Proton Power neue Nachrichten neuer Kurs

Seite 1 von 48
neuester Beitrag:  23.02.20 21:49
eröffnet am: 24.04.17 12:39 von: macumba Anzahl Beiträge: 1194
neuester Beitrag: 23.02.20 21:49 von: MK1978 Leser gesamt: 207451
davon Heute: 50
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  48    von   48     
24.04.17 12:39 #1 Proton Power neue Nachrichten neuer Kurs
eine gute Ausrichtung und gute Partner sind die besten Argumente auch in diesem heiklen Umfeld die richtige Position einzunehmen.
Das macht Proton Powers seit vielen Jahren und langsam scheint sich die Geduld auszuzahlen. Partner wie UPS sind ein e gute Ausgangsbasis für eine führende Rolle wenn das Theme e-mobility abgelöst wird durch das Thema Wasserstoff Fahrzeuge und wenn der Investitions Zyklus von Städen Ländern Kommunen und Unternehmen sich bei der nächsten Runde darauf einigen können mehr Stationen und mehr Infrastruktur aufzubauen sehe ich Proton Power mit seinen Produkten in der ersten reihe.
Deshalb Aufnahme (ins wiki leider nicht) aber ins Private Depot mit einer grossen Position zum Kusr von 0,03 mit Ziel bis 12/2019 von 3,-- Euro gem Marktkapitalisierung in einem Wachstumsmarkt  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  48    von   48     
1168 Postings ausgeblendet.
20.02.20 11:52 #1170 Niederländische Binnenschifffahrt setzt auf H2
18.02.2020, 11:07 Uhr

Der Hafen Rotterdam, der Energiekonzern Eon und Deltaport Niederrheinhäfen wollen Binnenschiffe auf Batterie- und Wasserstoffantrieb umstellen.


https://www.eurotransport.de/artikel/...I27JFeFmfjNvqAGwiehYoenziBh9E

Dazu absolut passend Protons Auftritt auf der Electric & Hybrid Expo 2019 in Amsterdam.

https://www.proton-motor.de/electrichybrid-marine-world-expo-2019/

Und die Vereinbarung mit der niederländischen MTSA Technopower.

https://www.proton-motor.de/...el-cell-gmbh-und-mtsa-technopower-b-v/

Das erfolgreiche Hamburger ZEMSHIP Projekt dürfte ja hinlänglich bekannt sein.

 
20.02.20 11:55 #1171 Kooperation mit MTSA ist nicht zu unterschä.
Die Niederlande setzen massiv auf Wasserstoff.
Das zeigt auch der an Proton vergebene Auftrag Müllfahrzeuge mit Range Extendern auszustatten.

Holländisch-belgische Firma „E-Trucks Europe“ bestellt fünf HyRange®-Wasserstoff-Brennstoffzellen-Systeme auf Basis von EU-Projekt „REVIVE“

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/...lfahrzeugen/boxid/989596
 
20.02.20 13:37 #1172 Proton Power
danke für die info, proton ist bei wiki jetzt drin ;)  
20.02.20 18:30 #1173 der Tag heute..
War ziemlich deutsch. Gestern übertrieben und heute die Hosen voll.
Was kommt als nächstes? Was denkt ihr?  
20.02.20 19:24 #1174 Noobtrader83
Was soll schon kommen. Die Korektur war scheinbar nötig. So wie es aussieht wird wieder ordentlich nachgekauft.  Heute haben sicher die Großen Kasse gemacht. Nächste Woche um die Zeit ist das alles vergessen und kotzen, wenn der Kurs von 0,80€ aus 0,70€ fällt.

 
20.02.20 20:34 #1175 Gute Frage Noob
Bin einfach kein Freund von diesen eventuellen Momentaufnahmen die z.B. Laura & Robin oder KFZ Fachmann durchgehend posten.
Diesbezüglich auch froh, dass wir bisher von solchen Charakteren fast verschont wurden.

Würde ich traden sähe das vermutlich anders aus.

Von daher keinen Plan was morgen ist aber die Logik sagt mir hier biste richtig.  
20.02.20 21:00 #1176 Noobtrader,
keine Ahnung, kommt meist auf den Gesamtmarkt an. Gerade bei Wasserstoffaktien ist eine Vorhersage kaum möglich...
Bin meist am besten gefahren, wenn ich an roten Tagen nachgekauft habe.
Wie oft war ich schon in Panik und dachte es kommt ein Crash... Spätestens 48 Stunden später sah es wieder 100% anders aus und ich dachte wow sind dies fette Gewinne.
Klar, diesmal kann alles anders sein. Nur, wie groß ist die Chance?  
21.02.20 17:11 #1177 Proton Motor weiterer Aktienverkauf...
https://www.londonstockexchange.com/exchange/news/...PS/14433351.html

Nach den oben genannten Transaktionen hält SFN 590.975.489 Stammaktien, was 88,10 Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals der Gesellschaft entspricht.  
21.02.20 18:22 #1178 Er hält noch 88%
Damit die Aktie mehr handelbar ist musste dies sein. Sonst ist keine Liquidität auf dem Markt.
Der Freefloat ist viel zu gering wenn viel gehandelt wird. Er könnte ruhig noch mehr Aktien für den freien Markt hergeben.  
21.02.20 18:42 #1179 das wird er auch .
Wenn Proton ein neuen Ankeraktionär haben möchte dann sind sie gut beraten weiter zu verkaufen. Das wird auch den Kurs treiben.  
21.02.20 19:35 #1180 Bisher laufen
die Verkäufe sehr Kursschonend...
Aus dem Grund wurden in den letzten vier Monaten Aktienverkäufe im Volumen von bis dato ca. 2 Millionen EUR getätigt, deren Erlöse vollständig in die Expansion des bayerischen Standortes fließen.

Läuft...  
21.02.20 19:46 #1181 was
ist denn los, warum ist sie denn so stabil? hab sie Gestern im allgemeinen Durcheinander mit raus geschmissen  
21.02.20 20:00 #1182 Uran....
Schnell wieder rein.... :))))  
21.02.20 21:57 #1183 Kann
mir jemand sagen, warum sich die Umsätze quasi halbiert haben seit 2016? Und gibts ne Prognose für die Zukunft?

https://www.finanzen.net/bilanz_guv/proton_power  
21.02.20 23:02 #1184 Die Zukunft....
Neuer Roboter zur Serienproduktion mit entwickelt, in Betrieb genommen und nun in Aktion. Bisher zum Teil alles Handarbeit.
Mal rückwärts lesen .....
 

Angehängte Grafik:
2d0c555e-584e-4338-ad9b-ab53c8ccb5c7.jpeg
2d0c555e-584e-4338-ad9b-ab53c8ccb5c7.jpeg
22.02.20 09:26 #1185 ahorn
na i wees net, erstmal alles von der Seitenlinie beobachten  
22.02.20 16:56 #1186 Auch in London jetzt unter gleichem Namen
 

Angehängte Grafik:
5a392b60-c68e-41bd-8b2f-518a7a4cc61b.jpeg (verkleinert auf 39%) vergrößern
5a392b60-c68e-41bd-8b2f-518a7a4cc61b.jpeg
22.02.20 18:53 #1188 Jahresabschluss 2018
zeigt auf warum Aktien zur Geldbeschaffung evtl. an den Markt gebracht werden. Und was viel wichtiger ist, das wenn auch noch gering, Umsatz generiert wird!

https://www.proton-motor.de/wp-content/uploads/...er_Systems_2018.pdf
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr
22.02.20 19:36 #1189 Bis zu den größeren Bestellungen in...
2020 muß Proton finanziell noch durchhalten.

Deshalb hat Dr. Faiz Nahab, dem das Unternehmen zu 88% gehört und uns paar Hanseln, einige von seinen Aktien verkauft. Die 2 Millionen bleiben im Unternehmen für das operative Geschäft.


 

Angehängte Grafik:
89049357-52bc-4262-946d-34b5e2a9db34.jpeg (verkleinert auf 59%) vergrößern
89049357-52bc-4262-946d-34b5e2a9db34.jpeg
22.02.20 20:56 #1190 PM Aktienverkauf
In erster Linie waren sie verpflichtet ihren Bestand zu reduzieren.

Besonders positiv ist es dann natürlich, wenn die Erlöse direkt in das Wachstum und die Abdeckung kommender Aufträge wandern.

Perfekt gelaufen im Vergleich zur sonstigen Geldbeschaffung mit vergleichsweise hohen Zinsen  
23.02.20 10:44 #1191 Sehr richtig
Und die sollten noch mehr verkaufen wenn Sie richtig expandieren und die Nachfrage decken wollen.  
23.02.20 13:06 #1192 Niederländisch - Deutsche Zusammenarbeit
Passend zu den obigen posts bzgl. Protons niederländischen Joint Venture und Aufträgen!

https://app.handelsblatt.com/politik/...6644-PbsjBjFlD99lUowe4GIP-ap5

Perfekt positioniert auf den schnell wachsenden H2 Märkten der Schweiz, Großbritannien, Niederlande und Deutschland.

Läuft

 
23.02.20 15:43 #1193 hmm
Sauber wird der Wasserstoff aus Holland aber noch nicht sein - es ist viel mehr eine CO2 Verlagerung.
Es ist halt vorerst blauer Wasserstoff (aus Erdgas) und CO2 wird in den Boden gepumpt. Davon halte ich eigentlich nicht viel.
Aber Holland will auch im Laufe der Zeit mit Hilfe der Elektrolyse zum grünen Wasserstoff!
Also ein Mittel zum Zweck (Hoffen wir mal, dass das schneller geht als geplant)


Dazu passt der kleine Ausschnitt aus dem Handelsblatt vom 06.02.2020
"Die unterirdische Speicherung von CO2 ist also keine Alternative?
Schlögl: Nein. Da wiederholen wir den Fehler von gestern, als wir glaubten, die Atmosphäre sei groß genug, um unser CO2 da hineinzublasen. Jetzt glauben manche, der Planet biete genug Speichermöglichkeiten, um CO2 unterirdisch zu verpressen. Aber wir haben keine Ahnung, was das auslöst. Also müssen wir es lassen."

Aus „Hinter dem Wasserstoff-Thema verbirgt sich die größte Gelddruckmaschinerie“
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...rie/25507504.html  
23.02.20 21:49 #1194 Suche Informationen
Leider äußert sich BMW nur sehr spärlich zur Elektromobilität. Im Gegensatz zu VW, was in meinen Augen schon penetrant ist.

Nun habe ich einen Artikel von 2015 gefunden

https://www.trendsderzukunft.de/...stoffantrieb-wird-2020-erscheinen/

Welche Brennstoffzelle wird BMW verbauen?
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  48    von   48     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...