Pfizer - zu Unrecht im Keller

Seite 1 von 189
neuester Beitrag:  10.05.22 13:56
eröffnet am: 21.10.04 12:39 von: Anti Lemming Anzahl Beiträge: 4709
neuester Beitrag: 10.05.22 13:56 von: Highländer49 Leser gesamt: 850636
davon Heute: 399
bewertet mit 29 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  189    von   189     
21.10.04 12:39 #1 Pfizer - zu Unrecht im Keller
Pfizer (PFE, NYSE) ist der weltgrößte Pharmakonzern und vertreibt u. a. Viagra. Standfest war die Aktie trotzdem nicht. Mit 28,30 USD "hängt" sie z. Z. auf einem Zwei-Jahres-Tief. Anfang des Jahres stand sie noch bei 38 USD. Grund für den Einbruch sind Probleme beim Konkurrenten Merck & Co (MRK, NYSE). Merck musste kürzlich sein Schmerzmittel Vioxx vom Markt nehmen, weil es Herzinfarktspatienten potenziell gefährdet. MRK hatte mir Vioxx 2,5 Mrd. USD Umsatz, die Merck-Aktie fiel um 25 %. Eine Vergleichsstudie, veröffentlicht in einer med. Fachzeitschrift, ergab, dass Vioxx eine 50 % höhere Mortalitätsrate hat als ein vergleichbares Produkt von Pfizer, Celebrex. Nun fürchtet Wall Street, das auch Pfizer sein Schmerzmittel Celebrex vom Markt nehmen muss. Die Studie indes zeigt das Gegenteil: Celebrex ist weit ungefährlicher als Vioxx. Die Ängste sind daher unbegründet.

Gestern hat PFE gute Zahlen vorgelegt (siehe Meldung unten). Einige Analysten geben der Aktie ein Kursziel von 42 USD. Das ist 50 % höher als der jetzige Kurs. Das KGV für 2005 liegt bei 12, die Dividenden-Rendite bei 2,7 %.

Fazit: Bei Pfizer sollte mindestens eine technische Erholung in die tiefen 30er drin sein.

--------------------------------------------------

21.10.2004 11:21:
Pfizer: Strong Buy

Die Analysten von SEB bewerten in ihrer aktuellen Studie die Aktie des amerikanischen Pharmakonzerns Pfizer (Nachrichten) mit "Strong Buy". Das Kursziel liegt bei 42 Dollar.

Der weltgrößte Pharmakonzern habe in den ersten neun Monaten 2004 sowohl Umsatz als auch Ergebnis gesteigert. Im dritten Quartal hätten die Erlöse mit 3,34 Mrd. Dollar rund 4 Prozent über dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gelegen und die durchschnittlichen Markterwartungen nicht erfüllen können. Der Gewinn habe jedoch um 15 Prozent auf 0,55 Dollar/Aktie oder 4,16 Mrd. Dollar zugelegt, womit die Schätzungen der Marktteilnehmer übertroffen worden seien. Für das Gesamtjahr habe Pfizer das bisherige Ergebnisziel von 2,12 bis 2,14 Dollar/Aktie bestätigt, habe aber darauf hingewiesen, dass in Folge der stärker gewordenen Konkurrenz durch Nachahmerprodukte die Umsatz- und Ergebnisdynamik insgesamt nachlassen werde.

(KOMMENTAR: Bei Pfizer laufen nächstes Jahr sechs Patente aus, es gibt aber 12 neue Medikamente in der Zulassungs-Pipeline.)

Die weiteren Perspektiven seien somit etwas eingetrübt, würden aber keinesfalls die Bewertung der Pfizer-Aktie mit gegenwärtig dem weniger als 12-fachen der erwarteten Gewinne für 2005 rechtfertigen. Hinzu komme, dass eine nachlassende Wachstumsdynamik in der weltweiten Pharmaindustrie sich bereits seit einigen Monaten ablesen lasse.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  189    von   189     
4683 Postings ausgeblendet.
11.02.22 08:46 #4685 Wir waren auf dem richtigen Weg
Und haben die 120  $ erreicht. Bis 20.50 Uhr. Waren es Gewinnmitnahmen oder gibt es Nachrichten, die ich nicht finde?  

Bewertung:

11.02.22 08:47 #4686 Sorry falsches forum
 

Bewertung:
2

12.02.22 14:21 #4687 @captain #4680
also bei mir funktioniert der Link.
Aber Fragen/Anmerkungen dazu
1. Wer ist Waldo Holz?
Sucht man an andere Stelle nach ihm bekommt man das hier
"Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich veröffentliche sie aber gerne, um eine vielfältigeres Bild zu geben. Die Leserinnen und Leser dieses Blogs sind auch in der Lage sich selbst ein Bild zu machen.
Waldo Holz ist ein Pseudonym, der richtige Name ist der Redaktion bekannt. "https://tkp.at/2021/08/05/...haftler-mit-offenem-brief-an-ungeimpfte/
Quellen/ Backgroundcheck also unmöglich. Bei dem Beitrag noch unkritisch, aber nie gut!
2. Unter dem Titel "gesamter Q4-Bericht" oder "Q3-Bericht" wird auf jeweils auf die "Earnings Conference Call Prepared Remarks" verlinkt statt auf das vollständige Filing bei sec.gov. Warum?
Ist der Grund dafür eventuell, daß man vermeiden wollte, daß aufmerksame Leser nachfolgendes finden?
3. "weitere Informationen über die Qualität der präklinischen, klinischen oder Sicherheitsdaten, auch durch Audits oder Inspektionen;".
als "neu entdeckte" Aussichten aus dem Q4-Bericht entspricht  in etwa
"die Möglichkeit ungünstiger präklinischer und klinischer Versuchsergebnisse, einschließlich der Möglichkeit ungünstiger neuer präklinischer oder klinischer Daten und weiterer Analysen vorhandener präklinischer oder klinischer Daten; das Risiko, dass präklinische und klinische Versuchsdaten unterschiedlichen Interpretationen und Bewertungen unterliegen" was es so schon im 10-Q vom Juli 2021 gab (https://www.sec.gov/ix?doc=/Archives/edgar/data/.../pfe-20210704.htm)
Womit die "leise konkretisierten Geschäftsaussichten" dann doch gar nicht so neu wären?

So richtig sauber recherchiert ist der Artikel mE dann wohl doch nicht. Google benutzen ist halt nicht Recherche.

Man kann von der ganzen Impferei halten was man will, dafür oder dagegen sein, Wirksamkeiten anzweifeln, infrage stellen was die Politik damit veranstaltet ...
Als Anleger interessieren mich sehr wohl die in den Fußnoten versteckten Risiken, aber eben auch die Möglichkeiten. Man bekommt Chancen nie ohne Risiken, nichts ist nur gut oder schlecht.
Das Risiko das Pfizer der Umsatz mit nachlassendem Coronageschehen in diesem Bereich in der Zukunft sukzessive wegbricht ist definitiv vorhanden.
Die Tatsache, daß es Pfizer seit  1849 gibt, legt aber irgendwie nahe, daß dies u.a. durch gehörigen Aufwand und Erfolge in F&E in diversen pharmazeutischen Bereichen erreicht wurde.
Warum also jetzt annehmen, daß Pfizer nach Ausbruch der Pandemie damit aufgehört hat und nicht an neuen zukünftigen Gewinnbringern tüftelt?
Und das sind dann eben die zukünftigen Chancen. Das der Kurs der Aktie bis dahin nicht nur gen Norden geht, vor allem nicht im gegenwärtigen Börsenumfeld, nehme ich solange in Kauf, bis mein Money Management dagegen spricht.
 
21.02.22 10:44 #4688 nur ein negativ beispiel für
21.02.22 22:09 #4689 #4684
Möglicherweise in der Einschätzung geirrt ? Dann lieber weg damit...
Bei 41 EUR raus rufen, weil gap bei 38,xx offen, Lauf auf 54 verpasst, und dann die Volatilität von PFE betonen...?  

Bewertung:
1

21.02.22 22:42 #4690 #4689
:-)    läuft für Dich , wa ?  
21.02.22 22:44 #4691 #4689 interessantes Investordepot 2022 hast.
wieso keine Pfizer drin ?  
22.02.22 15:21 #4692 #4691
im realen Depot oben verkauft, so wie du es immer empfiehlst
Ist aktuell auf meiner watch list, langsam wird der Kurs wieder interessant  
25.02.22 10:13 #4693 Pfizer
02.03.22 13:32 #4694 Pfizer via US Präsident Biden
Pfizer könnte ab heute weiter steigen - nach der Rede, in der Biden Pfizer mehrfach explizit positiv erwähnt hat.

"WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Regierung startet eine neue Initiative zur Behandlung von Covid-19 mit Corona-Medikamenten. "Menschen können sich in einer Apotheke testen lassen und erhalten bei positivem Befund die antiviralen Pillen vor Ort. Und das ohne Kosten", sagte US-Präsident Joe Biden am Dienstagabend (Ortszeit) bei seiner Ansprache zur Lage der Nation. Aus dem Weißen Haus hieß es, das Programm solle noch in diesem Monat in Apotheken und ausgewählten Geschäften starten.

Das antivirale Covid-19-Medikament Paxlovid des Pharmaunternehmens Pfizer erhielt in den USA am 23. Dezember eine Notfallzulassung der nationalen Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA. "Ich habe mehr Pillen bestellt als irgendjemand sonst auf der Welt. Pfizer macht Überstunden, um uns diesen Monat eine Million Pillen zu liefern und nächsten Monat mehr als das Doppelte", sagte Biden. Mit dem Medikament sollen positiv getestete Corona-Patienten ab zwölf Jahren mit milden bis mittleren Symptomen sowie einem hohen Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf behandelt werden."

https://www.youtube.com/watch?v=5dOXom8uLYg&t=3788s
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...medikamenten-an-11094880  
02.03.22 14:31 #4695 9 Seiten Nebenwirkungen ... lol
14.03.22 17:38 #4696 PFE 52.17$

Mercks Covid-19 Pille wird von Ärzten oft verschrieben

  • Covid-19-Pille von Merck trotz Bedenken bisher stark genutzt

  • Ärzte haben sich dem Medikament namens Molnupiravir zugewandt
  • teilweise weil eine konkurrierende Pfizer-Pille nur begrenzt verfügbar war

https://www.wsj.com/articles/...d-so-far-despite-concerns-11647250200

 

Bewertung:

19.03.22 10:36 #4697 Shorts
Wo sind im Thread eigentlich die Panikmacher mit Ihren "Geheiminformationen" bezüglich Nebenwirkungen und den Pfizer-Shorts abgeblieben? Weiß das jemand?

LG  
21.03.22 10:14 #4698 Ausbildung S K S
Kurzziel Pfizer 37$  erstmal für mich

nur meine Meinung , keine Handelsempfehlung

zu #4697       Kursziel mit Ansage ......
 
05.04.22 18:56 #4699 Dividende
Hat schon irgendwer die Dividende auf dem Konto? Record Date war der 18.1.22 und Zahltag der 4.3.22  

Bewertung:

05.04.22 20:31 #4700 Dividende
War am 08.03.2022 eingebucht.  
07.04.22 14:08 #4701 Steige aus.
Impfpflicht ist vom Tisch! Wird nicht kommen.
Impfbereitschaft sinkt weiterhin stark. Beim jetzigen Tempo von etwa 3500 Neuimpfungen am Tag, dauert es weitere 15 Jahre bis alle durchgeimpft sind.
Habe gerade verkaufft. Der Gaul ist tot.  

Bewertung:

07.04.22 19:44 #4702 Easy Halteposition
Das Geld aus der Coronapandemie war eine schöne Cash Quelle.
Das dies ein Ende finden wird ist längst im Kurs eingereicht.
Dieses Jahr kommen da nochmal große Summen zusammen,aber der Rest wächst ja auch gut an Wirkstoffen die man hat und die Übernahmen die man getätigt hat werde sich auch auszahlen von daher ist Pfizer sehr gut auch ohne Corona aufgestellt.  

Bewertung:
1

07.04.22 21:18 #4703 Läuft,
halte weiter, wie beschrieben. Cash da, Marktübernahmen da, Einnahmen auch außerhalb von Corona da.

Also nix sale.  

Bewertung:
1

08.04.22 09:09 #4704 Pfizer
08.04.22 14:32 #4705 es geht nicht um gesundheit
es geht nur ums Geld.
diese Firmen sind alle in der Ukraine.
https://ichgcp.net/pharma-list/country/ukraine

wie verlogen ist das denn?  

Bewertung:
1

03.05.22 16:00 #4706 Pfizer
Pfizer Reports First-Quarter 2022 Results
https://investors.pfizer.com/Investors/News/...2-Results/default.aspx
Ziemlich überzeugende Zahlen oder wie ist Eure Einschätzung?  
03.05.22 16:41 #4707 kann sich sehen lassen
eine Ausweitung der Buybacks wäre wünschenswert.39 Millionen Shares wurden bis jetzt in 2022 eingezogen.
3,3 Milliarden sind noch offen für weitere Buybacks.Da man ja im Cash schwimmt sollte dieses erweitert werden oder gezielt nach Übernahmen ausschau gehalten werden mit Aussichtsreichen Studien.  

Bewertung:

10.05.22 13:54 #4708 Pfizer
Pfizer kauft für 11,6 Milliarden Dollar Migräne-Spezialisten Biohaven
https://www.ariva.de/news/...rden-dollar-migrne-spezialisten-10138035  
10.05.22 13:56 #4709 Pfizer
Seite:  Zurück   1  |  2    |  189    von   189     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...