Preisabsprachen sind doch verboten!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  11.11.17 12:34
eröffnet am: 10.11.17 20:32 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 11.11.17 12:34 von: boersalino Leser gesamt: 359
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

10.11.17 20:32 #1 Preisabsprachen sind doch verboten!
Wollte heute eine Packung kalifornische Walnüsse kaufen. Die verlangen jetzt alle (auf den Cent genau) 2,49 € dafür. Egal ob Rewe, Edeka, Norma, Lidl, Aldi! Häh - gibt es doch gar nicht - oder?

Im letzten Monat habe ich sie noch für 1,99 € bekommen, im August für 1,79 €.

Aber warum kosten die Nüsse überall auf den Cent genau gleich viel?

Auch die Butter kostet jetzt überall 1,59 € (letzte Woche überall noch 1,99 €), die Milch (3,5 % Fett) nun pro Liter 0,78 € (vorher 0,68 €), Gleiches gilt auch für Sahne, etc. etc.

Gibt es keinen Wettbewerb mehr in Deutschland? Ist Deutschland womöglich sozialistisch geworden? Habe ich etwas verpasst? ;-)

Morgen fahre ich zur Markthalle!  
10.11.17 20:50 #2 Scheinbar schlafen die Kartellwächter!
Das Kartell ist überall
Milch ist knapp, Butter wird teurer, kostet in Discountern aber gleich viel. Ein Preiskampf zwischen den Konzernen wäre denen zu ungemütlich.

http://www.taz.de/!5441984/

Auch schon 2016:
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...-wieder-teurer/14796936.html

Manche lernen es eben nie (vgl. Bußgelder in Millionenhöhe für Brauereien wegen unerlaubter Preisabsprachen erst im letzten Jahr)!
https://www.wochenblatt.com/landwirtschaft/...hen-von-bier-11101.html

Aber vermutlich sind die derzeitigen Bußgelder immer noch deutlich viel zu niedrig?!
 
10.11.17 21:00 #3 #2 Preisdynamisierung....
zieht einer hoch.. zögern die andern...
aber ziehen mehr nach.... ziehen alle mit.
Wer will schon den einen oder anderen Cent hinten lassen... ;)

Angesichts des geringeren Margarine u. Pflanzenfettverbrauchs steigt nun
mal nach Jahren wieder die Nachfrage nach Butter.
2,70 kostete das Stück von der Edelbutter aus Berchtesgaden....
mittlerweile gibt es schon wieder butter um 1,75... max Tiefstgebot hatte
letzte Woche der Globus... ich glaub so um die 1,55....
die nächsten Competition wird sein, wer ist der billigste... ;)


 
10.11.17 21:26 #4 was ähnliches- aldi``s gutbio...
naiv, wer denkt,
dass das die pure bio ware vom nachbarlandwirt ist...
Ökosiegel „GutBio“ beim Discounter: Größeres Sortiment: Wie gut ist bio von Aldi Nord wirklich? - FOCUS Online
Nach Aldi Süd hat nun auch Aldi Nord neue Produkte mit Biosiegel im Regal. Doch kann „GutBio“ mit den etablierten Marken wie Demeter oder Bioland mithalten? FOCUS Online erklärt, was Verbraucher für den günstigen Biopreis bei Aldi Nord wirklich bekommen.
 
10.11.17 21:34 #5 formschleisch. schlimmer geht immer
Formfleisch - Schlimmer geht immer
<p><span style="color: #000000;">"Rinder Formfleischschinken mit 76 % Fleischanteil", EUR 5,90 das Kg. So  lautete ein Angebot, das uns von einem Wurst-u. Fleischgossh&auml;ndler  erreichte. <br />Da fragt man sich: was ist das ? Und was sind die restlich
 
11.11.17 07:54 #6 #1 Na dann geh doch zu Netto!
zu#5    5,90/Kilo?
Viel zu teuer!

Die Semmel beim Bäcker so zwischen 30 und 38 Cent.
Einheitspreis Discounter, 13 Cent.

 
11.11.17 08:12 #8 Ja, genau -Danke!
Man muss nur weit genug fahren, dann gibt's die Nüsse auch 30 Cent billiger
***g****  
11.11.17 08:24 #9 Und, Unverschämtheit
Mein Reisepass, 48 Seiten, kostet überall im ganzen Land 82 Euro.
Ob die sich abgesprochen haben? Ist doch verboten!
***gggg***  
11.11.17 08:33 #10 Ich kauf gern in teuren Läden ein
Keine Schubkarrenstaus, keine Grabbelkisten, keine Prügeleien um das letzte Sonderangebot, keine Kassenschlangen (oft muss man mit ein paar € aushelfen, damit es weitergeht) und natürlich allerbeste Parkplätze!
Das ist Lustgewinn.  
11.11.17 08:55 #11 Bibliotheken entstauben sowie Felgen säubern
, manchmal der Herrin dienen.
Ja, das verschafft so manchem User hier aber auch höchsten Lustgewinn.
Das sollte Mann nicht unterschlagen.  
11.11.17 09:01 #12 Ich könnte deine Bier-Ration aufstocken
und du könntest achtlos an Mülleimern vorbeigehen.

Sagen wir 10 € pro Woche Taschengeld und du laberst nur noch Deinesgleichen an.

Deal?  
11.11.17 09:05 #13 Taschengeld
Ein Teil dessen, welches dir deine Herrin wöchentlich zur Verfügung stellt?
Ich hätte da ein schlechtes Gewissen .-/  
11.11.17 09:20 #14 Dann sortier eben weiter Wohlstandsmüll
& schließe weiter Trittin in deine Gebete ein.  
11.11.17 09:21 #15 10 Euro nur, boersa?
Da kommt bei ihm, beim Flaschen sammeln, aber mehr im die Ecke.
Also, ich leg noch was drauf.  
11.11.17 09:52 #16 Schlagfertig seid ihr ja (*gähn*)
11.11.17 10:00 #17 für ein "gähn" wurde letztens dem @Systema
ein Regelverstoß bescheinigt:
http://www.ariva.de/forum/ariva-hoert-ihr-uns-549845?page=9#jumppos233


Blöd, nicht war?
:)))
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
11.11.17 10:05 #18 BA darf natürlich nicht fehlen
mit seinem Lieblings-Thema.
 
11.11.17 10:15 #19 Fakten posten, andere bloßstellen, das ist mein
Lieblingsthema hier - ja, Fakten posten!
(alles also was den "Kielfreunden" halt bis zum Himmel stinkt)
:)

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
11.11.17 10:43 #20 das sind keine Preisabsprachen sondern,

.......Handelskalkulationen um im fairen Wettbewerb auf veränderte Marktsituationen schnell reagieren zu können, haben wir eine Mischkalkulation und so kann es vorkommen das Preise identisch sind, da wir nicht offenlegen müssen welche Produkte in die Kalkulation einfließen.........


Aussage eines Manager vor der EU Kommision für Wettbewerb
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
11.11.17 12:34 #21 Ich hab hier einen Rudelfan entdeckt
- klein, unauffällig und stumm.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...