QSC Charttechnik und bullisher Keil bald wieder

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  23.02.15 18:50
eröffnet am: 16.07.14 18:35 von: semico Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 23.02.15 18:50 von: youmake222 Leser gesamt: 16549
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

16.07.14 18:35 #1 QSC Charttechnik und bullisher Keil bald wieder
Kurse über 5 € möglich. Charttechnischer Ausbruch kurz davor. Absicherung bei 3,0x €
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
qsc_ag_na_o.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
qsc_ag_na_o.png
16.07.14 19:08 #2 2 positives Szenario
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

Bewertung:


Angehängte Grafik:
qsc_ag_na_o.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
qsc_ag_na_o.png
16.07.14 21:08 #3 tut mir Leid Leute, aber wenn ich
diesen Scheiß höre, Charttechnik ??? QSC ist etwas mehr Wert, wie Nordex oder Evotec weniger Umsatz und mehr Aktien und sagt jetzt nicht Branchen kann man nicht vergleichen.

QSC hat mehr Umsatz, mehr Gewinn, und weniger Aktien, von den 2 genannten Aktien, höher bewertet, aber QSC bildet das Schlusslicht.
Wen wollt ihr damit überzeugen ??? Das ist ja wohl ein Witz.

Wer manipuliert wohl wen ?

Erst ""der Überflieger"" dann "" zu teuer""  halloooooo niemand zu Hause, das Publikum solltet ihr nicht
für dumm halten.
In 12 Jahren 4 Mill Börsianer der BÖRSE den Rücken gekehrt. Kein Wunder.
QSC ist also weniger Wert. siehe Kurs! (Vergleich)  
16.07.14 21:14 #4 semico
ich sehe es auch so, irgendetwas läuft da.

@ Deuto

ich denke Du hast Urlaub, also kümmere dich um Deine Familie !  

Bewertung:
2

22.07.14 16:34 #5 kommt jetzt der durchbruch ? 3,30 müssen her
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

Bewertung:

23.07.14 21:00 #6 Chart entscheidung fällt Kurzfristig ich setze auf
hoch

wurde auch heute kurz angedeutet.
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

Bewertung:


Angehängte Grafik:
qsc_ag_na_o.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
qsc_ag_na_o.png
05.08.14 15:46 #7 je nachdem wie Zahlen und Ausblick
nächste Woche ausfallen, ...

 

Bewertung:


Angehängte Grafik:
chart_free_qsc4j.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
chart_free_qsc4j.png
05.08.14 15:51 #8 kurzfristiger
 

Bewertung:


Angehängte Grafik:
chart_year_qsc.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
chart_year_qsc.png
30.01.15 11:51 #9 der große Befreiungsschlag nach oben
steht weiterhin aus. Momentan ist eher noch die Frage, ob man einen Boden wirklich schon gefunden hat oder nicht. Alleine das Gerücht über den möglichen Netzverkauf an UI hatte den Kurs gehoben. Ansonsten kam aber noch nichts an wirklich neuen Fakten was eine positive fundamentale Entwicklung in 2015 belegt. Entscheident dürfte somit sein, ob QSC eine glaubhafte und nachhaltige Turnaround-Strategie in Kürze vorstellen kann. Dann könnte man die Widerstandsregion 1,80/2,00 rausnehmen. Schlecht sähe das Bild wieder aus, wenn man nachhaltig unter die Region 1,64/66 zurückfallen sollte. Von daher sitzt der Kurs aktuell erstmal weiter zwischen Baum und Borke und braucht neue fundamentale Impulse um nachhaltig Schub zu bekommen.  

Angehängte Grafik:
chart_3years_qsc.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_3years_qsc.png
04.02.15 10:45 #10 Reaktion nach oben heute könnte...
vielleicht doch mal den nötigen Impuls bringen der seit dem 13.1. fehlte. Seit dem 13.1 lief man innerhalb der riesigen Spanne dieser Tageskerze  (roundabout 1,70/1,89). Heute hat man mit einer schnellen Bewegung die Region um die 1,88 erreicht. Jetzt muß sich zeigen, ob man bereit ist nachhaltig diese Seitwärtsrange der letzten 3 Wochen zu verlassen, um eine Stufe zu klettern in eine neue Range oder ob man doch lieber noch etwas länger wartet bis QSC neue Nachrichten rausgibt. Längerfristig wäre für mich weiterhin wichtig über ca. 1,65 zu bleiben, damit man die Region darunter weiter als Boden ansehen kann. Darüber liegen wie bekannt die horizontalen Marken von ca. 1,80/82 und ca 2,00 die rausgenommen werden müssen. Von daher wäre nach einem Ausbruch aus der Seitwärtsrange der letzten 3 Woche die 2€ Marke dann das nächste Brett was es anzubohren gilt. Gelänge dies, dann wäre darüber wieder Platz bis zur horizontalen Marke von ca. 2,18/20. Aber mal abwarten, ob man jetzt über 1,88/89 überhaupt nachhaltig rauskommt. Aktuell ist man wieder auf 1,87 leicht zurückgekommen.  

Angehängte Grafik:
chart_free_qsc.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
chart_free_qsc.png
05.02.15 22:58 #11 Böse Überraschung bei den Quartalszahlen?
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...