PSI, Quartalszahlen sehen sehr gut aus!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  25.04.21 11:11
eröffnet am: 21.08.00 10:04 von: Spekulazius Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 25.04.21 11:11 von: Angelikaupfya Leser gesamt: 2543
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

21.08.00 10:04 #1 PSI, Quartalszahlen sehen sehr gut aus!
Guten Morgen Arivaner,

Neues von PSI:
Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der
Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

PSI AG: Ad hoc-Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG

PSI  setzt positive Entwicklung auch nach sechs Monaten fort
Deutliche Ergebnisverbesserung und Umsatzanstieg auf 130,3
Millionen DM

Berlin, 21. August 2000 - Der PSI-Konzern hat im ersten Halbjahr 2000 den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 22%
auf 130,3 Millionen DM (1999: 107,3 Millionen DM) gesteigert. Das operative Ergebnis konnte um 7,1 Millionen DM auf 2,3
Millionen DM (1999: -4,8 Millionen DM) verbessert werden. Der Rekordauftragseingang von über 200 Millionen DM zum Beginn
des zweiten Halbjahrs (1999: 220 Millionen DM im Gesamtjahr) wird sich ebenso wie die Ende Mai getätigte Akquisition des
Bereiches Gasmanagementsysteme vom debis Systemhaus erst in den folgenden Quartalen positiv auf Umsatz und Ergebnis
auswirken.

Im Produktgeschäft wurde trotz des in diesem Segment schwachen Marktumfelds die geplante Ergebnisverbesserung voll
umgesetzt. Im Systemgeschäft setzte sich die positive Entwicklung aufgrund der Liberalisierung der Energiemärkte weiter fort.
Zusätzliche Impulse ergaben sich bei Logistik und eBusiness. Die PSI-BT AG hat im Rahmen der Ende Mai geschlossenen
Kooperation mit Alstom mit der Internationalisierung ihres Geschäftes begonnen.

Die eBusiness-Tochter UBIS hat sich im ersten Halbjahr zu einem sehr erfolgreichen Anbieter von Internet-Marktplätzen und
Portalen entwickelt. Mit der aktuell laufenden Umwandlung in eine Aktiengesellschaft schafft UBIS derzeit die Voraussetzungen
für die weitere aggressive Expansion. Die Mitarbeiterzahl im Konzern stieg im ersten Halbjahr um 259 auf 1275. Dies ist von
entscheidender Bedeutung, da das Geschäft der PSI in hohem Maße von qualifizierten und motivierten Mitarbeitern abhängt,
die außerdem die Voraussetzung für das weitere Wachstum des Unternehmens sind. Mit dem Ende Juni erfolgten Launch der
neuen Version der internetfähigen eRP-Lösung PSIPENTA befindet sich PSI in einer guten Ausgangsposition für die im zweiten
Halbjahr für diesem Markt erwartete Belebung. PSIPENTA 5.0 unterstützt das international vernetzte Geschäftsleben effektiv
durch die Integration von eBusiness sowie zahlreiche funktionale Erweiterungen. Ihr Ansprechpartner: PSI AG Karsten Pierschke
Manager Investor Relations Dircksenstraße 42-44 D-10178 Berlin Tel. +49 30 2801-2727 Fax +49 30 2801-1000 eMail:
KPierschke@psi.de -------------------------------------------------- PSI AG: ad hoc-announcement in accordance with
Paragraph 15 WpHG

Gruß speku  
21.08.00 10:47 #2 Das versteht doch keiner mehr-warum fällt PSI j.
21.08.00 11:44 #3 "sell on news", eine beliebte 'Tradingtechnik'
Die Halbjahreszahlen erfüllten voll die Erwartungen. Sell on news
ist da einfach eine tragische Technik.
Es wird wohl auch erst der Interpretationshilfe der Analysten bedürfen, bis die Mehrheit der nicht tief eingearbeiteten Investoren versteht, was die Umwandlung der UBIS in eine Aktiengesellschaft bedeutet!

Ein Analyst schrieb, dass die UBIS Beteiligung bereits 29Euro pro PSI Aktie ausmachen...

Und wie war das: es gibt fundierte Spekulationen, dass auch der Logistik-Sektor (Planar und ECI) *sichtbar* gebündelt wird. Muss man da erklären, was das bedeutet?
Offenbar.

good Trades!  
21.08.00 12:44 #4 PSI Halbjahresergebnis
Das Ergebnis sieht auf dem ersten Blick nicht schlecht aus. Allerdings ist der Gewinn mit 2,3 MDM viel zu niedrig, als dass das Jahresziel von 9MDM erreicht werden kann. Und schließlich will man neuerdings auch am NM Gewinne sehen.

Bin gespannt, ob sich der Aktienkurs halten kann, denn wenn sich jetzt Analysten melden, die das Ergebnis negativ sehen, geht es erstmals wieder bergab.

Ich warte noch, da vielleicht das schlimmste noch nicht ausgestanden ist.

Pebbles  
21.08.00 13:07 #5 pebbles, die Analyse ist nicht so gradlinig...
Es ist doch genau andersrum als Du sagst: die Zahlen sehen auf den ersten Blick *nicht* so gut aus. Denn den ersten Blick formulierst Du ja gerade: 2.3Mio im ersten Halbjahr seien zu niedrig, um das Jahresziel von 9Mio zu erreichen.
Das ist nur bei linearer Betrachtung richtig - in diesem Sektor aber nicht angebracht.
Mir liegt die Analyse der Bankgesellschaft Berlin vor. Nach deren Zahlen entspricht der veröffentlichte Gewinn sehr gut den Prognosen (und sie prognostizieren 10Mio für das Gesamtjahr).
Aufgrund der Rechnungsstellungsmodalitäten werden in diesem Bereich 40-50% der Gewinne im 4.Quartal erwirtschaftet. Ferner ist der Profit aus dem von Debis übernommenen Gasmanagementsektor noch nicht eingerechnet. Dieser sowie erste Ergebnisse aus dem enorm gewachsenen Auftragseingang werden sich erst in den kommenden Quartalen niederschlagen.
Wie gesagt: die Analysten, die für das 1.Quartal 0.5Mio EBIT angesetzt hatten, rechneten mit einem Haljahresbetrag von 2-3Mio um einen Gesamtjahresgewinn von 10Mio zu rechtfertigen.
Die vollständige Analyse kann man bei den entsprechenden Bankhäusern anfordern.  
21.08.00 13:23 #6 Hallo Physik
Analysen sind nie gradlinig. Die Leistungen der PSI setzten sich zusammen aus dem Systemgeschäft (und das ist vom Umsatz her recht linear!) und dem Produktgeschäft. Und dort happert es arg. Ich halte es für sehr gewagt, davon auszugehen, dass PSI die 9 MDM Ebit schaffen kann.

Sieht man sich mal die letzten beiden Jahre rückwirkend an, konnte PSI schlechte Halbjahresergebnisse nicht mehr egalisieren. Am schlimmsten war das letzte Jahr.

Ich bleibe sehr skeptisch und bleibe draussen und warte weiter ab. Auch wenn Analysten jetzt die Aktie wieder auf Kauf setzen sollten, glaube ich, dass ein Ergebnis von ca. 6 MDM maximal noch erreichbar ist.

Pebbles  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...