PVA Tepla

Seite 1 von 51
neuester Beitrag:  13.12.17 11:58
eröffnet am: 01.12.06 10:29 von: BackhandSmash Anzahl Beiträge: 1252
neuester Beitrag: 13.12.17 11:58 von: Netfox Leser gesamt: 242837
davon Heute: 475
bewertet mit 26 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  51    von   51     
01.12.06 10:29 #1 PVA Tepla
PVA Tepla erhält Auftrag von Siltronic Samsung

01. Dezember 2006

Der Geschäftsbereich Kristallzucht-Anlagen der PVA TePla AG hat von der in Singapur ansässigen Firma Siltronic Samsung Wafer Pte. Ltd., einem Joint Venture zwischen der Siltronic AG und der Samsung Electronic Corp. Ltd eine Bestellung über die Lieferung von Kristallzucht-Anlagen in Höhe von rund 60 Mio Euro erhalten. Die Anlagen vom Typ EKZ 3000/450 werden im Verlaufe der Jahre 2007 und 2008 an das Joint Venture für die erste Ausbaustufe geliefert werden. In einem Letter of Intent, über den bereits berichtet worden war, ist zwischen beiden Unternehmen über die Bestellung der Kristallzucht-Anlagen bereits im Vorfeld verhandelt worden.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  51    von   51     
1226 Postings ausgeblendet.
21.11.17 12:27 #1228 @Susanne
also hier mal die Gründe, NICHT nach Prio sortiert

- deutscher Maschinenbau boomt
- die durchweg positiven News, Gewinnaussichten, Aufträge
- die sinnlos neutralen und nicht übertriebenen Analysteneinschätzungen (auf die ich pfeiffe :-) )
- das günstige KUV
- der sehr positive Trend (Chart), der keine großen Kurssprünge aufwies (außer die jetzige Übertreibung nach Norden :-) )
-- dadurch kann man die Aktie gut nach unten einschätzen und absichern
- KEINE Leerverkäufer hocken laut Bundesanzeiger auf PVA (nicht wie bei Evotec oder E.ON...)
- mit den Produkten von PVA können andere Unternehmen sich ganz nach VORNE bringen
- BAUCHGEFÜHL, das das PVA bald über 10 steht :-)
...
.  

Bewertung:

21.11.17 14:13 #1229 Verkauft
Habe meine Aktien gestern Abend verkauft. Bin bei €3,40 eingestiegen, und wollte sie eigentlich langfristig halten.
Meiner Meinung nach ist PVA momentan aber überbewertet und keineswegs günstig und nach dem rasanten Kursanstieg ist mir auch etwas unwohl geworden. Darum lieber Gewinnmitnahmen und abwarten bis zur nächsten Korrektur.

Ja das Unternehmen ist sehr gut aufgestellt. Das rechtfertigt jedoch noch lange nicht eine Marktkapitalisierung von 200 Mio. Euro bei einem prognostizierten Umsatz für 2017 in der Höhe von 85 Mio. Euro. Man investiert bei der Börse sehr wohl auch in die Zukunft; ein Kurs um die €10 habe ich mir aber erst Mitte/Ende 2018 vorgestellt.  
21.11.17 14:41 #1230 SusanneReind
ich denke, du bist zu 6,50 raus.
Doch wieder dabei?  
21.11.17 15:05 #1231 short squeeze
ich trau mich nicht auszusteien, bin immer noch dabei ...
werde jetzt aber einen Teil verkaufen  
21.11.17 15:09 #1232 stksat
?? 200 Mio bei 85 Mio Umsatz ergibt 2,35 :1 ... Ist doch ein super Verhältnis.
Ist bei Aixtron ca 1:8 , wenn ich mich nicht irre.
Warum arbeitest Du nicht mit einem Stop loss oder Trailing stop loss ?!  

Bewertung:

21.11.17 16:44 #1233 Steffex
Ich orientiere mich beim Einstieg in neue Aktien eher bei einem KUV von 1. Am Aussagekräftigsten ist für mich aber immer noch das KGV und wo liegt das momentan? über 100?

Was mit überbewerteten Aktien passiert hat man nicht unlängst bei Evotec gesehen und wird bei Aixtron meiner Meinung nach auch noch kommen.

Bzgl. Stopp loss... Bei dieser Aktie habe ich keine Orderzusätze verwendet, da ich nach dem rasanten Anstieg angenommen habe, dass es zu größeren Rücksetzern kommen kann (wie Mitte Oktober). Zudem brauchte ich das Geld für eine andere Investition :)


 
21.11.17 18:56 #1234 2018 zählt nicht 2017 !
wenn PVA 10 Mio Gewinn macht 2018 ist die Aktie nicht teuer !  

Bewertung:

22.11.17 12:02 #1235 Das erhöhte Kursziel von H&A vom 11.10.

wurde auf Tradegate schon erreicht. Kursziele von  H&A waren 2,60€-6,60€-9,50€!

Mal sehen, ob H&A noch einmal 50% drauflegen...laugthing

Wie man am Siltronic-Cahrt sehen kann, ist in einem Boom-Markt eine Ver10fachung innerhalb eines Jahres möglich. Und Tepla hat ja noch nicht einmal den Emissionskurs von vor 18 Jahren wieder erreicht..wink

 

Bewertung:

22.11.17 12:57 #1236 Meldung
Oddo BHF Asset Management SAS Paris Frankreich über 3 %  

Bewertung:

22.11.17 15:41 #1237 Meim Bauchgefühl
lässt mich auch dieses Mal nicht im Stich.
10 ....wir kommen!!  

Bewertung:

22.11.17 21:47 #1238 Na also - geht doch!
Da ist sie also, die erste (von weiteren?) Stimmrechtsmitteilung(en) . Zur rechten Zeit mit dem richtigen Inhalt. Soll heißen Zukauf bei hohen Kursen und hohen Umsätzen.
Ich gehe mal davon aus, dass bei 3,08% nicht Schluss mit den Zukäufen von Oddo BHF war, sonst hätte man ja ohne Meldepflicht bei 2,99% aufhören können.

Der Freefloat liegt aktuell nur noch bei knapp 50%. Von mir aus kann es gern so weiter gehen...  
23.11.17 08:53 #1239 Das kann nur der Anfang sein
..denn die eine Meldung bezieht sich auf ca 6 Mio Aktien - das wurden bei dem krassen Volumensanstieg in 4 Tagen abgefrühstückt...  
23.11.17 11:58 #1240 @ Scooby78
Du hast Dich da leider ganz ordentlich verrechnet, denn ein Aktienanteil von 3,08 % bedeuten bezogen auf 21.800.000 Aktien insgesamt genau 671.440 Aktien und nicht ca. 6 Mio Aktien.

Bei ca. 6 Mio Aktien hätten die ja schon einen Anteil von über 25 % an PVA.  
23.11.17 12:37 #1241 Oh, sorry...
nicht verrrechnet sondern verguckt.

Steht in der Meldung ja auch mit drin das es 670k Aktien sind.

Naja, das macht das ganze umso "unwichtiger" weil es noch viele Meldungen mehr geben müsste  
23.11.17 16:57 #1242 Unterstützungen
bei € 8,60 und Euro 7,8 - 8,00  

Bewertung:

24.11.17 07:06 #1243 Spaß oder?
Chartanalyse bei Tepla? Auf welchen Erfahrungs- und Vergleichswerten sollte die denn beruhen?
Niemand von uns kennt die Gründe für den rasanten Anstieg und niemand weiß, wer die Rücksetzer auslöst oder wie es weiter geht. Ich glaube nicht, dass der Blick auf die Kurslinie irgendetwas aussagt.  

Bewertung:
1

24.11.17 20:00 #1244 Schade
Schade, jetzt ist ein "Altaktionär" ausgestiegen. Der Quaero Capital Funds hat Kasse gemacht.
Die waren seit der Meldung vom 11.10.2013 dabei (damals noch ARGOS FUNDS).

Schätze mal, dass der damalige Einstieg zwischen € 1,85 und € 2,50 lag. Zum Glück wurden jetzt nur die 5% unterschritten und nicht auch gleich die 3%. Aber für eine weitere Reduzierung von 4,77% auf knapp über 3% bräuchte wohl auch keine Meldung mehr gemacht werden.

Ach so: Datum der Schwellenberührung 21.11.2017. Gleiches Datum wie der Zukauf von Oddo BHF...

Warum die Meldung doppelt veröffentlicht wurde?  
06.12.17 09:45 #1245 38 Tage
Linie bei € 7,71  

Bewertung:

06.12.17 22:14 #1246 Doppelt hält besser?
Interessanter Börsentag. Von € 9,003 am Vortag auf € 8,112 runter. Das ist ein regelrechter Kurssturz von fast 10%. Schön, dass es zum Schluss "nur" noch knapp 6% waren...

Da liest man gerne, dass jetzt sogar die Profis von Oppenheimer aus den USA mit an Bord sind.
Frage mich, warum die Stimmrechtsmitteilungen jetzt immer doppelt veröffentlicht werden?

Lieber Herr Dr. Fisahn, warum ist es ansonsten so still von Ihnen? Warum werden keine Präsentationen von IR-Terminen mehr veröffentlicht? Ich gehe mal davon aus, dass die institutionellen Zukäufe sicher auch Ihrer IR-Arbeit bei Events wie dem Eigenkapitalforum geschuldet sind. Warum werden diese nicht mehr der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt?

Bin mal gespannt, was der Kurs morgen macht. Der Freefloat ist mit 47,69% jetzt deutlich unter 50%. Und zittrige Hände sollten es seit heute auch weniger sein...
 
08.12.17 07:56 #1247 in den letzten Tagen wurde
mal wieder schön geschüttelt und dann eingesammelt, immer das gleiche Bild. Daher bleibe ich weiter investiert und warte einfach mal ab, was die nächsten Zahlen so bringen.  
12.12.17 15:27 #1248 Macht sich m.E. bereit
...für den nächsten Aufwärtsschub. Gleiches Muster wie wir es schon mehrmals, bspw. bei 8,- hatten:
Konsolidierung bei geringeren Umsätzen und anschließend geht die Fahrt weiter.  
12.12.17 21:01 #1249 und da ist sie endlich, die Hammernews.....
DGAP-Ad-hoc: PVA TePla AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge PVA TePla erhält Großauftrag für Kristallzuchtanlagen 12.12.2017 / 20:19 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die PVA Crystal Growing Systems GmbH, Wettenberg, eine Tochtergesellschaft der PVA TePla AG, hat heute Abend einen Großauftrag für Silizium-Kristallzuchtanlagen in Höhe von rund 47 Mio. EUR erhalten. Der Vorstand erwartet für die PVA TePla-Gruppe einen Auftragseingang im Gesamtjahr 2017 von über 150 Mio. EUR. Der Auftragseingang im Vorjahr belief sich auf 70,5 Mio. EUR. Die Anlagen aus diesem Auftrag werden stufenweise bis Mitte 2020 ausgeliefert.

Kontakt: Dr. Gert Fisahn Investor Relations PVA TePla AG Tel: +49(0)641/68690-400 gert.fisahn@pvatepla.com  
12.12.17 21:38 #1250 Eijeijei
Das ist mal ne Hausnummer.
Den Auftragseingang mal eben so von der gerade noch genannten Prognose um 80% erhöht.
Das ist ein Statement...  
12.12.17 23:03 #1251 Dann haben
wir, die einfach drin geblieben sind, ja alles richtig gemacht. Und vor allem die ganzen Spielchen, die mit der Aktie im letzten halben Jahr gemacht wurden, richtig gedeutet.
Nach der Meldung werde ich weiter investiert bleiben, wie immer frei nach dem Motto Gewinne laufen lassen...  
13.12.17 11:58 #1252 Ist schon erstaunlich, dass hier im Board nac.

Performance in diesem Jahr und nach der Meldung von gestern nicht mehr los ist!smile Sehe ich aber positiv für die weitere Performance in 2018. Wir sind Siltronic auf den Fersen...wink

 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  51    von   51     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...