PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1728 von 1743
neuester Beitrag:  25.09.18 15:15
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 43561
neuester Beitrag: 25.09.18 15:15 von: JoeUp Leser gesamt: 7449181
davon Heute: 1559
bewertet mit 87 Sternen

Seite:  Zurück      |     von   1743     
22.06.18 13:26 #43176 Kassiopeia, das ist das was
ich meine.

Alles andere ist unwichtig, Paion ist auf Kurs, finanziell ausgestattet und hat alle Möglichkeiten und dabei die Zügel in der Hand.

Weiter so.  
22.06.18 13:29 #43177 Na ja, im Kern der Aussage
sagt er schon das Richtige. Der Nachweis der Wirksamkeit einer Krebs-Medikamention - hier geht es fast ausschließlich um die Verlängerung der Lebenszeit, nicht Heilung - drückt sich in deutlich längeren und kostenintensiveren Studien aus. Remimazolam durchläuft die Studien relativ zügig und dann stockt es final.  
22.06.18 14:24 #43178 2 Seiten
der Medaille:
Negativ
Verwässerung,
Investor hat Einfluss bei 4%,
Kurs geht zunächst dadurch etwas gen Süden,

Positiv
Paion hat Polster, kann die aufwendigen Prozdere in Ruhe durchführen,
Investor kauft normalerweise für Einfluss und Gewinne, ist daher meist von der Sache überzeugt,
Gewinne durch erwartete Kurssteigerung für die Anleger,

Französischer Investor, Paion deutsche Firma im Kern, das spricht für Durchsetzungsvermögen im EU- Land.
Was in der heutigen schnellebigen Zeit usus ist, kann bei den Wirkstoffen und Medikamenten nicht greifen. Es sind vorgeschriebene Dinge, die dauern, was aber auch ziemlicht nervt.
Ich vermute mal, dass neben Söhngen auch Beck da eine Rolle gespielt hat. Beck steht auf der Website auch als Geschäftsführer, wie der CEO drin.  

Bewertung:

22.06.18 14:30 #43179 Na, da ist sie ja.
Habe ich es nicht gesagt vor Wochen, dass aufgrund des neuen genehmigten Kapital leidglich das Ziel verfolgt wordne ist eine neue KE ohne Beteiligung der Altakionäre durchzuführen? Was bin ich hier dafür angegriffen worden ihr "Experten". Nun seht auch ihr die vorhersehbar werdende Realität jetzt faktisch.

Und wieder ist es ein Finanzinvestor. Und wer rechnen kann sollte doch mal rechnen wieviel Verwässerung er jetzt hat seit der ersten KE. Denn schließlich sind ja nach Aussagen vieler alle Longies hier und damit haben sie auch die Verwässerung voll mitgemacht. und sie hatten bei einigen nicht mal die Möglichkeit ihren Anteil gleichbleibend zu halten. Danke Paion. Durch diese Verfahrensweise vernichtet Paion die Anteile der Altaktionäre am Unternehmen. DAnke Paion !!!!. Mal rechnen in Summe sind wir schon bei weit mehr als die hier erwähnten 4%. Natürlich nur der , der auch real investiert ist. Der ist mittlerweile dick im zweistelligen Anteilsverlust. Thats fact      

Bewertung:
1

22.06.18 14:39 #43180 ich mache jetzt mal eine Vorhersage.
Die nächste Erhöhung des genehmigten Kapitals wird kommen. Wie jeder sehen konnte ist die KE genau in dem Rahmen erfolgt - weil ja zu dem bestimmten Zweck - wie ich vorhergesagt habe. Denn das genehmigte Kapital hätte allemal ausgereicht für eine KE um EU zu finanzieren, wenn man dann eine KE hätte machen wollen. Nur halt mit Beteiligung der Altaktionäre. Aber genau das will Paion nicht. Mal drüber nachdenken. Wertschätzung der Aktionäre, die Paion seit dem frühen Stadium am Leben erhalten haben sieht anders aus. Ein Unternehmen in dass man langfristig investiert und es auch begleitet sieht anders aus.  

Bewertung:

22.06.18 15:05 #43181 Wo doch schon
die Senkung des EK als persönlicher Anlageerfolg verkauft wird.  
22.06.18 15:15 #43182 Genau das zeigt, was für "Investoren" hier
unterwegs sind. Kein richtiger Investor würde den EK durch sogenanntes "verbilligen" senken wollen. Das macht man nunmal anders. Eigentlich ganz simple und das 1x1 des Investments. Ein solches von Dir erwähntes Feiern ist entweder dem Status des Anfängers geschuldet, der sich erst in die Materie einarbeiten muss - wir haben alle mal angefangen - insofern halt typischer Anfängerfehler, oder dem geschuldet, dass andere INteressen vertreten werden und / oder aufträge vorliegen, oder einfach mangelndes know how vorliegt bei denen die laut eigner Aussage schon lange an der Börse tätig sind und Experten sind oder so tun als ob. Die Wahrheit holt sie jedoch alle ein und trennt die Spreu vom Weizen. In diesem Sinne einen schönen Tag    

Bewertung:

22.06.18 15:32 #43183 off topic. es gibt noch ein Biotech
Unternehmen, welches mit P anfängt. Ich habe mir einmal erlaubt einen Thread zu eröffnen, werde diesen aber nicht fortlaufend befüllen sondern stelle ihn nur als Dikussionsgrundlage zur Verfügung.

Wer diesen Beitrag jetzt löschen lassen will, bitte schön.  

Bewertung:
1

22.06.18 20:32 #43184 lach lach
... was für eine Arroganz....danke für dein lächerliches Angebot schreibs dir selber voll

allen ein schönes we.  

Bewertung:

23.06.18 08:02 #43185 moin
.....22.06.18 17:16
ODDO BHF

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - PAION-Aktienanalyse des Analysten Igor Kim von ODDO BHF:

Laut einer aktuellen Aktienanalyse bekräftigt Igor Kim, Aktienanalyst von ODDO BHF seine Kaufempfehlung für die Aktien der PAION AG (ISIN: DE000A0B65S3, WKN: A0B65S, Ticker-Symbol: PA8).

Der Nachrichtenfluss der PAION AG dürfte sich in der zweiten Jahreshälfte beleben. Schlüsselkatalysator werde der Zulassungsantrag in den USA von Cosmo für Remimazolam sein.

Für die EU werde eine Phase 3-Studie vorbereitet. Auch in Japan und Russland rechnen die Analysten von ODDO BHF im zweiten Halbjahr mit einem Zulassungsantrag.

In ihrer PAION-Aktienanalyse stufen die Analysten von ODDO BHF den Titel unverändert mit "buy" ein und veranschlagen ein Kursziel von 3,40 EUR.
schönes we.  

Bewertung:

23.06.18 12:52 #43186 Analyse
von ODDO und Igor Kim ist nicht so meine Sache. Dennoch bringt er die Sachlage auf den Punkt und das Kursziel ist derzeit auch ziemlich realistisch. Man wird sehen.
Das ist da angenehme bei der Sache. Bei Aktien weiss man worauf man sich einlässt. Das ist jenseits der politischen Machtspiele. Abweisung wäre ein Rechtsbruch. Man denkt an gefühltes Recht, was aber kein Recht ist. Es liegt eher eine verbotene Eigenmacht. Zeiten sind das.  

Bewertung:

24.06.18 11:13 #43187 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 24.06.18 17:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Bewertung:
1

24.06.18 12:49 #43188 Nur kurz
Zivilrecht. Da muss man Behauptungen aufstellen und kann man die nicht widerlegen entscheidet der Richter entsprechend. Das führt manchmal zu abstrusen Ergebnissen.
Eine Abweisung wäre Verwaltungsrecht. Es ist ein Verwaltungsakt, der angegriffen werden kann. Nach meiner Auffassung würde ein Abgewiesener Recht bekommen, da die Abweisung so nicht statthaft ist. Das ist klar geregelt sein. Da müßte das Gesetz geändert werden.
Zumindest ist es erfreulich, dass es Signale bei Paion gibt (z.B. PSAR), dass es aufwärts geht. Mein kleiner OS (Mini Long, TD69PU) freut sich da natürlich.
Noch ein schönes Wochenende  

Bewertung:

26.06.18 11:40 #43189 CA
Zur Abwechslung mal ein bisschen Chartanalyse...Falling Wedge => feine Sache!  

Bewertung:


Angehängte Grafik:
paion.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
paion.jpg
26.06.18 17:16 #43190 rv10ca
mit deiner Erlaubnis werde ich das auch mal in unsere Nachbarschaft reinstellen.....danke!!!  

Bewertung:

26.06.18 18:36 #43191 @RV10
Erkläre doch mal bitte was du da siehst!  

Bewertung:

26.06.18 19:06 #43192 Ich sehe
ein absteigendes Dreieck. Dieses wird meist nach oben aufgelöst. Könnte hier wirklich zutreffen.
Ansonsten vorgestern und heute Hammer. PSAR zeigt nach oben. MACD auch und RSI steigt bei 50. Charttechnisch sieht das wirklich gut aus. Chart bei den kleinen Biotechs? Kann man vernachlässigen. Aufgrund dieses Charts würde ich nicht kaufen. Wäre das Evotec oder Morphosys. Da zeigt der Chart bei solchen Anzeigen nach Norden.  

Bewertung:

27.06.18 09:50 #43193 Ich will auch mal sehen.
Ich sehe fallende Kurse - allerdings habe ich die schon vorher gesehen bevor sie jemand in Form des Charts gemalt hat. Für mich zeigt das, mittelfristig ist der Kurs gfallen, somit haben wir einen absteigenden Trend - you know the trend is your friend, lol. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit - und jetzt bewegen wir uns mal wieder in einer belegbaren Wissenschaft - höher, dass nach fallenden kurzen ein kurzer Rebound möglich ist. Bedeutet dies aber, dass ein Trend gebrochen wird? Mit Nichten. Es ist ein Zucken mehr auch nicht.

So genug der Hellseherei. Fundamental sieht es weiterhin schlecht aus, thats fact. Solange keine Umsäzte generiert werden, wie auch es ist kein Produkt auf dem Markt, lebt Paion aus der Substanz oder von KE´s. Dies kann keiner verleugnen und auch die Kursmalerei ist eigentlich nicht für Unternehmen gedacht die kein Produkt auf dem Markt haben also eher immer noch ein Entwicklungsunternehmen sind.  

Bewertung:

27.06.18 10:02 #43194 wichtig im Benchmark
und auch bei Kursanalysen und daraus folgend die gemalten Kurse = Chart anschauen, ist die Entwicklung des Gewinns, Umsatz, cash flow, ROI .....  nur um einige zu nennen. Dies ist bei Paion nicht vorhanden, respektive im negaitven Bereich. Ergo kann Paion sein operatives Geschäft nicht aus eigenen Mitteln, also aus dem Vertrieb seines Produktes bestreiten. Wie auch es gibt kein marktzugelassenes Produkt. Paion finanziert sich demnach aus Lizenzverkäufen, die endlich sind, und KE´s. So ist es nunmal.  

Bewertung:

27.06.18 10:23 #43195 es sei denn
das jemand Paion respketive ein Engagemant in die Aktie als reine Spekulation betrachtet. Der ist hier richtig und kann je nach zu grunde gelegter Spekulationsstrategie in Paion eine lukrative Möglichkeit sehen, wenn er die Hoffnung handeln will oder den Herdentrieb. Aber man bedenke dies ist nie ien Investment im eigentlichen Sinne. Und da hier alle schreiben, dass sie long sind und ach sol lange schon dabei, kann für sie nur die fundamentalen Daten zählen respektive müssen diese bei einem Investment berücksichtigt werden. Denn wer sich mit seinem Investment auseinandersetzt und zuvor ja aufgrund von Daten die Investmententscheidung für diesen Wert getroffen haben, der muss mittlerweile erkannt haben, dass es kein gutes Investment war. Es wurden von Seiten Paion meines Erachtens zu viele Fehler gemacht. Ich würde heute in Paion nicht mehr neu investieren zu dieser Zeit. Dafür müssen erst einige Faktoren sich geändert haben, dann kann man immer noch überlegen in dieses Unternehmen einzusteigen oder halt nicht.  

Bewertung:

27.06.18 10:34 #43196 ... auch wenn ich hier immer wieder lese,
dass der Kurs nach oben gedeckelt wird respektive niedrig gehalten wird, so zweifel ich am know how der Autoren. Genau umgekehrt ist es. Der kurz wird nach unten abgesichert - bis auf kleine Spitzen zum Scheine killen - denn die Profis, die früh rein sind und im Gewinn sind aufgrund ihres frühen Investments oder ihrer Anlagestrategie haben alle längst ihren Ausstiegskurs markiert. Bei Erreichung dieses Kurses fliegt Paion, komme was wolle. Da wir Profis alle die selbe Bewertungsmethode und Berechnungsmethode verwenden, leigt dieser Kurs bis auf ein paar Eurocent eng bei einander. Wenn der gerissen wird, dann könnt ihr zuschauen wie schnell der Paionkurs durchsackt.
 

Bewertung:

27.06.18 11:18 #43197 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.06.18 12:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Beleidigung

 

 

Bewertung:

27.06.18 11:26 #43198 wenn das alles ist, was Du
hier beifügen kannst, gehörst Du mit Sicherheit nicht zu genannter Gruppe.

Ist Dir mal der Gedanke gekommen, dass ich sehen wollte wer wie reagiert? Und es deshalb so geschrieben habe. Kann man daran erkennen, dass ich einmal die und dann wir geschrieben habe. damit ist Dein Nick klassifiziert  

Bewertung:
1

27.06.18 12:19 #43199 Armer König
Tut mir echt leid.  

Bewertung:
1

27.06.18 12:49 #43200 Augen zu
2h Sperre für eine Beleidigung ist schon ein Novum

Warum schafft man es nicht sachlich zu argumentieren. Dieses Forum wird langsam unappetitlich

 
Seite:  Zurück      |     von   1743     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...