Pro & Contra Aurelius (ohne Spam)

Seite 1 von 57
neuester Beitrag:  17.08.18 11:34
eröffnet am: 11.05.17 15:44 von: zwetschgenquetscher Anzahl Beiträge: 1409
neuester Beitrag: 17.08.18 11:34 von: chefweb Leser gesamt: 545174
davon Heute: 405
bewertet mit 21 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  57    von   57     
11.05.17 15:44 #1 Pro & Contra Aurelius (ohne Spam)
Thread für substanzvolle (!) Kauf- und Verkaufsgründe zu AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) sowie Postings über die Rahmenbedingungen - und zwar ohne Basher und Pusher.

Wichtige Links:

Webseite: http://aureliusinvest.de/
Presse: http://aureliusinvest.de/presse/pressemitteilungen/
IR: http://aureliusinvest.de/investor-relations/uebersicht/
Beteiligungen: http://aureliusinvest.de/unternehmen/

Investoren: http://www.morningstar.com/stocks/XETR/AR4/quote.html
Bundesanzeiger: https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/...let?page.navid=to_nlp_start

Viel Spaß, viel Erfolg und die Idee kam von Be Er.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  57    von   57     
1383 Postings ausgeblendet.
13.08.18 23:17 #1385 Also , wer jetzt noch einsteigen kann, also
noch Pulver hat, für den ist es ein Fest. Alleine die Basisdividende gibt 3,2% Divirendi.
Bin froh erst jetzt bei 47 eingestiegen zu sein.
Wollte es schon bei 52.  
13.08.18 23:46 #1386 Alle Einsteigen!
Mit Herrn hardylein ist nun auch unser letzter Fahrgast an bord. Achtung an den Türen, ihr Zug fährt jetzt ab in Richtung Allzeithoch!

Ohh, ich höre gerade vom Zugführer, dass wir unaufhaltsam einen Abhang runter rollen und auch sinnloses gepushe, weil man selbst gerade eingestiegen ist, den Zug nicht mehr bremsen kann!

-------------
Nicht falsch verstehen, ich kenne diese Euphorie ja, weil ich kaufe auch immer zum genau richtigen Moment Aktien und dann steigen die dinger gleich wie blöd ;-)  

Bewertung:
2

14.08.18 09:42 #1387 hier wird man noch eine Weile in ruhe
einsteigen können,
generelles Börsenklima ist nicht gut, mittlerweile spricht Goldman Sachs und Morgen Stanley über einem Aktienkurs-Rückgang bzw. Korrektur, was teilweise schon begonnen hat,

Anteil der Unternehmen, die Kursrückgange zu verzeichnen haben, ist größer geworden, Kurs wird durch große Unternehmen noch positiv beeinflusst, aber wenn Apple & Co. schwächeln, dann haben wir Einkaufspreise, die auf 1-2 Jahresfrist schöne Renditen abwerfen,

deswegen werde ich erst bei weiter fallenen Kursen einsteigen und sicher 50%+ an Liquidität behalten  
14.08.18 14:35 #1388 Sommerflaute
Das geht noch tiefer. Der dt. Markt ist zurzeit eh ziemlich schwach. Amis kratzen am ATH und sehr viele dt. Aktien sind davon weit entfernt und heftig eingebrochen. Scheinbar hat niemand mehr Geduld, es geht nur noch um kurzfristige Rendite und Zockerei. Hat man ja an einigen Luftpumpen gesehen die hochgetrieben wurden. Naga Group, Bitcoin Group, man musste nur erwähnen das man was mit Kyrptowährungen macht. Die Gier war endlos. Oder Baumot. Chronisch defizitär aber die ganzen Zocker haben die Aktie hochgetrieben weil man hoffte die Bundesregierung verpflichtet den Einbau deren NOx Filter. Klassische Bewertungsunternehmen lassen sich nicht so einfach bewerten, ich warte mal auf bessere Nachkaufkurse, glaube das geht noch tiefer (bin mit der Meinung nicht allein ;) ).  

Bewertung:
1

14.08.18 15:02 #1389 Es sind
jetzt schon gute Kurse. Ich kaufe regelmässig nach. Abkassiert wird erst in 5-8Jahren.  

Bewertung:

14.08.18 16:08 #1390 gute kurse?
sieht aus wie ein fallendes messer  
14.08.18 16:27 #1391 interessant finde ich auch
daß es so überhaupt keine Gegenbewegung gibt..

Da fehlen uns Kleinanlegern wahrscheinlich wichtige Informationen.  

Bewertung:
1

14.08.18 16:45 #1392 Klar
bei dem Umsatz fehlen uns Infos *lach*.Letztendlich ist der Kleinanleger doch Schuld wenn Leerverkäufer leichtes Spiel haben. Der Aktienkurs hat nichts mit der Bewertung des Unternehmens zu tun, es gibt immer eine Über- und Untertreibung. Was wurde hier nicht alles gejammert und geheult 2017. Kaum bricht der Kurs ein wird am Unternehmen gezweifelt und je tiefer der Kurs sinkt umso mehr wird gejammert. Alles miterlebt, z.B. LH 2016, knappe 9€ wollte man dafür am Ende noch bezahlen, die Inso sah mancher ausm Forum schon kommen. Etwas über 1 Jahr später stand der Kurs bei 30€ und die damaligen Basher waren alle verstummt. Evotec ... Kursziele 50€ scheinbar gab es keine Begrenzung, später kam der große Kater. Bei steigenden Kursen wird gejubelt, bei sinkenden Kursen wird am Unternehmen gezweifelt. Alles höchst amüsant. Hoffe das fällt hier noch etwas weiter, dann hat sich die Kursschwäche gelohnt.  
14.08.18 17:01 #1393 es gibt immer Über- und Untertreibungen,
das stimmt.

aber es gibt auch immer Gründe, und hier kommt mir die Kursbewegung komisch vor.

LH, oder Bayer jetzt oder VW, Daimler da ist es nachvollziehbar.

Hier ist es nur gespenstisch.  
14.08.18 17:30 #1394 Eine Abwertung auf den akt. NAV bei ca. .
Ansonsten standen im Habljahresbericht keine schlimmen Dinge:
Weder im Kapitel zu Rechtsstreitigkeiten, noch im Kapitel zu den Portfoliofirmen. Die Prozesse, sofern sie denn überhaupt gegen Aurelius ausfallen werden, haben keinen allzu großen Streitwert. Und mit "groß" meine ich etwas 8-stelliges. Und bei den Portfoliofirmen kann zwar immer etwas Negatives passieren, von schlechter Presse bis zur Insolvenz, aber entweder wurde das schon im NAV durch Abschreibungen berücksichtigt und wenn nicht, dann ist es eh wieder keine allzu große Summe. Bei den reiferen und größten Beteiligungen Ghotel, Hanse Yachts, Office Depot, Solidus, B+P, AKAD ist ja soweit alles in Ordnung. Allen anderen Beteiligungen kann zwar noch einiges passieren, z.B. im Zuge des Brexits oder allg. wegen Sanierung, aber ich schätze die vom Wert her noch niedrig ein, also untere bis mittlere 8-stellige Wertansätze. Und überhaupt, die Kaufpreise dafür waren ja ohnehin niedrig.

Und ganz generell: Bei einem Portfolio von 20 Firmen und mehr, werden bis zu einer handvoll Rohrkrepierer immer dabei sein. Gehört dazu und ist nichts Schlimmes, solange es vglw. Kleinkram ist.
Ganz im Gegensatz zu so manchem DAX-Konzern, die abgestraft wurden wegen Gewinnwarnungen oder konzernweiten Streiks oder weil das Gros der Produktpalette zurückgerufen wurde und  vonGerichtsprozessen begleitet wird. Das sind andere Kaliber.

Hier kann ich Fundamental nichts wirklich dramatisches erkennen.  
14.08.18 17:36 #1395 Sehe ich auch so
Aufgrund der eigenen Aktien und des gesunkenen Kurses der Aktien könnte der NAV zu Q3 sogar nochmals leicht sinken, aber der Maschinenraum, also das Management, gibt es langsam sehr günstig oben drauf. Muss eben jeder entscheiden. Für mich spielt beispielsweise noch eine Rolle, ob zu einem ungeordneten Brexit kommt oder nicht, da man sehr UK lastig ist und aktuell wohl an einer Restaurantkette auf der Insel interessiert ist, was noch mehr englische Beteiligungen bedeuten würde.  
14.08.18 18:16 #1396 NAV
aktuell bei 43 € und ein paar Zerquwetschte ;)

Nach NAV Ansatz ist man sogar überbewertet, vielleicht korrigieren wir da sogar hin, Gesamtmarkt spielt ja auch nicht mit.
Spielt langfristig aber keine Rolle.
Schafft man es Office Depot sogar nur auf 5 % EBITDA Marge zu trimmen und verkauft es anschließend mit dem 8-fachen EBITDA kann man über 25 EURO Dividende pro Aktie ausschütten;) Oder 5 Jahre lang 5 Euro, oder wie auch immer..

Hey Johnny, bist wieder an Board?
 
14.08.18 18:54 #1397 Oder man behält Office Depot noch etwas
Umsatz ist ja höher als die MKT von Aurelius. Bei 5% käme einiges an Cash Flow rein ;)  
14.08.18 21:23 #1398 Gebt Eure Akten nicht
an die Lv. Ich stelle immer eine verkaufsorder über 100 Euro ein. Beispiel: habe ich 1000 Stück, dann stelle ich sie mit Verkaufsorder 100 Euro ein. Dann können sie nicht verliehen werden. Wer das nicht
tut, schadet allen und sich selber auch.

 
14.08.18 21:59 #1399 Nachgelegt
Habe ne kleine Aufstockung gemacht. Zug darf jetzt gerne stoppen und Richtung wechseln. Falls nicht wird weiter nachgelegt. Alleine die basis divi macht Aurelius doch schon attraktiv genug. Wo sind hier die Gefahren, die gegen ein längerfristiges invest sprechen bzw. für eine underperformance ggü. gesamtmarkt? Evtl. im Bereich Brexit?  

Bewertung:

15.08.18 11:45 #1400 Für mich ist der Brexit
mit der größte Hemmschuh. Ein ungeordneter Brexit wäre sehr hässlich und auf die ganzen UK Beteiligungen schädlich. Die Unsicherheit dürfte diesbezüglich groß bleiben. Gleichwohl ist das Niveau nun schon attraktiv. Mein Finger schwebt über dem Kaufsbutton.  
15.08.18 12:12 #1401 kein Boden in Sicht!?
Der Kurs scheint ja nach unten kein Halt mehr zu finden! Also ich finde den Verlauf der letzten Monate seit der Divi-Ausschüttung schon heftig...
Anhand der bekannten Zahlen, lässt sich ein 30% Abschlag m.E. nicht erklären. Wenn nicht bald mal ein Boden gefunden wird, oder das Management etwas unternimmt, kann das hier noch übel werden. Grade auch im Zusammenhang mit den Insiderverkäufen vor der Divi, hat das schon einen komischen Beigeschmak was hier läuft...(nur meine Meinung)
Oder hat irgendwer eine halbwegs plausible Erklärung für den heftigen Absturtz?  

Bewertung:

15.08.18 12:18 #1402 Ich glaube
umgekehrt der Brexit bietet attraktive Möglichkeiten für Aurelius.
Seit klar war dass der Austritt kommt hat Aurelius vermehrt Aktivitäten in der UK angestoßen. Die wissen schon was sie machen.

Klar behält man Office Depot noch, Umstrukturierung dauert ja noch mind. 1 Jahr:
https://aureliusinvest.de/...chhaltiger-profitabilitaet-und-wachstum/
--> Umfangreiches Turnaround-Programm bis Mitte 2019

Grundsätzlich finde ich die Überlegung richtig, Beteiligungen mit starkem Ergebnisbeitrag auch mal im Portfolio zu behalten (Industrieholding).

Mit den Exits und hohen Ausschüttungen erwirtschaftet man zwar schön was für die Aktionäre, aber was die Market Cap angeht kommt man nicht vom Fleck..  
15.08.18 12:21 #1403 always
Da bin ich durchaus bei Dir. Aurelius hat ja schon seit der Brexit Entscheidung 2016 gesagt, dass man eher Chancen sehe und entsprechend ist das UK Team ja auch gewachsen. Ich glaube nur, dass alle von einem geordneten Brexit ausgingen. Dieser ist derzeit zumindest zweifelhaft. Auf lange Sicht ist Aurelius ein No Brainer a la Warren Buffet, aber ich trade ja auch gerne mal.  
15.08.18 12:44 #1404 Ach ja, im Halbjahresbericht ist die Rede dav.
dass man dieses Jahr noch Zukäufe tätigen will. Die letzten beiden Jahre hatte man immer auch von Verkäufen gesprochen. Insofern wird 2018 das vielbesprochende  Übergangsjahr. Ich hoffe, dass man OD zu einem reifen Zeitpunkt von mir aus in ein paar Jahren verkauft und dann wieder einen Monstergewinn einfährt.  
15.08.18 14:52 #1405 GB; Brexit
Nicht nur Aurelius, sondern auch Mutares sieht Chancen in Großbritannien und hat sich kürzlich entsprechend organisiert.

Nachdem ich im April-Mai zu einem Durchschnittspreis von 62,44€ verkauft habe, bin ich froh, Aurelius diese Woche in kleinen Schritten für 47,xx€ und 45,xx€ zurückzukaufen.  
15.08.18 15:36 #1406 Wieder dabei...
Als ich im Mai kurz vor der Divi verkauft und das hier gepostet habe kam mir nicht in den Sinn wie stark es nach unten gehen sollte.

Nun bin ich mit einer ersten kleinen Position wieder eingestiegen und freue mich, dass auch andere "Ehemalige" wie serious invest. wieder dabei sind. Gerade serious invest erscheint mir hier als ganz guter Indikator :-)

Werde die Position bei weiterem Kursrückgang sukzessive aufstocken, denn es könnte aus meiner Sicht durchaus sein, dass der Boden noch nicht erreicht ist und es noch weiter in Richtung 40 geht, auch abhängig von der Marktlage.

Aber gut, wir werden sehen. Melde mich jedenfalls zurück an Bord.  

Angehängte Grafik:
capture.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
capture.jpg
15.08.18 15:59 #1407 der Boden
Ich weiß nicht, wo der Boden ist. Ich wusste es nie.
Ich habe zahlreiche GTC-Aufträge zu sinkenden Preisen, und die 44,xx€ wurden gerade getroffen.
 
15.08.18 21:25 #1408 Dividende
Gibt es schon eine Prognose für die Dividende für das Geschäftsjahr 2018?  

Bewertung:

17.08.18 11:34 #1409 Prognose Dividende
2018: 5.50Euro
2019: 6.00Euro

https://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=120927

das sind doch mehr als nur gute Aussichten. Zum aktuellen Kurs ein wirkliches Schnäppchen..  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  57    von   57     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...