ein Anleger mit durschnittlichen Kenntnisse" könnte jetzt meinen: tolles Ergebnis, hat der Vorstand ja fast exakt seinen ursprünglichen Planungen erreicht!

Doch die Realtität ist eine ganz andere: Einzig der auf der Homepage veröffentlichte Einzelabschluß 2003 in Verbindung mit dem Geschäftsbericht 2003 vermittelt ein tatsächliches Bild der Geschäftsentwicklung des Unternehmens bzw. Konzerns:

Einzelabschluss Q-Soft AG:

" Umsatz und Auftragsentwicklung

Der Gesamtumsatz des Unternehmens ging 2003 auf EUR 6,5 Mio. (Vj. EUR 9,0 Mio.) zurück. Damit bleiben die Ergebnisse sowohl in der Sparte Software & Services als auch im reinen Handelsgeschäft hinter dem Vorjahr zurück. (...) Insgesamt blieben die Auftragseingänge im Vergleich zum Vorjahr um 32 % zurück.
(...)
(Anm.: Und jetzt kommts ganz dicke...)
Darstellung der Ertragslage
Die Q-Soft Aktiengesellschaft schloss das Geschäftsjahr mit einem Fehlbetrag von TEUR 236 ab (Vj. Gewinn TEUR 102). Ursächlich dafür war ein deutlicher Umsatzrückgang. Das Betriebsergebnis (EBIT) ist gegenüber dem Vorjahr ebenfalls deutlich zurückgegangen und lag bei TEUR -239 (Vj. TEUR 119). (...)"


Dass Q-Soft dennoch für 2003 einen gesteigerten Jahresüberschluss von TEUR 122 (Vj. 102) und einen Umsatz im Rahmen der Planungen ausweisen konnte, ist einig zu allein auf die Übernahme und Konsolidierung der übernommenen ICP GmbH & Co. KG zurückzuführen. Ohne diese " Schönheitsmaßnahme" hätte Q-Soft einen desaströsen (unangekündigten) und tiefroten Jahresabschluss vorlegen müssen.

Einzig das tiefschwarze Q4-Ergebnis der ICP (die scheinbar den Löwenanteil des Jahresgewinns in genau diesem Quartal einfährt) ließ das Gesamtergenis ins Plus drehen. Q-Soft selbst verbrannte ordentlich Geld. Bleibt es dabei, wird aus dem von Analysten (übrigens interessanterweise nirgends von der AG bestätigten) erwarteten JÜ 2004 von 500 TEUR nichts. Denn bereits im 2003er Ergebnis war der ICP Gewinn (bis aufs 9 Monatsergebnis von 119 TEUR, siehe GB S. 33) enthalten. Bei Komplettkonsolidierung in 2003 hätte der Q-Soft-Konzern JÜ also 241 TEUR betragen.

Bei 560.000 ausstehenden Aktien und einem aktuellen Börsenpreis von 5,65 EUR beträgt die Kapitalisierung 3,164 Mio. EUR. Ein theoretischer 2003 JÜ von 241 TEUR hätte demnach also ein KGV von 13,1 bedeutet. Das der Bäcker bei einem angegenen Kurs von 5,4 einen Börsenwert von 2,5 Mio. EUR ausgibt und damit den Focus Money-Push praktisch 1:1 übernimmt (Focus Money vom 19.05.2004, Kurs hier allerdings 4,5 Euro) ist schon fast als kriminell zu bezeichnen.

Das der 2004er Ausblick im Geschäftsbericht sehr schwammig und ohne konkrete Planzahlen (obwohl mir telef. so versprochen gewesen) ausfällt, ist vielsagend. Offenbar hat der Vorstand dazu gelernt, konnte er doch bisher in keinem Jahr seine eigenen " Wunsch-Planungen" erfüllen. Nun möchte er sich offensichtlich keine weitere Blamage erlauben. Wozu auch, nehmen ihm selbsternannte Analysten doch das verkünden von " Traumtänzer-Zahlen" ab.

Es kommt aufs gleiche raus. Der Absatz von Q-Soft Aktien läuft derzeit prächtig. Die Behauptung von 60% Altaktonärsbesitz kann ich inzwischen auch nur noch als glatte Lüge bezeichnen. Bekanntlich war ich zwischenzeitlich mit 10% am Kapital beteiligt, woraufhin mir dann erstaunliche weitere 50.000 oder 100.000 Aktien - " alles kein Problem" - außerbörslich angeboten wurden. Doch statt dem schlechten Geld noch weiteres hinterherzuwerfen habe ich dankend abgewunken und die Konsequnezen gezogen.

Vielleicht sind es aber auch keine Altaktonäre, die ihre Aktien gern los werden würden. Q-Soft hat ein weiteres genehmigtes Kapital von 200.000 Aktien. Vielleicht werden die auch nur per Aktienleihe der Altaktionäre am Markt abverkauft. Gute Kurse wollen ja genutzt werden. Wie dem auch sei, alles keine Gründe, die für ein Investment in Q-Soft Aktien sprechen.

Zu weiteren " Wahrheiten" in Sachen Q-Soft (Sichtwort z.B. " erstrangige Investoren" ) könnte ich mich noch länger auslassen, wills aber dabei belassen. Ich denke diese Ausführungen erfüllen ihren Zweck eines kritischen Gegengewichts der bisherigen Äußerungen im Borad. Wer Interesse hat, kann sich ja tiefer ins Thema einarbeiten .
 
06.10.04 22:16 #8 um die Diskussion zum Ende zu bringen
investiere Dein Geld dort, wenn Du glaubst ein gutes INvestment gefunden zu haben, aber lass andere Leute da raus! Sei fair und versuche nicht andere Investoren zu täuschen.

Ende  
06.10.04 22:20 #9 @ dishwasher
Schau her: Schon allein an der Art und Weise, wie das geschrieben wurde, erkennt man, dass es sich hierbei um keinen seriösen Hinweis handelt. Ich kann diesen Artikel weder als wahr oder unwahr bezeichnen, aber warum sollten dann ALLE Analyten ihr Rating auf "kaufen" haben? Oder sind die alle blöd, nur der große Unbekannte (man kennt nicht mal einen Namen)hat die Firma durchschaut? Das glaubst du wohl selbst nicht, oder?  
Aber ehrlich gesagt, will ich mich mit dir gar nicht länger streiten, ob die Aktien gut oder schlecht sind, ich will auch nur andere Aktionäre auf die Kapitalerhöhung und deren Chance aufmersam machen.
Gruß Berti  
06.10.04 22:24 #10 alles klar, dann hast DU und
ich nur auf den wahren Wert der Firma hingewiesen und jeder kann sich selbst ein Bild machen. Was wollen wir mehr??!! :-)  
06.10.04 22:29 #11 auah, da hats´'s dich bös erwischt, gell,
du unglaubwürdiger geselle!!  
07.10.04 11:35 #12 Wir werden sehen, dishwasher! o.T.
28.11.04 16:40 #13 Hallo dishi
Der Kurs ist aktuell bei 2,90€. Die Kapitalerhöhung ist erfolgreich durchgeführt worden, die Liqidität ist sehr hoch. Jetzt muss nur noch ein Börsenbrief auf die Aktie aufmerksam werden und dann kanns abgehn. Ich bin mit 8% im Plus, aber ich warte auf den ultimativen Knall.
Hat jemand ne andere Meinung zu dem Unternehmen? (Aber bitte nur, wer sich wirklich auskennt und keine Dummschwätzer)
Berti  
28.11.04 18:46 #14 ist ja wieder gut.
wenn Dir die Aktie gefällt, bitte schön. Hast sie ja anscheinend auch schon länger.  
20.01.05 11:30 #15 2,80€, die Aktie steigt
Soeben habe ich erfahren, dass bald neue News kommen werden. Wenn die erstmal raus sind, und die wahre Bewertung von Q-Soft von vielen Anlegern erkannt wird, dann wird der Wert explodieren, wie vor einem Jahr.
Ich erinnere nur aml an die vielen Analystenmeinungen und seit diesen hat sihc nicht sehr viel getan. Eine schöne Bodenbildung kann man im Chart auch erkennen. Der Anstieg der letzten Tage und das Volumen zeigt eine Trendwende an.
Berti  
20.01.05 11:39 #16 News vom November
Pressemitteilung

Q-SOFT Aktiengesellschaft:
Branchensoftware mit integriertem
Dokumentenmanagementsystem

Erfurt: Die Erfurter Q-SOFT Aktiengesellschaft hat die
Funktionalitäten von Deutschlands führender
Branchensoftware für Entsorgungsunternehmen erweitert.
Die Integration eines Dokumentenmanagementsystems
bietet den Anwendern künftig deutlich erweiterte
Möglichkeiten zur Optimierung betrieblicher
Informationsprozesse.
Mit der Branchensoftware A/C/S® hat Q-SOFT in Deutschland
die technologische Marktführerschaft inne. Das Produkt
ermöglicht Unternehmen der Entsorgungsbranche die
Abwicklung alltäglicher Geschäftsvorfälle, von der Auftragsbearbeitung
über Ressourcenverwaltung und –optimierung bis
hin zu wichtigen Auswertungen für Management und
Kontrollbehörden.
Mit dem im September vorgestellten neuesten Release 3.2.5
können künftig sämtliche Dokumente aus dem betrieblichen
Prozess effektiv archiviert werden. Dies gelingt durch die
direkte Einbindung einer DMS-Lösung in A/C/S®. Damit werden
Dokumente einfach, schnell, zuverlässig und revisionssicher
elektronisch archiviert und bereitgestellt.
Dazu hat die Q-SOFT Aktiengesellschaft eine Lösungspartnerschaft
mit der DIB Service-GmbH, Jena abgeschlossen. Die
DIB bringt dabei ihre langjährigen Erfahrungen bei der
Integration von DocuWare® in ERP-Systeme ein. Das
Dokumenten-Management-System DocuWare®, das von der
gleichnamigen Aktiengesellschaft aus Germering bei München
entwickelt wird, ist bereits seit 17 Jahren erfolgreich am Markt
präsent und weltweit bei mehr als 6000 Kunden im Einsatz.
Mit der Integration von DocuWare® in die A/C/S® - Branchenlösung
wird eine neue Qualität bei der Verwaltung von im System
erzeugten Dokumenten (Verträge, Rechnungen, Bescheide etc.)
Pressemitteilung
Seite 2
erreicht. Die Belege werden vollautomatisch mit Ordnungskriterien
im Archiv abgelegt . Der Zugriff erfolgt über komfortable,
im A/C/S® integrierte Suchfunktionen. Darüber hinaus besteht die
Möglichkeit, auch Briefe, Faxe, Dateien, Listen, Notizen,
Protokolle oder E-Mails im zentralen Datenpool zu verwalten.
Das aktuelle Wissen des Unternehmens steht Berechtigten somit
dauerhaft und auf Knopfdruck zur Verfügung.
„Dokumentenarchive in herkömmlicher Papier-Form benötigen
viel Platz und verursachen lange Suchzeiten. Das kostet Zeit
und Geld. Als Lösungsanbieter zur Prozessoptimierung haben
wir diese Aufgabenstellung untersucht und mit A/C/S® 3.2.5
durch die Einbindung der DMS DocuWare® zum Vorteil unserer
Kunden gelöst. Schnelleres Reagieren und verbindliche,
rechtssichere Aussagen als Leistungsplus im Wettbewerb
verbessern den Kundenservice unserer Anwender erheblich.“
berichtet Raymond Durant, Mitarbeiter der Q-SOFT
Aktiengesellschaft.
Q-SOFT wurde 1990 in Erfurt gegründet und hat momentan
konzernweit 110 Mitarbeiter. Das Technologieunternehmen mit den
Geschäftsfeldern Software für das Entsorgungsmanagement
und IT-Dienstleistungen ist zur Zeit das einzige börsennotierte
Unternehmen mit Sitz in der Thüringer Landeshauptstadt.
WKN 617 594
Erfurt, 03. November 2004
Kontakt: Q-SOFT Aktiengesellschaft, Ansprechpartner: Raymond Durant
Heinrich-Credner-Straße 5, 99087 Erfurt
Tel.: 0361/7 78 51 - 24, Fax: 0361/7 78 51 - 11
email: rdurant@q-soft.de, www.q-soft.de
DIB Datenverarbeitung im Büro GmbH
Ansprechpartner: Anita Kaiser
Tachover Ring 9, 07646 Stadtroda
Tel.: 03642/85 19 99, Fax: 03642/ ----
email: info@dib-jena.de, www.dib-jena.de

Diese positives News sollten sich im Ergebnis und in der Aktie bald wiederspiegeln  
20.01.05 12:02 #17 Ist denn niemand investiert?
dann sind die Gewinne ja noch größer, wenn die Ariva-Nutzer mal die Aktie entdecken  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...