Pfeiffer Vacuum - Der Weltmarktführer -

Seite 1 von 13
neuester Beitrag:  20.02.18 10:45
eröffnet am: 14.01.11 10:29 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 324
neuester Beitrag: 20.02.18 10:45 von: Chris0909 Leser gesamt: 79416
davon Heute: 98
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
14.01.11 10:29 #1 Pfeiffer Vacuum - Der Weltmarktführer -
Chart

Freue mich über sinnvolle Beiträge zu Pfeiffer Vacuum.

Andreas

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
298 Postings ausgeblendet.
23.03.16 14:35 #300 Aktuell ambitioniert bewertet...

...KGV über 20 und KBV von 3 bei historisch diskontinuierlicher operativer Entwicklung. Immerhin wird eine nennenswerte Dividende spendiert. Das reicht aber für mich nicht, um das relativ hohe Kursrisiko zu kompensieren.

Günstiger leben (mach mit!): http://www.ariva.de/forum/...aarriva-s-Guenstiger-Leben-Thread-534079

 
02.08.16 07:45 #301 Zahlen sind
da. Alle Kennzahlen haben sich verschlechtert gegenüber HAlbjahr 1 in 2015  
01.11.16 08:04 #302 gerade Zahlen
geliefert ; das war wohl nix . Alle kennzahlen haben sich verschlechtert . Bei L%S war Pfeiffer schon EUro 78,5 im Bid. In dem Bereich  Euro 77,50 - 78,5 auch größere Unterstützung  

Bewertung:
1

01.11.16 11:01 #303 robin
immer noch short oder short schon eingedeckt!??! LOL  
01.11.16 19:57 #304 Oh was für ein geiler Tag
Gold UND Pfeiffer rauf, das wird gefeiert :-)

Frag nur wohin die reise geht, ich verlasse mich nun mal auf die Kursziele um die 100 Euro und dann sehen wir weiter.

Man war das heute ein Sprung im Depot, meine Frau wird es freuen, gibt es nun doch das teure Geschenk über 10k zu Weihnachten :-))))))))))))))))  
01.11.16 21:30 #305 Übernahmefantasie....

...... sorgt bei Pfeiffer Vacuum für Comeback

http://www.ad-hoc-news.de/...ie-sorgt-bei-pfeiffer--/de/News/51810715
 
02.11.16 16:13 #306 Wie gewonnen,
so zerronnen. Jetzt sind die Zahlen und Aussichten auf einmal schlecht.  
03.11.16 10:18 #307 @Bolobong, hoffentlich
bist du rausgegangen!  
04.11.16 08:45 #308 Schon lange keine Aktien
mehr länger gehalten außer Goldaktien. Nachdem ich gelesen hab warum sie auf 90 gestiegen sind (nach meinem Post) hab ich noch 88,12 dafür bekommen. Nun warte ich auf unter 80 dann geh ich wieder rein. Das halten und warten bringt schon seit Jahren nichts mehr, man muss einfach passende Momente abwarten.
Dürfte ja heute soweit sein. War aber eh nur eine kleine Posi mit 10k Euro, ist eher meine kleines Spielzeug hier :-)  
24.01.17 11:06 #309 Übernahmeangebot
liegt vor:

Pfeiffer Vacuum hat völlig überraschend ein Übernahmeangebot erhalten. Für je 96,20 Euro je Aktie will die Busch-Gruppe den Hersteller von Vakuumpumpen kaufen.
 

Bewertung:

24.01.17 14:47 #310 war ja abzusehen...
aber dass die Buschs keine Nachbesserung anbieten werden halte ich für unwahrscheinlich, siehe DMG  
24.01.17 14:59 #311 Erinnert mich auch schon sehr stark an DMG
. (fast) privater Investor, der nur eine strategische Ausrichtung hat.
. dürftiges Angebot
und DMG Co. hat auch schon mehr als 75%.
Trotzdem läuft der Kurs seitdem ständig nach oben. Inzwischen mehr als 50%, wobei die Analystengemeinde meist mit "sell" oder "hold" und niedrigen Kurszielen (keine Aufbesserung in Sicht) aufwartete, wie jetzt auch schon wieder zu sehen. Gut, starke Nerven wird man brauchen.

 

Bewertung:

21.02.17 19:15 #312 1. Wasserstandsmeldung zum Angebot

Bis zum 20. Februar 2017, 14:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) (dem "Meldestichtag"), ist das Übernahmeangebot für insgesamt 435 Pfeiffer VacuumAktien angenommen worden. Dies entspricht einem Anteil von ca. 0,0044 % des Grundkapitals und der Stimmrechte an der Pfeiffer Vacuum.

 

Bewertung:

22.02.17 11:40 #313 @cfgi Übernahmeangebot
Die werden nachbessern müssen. Ich denke unter 110 Euro werden die wenigsten die Aktien hergeben, vor allem nach dem letzten Quartalsergebnis.  
23.03.17 08:55 #317 Der Ausblick für 2017 rockt.
Der Weg bis 120 EUR ist frei.  
29.03.17 15:05 #318 Busch, ihr nervt!
Jetzt kommen Sie mit einem Angebot von 110 EUR um die Ecke, also wiederum weit unter den aktuellen Marktpreisen. Ist das eine Zermürbungstaktik?  
29.03.17 20:37 #319 Die 110€ sind ja wohl längst überholt
Anscheinend wollen die Buschs wohl vor den Zahlen noch richtig einsammeln. Für mich daher eine Empfehlung für Pfeiffer. Nachlegen trotz des hohen Kurses?
 

Bewertung:

03.04.17 19:00 #320 Busch kämpft auf allen Ebenen
 Pfeiffer-Kaufinteressent Busch macht Zugeständnisse| Reuters
Im Ringen um die Übernahme Pfeiffer Vacuum wirbt der Kaufinteressent Busch beim Pfeiffer-Management mit Zugeständnissen für seinen Übernahmeplan.
 

Bewertung:

30.06.17 15:41 #321 Wie geht's weiter nun mit Pfeiffer?
Wie geht's weiter nun mit Pfeiffer? Wird die Busch Gruppe noch einmal aufstocken?  
03.07.17 23:36 #322 2 Anmerkungen dazu
1. so weit ich weiß, kann ein neues Angebot aus rechtlichen Gründen erst nach einem Jahr erfolgen. Busch will sicherlich die Kontrolle über Pfeiffer. Ob ein solches Angebot kommt und wie es dann aussieht bleibt aber offen.
2. Busch hat ja in der Nachfrist bereits kräftig dazugekauft und bereits deutlich höhere Preise als das Angebot bezahlt. Nach dem Erreichen der 30% darf er das auch erst mal. Damit hat er natürlich indirekt zugegeben, dass sein Angebot ein nur ein Witz war. Ich schätze, er wird weiterhin jeden Dip nutzen um seine Position im rechtlichen Rahmen auszubauen. So billig kommt er vmtl. nicht an weitere Stücke. Die Blamage des letzten Angebots wird da wohl Lehre sein.
 

Bewertung:

16.02.18 10:56 #323 Adhoc von heute
DGAP-Adhoc: Pfeiffer Vacuum Technology AG: Deutliche Umsatzsteigerung im Gesamtjahr 2017. EBIT und EBIT-Marge von Sondereffekten belastet. (deutsch)
Pfeiffer Vacuum Technology AG: Deutliche Umsatzsteigerung im Gesamtjahr 2017. EBIT und EBIT-Marge von Sondereffekten belastet. DGAP-Ad-hoc: Pfeiffer Vacuum Technology AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis Pfeiffer
 

Bewertung:

20.02.18 10:45 #324 Sondereffekt
Ja moin,

der neue AR um Ayla von Busch hatte im November '17 eine neue CFOin eingesetzt und den alten CEO Bender abgesetzt. Diese CFOin wurde jetzt angewiesen im Rahmen der Accounting-Möglichkeiten diese Sondereffekte des gesamten Jahres 17 als "Belastungen" darzustellen und bitte zunächst mal etwas konservativer unterwegs zu sein in der Berichterstattung und in der Auswahl von Bilnazierungsmöglichkeiten... sonst würde denen von der Busch Familie der Kurs ja wieder Richtung 175 € (oder darüber 190 €) wegrennen... nach ihrem Witz-Angebot von 96 € letztes Jahr... haben die Buschs' natürlich keinen Bock drauf. Analysten blicken das ja. Daher sind deren Ziele alle deutlich drüber...

Und neue CFOin gehorcht. Die weiß ja auch wer zukünftig im AR das sagen hat und will nicht direkt ihren neuen Job verlieren. Investor Relation jetzt nicht so wichtig. Dass man nicht weiß zwischen 30 % und 50 % wie hoch die Beteiligungsquote einer Busch-Familie ist, ist mE nach ein Fehler im dt. Wertpapiergesetz... in Sachen Kontrolle des Einflusses von Busch ohne Übernahmeprämie kommt es nun maßgeblich auf die Kontrolle durch die verbliebenen Aktionäre an...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...