PVA TePla Aktie unterbewertet

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  02.07.09 10:06
eröffnet am: 23.10.08 15:22 von: nedflanders99-1 Anzahl Beiträge: 55
neuester Beitrag: 02.07.09 10:06 von: Zephyr Leser gesamt: 18973
davon Heute: 4
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
23.10.08 15:22 #1 PVA TePla Aktie unterbewertet

Die PVA TePla ist zur Zeit unterbewertet.

Die Aktie notiert aktuell mit EUR 3,30. Dies enstpricht einem KGV von 6,7 (2008e) bzw. 5,2 (2009e). Im Vergleich hat der Wettewerber Pfeiffer Vacuum Technology ein KGV von 11,06 (2008e) bzw. 10,46 (2009e) mit deutlich geringeren Wachstumraten. Die Pfeiffer Vacuum Technology Aktie notiert im Vergleich aktuell mit EUR 42,00 obwohl die Gesellschaft nicht wesentlich größer ist bzw. die PVA TePla die Pfeiffer Vacuum Technology in 2008 spätestens 2009 von der Größe überholt haben dürfte, da die Zuwachsraten bei der PVA deutlich höher sind. Zwar hat die Pfeiffer Vacuum Technology derzeit noch deutlich höhere Margen als die PVA TePla aber auch hier dürfte die PVA TePla in Zukunft aufholen aufgrund von besserer Marktpresens, Erfahrungswerte (Erfahrungskurve). Ein Kurs welcher ein KGV von 15 auf die erwartete Rendite im Jahr wiederspiegelt scheint aufgrund der höheren Wachstums- und Renditemöglichkeiten in der Zukunft wohl angemessen. Dies würde einen Kurs von über EUR 10 bedeuten. Dies würde eine Marktkapitalisierung von ca. 218 Mio. EUR bedeuten (Dies scheint auch unter Anwendung von Umsatz- und EBIT-Multiplen ein marktgerechter Unternehmenswert zu sein). Die Pfeiffer Vacuum Technology hat aktuell eine Marktkapitalisierung von ca. 372 Mio. EUR.

Weitere Unternehmen aus der Solarbranche weisen folgende KGV aus.

1. Conergy 11,4 (2008e) in der Vergangenheit nur Verluste
2. QCells 17,9 (2008e)
3. Solarworld 13,9 (2008e)

Die Pva TePla ist somit signifikant unterbewertet. Die Kurseinbrüche resultieren zum wesentlichen aus Not- und Panikverkäufen. Das Handelsvolumen hat in den vergangenen Tagen signifikant abgenommen. Dies deutet darauf hin, dass die Abverkäufe langsam auslaufen und somit der Kurs kurs vor dem Ausbruch steht, da die derzeitigen Aktionären zum größten Teil nicht mehr bereit sind die Aktie unter ihrem tatsächlichen Wert zu verkaufen.

Auch kurzfristig ist das Risiko aufgrund der hohen Auftragsbestände sehr gering. die PVA TePla ist somit nicht von der Finanzkrise sowie den Auswirkungen auf die Realwirtschaft und einer bevorstehenden Rezession betroffen. Im Gegenteil die PVA TePla wird weiterhin mit 40% p. a. wachsen.

Selbst der Finanzvorstand, welcher wesentlich mehr Informationen als ein aussenstehender hat hat Aktien unter anderem vor kurzem zu einem Kurs von EUR 4,40 gekauft. Er sieht die Aktie somit auch als stark unterbewertet.

Fazit: Strong buy

 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
29 Postings ausgeblendet.
05.11.08 09:12 #31 @francis bacon

Hallo francis bacon. ich glaube wir verstehen uns mittlerweile sehr gut oder? meine prognosen sind zwar etwas viel aber teilweise sehr fundiert und nicht nur dummes geschwätz wie von vielen (wie z.B. die frage warum der jahresüberschuss 2007 nicht ausgeshüttet wurde --> geht nicht da über den Bilanzgewinn der Einzelgesellschaft (AG) beschlossen wird und dieser aufgrund Verlustvorträge und Verschmelzungsverluste noch negativ ist oder jemand der mit verlusten aufgrund von investitionen rechnet hier handelt es sich zuerst mal um einen aktivtausch bzw. um eine bilanzverlängerung bei fremdfinanzierung). ein bisschen was verstehe ich von jahresabschlüssen und fundamentaldaten. beste grüße

 
05.11.08 10:51 #32 nedflanders99
Ja natürlich, man freut sich natürlich, wenn man Gesprächspartner hat, die langfristig an Tepla interessiert sind. Und hofft auf Informationen, insbesondere vielleicht auch wenn sich abzeichnet, dass die Firma Probleme bekommt. Rechnen kann ich leider überhaupt nicht und hoffe Du hast mit der Einschätzung der Finanzsituation recht. Ich sehe nur, dass Tepla für eine absolute Boomwirtschaft tätig ist. Egal wie groß die Rezession wird, der PV-Bereich wird sich prächtig entwickeln, Gruß, Francis.  
27.11.08 16:16 #33 Kursmanipulation ?
Übernahmegerüchte?  Sicher ist, das die Fonds im Bereich der Regenerativen Energien an PVA Tepla nicht mehr vorbei kommen. Alle rechnen mit neuen Höchstständen?

Fondsmanagern  steigen ein und versuchen mit Leerverkäufe Kurs erst noch zu drücken ?
Schaut Euch die Oderbücher an!
Leute nimmt eure Verkaufsorder raus!

Die Anbieter von vielen Stückaktien (über 5.000 Stück) korrigieren Ihre Verkaufs-Kurse permanent geschickt, damit Sie keine Aktien verkaufen müssen. Im Gegenteil Sie kaufen im gleichen Atemzug die Aktien die unter Ihrem Verkaufs- Kurs liegen immer sofort auf.
Macht denen einen Strich durch die Rechnung.  

Bewertung:

12.03.09 17:58 #34 "buy"
Frankfurt, 12 Mäz (newratings.de) - Die Analysten von Close Brothers Seydler Research stufen die Aktie von PVA TePla (ISIN DE0007461006 / WKN 746100) nach wie vor mit "buy" ein.
http://www.newratings.de/du/main/company_headline.m?id=1886387
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
Warten zu müssen ist eine freundliche Einladung zu einer kleinen Meditation.
12.03.09 17:59 #35 Kursziel sehe man unverändert bei 7,50 EUR.
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
Warten zu müssen ist eine freundliche Einladung zu einer kleinen Meditation.
19.03.09 09:25 #36 PVA Tepla bestätigt Prognosen
19.03.2009 - Bei PVA Tepla ist der Umsatz im vergangenen Jahr von 113,7 Millionen Euro auf 169 Millionen Euro gestiegen. Unternehmensangaben vom Donnerstag zufolge stieg das EBIT von 10 Millionen Euro auf 15 Millionen Euro, zudem der Auftragseingang von 146 Millionen Euro auf 190 Millionen Euro. Letzterer liegt damit weiter oberhalb des Umsatzes. Man befinde sich damit weiter auf Wachstumskurs, so PVA Tepla.

Die Prognose für 2009 wird bestätigt. PVA Tepla plant einen Umsatz auf dem Niveau des vergangenen Jahres. Dagegen soll sich der Gewinn auf operativer Ebene auf eine Spanne von 9 Prozent bis 11 Prozent erhöhen. Die Märkte seien allerdings schwer einzuschätzen, so das Unternehmen.
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Divise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
23.03.09 10:16 #37 Berlin 2,95 € +10,90%
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Divise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
24.03.09 12:50 #38 Empfehlung 23.03.2009 Kursziel 4,50 EUR
geschätztes Kurspotenzial  58,45 %
https://www.cortalconsors.de/euroWebDe/..._name=ISIN&exchange=GER
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Divise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
31.03.09 13:08 #39 Kaufempfehlung PVA Tepla
02.04.09 14:41 #40 Das ist jetzt aber hoffentlich nicht der Aktionä.
was da so zieht!
RT Xetra 3,68 (+0,42)  
06.04.09 10:17 #41 RT Xetra 4,20 ! Schaut mal.
 
06.04.09 14:45 #42 sehr volatil das Ding! (so seit zwei Tagen)
 
21.04.09 14:18 #43 ...
einmalige Kaufgelegenheit jetzt unter 3,40€ einsteigen... unverständlicher Kursrückgang heute mittag, wer jetzt nicht einsteigt ist selber schuld :P kurs in den lezten Minuten stetig am steigen....

gruß  

Bewertung:

28.04.09 18:35 #44 hmmmm, chancenreich???
DÜSSELDORF (dpa-AFX Analyser) - Die WestLB hat das Kursziel für PVA Tepla von 5,00 auf 5,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Spezialmaschinenbauer für Vakuum- und Wärmebehandlungs-Anlagen dürfte aufgrund seines hohen Niveaus an Aufträgen dem allgemeinen Markttrend 2009 entgegensteuern können, schrieb Analyst Sebastian Zank in einer Studie vom Dienstag. Den nächsten Auftragsschwung aus der Solarbranche erwarte er für Mitte oder Ende 2009. Trotz eines stärkeren Wettbewerbs aus den USA sollte PVA Tepla auch weiterhin stabile Auftragseingänge verzeichnen, da das Unternehmen seine Produktpalette erweitert habe.  

Bewertung:

30.04.09 21:24 #45 Zoid
Bin mal gespannt  

Bewertung:

13.05.09 09:22 #46 Superzahlen
Da sollte trotz schwierigem Marktumfeld bald mal eine Neubewertung anstehen!

Ad hoc: PVA TePla AG: PVA TePla AG: Umsatz- und Ergebniszuwachs im 1. Quartal 2009
08:35 13.05.09

PVA TePla AG / Zwischenbericht (Halbjahresbericht) / Ad hoc: PVA
TePla AG: Umsatz- und Ergebniszuwachs im 1. Quartal 2009

Ad hoc Meldung nach §15 WpHG verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

* Konzernumsatz bei 38,6 Mio. Euro (VJ 34,6 Mio. Euro)
* EBIT bei 4,7 Mio. Euro (VJ 2,2 Mio. Euro)
* Auftragseingang bei 16,3 Mio. Euro (VJ 33,1 Mio. Euro)
* Auftragsbestand bei 125,7 Mio. Euro (VJ 135,6 Mio. Euro)
* Jahresprognose wird bestätigt

(Wettenberg, 13.05.2009) - Die PVA TePla AG, Wettenberg, einer der
weltweit führenden Hersteller von Vakuum- und Hochtemperatur-
Anlagen, erzielte im 1. Quartal 2009 mit 38,6 Mio. Euro einen höheren
Umsatz als im Vorjahreszeitraum mit 34,6 Mio. Euro. Das
Betriebsergebnis (EBIT) stieg deutlich auf 4,7 Mio. Euro (VJ 2,2 Mio.
Euro).

Der Geschäftsbereich (GB) Industrial Systems - die
Geschäftsbereichsstruktur ist zu Beginn 2009 geändert worden -
erreichte mit 10,9 Mio. Euro einen Umsatz auf dem Niveau des
Vorjahreszeitraums (10,9 Mio. Euro). Der GB Semiconductor Systems
erzielte ebenso einen Umsatz in Höhe von 10,9 Mio. Euro (VJ 16,0 Mio.
Euro). Der GB Solar Systems war mit 16,9 Mio. Euro (VJ 7,7 Mio. Euro)
umsatzmäßig der stärkste Geschäftsbereich der Gruppe.

Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich gegenüber dem
Vorjahreszeitraum deutlich auf 4,7 Mio. Euro (VJ 2,2 Mio. Euro). Die
EBIT-Marge beträgt somit 12,2%. Das Konzernergebnis erreichte 2,9
Mio. Euro (VJ 1,6 Mio. Euro).

Im ersten Quartal 2009 hat sich die Auftragslage für die PVA
TePla-Gruppe, wie erwartet und in den internen Planungen
berücksichtigt, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich schwächer
entwickelt. Der Auftragseingang belief sich auf 16,3 Mio. Euro (VJ
33,1 Mio. Euro). Der Auftragseingang des GB Industrial Systems lag
in den ersten drei Monaten mit 4,5 Mio. Euro erheblich unter dem
hohen Vorjahreswert von 17,1 Mio. Euro. Die aktuelle Wirtschaftskrise
trifft in diesem Bereich insbesondere die Investitionsbereitschaft im
Hartmetall-Markt. Der GB Semiconductor Systems erzielte einen
Auftragseingang in Höhe von 8,5 Mio. Euro (VJ 5,3 Mio. Euro). Einen
wesentlichen Anteil am Auftragseingang hatte die Nachfrage nach
Floatzone-Anlagen der Niederlassung PVA TePla Danmark. Der GB Solar
Systems erreichte einen Auftragseingang von 3,2 Mio. Euro (VJ
10,7 Mio. Euro). In diesem Geschäftsbereich werden weiterhin
Gespräche mit Kunden weltweit über interessante Projekte geführt,
deren Realisierung ab der zweiten Jahreshälfte zu erwarten ist.

Der operative Cash Flow lag im ersten Quartal bei +4,5 Mio. Euro (VJ
-5,8 Mio. Euro). Der Cash Flow aus der Investitionstätigkeit
verbesserte sich auf Grund des Abschlusses der Baumaßnahmen auf
-1,1 Mio. Euro (VJ -4,0 Mio. Euro). Die Flüssigen Mittel erhöhten
sich deutlich auf 8,2 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum (3,4
Mio. Euro).

Die PVA TePla bestätigt für das Geschäftsjahr 2009 die Prognose eines
zu erwartenden Konzernumsatzes auf dem Niveau des vorangegangenen
Geschäftsjahres und eine EBIT-Marge in der Bandbreite zwischen 9 -
11%.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Phone: +49(0)641/68690-400
gert.fisahn@pvatepla.com
www.pvatepla.com  

Bewertung:

27.05.09 10:18 #47 Kaufempfehlung PVA Tepla

Neue Kaufempfehlung.

Trading-Tipp PVA TePla  
02.06.09 11:38 #48 mir deucht man kann hier auf einen Ausbruch
warten. Die 4 ist jetzt gut befestigt und die Verkäuferseite ausgedünnt...  
12.06.09 11:20 #49 ...endlich, der Ausbruch ist gelungen.....!
 

Bewertung:

12.06.09 11:55 #50 nee, dazu bräuchte man eigentlich was über 4,3.
und der Anlauf letztes Mal ist leider kläglich versandet... da hab ich zu früh huraa gerufen.  
12.06.09 12:04 #51 ein böser Horizontalwiderstand
macht der Aktie das Leben sauer, vorläufig.  

Angehängte Grafik:
chart_year_pvateplaagon.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_pvateplaagon.png
12.06.09 12:10 #52 vielleicht
nimmt sie grade wieder Schwung, vielleicht müssen wir aber doch eher noch eine Runde warten: Stochastik schon recht hoch, DMI schon wieder schwach, und Volumen kommt nicht recht.  
12.06.09 19:41 #53 ...
Habe meine verkauft, denke dass die Aktie bis zum Jahresende fallen wird und ich dann wieder einsteige. Was mich zur Aussage dieser These treibt, ist der stark reduzierte Auftragseingang. Man sollte vorsichtig sein, wenn ein weiterer Quartalsbericht einen solchen Rückgang offenbart, gehts abwärts...

Grüße  

Bewertung:

02.07.09 07:59 #54 Na das hört sich doch alles gut an.
Hugin-News: PVA TePla AG

Hauptversammlung der PVA TePla AG in Wetzlar

 

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
--------------
(Wettenberg, 30.06.2009) - Die ordentlichen Hauptversammlung der PVA
TePla AG fand am 29. Juni 2009 in der Stadthalle Wetzlar am 29. Juni
2009 bei einer Präsenz der Anteilseigner von 51% statt.Der Vorstandsvorsitzende Peter Abel führte in seinem Vortrag
gegenüber den Anteilseignern und Gästen der PVA TePla aus, dass das
Geschäftsjahr 2008 das erfolgreichste Jahr seit Börsengang gewesen
sei. Die Neustrukturierung der Geschäftsbereiche zu Beginn des
Jahres 2009 wurde eingehend erläutert. Hierdurch wird eine bessere
Kundenorientierung und eine größere Transparenz für den Kapitalmarkt
erreicht. Der Umzug des Unternehmens nach Wettenberg im vergangenen
Jahr war ein großer Schritt für die weitere positive
Unternehmensentwicklung. Moderne Produktionshallen für optimierte
Logistikabläufe und neue Räume für Vertrieb, Entwicklung und
angrenzende Bereiche sichern die Zukunftsfähigkeit der PVA TePla.
Durch das neu eingerichtete Kompetenzzentrum für industrielle
Kristallzucht-Anlagen (CCIC) kann noch intensiver auf die
Anforderungen von Kunden eingegangen werden und die Expertise der PVA
TePla im Bereich Kristallzucht entsprechend vermittelt werden. Die
Eigentümer des Unternehmens konnten im Vorfeld der Hauptversammlung
anlässlich einer Betriebsführung einen eigenen Eindruck vom neuen
Hauptsitz gewinnen. Der Finanzvorstand Arnd Bohle gab einen
umfassenden Überblick über den Konzernabschlusses 2008 und die Zahlen
zum ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. So wuchs der
Konzernumsatz 2008 um 48% auf 168,6 (VJ 113,7) Mio. EUR und das
Konzernergebnis 2008 wurde vor Zinsen und Steuern (EBIT) gegenüber
2007 deutlich auf 15,0 (VJ 10,0) Mio. EUR gesteigert. Die EBIT- Marge
wurde leicht auf 8,9% gesteigert. Im ersten Quartal 2009 konnte der
Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahresquartal von 34,6 Mio. EUR auf
38,6 Mio. EUR gesteigert und das operative Ergebnis (EBIT) von 2,2
Mio. EUR auf 4,7 Mio. EUR verbessert werden.Peter Abel gab zum Abschluss den Aktionären einen Ausblick auf das
laufende Geschäftsjahr und bestätigte noch einmal den Ausblick für
2008. Der Konzernjahresumsatz 2009 wird auf dem Niveau des
vergangenen Jahres und die EBIT-Marge zwischen 9-11% erwartet. Auch
die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise wurde erörtert und deren
Auswirkungen im schwachen Auftragseingang des ersten Quartals 2009
dargestellt. In der zweiten Jahreshälfte wird eine Belebung des
Geschäftes erwartet. Eine Vielzahl interessanter Projekte im Bereich
Photovoltaik lässt das Unternehmen zuversichtlich in die zweite
Jahreshälfte blicken.
Die bisherigen Mitglieder des Aufsichtsrats wurden von der
Hauptversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Auch die übrigen
Tagesordnungspunkte wurden mit großer Mehrheit angenommen.Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Phone: +49(0)641/68690-400
gert.fisahn@pvatepla.com
www.pvatepla.com

Wenn man sich die momentane Situation am Markt mal vor Augen hält, ist PVA ein Top Invest in der Solarbranche.F.G.Realist

 
02.07.09 10:06 #55 @54:
... Alles bestens bis auf den Auftragseingang. Mal abwarten was das zweite Quartal so mit sich bringt... ;-)  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...