Palladium steht vor goldenen Zeiten

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  31.05.19 11:13
eröffnet am: 25.05.16 21:59 von: ciska Anzahl Beiträge: 47
neuester Beitrag: 31.05.19 11:13 von: DrZaubrlhrling Leser gesamt: 25316
davon Heute: 19
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
25.05.16 21:59 #1 Palladium steht vor goldenen Zeiten
ariva.de  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
21 Postings ausgeblendet.
21.01.19 17:33 #23 Alles kann, nichts muss
Vielleicht haben die üblichen Verdächtigen vergessen Palladium zu manipulieren wie andere EM?  

Bewertung:

23.01.19 11:39 #24 Fahnenstange
Wenn ich mir die Fahnenstange ansehe fehlt es mir schwer zu glauben dass hier nur normaler Ablauf war...  
28.01.19 18:30 #25 ja nee
Palladium wird auch für die E -Mobilität dringend benötigt und zwar um das Magnetfeld vorzuspannen :)
ist doch klar,und wenn nicht, dann für irgendetwas anderes...vielleicht sind auch zu viele Short und dann muss es ja dringend für alles gebraucht werden.Hauptsache es wird spekuliert und die Palladiummünze rollt.  
11.02.19 01:22 #26 Ich denke eher das diese Woche
Das letzte hoch von palladium ist. einfach shorten und halten. Hab bei Bitcoin das gleiche Gefühl gehabt und habe geschrieben. Es wird auf 6000 fallen, wieder steigen und ein Minimal bei 1800 finden.  
11.02.19 01:27 #27 groundinspector
nicht schlecht, ....das Magnetfeld vorzuspannen, denke wenn es so etwas gibt... Dann mit Silber.  
14.02.19 07:10 #28 Irgendwann wird wieder fallen
und ich habe auch das Gefühl dass es nicht mehr sehr lange dauern kann...
Innerhalb der letzten 3 Jahren  gab es einen Anstieg fast so groß wie  Ende der 90er innerhalb von 4 Jahren. Es ist nur meine Meinung und soll nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung  verstanden werden. Ich bin Laie und schreibe hier nur meine Beobachtungen.  

Angehängte Grafik:
pd.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
pd.jpg
14.02.19 07:30 #29 Alles kann, nichts muss ;)
Short sehe ich hier erst bei sauberem Abprall unter 1333 auf Wochenbasis, sonst viel Glück allen Shorties.
 

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
tvc_67ad865a31b3df1a2368f952ae0a6b1f.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
tvc_67ad865a31b3df1a2368f952ae0a6b1f.png
26.02.19 14:47 #30 Wie lange noch hält Pd die Fahne hoch?
06.03.19 06:51 #31 Palladium: Drastischer Ausverkauf möglich
https://www.ariva.de/news/...-drastischer-ausverkauf-moeglich-7448236

Ein (Prophet) Analyst hat gesprochen und es kam ganz anders (wie immer) :)  

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
tvc_82be8ae7b85a97303ecbbcdaf82241a9.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
tvc_82be8ae7b85a97303ecbbcdaf82241a9.png
07.03.19 11:24 #32 was für ein Lauf
aber so langsam wird es unheimlich  
07.03.19 12:37 #33 Unheimlich ist was Draghi macht
Es ist ein Wunder, dass die EMs so billig sind.  

Bewertung:
2

27.03.19 18:07 #34 Der Ausverkauf dürfte heute angefangen haben
 
11.04.19 23:57 #35 am 17.12.2018 schrieb ich:

Bei allem Nutzen: Palladium ist ein kunjunktursensibler Rohstoff. Die Gesamtmärkte sind angespannt. Momentan will die Börse einfach nach unten.
Neben dem Handelskonflikt, dem auslaufenden Konjunkturprogramm, den populistischen Querelen in Europa und dem quantitative tightening der Notenbanken hat die Konjunktur nun auch zunehmend mit Vermögenseffekten aus den fallenden Aktienkursen zu kämpfen.
Vielen Dank für den Chart oben. Das Jahr 2008 sollte ein warndendes Beispiel sein. Wer auch immer hier investiert ist: Bitte nicht alles auf Palladium setzen!


Wir standen damals bei 1.260 - wir können bald wieder da stehen. Die Konjunktutprognosen wurden deutlich gekappt. Wenn es in solch einer Rallye einen Einbruch gibt wie den Ende März, dann  gibt es entweder eine schnelle Erholung und bald neue Hochs oder es geht weiter runter - meine Erfahrung. Hier sieht es eher nach letzterem aus.

 
16.05.19 10:59 #36 palladium sollte
wieder an die 1400 laufen. Tp 1
dann mglws 1450
die verschiebung der Zölle und der Konflikt denke ich befeurt Palladium noch mehr als Gold.. weil wichtiges Industriemittel  
16.05.19 22:57 #37 shortsqueeze
20.05.19 10:18 #39 jetzt

köntte der squeze angefangen haben ziel 1360 und nacj wie vor 1400 wenn er die 400 rausnimmt 1450..  
20.05.19 17:28 #40 erholung läuft
20.05.19 22:17 #41 sehen wir übergeordnez
einen Rücksetzer ab die 1000? oder. aber die. 2000 hat einer Meinung dazu?  
24.05.19 13:11 #42 weiter gehts
SL bei 1280  ziel 1375-1400 weiterhin drüber 1450  
26.05.19 16:13 #43 ein kurzfristiges
erreichen der 1500 halte ich für warschl. was danach passieren könnte finde ich sehr schwierig. Es besteht nach wie vor ein angebots defizit und es wächst und so weiter. Die Ubs sieht das bis 2021 mindestens bestehen. Also könnte ich mir. vorstellen wir haben den. Palladium Peak nicht gesehen. Mglws. erholt sich der Euro im Gegensatz zum Dollar was Palladium weiter auftrieb verleihen dürfte. Gold zieht mit Ob palladium die 2000 in diesem Jahr erreicht. Vorzustellen ist es. Aber dafür erstmal das alte. hoch rausnehmen. Ich denke die werden sich noch um. Palladium Zanken..  
27.05.19 10:00 #44 kleines
gedankenspiel.. da die Autozölle unangetastet bleiben und das evtentuell noch 1 halbes Jahr, ist did möglichkeit der Import für china attraktiv. Ich könnte mir vorstellen das ist ein Preistreiber f<r Palladium. Da die Aufarbeitung die schürfung etc sehr aufwendig sind, der Einsatz von Palladium aber unabdingbar ist ist der vllt immer noch unterbewertet.  
27.05.19 10:06 #45 Es ist schwierig
ein fairen Wert bei edelmetallen anzusetzen. Da spielen der viele Faktoren eine Rolle. Zeitwert, Geldwert, Inflation, Nutzung etc.. Wie gesagt halte ich das für möglich das Palladiumndurch die Zölle befeuert wird. Für die A-industrie genau richtig jetzt den Markt China Russland etc zu fluten.. evetl Palladium 3000 :D
wer weiß. Die Dynamik hat mich tief beeindruckt, Bitcoin ähnlivhe Tendenzen. Halte nix mehr für unmöglich. Noch sind die Weltmärkte offen..  
30.05.19 21:14 #46 Manche Experten erwarten baldige Erholung
31.05.19 11:13 #47 1450
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...